Ribollita - Rezept für die toskanische Gemüsesuppe

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

Der Name „Ribollita“ bedeutet sinngemäß „wieder aufgekocht“ oder „aufgewärmt“. Und es stimmt, der Eintopf hat uns am nächsten Tag noch besser geschmeckt.

Was gehört eigentlich in die „Ribollita“?

Natürlich existieren unzählige Rezeptvariantionen. Mit und ohne Speck (Pancetta), verschiedenste Gemüse, je nach Saison und Jahreszeit.

Sicher sind aber Canellini-Bohnen, Zwiebeln, Suppengrün, Brot, Olivenöl und der toskanische Schwarzkohl (der deftige Schwarzkohl, kann durch Grünkohl ersetzt werden). Traditionell handelt es sich bei der Ribollita um ein Arme-Leute-Essen. Es eignet sich perfekt, um altbackenes Brot zu verarbeiten und für Gemüse, das schon etwas „durchhängt“. Als Gemüse dürfen auch Zucchini, Kürbis, Kartoffeln und Lauch in die Ribollita geschnitten werden. Dieses One-Pot Suppen-Rezept ist ein schmackhaftes und gesundes Reste-Essen.

Ribollita - Rezept für die toskanische Gemüsesuppe

Vegetarisches Rezept für den klassischen Gemüseeintopf aus der Toskana. Das One-Pot Rezept ist ein schönes und gesundes Reste-Essen.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitungszeit 40 Min.
Gericht Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Suppe, Eintöpfe und Chili, Vorspeisen & Snacks
Land & Region italien, toskana
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g Canellini Bohnen getrocknet oder aus der Dose
  • 4 Möhren
  • 4 Selleriestangen
  • 4 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebel
  • 8 Tomaten oder kleine Kirschtomaten
  • 1 Bund Schwarzkohl alternativ Grünkohl
  • 1 kl. Bund frischen Thymian
  • 2 Lorbeerblatt
  • 1 Prise Piment d’ Espellette
  • 1,5 L Gemüsebrühe
  • Olivenöl
  • Weißbrot gerne altbacken
  • Parmesan am besten mit Rinde
  • kl. Bund frische Petersilie

Equipment / Werkzeuge:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Die Bohnen über Nacht einweichen. Am nächsten Tag ohne Salz im Wasser 1 bis 1,5 Stunden weich kochen. Bohnen abgießen und beiseite stellen. Wenn Sie Canellini-Bohnen aus der Dose verwenden, abgießen und unter fließendem Wasser gut abspülen.
  • Zwiebel pellen und würfeln. Alle Gemüse waschen. Sellerie entfädeln, Karotten schälen und Knoblauch pellen. Dann in Scheiben schneiden. Kohl waschen und die Blätter von den dicken Rippen schneiden. Blätter grob schneiden.
  • Das Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Karotten und Sellerie im heißen Olivenöl anbraten. Unter Rühren bei mittlerer Hitze für zehn Minuten anrösten. Salzen, pfeffern und Lorbeerblätter hinzufügen.
  • Tomaten vom Strunk befreien und in grobe Stücke schneiden (Kirschtomaten halbieren). Tomaten in den Topf geben.
  • Grob zerkleinerte Tomaten zum Sofrito geben. Wer frische Tomaten verwendet, kann diese vorher überbrühen und häuten. Dosentomaten sind im Winter auch keine schlechte Wahl.
  • Von den Bohnen die Hälfte mit etwas Wasser und dem Zauberstab pürieren. Bohnenbrei mit den restlichen Bohnen zum Gemüse geben. Umrühren.
  • Das Gemüse mit Gemüsebrühe auffüllen und aufkochen. Mit Piment d’ Espellette (alternativ Chilipulver) und Thymianblättchen würzen.
  • Zum Schluss die Kohlblätter in die Suppe geben. Zugedeckt mindestens eine Stunde leise köcheln lassen.
  • Während die Suppe kocht können Sie das Brot in einer Pfanne mit Olivenöl und etwas Thymian goldbraun anrösten. Gern können Sie auch noch eine zerquetschte Knoblauchzehe in das Öl geben.
  • Suppe mit Pfeffer und Salz abschmecken. Auf Tellern anrichten.
  • Zum Servieren das Brot auf Suppentellern verteilen. Etwas gutes Olivenöl darüber träufeln und mit gehackter Petersilie verzieren.
  • Parmesankäse über die heiße Suppe hobeln.

Notizen

TiPP: Wer keine frischen Tomaten hat, kann wenig Tomatenmark verwenden. Die Tomaten sollen die schöne Farbe bringen.
Für einen kräftigen Geschmack, geben Sie die Rinde vom Parmesan dazu und lassen sie mitkochen.
Das Brot kann auch gewürfelt werden. Italiener kochen das Brot gern mit, dann wird der Eintopf sämiger. 
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Keyword eintopf, gemüse, italien, onepot, suppe, toskana
Lifestyle vegetarisch
Saison herbst, winter
Tags:

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*

©2022 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?