5 von 2 Bewertungen
Drucken

Teufelssalat mit Bohnen und Roastbeef

Leicht pikanter Salat aus frischen Paprika, grünen und weißen Bohnen. Dazu ein herrliches Roastbeef und eine Marinade aus Sojasoße und Balsamico.
Kategorie Beilagen, Fleisch und Geflügel, Salat Rezepte, Vorspeisen und Snacks
Region asiatisch, japanisch
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 2 Minuten
Arbeitszeit 32 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 600 g Roastbeef
  • 1 Paprika rot
  • 1 Paprika gelb
  • 1 Paprika grün
  • 100 g grüne Bohnen
  • 100 g Schneidebohnen
  • 100 g weiße Bohnen Dose
  • 1 Zwiebel rot
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4 Champignos weiß
  • 1 kl. Bund Koriander
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • 3 EL Sojasauce hell
  • 1/2 TL Chili
  • Salz, Pfeffer
  • 1 TL Zucker

Anleitungen

  1. Alle Bohnen waschen. Stiel abschneiden. Grüne Bohnen in etwa 2 cm Stücke schneiden. Schneidebohnen in Rauten schneiden. Bohnen und Zuckerschoten in kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren und danach in katen Wasser (Eiswasser) abschrecken. Dann behalten die Bohnen Ihre schöne Farbe. Weiße Bohen durch ein Sieb abgießen und unter fließendem Wasser abspülen.
  2. Paprikaschoten waschen, halbieren, Kerne und weiße Häutchen entfernen, dann in in Streifen schneiden.
  3. Knoblauch pellen und fein würfeln. Die Zwiebel in hauchdünne Ringe schneiden.
  4. Für die Sauce, Sojasauce, Balsamico, Olivenöl, Zucker, Chili, salz und Pfeffer in einer Schüssel vermischen. Die Paprikastreifen, Knoblauch- und Zwiebelwürfel in die Schüssel gebenund vorsichtig untermischen. Zum Schluss die gekochten Bohenen unterheben und gut vermischen.
  5. Roastbeef in dünne Scheiben schneiden und auf Tellern anrichten. Den Teufelssalat darauf anrichten und etwas Dressing darüber träufeln. Champignons in hauchdünne Scheiben schneiden und mit gezupftem Koriander zum garnieren benutzen.