Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella: Ein Geschmackserlebnis für die Sinne

Willkommen, liebe Food-Liebhaber! Heute habe ich ein besonderes Rezept für euch, das eure Geschmacksknospen zum Tanzen bringen wird: Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella. Dieses Gericht ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch einfach zuzubereiten und perfekt für jede Gelegenheit, sei es ein gemütliches Familienessen oder ein beeindruckendes Partybuffet. Also schnappt euch eure Schürzen und lasst uns gemeinsam in die wunderbare Welt der kulinarischen Köstlichkeiten eintauchen!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Dieses Rezept für überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella ist ein wahres Highlight, das mit seiner Kombination aus würziger Chorizo, cremigem Mozzarella und knusprigen Wraps jeden Gaumen verzaubert. Die Mischung aus herzhaften und milden Aromen sorgt für eine perfekte Balance, die einfach süchtig macht.

Was dieses Rezept besonders auszeichnet:

  • Einfach und schnell: Die Zubereitung dauert nur wenige Minuten, und der Rest erledigt der Backofen für euch.
  • Vielseitig: Ihr könnt die Füllung nach Belieben variieren – von verschiedenen Käsesorten bis hin zu alternativen Fleischsorten oder sogar vegetarischen Optionen.
  • Perfekt für jede Gelegenheit: Ob als Hauptgericht zum Abendessen, als Snack für zwischendurch oder als Highlight auf eurem Partybuffet – diese überbackenen Wraps passen immer.
  • Gesund und lecker: Mit frischen Zutaten und einer proteinreichen Basis bieten diese Wraps nicht nur Genuss, sondern auch nahrhafte Vorteile.
DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Tortilla Wraps: Diese sind eine großartige Quelle für Kohlenhydrate, die euch Energie liefern. Vollkorn-Tortillas bieten zudem Ballaststoffe, die die Verdauung unterstützen.

Chorizo: Diese würzige Wurst aus Spanien bringt nicht nur Geschmack, sondern auch Proteine und Vitamin B12 mit sich, die für die Energieproduktion und die Nervenfunktion wichtig sind.

Milch: Eine hervorragende Quelle für Kalzium und Vitamin D, die für starke Knochen und Zähne unerlässlich sind.

Eier: Sie liefern hochwertiges Protein und sind reich an wichtigen Nährstoffen wie Cholin, das die Gehirnfunktion unterstützt.

Käse (Mozzarella, Gouda): Neben dem wunderbaren Geschmack bietet Käse ebenfalls Kalzium und Protein. Mozzarella ist zudem eine gute Quelle für Probiotika, die die Darmgesundheit fördern.

Frische Petersilie: Diese grüne Wunderpflanze ist reich an Vitaminen A, C und K sowie an Antioxidantien, die euer Immunsystem stärken und Entzündungen entgegenwirken.

Olivenöl: Ein gesundes Fett, das reich an einfach ungesättigten Fettsäuren ist, die gut für das Herz sind und Entzündungen im Körper reduzieren können.

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella
Milch-Ei-Mischung für die überbackenen Wraps.

Dieses Rezept für überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Blickfang auf jedem Tisch. Die einfache Zubereitung und die vielfältigen Variationsmöglichkeiten machen es zu einem echten Allrounder in der Küche. Ob für die Familie oder als Highlight auf eurer nächsten Party – diese Wraps werden garantiert zum Hit!

Probiert es aus und lasst euch von der köstlichen Kombination aus würziger Chorizo, cremigem Mozzarella und knusprigen Tortillas verzaubern.

auch lecker*

Veganer Genuss: Knusprige Wraps mit individuellem Twist
zum Rezept
Schnelle und einfache Pizza-Tortilla-Wraps
zum Rezept

Serviervorschläge!

Dieses Gericht lässt sich auf vielfältige Weise servieren und kombinieren. Hier sind einige Ideen, wie ihr die überbackenen Wraps mit Chorizo und Mozzarella perfekt in Szene setzen könnt:

  • Frischer Salat: Ein knackiger grüner Salat mit einem leichten Zitronen-Dressing ergänzt die würzigen Wraps perfekt und bringt eine erfrischende Note ins Spiel.
  • Gebratene Gemüsebeilage: Zucchini, Paprika und Tomaten, in Olivenöl angebraten und mit mediterranen Kräutern gewürzt, harmonieren wunderbar mit den Aromen der Chorizo und des Käses.
  • Dip-Optionen: Serviert die Wraps mit verschiedenen Dips wie Guacamole, saurer Sahne oder einer scharfen Salsa, um zusätzliche Geschmacksschichten hinzuzufügen.
  • Brotkorb: Ein Korb mit knusprigem Baguette oder Ciabatta ist ideal, um die restliche Soße aufzutunken und rundet das Essen ab.
  • Getränkeempfehlung: Ein leichter Weißwein wie ein Sauvignon Blanc oder ein kühles Bier passen hervorragend zu diesem Gericht. Für die alkoholfreie Variante könnt ihr eine hausgemachte Limonade oder ein Sprudelwasser mit einem Spritzer Zitrone servieren.

Wie man “Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung der Zutaten

  1. Backofen vorheizen: Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das ist wichtig, damit die Wraps gleichmäßig und schön knusprig backen.
  2. Tortilla Wraps vorbereiten: Nehmt eure Tortilla Wraps und faltet sie wie eine Ziehharmonika zusammen. Dies hilft, die Chorizo-Scheiben gut zwischen den Schichten zu halten und sorgt für eine interessante Textur.
  3. Chorizo schneiden: Schneidet die Chorizo in dünne Scheiben. Ihr könnt auch andere Wurstsorten wie Salami oder Schinken verwenden, je nach Geschmack.

Schritt 2: Die Soße zubereiten

  1. Milch-Ei-Mischung anrühren: In einer großen Schüssel die Milch und die Eier gut miteinander verquirlen.
  2. Käse hinzufügen: Den geriebenen Käse (Mozzarella oder eine Mischung aus Mozzarella und Gouda) zur Milch-Ei-Mischung geben und gut verrühren.
  3. Würzen: Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen. Die Würze sollte intensiv sein, damit der Geschmack der Soße die Wraps durchdringt.
  4. Petersilie vorbereiten: Die frische Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Anschließend unter die Milch-Ei-Käse-Mischung rühren.
Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella
Sauce über die Wraps kippen und den Käse etwas in und über den Wraps verteilen.

Schritt 3: Zusammenstellen und Überbacken

  1. Wraps in die Form legen: Die gefalteten Tortilla Wraps nebeneinander in eine gefettete Auflaufform (ca. 20 x 20 cm) legen. Achtet darauf, dass sie gut nebeneinander passen.
  2. Chorizo hinzufügen: Die dünnen Chorizo-Scheiben in die Falten der Wraps stecken. Das sorgt dafür, dass jeder Bissen etwas von der würzigen Wurst abbekommt.
  3. Soße verteilen: Die vorbereitete Milch-Ei-Käse-Mischung gleichmäßig über die Wraps gießen. Dabei darauf achten, dass die Soße gut verteilt ist und auch in die Falten der Wraps läuft.
  4. Käse bestreuen: Den restlichen geriebenen Käse gleichmäßig über die Wraps streuen.

Schritt 4: Backen

  1. Backen: Die Auflaufform in den vorgeheizten Ofen schieben und etwa 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten könnt ihr die Form mit Alufolie abdecken, damit die Wraps nicht zu dunkel werden oder verbrennen.
  2. Servieren: Die fertigen überbackenen Wraps aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen, bevor ihr sie serviert. Das lässt die Soße etwas fest werden und erleichtert das Portionieren.
Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella
fertig nach nur 30 Minuten

Tipps & Tricks zum Rezept!

Variationen und Anpassungen

  1. Vegetarische Variante: Für eine fleischlose Alternative könnt ihr die Chorizo durch geröstetes Gemüse wie Paprika, Zucchini oder Pilze ersetzen. Diese Gemüse bringen ebenfalls viel Geschmack und Textur ins Gericht.
  2. Andere Käsesorten: Experimentiert mit verschiedenen Käsesorten. Cheddar, Parmesan oder ein würziger Blauschimmelkäse können dem Gericht eine neue Geschmackstiefe verleihen.
  3. Schärfe hinzufügen: Wenn ihr es gerne scharf mögt, könnt ihr gehackte Jalapeños oder Chiliflocken in die Milch-Ei-Mischung geben.

Techniken und Kniffe

  1. Perfektes Falten der Wraps: Achtet darauf, dass die Falten der Wraps gleichmäßig sind. Das sorgt dafür, dass die Chorizo gut hält und die Soße gleichmäßig verteilt wird.
  2. Scharfes Anbraten der Chorizo: Ihr könnt die Chorizo-Scheiben vorher kurz in einer Pfanne anbraten, um noch mehr Geschmack herauszuholen und eine schöne Textur zu erreichen.
  3. Frische Kräuter: Neben Petersilie könnt ihr auch andere frische Kräuter wie Basilikum, Koriander oder Thymian verwenden, um das Gericht zu verfeinern.

Bonus Ratschlag

Vorbereitung für Partys

Dieses Gericht eignet sich hervorragend für Partys und größere Veranstaltungen. Hier ein paar Tipps, wie ihr es optimal vorbereiten und servieren könnt:

  1. Vorbereitung am Vortag: Ihr könnt die Wraps und die Soße bereits am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Kurz vor dem Servieren müsst ihr sie dann nur noch backen.
  2. Einzeln portionieren: Für ein Buffet oder eine Party könnt ihr die Wraps in kleinere Portionen schneiden und in Muffinförmchen backen. So habt ihr handliche Portionen, die sich leicht servieren und essen lassen.
  3. Dekorative Garnierung: Verwendet frische Kräuter oder gehackte Frühlingszwiebeln als Garnierung, um den Wraps einen frischen und ansprechenden Look zu verleihen. Ein Klecks saure Sahne oder Guacamole kann ebenfalls als Topping dienen und das Gericht noch leckerer machen.

Ich hoffe, ihr habt genauso viel Freude beim Zubereiten und Genießen dieser überbackenen Wraps mit Chorizo und Mozzarella wie ich. Dieses Gericht wird sicherlich einen festen Platz in eurer Rezeptsammlung finden und immer wieder für Begeisterung sorgen. Guten Appetit und viel Spaß beim Kochen!

Lagern & Aufwärmen

Lagerung

  1. Kühlen: Wenn ihr Reste habt, könnt ihr diese einfach in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahren. Die überbackenen Wraps halten sich dort für bis zu 3 Tage.
  2. Einfrieren: Für eine längere Aufbewahrung könnt ihr die Wraps auch einfrieren. Wickelt sie einzeln in Frischhaltefolie und legt sie dann in einen Gefrierbeutel. So bleiben sie bis zu 2 Monate frisch.

Aufwärmen

  1. Im Ofen: Um die Wraps wieder aufzuwärmen, empfiehlt es sich, den Ofen auf 180 °C vorzuheizen und die Wraps für etwa 10-15 Minuten zu erhitzen. Das sorgt dafür, dass sie wieder knusprig werden und der Käse schön schmilzt.
  2. In der Mikrowelle: Für eine schnelle Lösung könnt ihr die Wraps auch in der Mikrowelle aufwärmen. Deckt sie dabei mit einem mikrowellengeeigneten Deckel ab, um ein Austrocknen zu verhindern. Erhitzt sie etwa 2-3 Minuten, bis sie durchgewärmt sind.

Variationen & Ergänzungen

Kreative Anpassungen

  1. Proteinreiche Ergänzungen: Fügt Hühnchenbrust oder Garnelen hinzu, um das Gericht noch proteinreicher zu gestalten.
  2. Gemüsevariationen: Versucht es mit Spinat, Brokkoli oder Artischockenherzen, um das Gericht gesünder und bunter zu machen.
  3. Käsevielfalt: Experimentiert mit Feta, Ricotta oder sogar einem kräftigen Blauschimmelkäse für unterschiedliche Geschmackserlebnisse.

Ergänzende Gerichte

  1. Beilagensalate: Ein mediterraner Salat mit Oliven, Feta und Tomaten passt hervorragend zu den würzigen Wraps.
  2. Suppen: Eine leichte Tomatensuppe oder eine klare Hühnersuppe kann das Essen abrunden und für eine komplette Mahlzeit sorgen.
  3. Getränke: Neben Weißwein und Bier sind auch hausgemachte Kräuterlimonaden oder ein frischer Minztee wunderbare Begleiter.

Mögliche Fragen schnell beantwortet!

Ein kleiner Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich die Chorizo durch etwas Vegetarisches ersetzen?

Ja, geröstetes Gemüse oder vegetarische Wurstalternativen sind tolle Optionen.

Wie verhindere ich, dass die Wraps zu trocken werden?

Deckt die Auflaufform nach 20 Minuten Backzeit mit Alufolie ab, um das Austrocknen zu verhindern.

Welche Käsesorten eignen sich am besten?

Mozzarella und Gouda sind ideal, aber auch Cheddar oder eine Käsemischung können verwendet werden.

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella
Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella

Fazit: Vielen Dank, dass ihr bis hierher gelesen habt! Ich hoffe, ihr seid nun genauso begeistert von diesem Rezept wie ich. Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella sind ein wahrer Genuss und lassen sich wunderbar anpassen und variieren. Egal ob für ein schnelles Abendessen, eine gesellige Runde mit Freunden oder als Highlight auf eurem nächsten Buffet – dieses Rezept ist ein echter Allrounder.

Das erste Mal habe ich dieses Gericht auf einer Sommerparty unserer spanischen Freunde probiert. Der würzige Duft der Chorizo und der geschmolzene Käse haben mich sofort in ihren Bann gezogen. Seitdem gehört dieses Rezept fest zu meinen Lieblingsgerichten, die ich immer wieder gerne koche und genieße.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella
Heute gibt's ein Rezept, das euch garantiert ein Lächeln ins Gesicht zaubert! Diese überbackenen Wraps mit Chorizo und Mozzarella sind der perfekte Mix aus würzig, cremig und knusprig. Ideal für ein schnelles Abendessen oder das nächste Partybuffet! 😋❤️ Probiert es aus und lasst euch von diesem Geschmackserlebnis verzaubern! 🌟 #überbackeneWraps #Chorizo #Mozzarella #EinfachesRezept #Lecker #Familienessen #Partyfood #Foodlover #SchnelleRezepte #Kochinspiration
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Auflauf, Gratin
Küche mediterran
Portionen 3 -4 Portionen

Zutaten
  

für die Wraps:

  • Tortilla oder Lavash - entsprechend der Größe der Auflaufform, ich hatte 8 Tortilla Wrap a 20 cm Durchmesser für meine Auflaufform von 20 x 20 cm
  • 200 g Chorizo - oder Salami, Schinken etc.

für die Soße:

  • 180 ml Milch
  • 4 Eier
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 200 g Käse - Mozzarella, Gouda … gerieben
  • kl. Bund frische Petersilie
  • 2- 3 Esslöffel Olivenöl* - zum beträufeln

optional:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Vorbereitung:

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Die Tortilla Wraps wie eine Ziehharmonika zusammenfalten und nebeneinander in einer Auflaufform platzieren.
  • Die Chorizo in dünne Scheiben schneiden und in die Falten der Wraps stecken.

Soße zubereiten:

  • In einer Schüssel Milch, Eier und geriebenen Käse vermischen.
  • Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  • Die Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Anschließend unter die Ei-Milch-Mischung rühren.

Überbacken:

  • Die Ei-Milch-Mischung über die Wraps gießen und den Käse dabei gleichmäßig darüber verteilen.
  • Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 30 Minuten backen. Nach 20 Minuten die Form mit Alufolie abdecken, damit die Wraps nicht verbrennen (wenn die Wraps schon ordentlich Farbe haben).

Servieren:

  • Die überbackenen Wraps aus dem Ofen nehmen und ein paar Minuten abkühlen lassen.
  • Auf Teller verteilen und mit euren Lieblingsbeilagen servieren.

Notizen

Dieses Gericht eignet sich hervorragend für Partys und größere Veranstaltungen. Hier ein paar Tipps, wie ihr es optimal vorbereiten und servieren könnt:
Vorbereitung am Vortag: Ihr könnt die Wraps und die Soße bereits am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren (getrennt). Kurz vor dem Servieren müsst ihr sie dann nur noch backen.
Einzeln portionieren: Für ein Buffet oder eine Party könnt ihr die Wraps in kleinere Portionen schneiden und in Muffinförmchen backen. So habt ihr handliche Portionen, die sich leicht servieren und essen lassen.
Dekorative Garnierung: Verwendet frische Kräuter oder gehackte Frühlingszwiebeln als Garnierung, um den Wraps einen frischen und ansprechenden Look zu verleihen. Ein Klecks saure Sahne oder Guacamole kann ebenfalls als Topping dienen und das Gericht noch leckerer machen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 450kcalCarbohydrates: 20gProtein: 25gFat: 30gFiber: 2gCalcium: 250mg
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella
Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella

Nährwertangaben

Für alle, die auf ihre Ernährung achten, hier die ungefähren Nährwertangaben pro Portion (bei 4 Portionen):

  • Kalorien: 450 kcal
  • Protein: 25 g
  • Fett: 30 g
  • Kohlenhydrate: 20 g
  • Ballaststoffe: 2 g
  • Kalzium: 250 mg

Diese Angaben können je nach den verwendeten Zutaten variieren. Wenn ihr zum Beispiel weniger Käse oder eine fettärmere Wurst verwendet, werden die Werte entsprechend angepasst.

Allergenhinweise

Für alle, die auf Allergien und Unverträglichkeiten achten müssen, hier die relevanten Hinweise zu diesem Rezept:

  1. Gluten: Die Tortilla Wraps enthalten Weizenmehl und somit Gluten. Für eine glutenfreie Variante könnt ihr glutenfreie Tortillas verwenden.
  2. Milchprodukte: Sowohl die Milch als auch der Käse enthalten Milchprodukte. Diese können durch laktosefreie Alternativen oder pflanzliche Milch- und Käsesorten ersetzt werden.
  3. Eier: Die Soße enthält Eier. Als Ersatz könnt ihr Ei-Alternativen wie Leinsamen- oder Chiasamen-Eier verwenden.
  4. Nitrate und Nitrite: Chorizo und andere Wurstsorten enthalten oft Nitrate und Nitrite. Achtet beim Kauf auf nitratfreie Optionen oder ersetzt die Wurst durch frisches Fleisch oder vegetarische Alternativen.

Bitte überprüfe die Zutaten sorgfältig, insbesondere wenn du an Lebensmittelallergien oder -intoleranzen leidest, und passe das Rezept entsprechend an.

Spezielle Diätanpassungen

Für meine Leser, die spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, möchte ich gerne einige Anpassungen für dieses Rezept vorschlagen:

Glutenfreie Variante

  • Tortillas: Verwendet glutenfreie Tortilla Wraps, die in den meisten Supermärkten erhältlich sind.
  • Soßenbinden: Achtet darauf, dass keine glutenhaltigen Zutaten in den verwendeten Soßen oder Gewürzmischungen enthalten sind.

Laktosefreie Variante

  • Milch: Ersetzt die normale Milch durch laktosefreie Milch oder pflanzliche Alternativen wie Mandel- oder Sojamilch.
  • Käse: Verwendet laktosefreien Käse oder pflanzliche Käsealternativen. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an leckeren veganen Käsesorten, die sich gut zum Überbacken eignen.

Vegane Variante

  • Tortillas: Achtet darauf, dass die Tortilla Wraps keine tierischen Produkte enthalten. Die meisten herkömmlichen Tortillas sind vegan.
  • Milch: Verwendet pflanzliche Milch wie Soja-, Mandel- oder Hafermilch.
  • Eier: Ersetzt die Eier durch eine Mischung aus 1 Esslöffel gemahlenen Leinsamen oder Chiasamen und 3 Esslöffeln Wasser pro Ei.
  • Käse: Verwendet veganen Käse, der gut schmilzt, wie zum Beispiel Käse auf Basis von Kokosöl oder Cashewnüssen.
  • Wurst: Ersetzt die Chorizo durch eine vegane Wurstalternative oder gebratenes Gemüse wie Paprika und Zucchini.

Low-Carb Variante

  • Tortillas: Verwendet Low-Carb Tortillas, die aus Mandelmehl oder Leinsamen hergestellt werden.
  • Soße: Achtet darauf, dass ihr keine zuckerhaltigen Soßen verwendet und die Milch durch eine kohlenhydratarme Alternative ersetzt.

Indem ihr diese Anpassungen vornehmt, könnt ihr das Rezept an eure individuellen Ernährungsbedürfnisse anpassen und sicherstellen, dass es für alle geeignet ist.

Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella
Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella

Inspiration für ein weiteres Rezept

1 Kommentar zu „Überbackene Wraps mit Chorizo und Mozzarella“

  1. Diese überbackenen Wraps sind einfach unglaublich lecker! Die Kombination aus würziger Chorizo und cremigem Mozzarella ist ein echter Gaumenschmaus. Perfekt für ein schnelles Abendessen.5 Sterne

5 from 1 vote

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen