Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry

Dieses Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry ist so unglaublich lecker. Stücke reifer Papaya, gekocht in einer aromatischen veganen fruchtigen Curry-Sauce.

Papaya-Okra-Curry bietet hervorragende gesundheitliche Vorteile für das Verdauungs- und Immunsystem. Dieses Rezept hilft Ihnen dabei, mehr von dieser Frucht zu essen.

Probieren Sie auch unsere Papaya-Salate

fruchtig frischer Sesam-Quinoa – vegan: Süße Mango & Papaya kombiniert mit den herzhaften Aromen von Tamari, schwarzem Sesam & goldenem Quinoa. Dazu ein frischer Avocadofächer, Zitronen-Dressing und Granatapfel.

Avocado Papaya Salat: Farbenspiel – mit dem Duft von frischer Minze und Koriander. Mit Soja-Creme im Dressing, ist der Salat mit der Avocado, auch eine gesunde Ergänzung für den Vitamin-D Haushalt von Veganern.

Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry
Drucken Pin
5 von 2 Bewertungen

Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry

Dieses Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry ist so unglaublich lecker. Stücke reifer Papaya, gekocht in einer aromatischen veganen fruchtigen Curry-Sauce.
Gericht: ayurveda, Gemüsecurry, Gemüserezepte, Pfannengemüse
Land & Region: fusion, indisch, karibisch
Diet Diabetic, Gluten Free, Halal, Hindu, Kosher, Low Calorie, Low Fat, Low Lactose, Low Salt, Vegan, Vegetarian
Keyword: ayurveda, gemüsepfanne, gemüserezepte, Okra, Papaya
Schwierig: einfach
Lifestyle: glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Saison: frühling, sommer
Portionen: 3 Portionen
Kalorien: 100kcal
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten

Zutaten

Zubereitung

  • Okra waschen und in etwa 2 cm lange Stücke schneiden. Für 30 Minuten in Wasser einlegen und dabei den Saft einer Zitrone ins Wasser mischen.
  • In der Zwischenzeit, die Zwiebel pellen und klein würfeln.
  • Papaya mit dem Sparschäler schälen. Halbieren und mit einem Esslöffel die Kerne heraus kratzen. Fruchtfleisch in 1x1 cm große Würfel schneiden.
  • Okra abgießen und in einem Sieb gut abtropfen lassen.
  • Stellen Sie eine hohe Pfanne (für die Sie auch einen Deckel haben) bei mittlerer Hitze auf den Herd und geben das Olivenöl und die Zwiebel hinein. Etwa 4 bis 5 Minuten glasig anbraten.
  • Fügen Sie nun den gemahlenen Koriander und das Currypulver hinzu und lassen es kurz seine Aromen entfalten. Papaya hinzu geben und aufkochen. Einige Papaya-Stücken leicht zerdrücken.
  • Als nächstes kommen die abgetropften Okra, 2 Esslöffel Zitronensaft und das Wasser hinzu. Alles zum Kochen bringen und abgedeckt etwa 5 bis 6 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Okra-Schoten weich sind.
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn nötig noch etwas Wasser dazu geben.
  • Mit weißem Reis, Koriandergrün und frischen Blattsalat servieren.

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 100kcal | Carbohydrates: 12g | Protein: 3g | Fat: 4g

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Ayurvedisches Okra-Papaya-Curry

 

Tags:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

©2021 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?