Spreewälder Kartoffelsalat - light • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Spreewälder Kartoffelsalat – light

Spreewälder Kartoffelsalat - light Version

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Spreewälder Kartoffelsalat, machen wir heute mit Joghurt. Ein Kartoffelsalat mit Joghurt ist gesünder als ein Kartoffelsalat mit Mayonnaise, da Joghurt in der Regel weniger Fett enthält als Mayonnaise.

Allerdings hängt die Gesundheit eines Gerichts auch immer von den anderen verwendeten Zutaten und der Menge an Öl oder Fetten ab. Ein Kartoffelsalat mit Joghurt ist da eine gesündere Alternative zu einem Kartoffelsalat mit Mayonnaise, denn er wird mit weniger Öl und anderen gesunden Zutaten zubereitet. Frische Gemüse, gekochte Eier und Kräuter, so brauchen Sie keine Nährwertangaben auf den Zutatenverpackungen zu lesen oder auf die Gesamtzusammensetzung des Gerichts zu achten. Frische Zutaten sind immer eine gesunde Wahl!

leichten Kartoffelsalat selber machen

Im Allgemeinen werden für einen Kartoffelsalat gekochte Kartoffeln in Scheiben geschnitten und mit Gewürzen und Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch, Petersilie und Dill vermischt. Dann wird eine Soße aus Joghurt, Senf, Essig und Öl zubereitet und über die Kartoffelscheiben gegeben. Der Salat wird dann im Kühlschrank gekühlt, bis er serviert wird.

Einige Rezepte können auch Mayonnaise, Schmand oder andere Zutaten enthalten. Es ist wichtig, den Salat vor dem Servieren gut zu vermischen, damit sich die Aromen gut entfalten können.

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Spreewälder Kartoffelsalat – light Version

Spreewälder Kartoffelsalat - light Version
Kartoffelsalat und heute speziell Spreewälder Kartoffelsalat ist ein Klassiker wenn es um Kartoffel-Rezepte geht. Egal ob Beilage beim Grillen oder als kalter Snack auf Ihrem Buffet. Schnell & einfach im Voraus zubereit.
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 40 Minuten
Koch- /Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht BBQ & Grillen, Beilagen, Frühstück & Brunch, gesunde Rezepte, Party & Fingerfood Rezepte, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche deutsch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln - festkochend
  • 4-5 Gewürzgurken - mittelgroß, bevorzugt aus dem Spreewald
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf*
  • 3 Esslöffel Naturjoghurt
  • 4 Eier
  • 1 Bund Lauchzwiebel
  • 1 Karotte
  • 1 kl. Bund Dill
  • Salz*
  • Pfeffer* - aus der Mühle

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kartoffel waschen und mit Schale etwa 20 Minuten kochen. Etwas abkühlen lassen und solange sie noch warm sind pellen. Dann komplett abkühlen lassen und in Scheiben oder Würfel schneiden.
  • die 4 Eier hart kochen (etwa 10 Minuten). Dann pellen und würfeln. Ein Ei für die Dekoration zurück behalten.
  • Karotte schälen und auf der feinen Seite Ihrer Reibe raspeln.
  • Gurken abgießen und dabei den Gurkensaft auffangen. Gurken würfeln.
  • Lauchzwiebeln waschen und trocken tupfen. In feine Ringe schneiden.
  • Dill waschen und trocken schütteln. Fein hacken.
  • Alle vorbereiteten Sachen in eine Schüssel geben. Einen guten Schuss Gurkenwasser, den Joghurt und Senf dazu geben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles vorsichtig, am besten mit den Händen, mischen. Abdecken und etwa 1 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen. Danach noch einmal abschmecken. Wer mag kann noch eine Prise Zucker und mehr Gurkenwasser hinein tun.
  • Mit dem letzten Ei (in Scheiben, Achteln oder als Krone geschnitten) garnieren.

Notizen

Tipp: Kartoffelsalat bei Zimmertemperatur servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 130kcalCarbohydrates: 25gProtein: 5.5gFat: 0.9g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen