veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini

Rezept: veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...


Feuriges Wohlbefinden: Veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini

Willkommen zu einem Geschmacksabenteuer, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Seele wärmt! Unser veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini-Bohnen ist ein Fest für die Sinne. Die herzhaften Aromen von Süßkartoffeln, Paprika, und einer Prise Schärfe verbinden sich zu einem Gericht, das nicht nur köstlich, sondern auch voller Nährstoffe steckt. Tauchen Sie ein in diese kulinarische Fusion, die den Esstisch mit Wärme und Aromen erfüllt.

Springe zu Rezept Rezept drucken Merken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

Veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini: Ein Feuerwerk an Geschmack und Aroma!

Liebe Foodies und Liebhaber der kulinarischen Abenteuer, seid bereit, euren Gaumen auf eine Reise zu schicken, die von herzhaften Aromen und verlockenden Düften geprägt ist! Heute tauchen wir ein in die faszinierende Welt des veganen Süßkartoffel-Chilis mit Cannellini-Bohnen, einem Gericht, das nicht nur den Gaumen, sondern auch das Herz erwärmt.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Tauchen Sie ein in die Welt der köstlichen Süßkartoffeln, die durch die richtige Kombination von Gewürzen und frischen Zutaten zu einem einzigartigen Geschmackserlebnis werden. Dieses veganes Süßkartoffel-Chili ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch eine Nährstoffbombe, die mit jedem Bissen Energie und Wärme liefert. Die Kombination aus cremigen Süßkartoffeln, herzhaften Cannellini-Bohnen, knackigen Paprikastücken und der belebenden Schärfe von Chili lässt Ihren Gaumen tanzen und Ihr Herz höherschlagen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Rezeptzutaten

Süßkartoffeln:

Süßkartoffeln sind nicht nur lecker, sondern auch gesundheitsfördernd. Sie sind reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere Beta-Carotin, das die Gesundheit der Augen fördert und das Immunsystem stärkt.

Cannellini-Bohnen:

Diese italienischen Bohnen sind eine ausgezeichnete Proteinquelle für Veganer und Vegetarier. Sie liefern Ballaststoffe, Eisen und wichtige Nährstoffe für die Gesundheit des Herzens.

Gewürze:

Cumin, Paprikapulver und Zimt sind nicht nur Aromaträger, sondern haben auch gesundheitliche Vorteile. Cumin ist reich an Eisen, Paprikapulver liefert Vitamin C und Zimt wird oft mit antioxidativen Eigenschaften in Verbindung gebracht.

Die Geschichte vom Süßkartoffel-Chili!

Jedes Gericht hat seine eigene Geschichte. Unser veganes Süßkartoffel-Chili ist eine Fusion aus unterschiedlichen Einflüssen. Die Süßkartoffel, ein traditionelles Gemüse in vielen Kulturen, wird mit italienischen Cannellini-Bohnen kombiniert und mit Gewürzen versehen, die an verschiedene Küchen erinnern. Es ist eine Hommage an die Vielfalt und Kreativität, die in der Welt der pflanzlichen Küche existiert.

*auch lecker
einfacher Salat aus Zucchini und Süßkartoffel
Dieser Salat ist vegetarisch und vegan, somit eine geeignete Beilage zu jedem Gericht. Durch seine enthaltenen Nährstoffe ist er sehr gesund und kann daher bedenkenlos gegessen werden. Außerdem ist er sehr lecker und einfach zuzubereiten.
Zum Rezept

Wie man veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitung der Süßkartoffeln:

  • Heizen Sie den Ofen auf 180 °C vor.
  • Schälen und schneiden Sie die Süßkartoffeln in mundgerechte Stücke.
  • Vermengen Sie sie mit Öl und den Gewürzen.
  • Backen Sie sie im Ofen für 40 Minuten.

Zubereitung des Chili:

  • Schneiden Sie die Chilischote, Paprika und Zwiebeln.
  • Dünsten Sie diese mit den Gewürzen und den Korianderstielen an.
  • Geben Sie die Dosen-Tomaten und Cannellini-Bohnen hinzu und lassen Sie alles 30 Minuten köcheln.
  • Fügen Sie die gebackenen Süßkartoffel-Würfel hinzu, schmecken Sie mit Salz und Pfeffer ab.

Servieren:

  • Richten Sie das vegane Süßkartoffel-Chili mit Reis und Guacamole an.

Dieses Rezept ist nicht nur eine kulinarische Offenbarung, sondern auch ein Akt der Liebe zur Pflanzenküche. Es vereint Aromen, Texturen und gesundheitliche Vorteile auf eine Weise, die jeden Bissen zu einem Erlebnis macht. Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Für ein unvergleichliches veganes Süßkartoffel-Chili, das Gaumen und Seele gleichermaßen verwöhnt, ist das Süßkartoffel-Chili mit Cannellini eine ideale Wahl. Hier sind einige Expertentipps und Tricks, die sicherstellen, dass Ihr Gericht jedes Mal perfekt gelingt.

Die Kunst des Backens der Süßkartoffeln

Der Schlüssel zu diesem Rezept liegt im Backen der Süßkartoffeln. Die Würfel sollten gleichmäßig und knusprig sein. Achten Sie darauf, sie regelmäßig zu wenden, um eine gleichmäßige Bräunung zu erzielen. Die Zugabe von Gewürzen wie Zimt, Kreuzkümmel und Paprika vor dem Backen verleiht den Süßkartoffeln ein unvergleichliches Aroma.

Balance der Gewürze

Der Erfolg dieses Gerichts hängt stark von der richtigen Balance der Gewürze ab. Cumin, Paprikapulver und Zimt sorgen für die charakteristische Tiefe und den Geschmack. Experimentieren Sie mit den Mengen, um Ihren persönlichen Geschmack zu treffen, aber seien Sie vorsichtig, die Gewürze sollten sich ergänzen, nicht überwältigen.

Geduld beim Anbraten

Beim Anbraten der Zwiebeln, Paprika und Chili ist Geduld gefragt. Langsames Dünsten bei mittlerer Hitze bringt die Aromen zur Geltung. Vermeiden Sie es, die Zutaten zu überhitzen, um ein Verbrennen zu vermeiden. Das langsame Garen lässt die Aromen sich harmonisch entfalten.

Extra Tip

Vertrauen Sie Ihren Geschmacksnerven und seien Sie bereit, kreativ zu sein. Dieses Rezept bietet eine solide Basis, aber Sie können es an Ihre eigenen Vorlieben anpassen. Ob mehr Schärfe durch zusätzliche Chilis oder die Zugabe von weiteren Gemüsesorten – erlauben Sie Ihrem persönlichen Geschmack, das Gericht zu formen.

Lagern & Aufwärmen

Unser veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini eignet sich hervorragend zur Vorbereitung in größeren Mengen für späteren Genuss. Lagern Sie Reste in luftdichten Behältern im Kühlschrank. Das Gericht bleibt bis zu drei Tage frisch und gewinnt oft an Geschmack, wenn es Zeit hat, durchzuziehen.

Für das Aufwärmen empfehle ich, das Chili langsam auf dem Herd bei niedriger Hitze zu erhitzen. Dadurch werden die Aromen erhalten und das Essen gleichmäßig erwärmt. Vermeiden Sie das Überhitzen in der Mikrowelle, um eine konsistente Textur zu bewahren.

Variationen & Ergänzungen

Variationen bieten eine Chance, dieses Rezept immer wieder neu zu entdecken. Sie können Ihre Kreativität voll ausschöpfen, indem Sie Gemüse wie Mais, Spinat oder sogar Pilze hinzufügen. Für eine eiweißreiche Variante könnten Sie Tofu oder Tempeh einbeziehen.

Als Ergänzung empfehle ich die Zugabe von frisch geröstetem Knoblauchbrot oder Mais-Chips als knusprige Beilage. Für eine cremige Note könnten Sie vegane Sauerrahm oder Cashew-Creme hinzufügen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich frische Tomaten anstelle von Dosentomaten verwenden? Ja, frische Tomaten können verwendet werden, sollten aber geschält und in Würfel geschnitten werden.

Ist dieses Gericht glutenfrei? Ja, das Süßkartoffel-Chili mit Cannellini ist von Natur aus glutenfrei, solange der verwendete Reis auch glutenfrei ist.

Kann ich die Guacamole im Voraus zubereiten? Ja, die Guacamole kann im Voraus zubereitet werden, aber achten Sie darauf, sie mit Zitronensaft zu beträufeln, um eine Bräunung zu verhindern.

Rezept: veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini
Rezept: veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini

Ein Meisterwerk der veganen Küche

Unser veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Augenschmaus. Die Kombination aus Süßkartoffeln, würzigen Aromen und der Cremigkeit der Cannellini-Bohnen macht dieses Gericht zu einem kulinarischen Meisterwerk.

Es ist ein Rezept, das Flexibilität und Kreativität erlaubt. Durch das Hinzufügen eigener Nuancen und persönlicher Vorlieben können Sie dieses Gericht immer wieder neu erfinden. Gleichzeitig bietet es die Möglichkeit, Reste aufzubewahren und erneut zu genießen, wobei der Geschmack mit der Zeit noch intensiver wird.

Bereiten Sie dieses Gericht zu, teilen Sie es mit Familie und Freunden und lassen Sie sich von seiner Vielseitigkeit und seinem unverwechselbaren Geschmack begeistern!

Ich hoffe, Sie lieben dieses veganes Süßkartoffel-Chili! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Feuriges Wohlbefinden: Veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini

Willkommen zu einem Geschmacksabenteuer, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Seele wärmt! Unser veganes Süßkartoffel-Chili mit Cannellini-Bohnen ist ein Fest für die Sinne. Die herzhaften Aromen von Süßkartoffeln, Paprika, und einer Prise Schärfe verbinden sich zu einem Gericht, das nicht nur köstlich, sondern auch voller Nährstoffe steckt. Tauchen Sie ein in diese kulinarische Fusion, die den Esstisch mit Wärme und Aromen erfüllt.
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 50 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Suppe, Eintöpfe und Chili
Küche südamerika
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 2 Süßkartoffeln
  • 2 Teelöffel Zimt* gemahlen
  • 1 Teelöffel Cumin* Kreuzkümmel
  • 1 Teelöffel Paprikapulver geräuchert
  • 1 Zwiebel
  • 2 rote Paprika frisch
  • 1 Chilischote*
  • 400 g Cannellini Bohnen aus der Dose
  • 400 g Tomaten aus der Dose
  • Salz / Pfeffer
  • 1 kl. Bund Koriander* frisch
  • Reis**
  • Guacamole << Rezeptlink

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen vorheizen auf 180 °C. Süßkartoffeln schälen, in mundgerechte Würfel schneiden und in einer Schüssel mit Öl, Prise Zimt, Prise Kreuzkümmel und einer Prise geräucherter Paprika mischen. Gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Ofen für 40 Minuten backen.
  • Chilischote halbieren, entkernen und fein schneiden. 
  • Paprika halbieren, entkernen, weiße Trennhäutchen entfernen und in grobe Stücke schneiden.
  • Zwiebel Pellen und grob würfeln.
  • Koriander von den Stielen zupfen und die Stiele fein schneiden.
  • In einem heißen Topf die Zwiebeln mit Öl, Korianderstielen, Chili und Paprika und übrigen Gewürzen ca. 15 Minuten andünsten. Ab und zu umrühren.
  • Dosen-Tomaten und Cannelli-Bohnen mit Flüssigkeit in den Topf geben. Wenn nötig noch etwas Wasser angießen. Alles 30 Minuten leise köcheln lassen.
  • Zum Schluss Korianderblätter und die gebackenen Süßkartoffel-Würfel dazu geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Servieren können Sie das vegane Süßkartoffel-Chili mit Reis und Guacamole.

Notizen

TiPP: Das Rezept für unsere Guacamole finden Sie hier.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 350kcalCarbohydrates: 56gProtein: 12gFat: 8gSaturated Fat: 1.6gFiber: 13gSugar: 20g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen