Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note

Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecke die Geschmacksexplosion: Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit einer Hauch von Senf!

Willkommen, liebe Foodies, zu einem kulinarischen Abenteuer, das euren Gaumen auf eine aufregende Reise mitnimmt! Heute präsentiere ich euch ein Rezept, das nicht nur köstlich und nahrhaft ist, sondern auch eine angenehme Abwechslung zu den gewöhnlichen Eintopfgerichten bietet. Unser cremiger Kohlrabi-Eintopf mit einer leichten Senf-Note wird euch begeistern und euren kulinarischen Horizont erweitern. Lasst uns gemeinsam in die Welt des Genusses eintauchen! Dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und eignet sich perfekt für ein schnelles Mittagessen oder Abendessen. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst von dem unglaublichen Geschmack.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Taucht ein in die Welt des cremigen Kohlrabi-Eintopfs und entdeckt, warum dieses Rezept zu euren Favoriten avancieren wird. Die cremige Textur des Kohlrabis, die harmonische Verbindung mit anderen Gemüsesorten und die subtile Senf-Note verleihen diesem Gericht eine einzigartige Geschmacksexplosion. Schnell zubereitet, eignet sich dieser Eintopf perfekt für eure hektischen Tage, ohne dabei auf den Genuss zu verzichten.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Ist Kohlrabi gesund? Ja, Kohlrabi ist gesund. Es ist reich an Nährstoffen wie Vitamin C, Kalium, Folsäure und Ballaststoffen. Es enthält auch relativ wenig Kalorien, was es zu einer guten Wahl für Menschen macht, die auf ihre Kalorienzufuhr achten. Kohlrabi kann als Teil einer ausgewogenen Ernährung beitragen, um eine gesunde Ernährung zu unterstützen und den Körper mit Nährstoffen zu versorgen.

Die Blätter des Kohlrabi sind ebenfalls sehr gesund, deshalb benutze ich sie auch gern in meinen Suppen oder Eintöpfen. Sie enthalten Nährstoffe wie Vitamin C, K, Calcium und Beta-Carotin. Kohlrabiblätter sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, was zu einer gesunden Verdauung beitragen kann.

Kartoffeln – sind eine gute Ergänzung für unseren cremigen Kohlrabi-Eintopf. Sie tragen zu der cremigen Textur bei und fügen dem Gericht eine zusätzliche Sättigung hinzu. Kartoffeln sind auch reich an Nährstoffen wie Vitamin C, Kalium und Ballaststoffen. Die Kombination von Kohlrabi und Kartoffeln bietet ein ausgewogenes und gesundes Gericht. Es ist jedoch wichtig, die Portionsgrößen im Auge zu behalten, um eine ausgewogene Ernährung zu gewährleisten.

Karotten – sind ebenfalls eine gute Ergänzung für unseren Kohlrabi-Eintopf. Sie fügen dem Gericht nicht nur eine zusätzliche Farbe und Textur hinzu, sondern sind auch reich an Nährstoffen wie Vitamin A, Vitamin C und Ballaststoffen.

Vegane Sahne oder Frischkäse – wenn es Ihnen vegetarisch reicht. Sie können vegane Sahne oder Frischkäse verwenden, um Ihren Kohlrabi-Eintopf cremiger zu machen. Vegane Sahne, die aus Soja, Mandel oder Cashew hergestellt wird, ist eine beliebte Alternative zu herkömmlicher Sahne und eignet sich gut für eine vegane Ernährung. Auch veganer Frischkäse kann verwendet werden, um dem Gericht eine cremige Textur zu verleihen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass vegane Alternativen mehr Fett und Kalorien enthalten können als herkömmliche Produkte, daher sollten Sie bei der Verwendung dieser Zutaten möglicherweise die Portionsgrößen im Auge behalten.

Zwiebeln und Knoblauchzehen – nicht nur für den Geschmack, sondern auch für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften, runden das gesundheitliche Profil ab.

*auch lecker

Genussvolle Vielfalt: Wurzelgemüsesalat mit selbstgemachtem Labneh nach Yotan Ottolenghi

Salat aus wunderbar harmonierenden Wurzelgemüse wie Roter Bete, Kohlrabi, Sellerie und Karotten. Frische Aromen von Zitrone, Minze und dazu Labneh. Wer sich also an die Zubereitung des Wurzelgemüsesalats mit selbstgemachtem Labneh wagt, wird mit einer wahren Geschmacksexplosion belohnt.
zum Rezept …

Die Geschichte von „Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note“: Jedes Rezept hat seine eigene Geschichte, und unser cremiger Kohlrabi-Eintopf ist keine Ausnahme. Diese köstliche Kreation entstand aus der Sehnsucht nach einer herzhaften, dennoch raffinierten Mahlzeit. Inspiriert von traditionellen Eintöpfen, haben wir die Kombination von Kohlrabi und einer subtilen Senf-Note entwickelt, um ein Gericht zu schaffen, das nicht nur den Magen, sondern auch die Sinne befriedigt. Diese Reise begann in der eigenen Küche, und heute teilen wir dieses kulinarische Abenteuer mit euch!

Wann und wozu genießen? Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit einer subtilen Senf-Note ist die ideale Wahl, wenn Sie nach einer schmackhaften und gesunden Mahlzeit suchen, die eine willkommene Abwechslung zu traditionellen Eintopfgerichten bietet. Ob als wärmende Speise an einem gemütlichen Winterabend oder als nährstoffreiche Mahlzeit nach einem aktiven Tag – dieser Eintopf passt zu verschiedenen Gelegenheiten. Seine cremige Konsistenz und die perfekte Balance zwischen Kohlrabi, Kartoffeln, Möhren und der leichten Schärfe des Senfs machen ihn zu einem echten Gaumenschmaus.

Wie man „Cremiger Kohlrabi-Eintopf“ zubereitet: Schritt für Schritt

Jetzt tauchen wir ein in die köstliche Welt der Zubereitung dieses einzigartigen Eintopfes. Folgt diesen einfachen Schritten, um in kürzester Zeit ein delikates Meisterwerk auf den Tisch zu zaubern.

Schritt 1: Vorbereitung der Gemüsehelden
Beginnt mit dem Schälen und Würfeln des Kohlrabis (ca. 1,5×1,5 cm). Für eine zusätzliche Geschmacksebene können auch einige Kohlrabi-Blätter abgespült und in Streifen geschnitten werden. Schält dann die Kartoffeln und schneidet sie genauso wie den Kohlrabi. Die Möhren werden geschält und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Zwiebeln und Knoblauch pellen und fein würfeln bzw. hacken.

Schritt 2: Das magische Anbraten
In einem Suppentopf erhitzt ihr das Pflanzenöl auf mittlerer Stufe. Gebt das gewürfelte Gemüse, inklusive Zwiebeln und Knoblauch, hinzu und bratet alles etwa 2 Minuten an. Der köstliche Duft wird euch auf diese kulinarische Reise einstimmen.

Schritt 3: Gemüse trifft auf Brühe
Gießt die Gemüsebrühe über das angebratene Gemüse und bringt alles einmal zum Kochen. Reduziert dann die Hitze, deckt den Topf ab und lasst das Gemüse etwa 20 Minuten köcheln, bis es schön weich ist.

Schritt 4: Die perfekte Konsistenz
Für einen etwas dickeren Eintopf, rührt jetzt die Speisestärke in etwas kaltem Wasser glatt und fügt sie dem Gemüse bei. Lasst alles 1 bis 2 Minuten köcheln, bis die Mischung eine angenehme Dicke erreicht.

Schritt 5: Der Clou – Cremigkeit und Würze
Fügt nun die vegane Crème fraîche und den Senf hinzu. Lasst alles kurz aufkochen und verfeinert den Eintopf mit Zitronensaft, frisch geriebener Muskatnuss, Salz und Pfeffer nach eurem Geschmack.

Schritt 6: Die Krönung mit Petersilie
Spült die Petersilie ab, schüttelt sie trocken und hackt sie fein. Bestreut den servierfertigen Kohlrabi-Eintopf großzügig mit der frischen Petersilie, die nicht nur für Farbe, sondern auch für einen aromatischen Abschluss sorgt.


Nun ist euer „Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note“ bereit, genossen zu werden. Ein Fest für die Sinne und ein Garant für zufriedene Gaumenmomente! Guten Appetit!

Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note
Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note

Tipps & Tricks zum Rezept!

Frische ist Trumpf: Um den vollen Geschmack dieses Eintopfs zu genießen, empfiehlt es sich, frisches Gemüse zu verwenden. Achten Sie darauf, Kohlrabi, Kartoffeln und Möhren von guter Qualität zu wählen. Die Zugabe von frischer Petersilie verleiht dem Gericht nicht nur einen ansprechenden visuellen Touch, sondern intensiviert auch die Aromen.

Die Magie der Senf-Note: Der Dijon-Senf spielt eine zentrale Rolle in diesem Rezept. Experimentieren Sie mit der Menge, um die perfekte Balance zwischen der cremigen Basis und der pikanten Senf-Note zu finden. Der Senf sollte subtil präsent sein, ohne die anderen Aromen zu überdecken.

Bindung nach Belieben: Wenn Sie eine dickere Konsistenz bevorzugen, können Sie den Eintopf zum Beispiel mit Speisestärke binden.

  • Stärke: Kartoffelstärke, Maisstärke oder andere Stärkesorten können verwendet werden, um den Eintopf zu andicken. Die Stärke wird in etwas Flüssigkeit aufgelöst und dann in den Eintopf gegeben, um ihn zu binden.
  • Püree: Ein Teil des Kohlrabi-Eintopfs kann püriert werden, um eine dickere Konsistenz zu erreichen. Dies kann entweder manuell mit einem, Kartoffelstampfer, Pürierstab oder mit einem Standmixer durchgeführt werden.

Bonus Ratschlag

Für eine zusätzliche Geschmacksnuance können Sie beim Anbraten des Gemüses einen Hauch von Kreuzkümmel oder geräuchertem Paprika hinzufügen. Diese Gewürze verleihen dem Eintopf eine interessante Tiefe und einen Hauch von Exotik.

Lagern & Aufwärmen

Cremiger Kohlrabi-Eintopf eignet sich hervorragend zum Vorbereiten und Aufbewahren für die nächsten Tage. Lassen Sie ihn vor dem Aufbewahren vollständig abkühlen und bewahren Sie ihn dann in luftdichten Behältern im Kühlschrank auf. Beim Aufwärmen können Sie etwas zusätzliche Gemüsebrühe hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen, und die Aromen zu beleben.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Vielfalt: Für eine proteinreiche Variante können Sie geröstete Kichererbsen oder Tofuwürfel hinzufügen. Diese fügen nicht nur Textur hinzu, sondern ergänzen auch die cremige Basis des Eintopfs.

Knuspriger Crunch: Streuen Sie vor dem Servieren geröstete Sonnenblumenkerne oder gehackte Nüsse über den Eintopf. Dies verleiht nicht nur eine angenehme Knusprigkeit, sondern liefert auch zusätzliche Nährstoffe.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich frische Kohlrabi-Blätter verwenden?

Ja, die Blätter können gewaschen und in Streifen geschnitten dem Eintopf hinzugefügt werden, um eine zusätzliche geschmackliche Nuance zu erhalten.

Ist der Cremiger Kohlrabi-Eintopf vegan?

Ja, das Rezept kann vegan zubereitet werden. Verwenden Sie einfach pflanzliche Crème fraîche, Soja-Sahne oder eine andere vegane Alternative.

Wie kann ich die Konsistenz anpassen?

Falls Sie eine dickere Konsistenz bevorzugen, können Sie Speisestärke verwenden. Rühren Sie diese mit kaltem Wasser glatt und fügen Sie sie dann dem Eintopf hinzu.

Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note
Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note

Fazit: Insgesamt ist der cremige Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note nicht nur eine geschmackliche Entdeckung, sondern auch eine leichte und nährstoffreiche Mahlzeit. Die Vielseitigkeit dieses Rezepts ermöglicht es Ihnen, es nach Ihren Vorlieben anzupassen und somit einen kulinarischen Genuss zu erleben. Gönnen Sie sich diese wohltuende Köstlichkeit, die nicht nur Gaumen, sondern auch Körper und Seele verwöhnt. Entdecken Sie die Welt des cremigen Kohlrabi-Eintopfs und lassen Sie sich von seiner köstlichen Vielfalt begeistern!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Genussvolle Vielfalt: Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note

Cremiger Kohlrabi-Eintopf ist eine leckere und gesunde Mahlzeit, die eine Abwechslung zu den üblichen Eintopfgerichten bietet. Kohlrabi ist eine vielseitige Zutat, die gut mit anderen Gemüsesorten kombiniert werden kann und eine cremige Textur verleiht. Die hinzugefügte Senf-Note rundet das Gericht ab und verleiht ihm eine pikante Note.
deli berlin
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Suppe, Eintöpfe und Chili
Küche deutsch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 3-4 Kohlrabi - etwa 800g, gern ein paar Blätter dazu
  • 700 g Kartoffeln - festkochend
  • 300 g Möhren
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 Esslöffel neutrales Pflanzenöl*
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 150 g vegan Crème fraîche - Soja-Sahne oder Sahne, Frischkäse…
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf*
  • 1-2 Spritzer Zitronensaft
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • Muskatnuss* - frisch gerieben
  • 2 Esslöffel Speisestärke - optional
  • kl. Bund Petersilie

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Den Kohlrabi schälen und würfeln (ca. 1,5×1,5 cm). Ich benutze auch gern einige Blätter, diese einfach abspülen und in Streifen schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen und wie den Kohlrabi würfeln.
  • Die Karotten schälen und in etwa 0,5 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebeln pellen und fein würfeln.
  • Den Knoblauch abziehen und fein hacken.
  • In einen Suppentopf das Pflanzenöl auf mittlerer Stufe erhitzen und Das gewürfelte Gemüse, samt Zwiebeln und Knoblauch, etwa 2 Minuten anbraten.
  • Gemüsebrühe angießen und einmal aufkochen. Hitze reduzieren und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen, oder bis das Gemüse weich ist.
  • Wenn du deinen Kohlrabi-Eintopf etwas dicker magst, kannst du ihn jetzt mit Speisestärke binden. Dazu die 2 Esslöffel Speisestärke mit etwas kaltem Wasser glattrühren und unter den Eintopf rühren. 1 bis 2 Minuten köcheln lassen bis es andickt.
  • Zum Ende die veganes Crème fraîche (Kochcreme oder wenn nicht vegan, Crème fraîche oder Frischkäse… ) und Senf zum Gemüse in den Topf geben. Einmal kurz aufkochen lassen und mit Zitronensaft, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Petersilie abspülen, trocken schütteln und fein hacken.
  • Kohlrabi-Eintopf mit frisch gehackter Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 465kcalCarbohydrates: 60gProtein: 13gFat: 15g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note
Cremiger Kohlrabi-Eintopf mit leichter Senf-Note

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen