Spargel mit Kartoffeln & Bozener Soße • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Spargel mit Kartoffeln & Bozener Soße

Spargel mit Kartoffeln & Bozener Soße - Ein Frühlingsgenuss

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Frühlingserwachen auf dem Teller: Spargel mit Kartoffeln und der magischen Bozener Soße

Der Frühling ist eine kulinarische Wundertüte, die uns mit frischen Zutaten und inspirierenden Rezepten überrascht. In diesem Beitrag nehmen wir Sie mit auf eine Reise in die Welt des zarten Spargels, begleitet von kochenden Kartoffeln und einer traditionellen Bozener Soße. Tauchen Sie ein in die Aromen Südtirols und lassen Sie sich von der Leichtigkeit dieses Gerichts verzaubern.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Dieses Rezept ist mehr als nur eine Mahlzeit. Es ist eine Hommage an den Frühling, eingefangen in der Frische des Spargels und der Herzlichkeit der Bozener Soße. Die Kombination aus cremiger Kartoffel, knackigem Spargel und der würzigen Soße macht dieses Gericht zu einem Fest für die Sinne. Es eignet sich perfekt für ein gemütliches Abendessen mit der Familie oder als raffiniertes Gericht für besondere Anlässe.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Spargel: Reich an Vitaminen und Mineralstoffen, insbesondere Vitamin K und Folsäure. Spargel unterstützt die Verdauung und stärkt das Immunsystem.

Kartoffeln: Eine hervorragende Quelle für Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Vitamin C. Sie bieten langanhaltende Energie und fördern die Darmgesundheit.

Bozener Soße: Die Eier liefern hochwertiges Protein, während die enthaltenen Kräuter reich an Antioxidantien sind. Senf bringt nicht nur Geschmack, sondern auch entzündungshemmende Eigenschaften mit sich.

Spargel & Briekäse im Blätterteig mit Thymian-Honig.

*auch lecker

Spargel & Briekäse im Blätterteig mit Thymian-Honig
Einfach und genial, Blätterteig mit Brie, grünem Spargel und einem Hauch von Thymian-Honig – eine unschlagbare Kombination, die für Gaumenfreuden sorgt. Herzhaftes Teilchen für Brunch, Buffet, Fingerfood oder auch als komplette Mahlzeit.
Zum Rezept
Spargel & Briekäse im Blätterteig mit Thymian-Honig.
Spargel & Briekäse im Blätterteig mit Thymian-Honig.

Die Geschichte von “Spargel mit Kartoffeln und Bozener Soße”: Die Wurzeln dieses Rezepts reichen tief in die traditionelle Südtiroler Küche. In den malerischen Dörfern und grünen Hügeln der Region ist der Spargel ein Symbol für den Frühling. Die Bozener Soße, benannt nach der charmanten Stadt Bozen, verleiht diesem Gericht eine unverwechselbare Note. Die Rezeptur wurde von Generation zu Generation weitergegeben und hat sich zu einer Liebeserklärung an die Natur und die regionalen Aromen entwickelt.

Wie man “Spargel mit Kartoffeln und Bozener Soße” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Die Vorbereitung der Hauptakteure Beginnen Sie mit dem Waschen der Kartoffeln und dem Schälen des Spargels. Kochen Sie den Spargel in leicht gesalzenem Wasser, wodurch er seine zarte Textur behält. Die Kartoffeln garen parallel in einem separaten Topf.

Schritt 2: Die Magie der Bozener Soße Die Bozener Soße ist das Geheimnis dieses Gerichts. Kochen Sie die Eier hart, trennen Sie Eiweiß und Eigelb, und verarbeiten Sie sie zu einer cremigen Soße. Fügen Sie frische Kräuter, Apfelessig und einen Hauch Senf hinzu. Die Kombination aus Sonnenblumen- und Haselnussöl verleiht der Soße eine angenehme Textur und Geschmackstiefe.

Schritt 3: Die perfekte Symphonie Richten Sie den gekochten Spargel und die Kartoffeln auf einem Teller an und übergießen Sie sie großzügig mit der Bozener Soße. Jeder Bissen wird zu einem Fest der Aromen, eine Melodie von Frische und Würze.

Notizen: Variieren Sie das Gericht nach Ihrem Geschmack, indem Sie es mit Schinken oder Lachs begleiten. Die salzige Note des Schinkens oder die delikate Textur des Lachses harmonieren perfekt mit der cremigen Bozener Soße und dem milden Spargelgeschmack.

Insgesamt ist “Spargel mit Kartoffeln und Bozener Soße” nicht nur ein Rezept, sondern eine Ode an den Frühling und die Freude am Kochen. Lassen Sie sich von der Einfachheit und Raffinesse dieses Gerichts inspirieren und genießen Sie die kulinarische Reise durch die grünen Hügel Südtirols. Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die richtige Spargelwahl

Beim Kauf von Spargel ist es entscheidend, frische und knackige Stangen auszuwählen. Achten Sie darauf, dass die Spitzen geschlossen und fest sind. Wenn Sie den Spargel leicht biegen, sollte er knacken und nicht biegsam sein.

Kartoffeln mit Biss

Damit die Kartoffeln die ideale Konsistenz erreichen, sollten sie nicht zu lange gekocht werden. Setzen Sie die Kartoffeln in gesalzenem Wasser auf und überprüfen Sie nach 15 Minuten mit einer Gabel, ob sie die gewünschte Bissfestigkeit erreicht haben.

Die perfekte Bozener Soße

Die Bozener Soße ist das Herzstück dieses Gerichts. Um eine cremige und geschmacksintensive Konsistenz zu erreichen, ist es wichtig, die Eier für die Soße genau richtig zu kochen. Achten Sie darauf, dass das Eigelb durch ein feines Sieb gestrichen wird, um eine glatte Textur zu erhalten.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, insbesondere beim Öl und Senf. Die Verwendung von erstklassigem Sonnenblumenöl und Haselnussöl verleiht der Bozener Soße eine raffinierte Note. Ebenso spielt der Senf eine entscheidende Rolle; wählen Sie einen qualitativ hochwertigen Dijon-Senf oder einen anderen körnigen Senf für das authentische Geschmackserlebnis.

Lagern & Aufwärmen

Dieses Gericht eignet sich auch hervorragend für die Vorbereitung im Voraus. Lagern Sie den Spargel, die Kartoffeln und die Bozener Soße separat im Kühlschrank, um die Frische der Zutaten zu bewahren. Beim Aufwärmen sollten Sie den Spargel schonend erhitzen, um seine Zartheit zu erhalten.

Die Kartoffeln können in der Mikrowelle oder auf dem Herd aufgewärmt werden.

Die Bozener Soße sollte bei sehr niedriger Hitze unter ständigem Rühren auf Zimmertemperatur erwärmt werden, um eine gleichmäßige Konsistenz zu gewährleisten.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Variante

Für eine vegetarische Variante können Sie den Spargel mit gegrilltem Gemüse wie Paprika, Zucchini und Auberginen servieren. Die Bozener Soße verleiht auch diesem Gericht eine würzige Note.

Mediterrane Note

Geben Sie dem Gericht eine mediterrane Note, indem Sie gehackte Oliven und getrocknete Tomaten zur Bozener Soße hinzufügen. Dies verleiht dem Gericht eine zusätzliche Geschmacksebene.

Knusprige Kruste

Für eine knusprige Kruste können Sie geröstete Pinienkerne oder gehackte Mandeln über das Gericht streuen, bevor Sie es servieren. Dies verleiht dem Gericht nicht nur eine interessante Textur, sondern auch einen delikaten Geschmack.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Bozener Soße im Voraus zubereiten?

Ja, die Bozener Soße kann problemlos im Voraus zubereitet werden. Lagern Sie sie im Kühlschrank und nehmen Sie sie etwa 30 Minuten vor dem Servieren heraus, um sie auf Raumtemperatur zu bringen.

Kann ich die Kartoffeln durch Süßkartoffeln ersetzen?

Selbstverständlich! Die Süßkartoffeln verleihen dem Gericht eine süße Note und passen hervorragend zur Bozener Soße.

Welcher Wein passt am besten zu diesem Gericht?

Ein frischer, leichter Weißwein wie ein Sauvignon Blanc oder ein Pinot Grigio harmoniert perfekt mit der Frische des Spargels und der cremigen Bozener Soße.

Spargel mit Kartoffeln & Bozener Soße
Spargel mit Kartoffeln & Bozener Soße

Fazit: Spargel mit Kartoffeln und Bozener Soße ist nicht nur ein kulinarischer Genuss, sondern auch ein Fest für die Sinne. Die zarten Spargelstangen in Kombination mit der geschmackvollen Bozener Soße lassen Frühlingsgefühle aufkommen. Mit den oben genannten Tipps und Variationen können Sie dieses Gericht nach Ihrem Geschmack anpassen und immer wieder neu entdecken. Vertrauen Sie auf die Qualität der Zutaten, und genießen Sie dieses einfache und dennoch raffinierte Rezept als Höhepunkt Ihrer Frühlingsküche.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Frühlingserwachen auf dem Teller: Spargel mit Kartoffeln und Bozener Soße

Spargel mit Kartoffeln & Bozener Soße - Ein Frühlingsgenuss
Genießen Sie den Frühling mit einem himmlischen Gericht aus zartem Spargel und einer traditionellen Südtiroler Eier-Senf-Kreation, verfeinert mit frischen Kräutern. Tauchen Sie ein in die klassische Kombination von Spargel und Bozener Soße.
Lina
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Beilagen, Gemüserezepte, gesunde Rezepte, Grundrezepte
Küche deutsch, italien
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 500 g Kartoffel - neue oder Drillinge
  • 1 kg Spargel - weiß
  • Salz*
  • 1 Esslöffel Zucker

für die Bozener Sauce:

  • 3 Eier - BIO
  • 1 kl. Bund frischer Kerbel
  • 1 kl. Bund frischen Schnittlauch
  • 2 Esslöffel Apfelessig*
  • Pfeffer* - aus der Mühle
  • 4 Esslöffel Sonnenblumenöl*
  • 4 Esslöffel Haselnussöl
  • 1 Esslöffel Dijon-Senf* - oder anderen körnigen
  • Zucker

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kartoffeln gut waschen, gegebenfalls abbürsten. Spargel schälen und die unterste holzige Enden abschneiden. Spargel ins kochende Salzwasser geben. Einen Esslöffel Zucker dazu geben und einmal aufkochen lassen. Dann zugedeckt 12–15 Minuten ohne Hitze ziehen lassen.
  • Kartoffeln in gesalzenem Wasser etwa 20 Minuten kochen. 

Bozener Sauce zubereiten:

  • Eier etwa 8-10 Minuten hart kochen. Abschrecken und schälen. Eiweiß und Eigelb trennen. Eiweiß würfeln. Das Eigelb durch ein feines Sieb streichen.
  •  Kräuter abspülen, trocknen tupfen und fein schneiden.
  • Den Essig mit Salz und Pfeffer verrühren.
  • Jetzt Sonnenblumen- und Haselnuss-Öl unterquirlen. Senf unterrühren. Kräuter, Eigelb und Eiweiß vorsichtig untermischen. Bozener Sauce mit Salz und Zucker abschmecken.
  •  Spargel und Kartoffeln mit der Bozener Soße anrichten und servieren.

Notizen

TiPP: Zum Spargel und Kartoffeln können Sie nach belieben Schinken oder Lachs servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 353kcalCarbohydrates: 30gProtein: 22gFat: 16g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen