Superfood-Quinoa-Salat - vegan • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Superfood-Quinoa-Salat – vegan

Superfood-Quinoa-Salat - vegan

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Superfood-Quinoa-Salat: Gesund, Lecker und Perfekt zum Mitnehmen

In einer hektischen Welt, in der gesunde Ernährung oft vernachlässigt wird, erweist sich der Superfood-Quinoa-Salat als Retter in der Not. Dieses Rezept für eine äußerst schmackhafte und nahrhafte Quinoa-Salatschüssel vereint nicht nur Aromen und Texturschichten, sondern ist auch vegan und vollgepackt mit Superfoods. Die Zubereitung ist einfach, und das Beste daran: Dieser Salat eignet sich hervorragend zum Mitnehmen ins Büro, in die Schule oder für unterwegs, wenn Sie unterwegs eine gesunde Mahlzeit benötigen.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Inhalt

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Die Superfood-Zutaten im Überblick

Dieser Superfood-Quinoa-Salat ist eine wahre Schatztruhe an gesunden Zutaten. Die Hauptkomponente ist Quinoa gold, ein Superfood, das mit Proteinen, Ballaststoffen und verschiedenen Vitaminen und Mineralien gefüllt ist. Zur Quinoa gesellen sich Gurke und Pak Choi, die nicht nur für Knusper und Frische sorgen, sondern auch reich an Vitaminen und Antioxidantien sind. Die roten und gelben Paprikaschoten bringen nicht nur Farbe, sondern auch die Vitamine B und C mit. Und um die gesunde Portion Obst zu ergänzen, werden getrocknete Früchte wie Cranberries, Heidelbeeren oder Goji-Beeren hinzugefügt.

Quinoa – Das Gold der Inka

Unsere Basis, der weiße Quinoa, ist nicht nur eine ausgezeichnete Proteinquelle, sondern auch reich an Ballaststoffen und wichtigen Mineralstoffen. Er liefert langanhaltende Energie und ist glutenfrei, wodurch er auch für Gluten-Intolerante geeignet ist.

Der knusprige Twist: Gebackene Kichererbsen

Eine besondere Note erhält dieser Salat durch die knusprigen Kichererbsen. Sie werden mit einem Hauch von Kurkuma gewürzt und im Backofen knusprig gebacken. Diese kleinen Energiepakete verleihen dem Superfood-Quinoa-Salat nicht nur eine interessante Textur, sondern auch eine Extraportion Proteine und Ballaststoffe.

Frische Kräuter für den Geschmackskick

Die Verwendung von frischen Kräutern in diesem Superfood-Quinoa-Salat verleiht nicht nur Geschmack, sondern auch eine unverwechselbare Frische, die das Gericht auf ein neues Niveau hebt. Die Auswahl an Kräutern, die Sie verwenden können, ist vielfältig und erlaubt es Ihnen, den Salat nach Ihren persönlichen Vorlieben anzupassen.

Koriander bringt eine belebende Zitrusnote mit, die perfekt zu den anderen Zutaten passt. Sein frischer Geschmack verleiht dem Salat eine exotische Note.

Basilikum, mit seinem süßen und aromatischen Profil, fügt eine angenehme Würze hinzu, die den Gaumen verwöhnt.

Dill sorgt für eine feine, an Anis erinnernde Note, die dem Salat eine leichte und erfrischende Qualität verleiht.

Petersilie ist klassisch und vielseitig einsetzbar. Ihr grasiger Geschmack ergänzt die anderen Zutaten perfekt und sorgt für ein ausgewogenes Geschmackserlebnis.

Minze, bekannt für ihre erfrischende Wirkung, verleiht dem Salat einen Hauch von Süße und Frische, der die Sinne verwöhnt.

Die Kräuter in diesem Salat sind nicht nur Geschmacksverstärker, sondern auch reich an gesunden Nährstoffen. Sie sind eine hervorragende Quelle für Vitamine und Antioxidantien, die die Gesundheit fördern. Darüber hinaus verleihen sie dem Salat eine optische Brillanz und machen ihn noch verlockender.

Die Kunst des Kräutereinsatzes besteht darin, die richtige Balance zu finden, um die Aromen der anderen Zutaten zu unterstreichen, ohne sie zu dominieren. Wenn Sie den Salat zubereiten, können Sie mit verschiedenen Kräuterkombinationen experimentieren, um Ihren persönlichen Favoriten zu finden. Ob Sie sich für einen Hauch von Koriander, die Eleganz von Basilikum oder die erfrischende Minze entscheiden, die Kräuter sind das Geheimnis, das diesen Superfood-Quinoa-Salat zu einem wahren Genusserlebnis macht. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von der Vielfalt der Aromen verzaubern.

Das perfekte Dressing

Ein guter Salat braucht ein ebenso gutes Dressing. Dieses Dressing ist eine harmonische Mischung aus Olivenöl, Apfelessig, Dijon-Senf und einem Hauch Agavensirup. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und Zitronensaft abgeschmeckt, rundet es den Salat perfekt ab.

Süßkartoffel-Mandarinen-Salat mit Ahornsirup-Senf-Dressing

*auch lecker

Ein Fest der Aromen und Texturen: Süßkartoffel-Mandarinen-Salat mit Ahornsirup-Senf-Dressing
Der Süßkartoffel-Mandarinen-Salat mit Ahornsirup-Senf-Dressing ist ein absolutes Muss für jeden Salatliebhaber! Die Kombination aus süßen Süßkartoffeln, saftigen Mandarinen und dem leckeren Ahornsirup-Senf-Dressing ist einfach himmlisch. Dieser Salat ist perfekt für ein Mittag- oder Abendessen und ist auch ein gesundes und nahrhaftes Gericht.
Zum Rezept
Süßkartoffel-Mandarinen-Salat mit Ahornsirup-Senf-Dressing
Süßkartoffel-Mandarinen-Salat mit Ahornsirup-Senf-Dressing

Die Geschichte von Superfood-Quinoa-Salat

Die Geschichte dieses Superfood-Quinoa-Salats reicht weit zurück zu den alten Inka, die Quinoa als „Mutterkorn“ verehrten. Diese kleinen, goldgelben Körner waren nicht nur eine Grundnahrungsmittelquelle, sondern galten auch als heilig. In der modernen Küche hat Quinoa eine Renaissance erlebt und wird für seine gesundheitlichen Vorteile und vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten geschätzt.

Wissenswertes über Quinoa
Wissenswertes über Quinoa

Die Inspiration für diesen Salat kommt aus der Idee, die kraftvollen Eigenschaften von Quinoa mit einer bunten Vielfalt an frischem Gemüse, knusprigen Kichererbsen und einer harmonischen Mischung aus Nüssen, Samen und Kräutern zu kombinieren. Ein Fest für die Sinne und eine Hommage an die traditionellen und gesunden Zutaten.

Wie man Superfood-Quinoa-Salat zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Quinoa zubereiten

Beginnen Sie mit der gründlichen Reinigung des Quinoas unter kaltem Wasser. Kochen Sie den Quinoa dann in der doppelten Menge Wasser, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Lassen Sie ihn anschließend abgedeckt nachquellen und abkühlen.

Schritt 2: Kichererbsen knusprig backen

Die Kichererbsen werden mit Olivenöl und Kurkuma vermischt, auf ein Backblech gelegt und im Ofen knusprig gebacken. Diese geben dem Salat nicht nur einen einzigartigen Biss, sondern auch eine extra Portion Protein.

Schritt 3: Gemüse und Kräuter vorbereiten

Waschen Sie das Gemüse, schneiden Sie die Gurke (entkernt), Paprika und Pak Choi in feine Würfel. Die frischen Kräuter werden abgespült, getrocknet und gehackt.

Schritt 4: Alles zusammenführen

Kombinieren Sie den abgekühlten Quinoa, die gebackenen Kichererbsen, das geschnittene Gemüse, die Nüsse, Samen, getrockneten Früchte und die frischen Kräuter in einer großen Schüssel.

Schritt 5: Dressing zubereiten

In einer kleinen Schüssel vermengen Sie Olivenöl, Apfelessig, Dijon-Senf, Agavensirup, Salz und Pfeffer zu einem köstlichen Dressing.

Schritt 6: Genießen!

Gießen Sie das Dressing über den Salat, mischen Sie alles gut durch und schmecken Sie nach Belieben mit Salz und Pfeffer ab. Drücken Sie den Saft der halben Zitrone über den Salat und servieren Sie diese gesunde Köstlichkeit.

Der Superfood-Quinoa-Salat ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein Fest für den Gaumen und den Körper. Mit einer perfekten Kombination aus Superfoods, frischem Gemüse und knusprigen Kichererbsen ist dieser Salat nicht nur vegan und gesund, sondern auch ein Genuss für alle Sinne. Probieren Sie dieses Rezept aus und lassen Sie sich von der Vielfalt und dem Geschmack überraschen – der ideale Begleiter für alle, die Wert auf bewusste Ernährung und köstliche Mahlzeiten legen.

Genießen Sie Ihren Superfood-Quinoa-Salat!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Quinoa perfekt zubereiten

Die Zubereitung von Quinoa ist der Schlüssel zu einem gelungenen Salat. Spülen Sie den Quinoa gründlich unter kaltem Wasser ab, um die Bitterstoffe zu entfernen. Beim Kochen gilt: Doppelte Menge Wasser zu Quinoa verwenden und bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Lassen Sie den Quinoa nach dem Kochen abgedeckt nachquellen, um eine lockere Konsistenz zu erreichen.

Knusprige Kichererbsen

Die gebackenen Kichererbsen sind das i-Tüpfelchen dieses Rezepts. Damit sie richtig knusprig werden, spülen Sie die Kichererbsen gut ab und vermengen Sie sie mit Olivenöl und Kurkuma, bevor Sie sie im Backofen rösten. Dies verleiht dem Salat nicht nur eine tolle Textur, sondern auch eine Extraportion Protein.

Frische und Vielfalt mit Kräutern

Die frischen Kräuter sind nicht nur eine aromatische Ergänzung, sondern auch gesundheitsfördernd. Koriander, Basilikum, Dill, Petersilie oder Minze bringen nicht nur Abwechslung, sondern auch wertvolle Nährstoffe in den Salat. Hacken Sie die Kräuter vor dem Servieren frisch – das intensiviert das Aroma.

Extra Tip

Bio-Qualität wählen

Um sicherzustellen, dass Ihr Superfood-Quinoa-Salat höchsten Qualitätsansprüchen genügt, empfehlen wir, Bio-Zutaten zu verwenden. Bio-Qualität bedeutet nicht nur frei von schädlichen Pestiziden, sondern auch ein Beitrag zu nachhaltiger Landwirtschaft. Vertrauen Sie auf frische, biologische Produkte für ein gesundes und umweltbewusstes Mahl.

Perfekt zum Mitnehmen auf die Arbeit und ins Büro

Der Superfood-Quinoa-Salat ist nicht nur gesund, sondern auch äußerst praktisch für unterwegs. Er hält sich gut abgedeckt im Kühlschrank für 3 bis 4 Tage und eignet sich daher ideal für die Vorbereitung von Mahlzeiten für die kommenden Tage. Nehmen Sie ihn mit zur Arbeit, in die Schule oder auf Reisen, und genießen Sie eine gesunde und köstliche Mahlzeit, wann immer Sie möchten.

Lagern & Aufwärmen

Clevere Lagerung für langanhaltende Frische

Damit Sie länger Freude an Ihrem Superfood-Quinoa-Salat haben, bewahren Sie ihn gut abgedeckt im Kühlschrank auf. Dank seiner vielseitigen Zutaten bleibt der Salat bis zu 4 Tage frisch. Nutzen Sie luftdichte Behälter, um Aromen zu bewahren und eine mögliche Austrocknung zu verhindern.

Perfektes Aufwärmen ohne Geschmacksverlust

Wenn Sie den Salat aufwärmen möchten, empfiehlt es sich, ihn vorher aus dem Kühlschrank zu nehmen und auf Raumtemperatur kommen zu lassen. Anschließend können Sie ihn schonend in der Mikrowelle oder auf dem Herd erwärmen. Achten Sie darauf, nicht zu lange zu erhitzen, um die Frische der Zutaten und die Nährstoffe zu bewahren.

Variationen & Ergänzungen

Individualisieren Sie Ihren Superfood-Salat

Dieses Rezept bietet eine solide Grundlage, die Sie nach Belieben anpassen können. Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten, Nüssen, Samen und Früchten. Statt Cranberries könnten Sie zum Beispiel frische Blaubeeren verwenden, um eine süßere Note zu erzielen. Seien Sie kreativ und entdecken Sie neue Geschmackskombinationen.

Protein-Boost mit Tofu oder Hühnchen

Möchten Sie Ihrem Salat eine Extraportion Protein verleihen? Fügen Sie Tofu oder gegrilltes Hühnchen hinzu. Beide Optionen harmonieren perfekt mit dem Dressing und verleihen dem Salat eine sättigende Komponente. Dies macht ihn zur idealen Mahlzeit nach dem Sport oder einem arbeitsreichen Tag.

Getrockneten Früchte

Die getrockneten Früchte können je nach Vorlieben durch frische Früchte wie Blaubeeren oder Apfelwürfel ersetzt oder ergänzt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, den Salat an die Saison anzupassen und stets für Abwechslung auf Ihrem Teller zu sorgen.

Insgesamt ist dieser Superfood-Quinoa-Salat nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine hervorragende Wahl für alle, die eine gesunde und nahrhafte Mahlzeit schätzen, die sich problemlos vorbereiten und mitnehmen lässt. Probieren Sie ihn aus und gönnen Sie sich die Nährstoff-Power dieses köstlichen Superfood-Salats.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich das Dressing im Voraus zubereiten?

Ja, das Dressing können Sie im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Dadurch sparen Sie Zeit und ermöglichen den Aromen, sich besser zu entfalten. Schütteln Sie das Dressing vor dem Gebrauch gut durch, um eine homogene Konsistenz zu gewährleisten.

Kann ich den Superfood-Quinoa-Salat einfrieren?

Quinoa-Salat eignet sich nicht optimal zum Einfrieren, da die Konsistenz nach dem Auftauen oft leidet. Es ist ratsam, ihn frisch zuzubereiten und im Kühlschrank aufzubewahren, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Superfood-Quinoa-Salat - vegan
Superfood-Quinoa-Salat – vegan

Fazit: Der Superfood-Quinoa-Salat ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch eine wahre Nährstoffbombe. Mit seinen vielfältigen Zutaten und der einfachen Zubereitung ist er nicht nur für Veganer eine ideale Mahlzeit. Die Kombination aus knusprigen Kichererbsen, frischem Gemüse und einem ausgewogenen Dressing macht ihn zu einem perfekten Begleiter für jede Gelegenheit – sei es im Büro, beim Picknick oder als gesundes Abendessen. Dank der Tipps und Tricks wird die Zubereitung zum Kinderspiel, und mit den Variationen können Sie Ihren ganz persönlichen Superfood-Salat kreieren. Vertrauen Sie auf qualitativ hochwertige Bio-Zutaten, lagern Sie ihn clever im Kühlschrank und genießen Sie jeden Bissen dieses köstlichen und gesunden Quinoa-Salats. Bon appétit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Superfood-Quinoa-Salat – vegan

Superfood-Quinoa-Salat: Gesund, Lecker und Perfekt zum Mitnehmen
Ein Rezept für eine äußerst schmackhafte und nahrhafte Quinoa-Salat-Schüssel. Vegan und vollgepackt mit Superfood. Auch ideal zum mitnehmen ins Büro…
Für Knusper und Frische geben wir Gurke und Pak Choy hinzu. Paprika und Beeren bringen Farbe und die Vitamine B und C. Geriebene Karotte ist beladen mit Vitamin A und Antioxidatien. Frische Kräuter obenauf für viel Aroma und Frische.

Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Beilagen, Salat Rezepte
Küche asiatisch, mediterran
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Für den Salat benötigen Sie:

  • 150 g weißen Quinoa* - gold
  • ½ Salatgurke
  • 2 Paprika - rot, gelb
  • 1 Pak Choi - Baby Pak Choi
  • 60 g Nüsse und Samen - wie Pinienkerne, Walnüsse, Kürbiskerne, Mandeln oder Sonnenblumenkerne
  • 30 g getrocknete Früchte - Cranberry, Heidelbeeren oder Goji
  • frischer Kräuter Mix - Koriander, Basilikum, Dill, Petersilie oder Minze
  • 180 g Kichererbsen - Dose
  • 1 Esslöffel Olivenöl*
  • ½ Teelöffel Kurkuma*

Für das Dressing benötigen Sie:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Quinoa zubereiten:

  • Quinoa in ein feinmaschiges Sieb geben und unter kaltem Wasser gut abspülen.
  • Quinoa und doppelte Menge Wasser in einem Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme offen kochen lassen, bis die Flüssigkeit von der Quinoa aufgesogen ist (etwa 10-15 Minuten).
  • Dann den Quinoa vom Herd nehmen und für fünf Minuten abgedeckt nachquellen lassen. Quinoa mit einer Gabel auflockern und abkühlen lassen.

Salat:

  • Kichererbsen abgießen und gut abspülen. Mit 1 Esslöffel Olivenöl und Kurkuma in einer Schüssel mischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und im Backofen bei 200 °C für 10 Minuten knusprig backen.
  • Alle Gemüse waschen.
  • Gurke (entkernt), Paprika und Pak Choi fein würfeln.
  • Kräuter abspülen, trocken schütteln und hacken.
  • Wenn die Quinoa abgekühlt ist, kombinieren Sie in einer großen Schüssel Quinoa, gebackene Kichererbsen, Gurken, Paprika, Pak Choi, Nüsse, Samen, getrocknete Früchte und die frischen Kräuter.

Dressing anrühren.

  • In einer kleinen Schüssel Olivenöl, Apfelessig, körnigen Senf, Agavensirup mit Salz und Pfeffer verquirlen.
  • Das Dressing über den Salat gießen und mischen. Nach Ihrem Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die halbe Zitrone über den Salat ausdrücken und servieren.

Notizen

TiPP: Der Quinoa-Salat hält für 3 bis 4 Tage gut abdeckt im Kühlschrank.
Getrocknete Früchte können Sie auch mit frischen Früchte wie Blaubeeren oder Apfelwürfeln ersetzen oder ergänzen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1PortCalories: 282kcalCarbohydrates: 33gProtein: 8.8gFat: 14gSaturated Fat: 2gSodium: 274mg
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Superfood-Quinoa-Salat: Gesund, Lecker und Perfekt zum Mitnehmen
Superfood-Quinoa-Salat: Gesund, Lecker und Perfekt zum Mitnehmen

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen