Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse - Ein Genuss für die Sinne • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse – Ein Genuss für die Sinne

Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse

Willkommen, liebe Leserinnen und Leser, in der kulinarischen Welt der Pfifferlinge! In diesem Artikel entführt Sie das Rezept für unsere köstlichen Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse auf eine Reise voller Aromen und Genüsse. Die goldenen Pfifferlinge, kombiniert mit dem herzhaften Geschmack des Asiago-Käses, verschmelzen zu einer wahren Gaumenfreude. Begleiten Sie mich durch die Zubereitung dieses Gerichts, das nicht nur lecker ist, sondern auch mit einer Portion Liebe und Sorgfalt zubereitet wird.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse sind nicht nur ein Festmahl für den Gaumen, sondern auch ein kulinarisches Abenteuer. Die Kombination von frischen Pfifferlingen, aromatischem Asiago-Käse und hausgemachtem Tortelloni-Teig schafft ein Gericht, das sich perfekt für besondere Anlässe oder einfach als köstliche Belohnung zwischendurch eignet. Die Liebe zum Detail in der Zubereitung und die Verwendung hochwertiger Zutaten machen dieses Rezept zu einem wahren Genuss.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Pfifferlinge: Kleine Schätze aus dem Wald: Die frischen Pfifferlinge, auch Eierschwämme genannt, sind nicht nur köstlich, sondern auch gesund. Sie enthalten wichtige Nährstoffe wie Vitamin D, Eisen und Antioxidantien. Pfifferlinge unterstützen das Immunsystem und tragen zur Stärkung der Knochen bei. Ihre delikate Textur und der charakteristische Geschmack verleihen dem Gericht eine einzigartige Note.

Asiago-Käse: Herzhaft und voller Geschmack: Der Asiago-Käse, eine italienische Käsespezialität, verleiht den Tortelloni eine cremige und herzhafte Note. Reich an Proteinen und Kalzium, liefert Asiago nicht nur exzellenten Geschmack, sondern auch wertvolle Nährstoffe. Sein charakteristisches Aroma harmoniert perfekt mit den Pfifferlingen und macht dieses Gericht zu einem wahren Geschmackserlebnis.

*auch lecker

Herbstlicher Hochgenuss: Finferli-Pasta mit Pfifferlingen und Fleischbällchen

Tauchen Sie ein in die Aromen des Herbstes mit unserer Finferli-Pasta. Zarte Fleischbällchen, karamellisierte Pfifferlinge und geröstete Walnüsse verschmelzen zu einem herzhaften Genusserlebnis auf Ihrem Teller.
zum Rezept …
Rezept: Finferli-Pasta mit Pfifferlingen & Fleischbällchen

Die Geschichte von Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse! Die Geschichte dieses Rezepts reicht bis in die malerischen Wälder, in denen die Pfifferlinge ihre Heimat finden. Inspiriert von der Natur und dem Verlangen nach einem einzigartigen Geschmackserlebnis, entstand die Idee, die delikaten Pilze in Kombination mit dem herzhaften Asiago-Käse zu einem außergewöhnlichen Gericht zu vereinen. Die sorgfältige Auswahl der Zutaten und die liebevolle Zubereitung spiegeln sich in jedem Bissen wider.

Wie man “Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Tortelloni-Teig herstellen
Beginnen Sie mit der Herstellung des Tortelloni-Teigs. Die Kombination von Mehl, Hartweizengrieß, Eiern, Olivenöl und einer Prise Salz ergibt einen geschmeidigen Teig. Lassen Sie ihn eine Stunde im Kühlschrank ruhen, um die perfekte Konsistenz zu erreichen.

Schritt 2: Zubereitung der Füllung
Die Füllung ist der Schlüssel zu diesem Gericht. Frische Pfifferlinge, Ricotta, Asiago, Schalotten und Thymian verschmelzen zu einer köstlichen Mischung. Die sorgfältige Zubereitung der Füllung garantiert den vollen Geschmack in jedem einzelnen Tortelloni.

Schritt 3: Tortelloni formen und kochen
Rollen Sie den Teig dünn aus, stechen Sie Kreise aus und füllen Sie sie mit der Pfifferling-Ricotta-Mischung. Kochen Sie die Tortelloni in leicht gesalzenem Wasser, bis sie al dente sind. Der perfekte Biss ist entscheidend für ein gelungenes Gericht.

Schritt 4: Pfifferlinge in Rosmarin-Butter braten
Die Pfifferlinge werden in einer köstlichen Mischung aus Butter und frischem Rosmarin angebraten. Die Aromen vermischen sich, während die Pfifferlinge ihre delikate Textur bewahren.

Schritt 5: Anrichten und genießen
Schließlich werden die Tortelloni mit den gebratenen Pfifferlingen in einer Pfanne leicht geschwenkt und auf vorgewärmten Tellern angerichtet. Gehackte Petersilie und optional etwas Parmesan vervollständigen das Gericht.


Die Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse sind ein Festmahl für die Sinne. Die Kombination von frischen Pfifferlingen, cremigem Asiago-Käse und hausgemachten Tortelloni verleiht diesem Gericht eine einzigartige Note. Die sorgfältige Zubereitung und die Verwendung hochwertiger Zutaten machen es zu einem kulinarischen Highlight. Gönnen Sie sich dieses Genusserlebnis und tauchen Sie ein in die Welt der Aromen und Texturen. Erfreuen Sie sich an der Magie der Pfifferlinge und dem herzhaften Geschmack des Asiago-Käses – ein kulinarisches Abenteuer, das Ihren Gaumen verzaubern wird.

Tipps & Tricks zum Rezept!

Beim Zubereiten dieser köstlichen Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse ist es wichtig, Geduld zu bewahren. Der Teig für die Tortelloni kann anfangs krümelig wirken, aber mit der richtigen Zeit und Liebe wird er geschmeidig. Lassen Sie ihn unbedingt für mindestens eine Stunde im Kühlschrank ruhen, damit er seine optimale Konsistenz erreicht.

Für die Füllung empfiehlt es sich, den Ricotta einen Tag vorher abtropfen zu lassen. Dies sorgt dafür, dass die Füllung die perfekte Konsistenz erhält und nicht zu feucht wird. Achten Sie darauf, die Pfifferlinge nach dem Waschen gründlich abtrocknen zu lassen, um überschüssige Feuchtigkeit zu vermeiden.

Beim Kochen der Tortelloni ist es ratsam, reichlich Salzwasser zu verwenden und die gefüllten Teigtaschen nur 3-4 Minuten zu garen. So bleibt die Füllung saftig und die Teighülle zart.

Bonus Ratschlag

Vertrauen Sie bei der Zubereitung dieses Rezepts auf hochwertige Zutaten. Die Qualität des Asiago-Käses und der frischen Pfifferlinge trägt entscheidend zum Geschmack des Gerichts bei. Nutzen Sie die besten verfügbaren Produkte, um ein kulinarisches Erlebnis zu gewährleisten.

Lagern & Aufwärmen

Diese Pfifferling-Tortelloni schmecken am besten frisch zubereitet, aber Sie können sie auch für spätere Genüsse vorbereiten. Lagern Sie übrig gebliebene Tortelloni im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter. Beim Aufwärmen empfehlen wir, die Tortelloni in leicht gesalzenem Wasser zu erhitzen, um die zarte Textur des Teigs zu bewahren.

Variationen & Ergänzungen

Experimentieren Sie mit den Zutaten, um Ihrem Gericht eine persönliche Note zu verleihen. Statt Ricotta können Sie auch Mascarpone für eine noch cremigere Füllung verwenden. Fügen Sie geröstete Pinienkerne hinzu, um eine zusätzliche knusprige Textur zu erzielen, oder garnieren Sie das Gericht mit etwas Trüffelöl für ein luxuriöses Aroma.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich den Teig für die Tortelloni im Voraus zubereiten?

Ja, der Teig kann einen Tag im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Kann ich andere Käsesorten für die Füllung verwenden?

Natürlich! Experimentieren Sie mit Ihren Lieblingskäsesorten, um den Geschmack zu variieren.

Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse
Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse

Fazit: Diese Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse sind ein Fest für die Sinne. Die sorgfältig ausgewählten Zutaten und die raffinierte Zubereitung machen dieses Gericht zu einem kulinarischen Höhepunkt. Die Kombination von frischen Pfifferlingen, würzigem Asiago-Käse und hausgemachtem Teig wird selbst Feinschmecker begeistern. Probieren Sie es aus und verwöhnen Sie sich mit einem Geschmackserlebnis der Extraklasse.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse

Pfifferling-Tortelloni mit cremigem Asiago-Käse
Es ist Pfifferlings-Zeit und heute gibt es Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago-Käse. Dazu braten wir frische Pfifferlinge an, geben etwas Rosmarin und Parmesan dazu und fertig ist ein Mittagstisch, mit dem Sie sich für den Tag belohnen können.
Lina
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 1 Stunde
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln
Küche italien
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Zutaten für Tortelloni:

Zutaten Asiago-Pfifferling-Füllung:

  • 250 g Pfifferlinge - frisch
  • 250 g Ricotta
  • 100 g Asiago*
  • 2 Schalotten
  • 1 Esslöffel Olivenöl*
  • 2 Zweige Thymian - frisch
  • Salz*
  • Pfeffer*

sonst noch:

  • 1 Zweig Rosmarin*
  • 2 Esslöffel Butter
  • 400 g Pfifferlinge - frisch
  • 1 Schalotte
  • 1 kl. Bund Petersilie
  • Salz*
  • Pfeffer*

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Tortelloni-Teig herstellen:

  • Zutaten in eine Schüssel oder Küchenmaschine geben und mit dem Knethaken langsam verrühren. Der Teig wird erst krümmelig sein, verlieren Sie aber nicht die Gedult. Sollte nach 10 Minuten ggf. mit etwas lauwarmen Wasser hineintröpfeln. Teig für etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zubereitung Füllung:

  • Ricotta wenn möglich einen Tag zuvor durch ein Tuch abtropfen lassen.
  • Die Pfifferlinge putzen und ganz kurz waschen. Danach für etwa eine Stunde auf einem Tuch abtrocknen lassen.
  • Schalotten pellen und in sehr feine Würfel schneiden. Schalottenwürfel in heißem Olivenöl kurz anbraten, Thymian zupfen und zu den Schalotten geben.
  • Die Pfifferlinge in die Pfanne geben und scharf anbraten, sodass die austretende Flüssigkeit sofort verdampft.
  • Wenn die Pfifferlinge gar sind, aus der Pfanne nehmen. Pfifferlinge abkühlen lassen und klein hacken.
  • Gehackte Pfifferlinge mit dem Ricotta mischen und den Asiago fein gerieben dazugeben. Die Füllung mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tortelloni füllen und kochen:

  • Nudelteig mit einer Nudelmaschine dünn ausrollen. Mit einem runden Ausstecher (etwa 10 cm Durchmesser) ausstechen.
  • In jeden ausgestochenen Teigkreis einen TL von der Mangold-Pfifferling-Füllung geben. Ränder überschlagen und Ränder zusammendrücken. Dann die Ecken umschlagen, zusammenfügen und fest zusammendrücken.
  • Die Tortellini in reichlich Salzwasser 3-4 Minuten garen.

Pfifferlinge braten in Rosmarin-Butter:

  • Schalotte pellen und würfeln.
  • Die Butter in einer Pfanne zusammen mit dem Rosmarinzweig erhitzen.
  • Schalotten in der butter glasig anschwitzen. Rosmarinzweig entfernen.
  • Pfifferlinge in der Panne leicht anbraten.
  • Tortellini mit in die Pfanne geben und leicht anschwenken.
  • Alles auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit gehackter Petersilie und Parmesan (optional, den wir haben schon einen wunderbaren Käse in der Füllung) servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 275kcalCarbohydrates: 19gProtein: 9gFat: 15g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago
Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago

Tortelloni mit Pfifferlingen und Asiago-Käse

Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago
Tortelloni gefüllt mit Pfifferlingen und Asiago

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen