Spaghetti all’Amatriciana Rezept • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Spaghetti all’Amatriciana Rezept

Spaghetti all’Amatriciana Rezept

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Spaghetti all’Amatriciana – Ein Geschmacksabenteuer mit italienischem Flair!

Willkommen in der kulinarischen Welt der italienischen Köstlichkeiten! Heute entführen wir dich in die sonnigen Gefilde Italiens, wo Aromen von frischen Tomaten, herzhaftem Pancetta und duftenden Kräutern in einer wahrhaft köstlichen Sinfonie verschmelzen. Unser heutiges Highlight: die legendäre Spaghetti all’Amatriciana! Tauche ein in die Geschichte dieses Gerichts, entdecke spannende Fakten zu den Zutaten und begib dich auf eine geschmackliche Reise durch die malerischen Landschaften Italiens.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Spaghetti all’Amatriciana vereinen Einfachheit mit intensivem Geschmack. Das Geheimnis liegt in der perfekten Kombination von würzigem Pancetta, sonnengereiften Tomaten und dem unverwechselbaren Aroma italienischer Kräuter. Dieses Gericht ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch schnell zubereitet – perfekt für einen gemütlichen Abend mit Freunden oder als aromatische Auszeit im Alltag.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Spaghetti oder Bucatini: Die Wahl der Pasta erlaubt kreative Freiheit. Bucatini mit ihrem Röhrchen in der Mitte fangen die Sauce perfekt ein.

Ob man die Pasta all’amatriciana mit Spaghetti oder Bucatini zubereitet, darüber streitet man sich bis heute. Egal wie, eine Amatriciana ist einfach nur köstlich und Sie können eine Pasta nutzen ganz nach Ihren eigenen Geschmack.

Pancetta: Diese italienische Speckvariante verleiht dem Gericht eine herzhafte Note. In Maßen genossen, kann sie eine gute Quelle für Protein und gesunde Fette sein.

Tomaten: Reich an Antioxidantien und Vitaminen, verleihen frische Tomaten dem Gericht nicht nur Farbe, sondern auch gesundheitlichen Mehrwert.

Weißwein: Die Verwendung von Weißwein intensiviert die Aromen und verleiht der Sauce eine feine Note. Genieße ihn mäßig für einen zusätzlichen Hauch Raffinesse.

Olivenöl: Herzgesundes Olivenöl sorgt nicht nur für den perfekten Geschmack, sondern liefert auch ungesättigte Fettsäuren, die gut für das Herz sind.

Pecorino Romano: Dieser würzige Hartkäse aus Schafsmilch gibt der Amatriciana-Sauce eine unvergleichliche Tiefe. Er ist reich an Kalzium und Proteinen.

Knoblauch: Nicht nur für den Geschmack, sondern auch für seine potenziell gesundheitsfördernden Eigenschaften bekannt.

Italienische Kräuter: Rosmarin, Oregano, Basilikum, Thymian und Salbei verleihen der Sauce nicht nur eine aromatische Note, sondern können auch gesundheitliche Vorteile bieten.

Chiliflocken: Neben der Schärfe sorgen Chiliflocken für einen zusätzlichen Kick und können sogar den Stoffwechsel anregen.

Petersilie: Reich an Vitaminen und Mineralstoffen, bringt frische Petersilie nicht nur Farbe ins Spiel, sondern auch gesundheitliche Vorzüge.

Spaghetti Frankfurter-Carbonara - kräuter-grüne Alternative zum italienischen Klassiker

*auch lecker

Spaghetti Frankfurter-Carbonara – Kräuter-grüne Alternative zum italienischen Klassiker
Diese grüne Variante des italienischen Klassikers vereint die Knusprigkeit von Bauchspeck mit der Frische verschiedener Kräuter zu einem Geschmackserlebnis, das nicht nur köstlich ist, sondern auch die Kreativität in der Küche feiert.
Zum Rezept
Spaghetti Frankfurter-Carbonara - kräuter-grüne Alternative zum italienischen Klassiker
Spaghetti Frankfurter-Carbonara – kräuter-grüne Alternative zum italienischen Klassiker

Die Geschichte von Spaghetti all’Amatriciana! Die Spaghetti all’Amatriciana haben ihren Ursprung im kleinen italienischen Dorf Amatrice. Ursprünglich ein einfaches Hirtengericht, hat es sich im Laufe der Zeit zu einem kulinarischen Klassiker entwickelt. Die Bewohner Amatrices haben dieses Rezept von Generation zu Generation weitergegeben, und heute findet man es in den Menüs von Trattorien und Ristorantes weltweit. Die einfache Zubereitung und die Verwendung hochwertiger, regionaler Zutaten machen dieses Gericht zu einem Symbol für die Authentizität der italienischen Küche.

Wie man “Spaghetti all’Amatriciana” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung der Zutaten Beginnen Sie damit, Knoblauch und Zwiebeln zu pellen und fein zu würfeln. Ebenso den Pancetta in kleine Würfel schneiden. Die Tomaten kreuzweise einritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen, anschließend in Eiswasser legen, schälen, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln.

Schritt 2: Anbraten von Knoblauch, Zwiebeln und Pancetta Erhitzen Sie Olivenöl in einer Pfanne und braten Sie Knoblauch, Zwiebeln und Pancetta darin an, bis sie goldbraun sind. Fügen Sie die gehackten Tomaten hinzu und braten Sie sie kurz mit.

Schritt 3: Ablöschen und Einkochen Löschen Sie die Mischung mit Weißwein ab und lassen Sie ihn etwas einkochen. Rühren Sie dann die Tomatensauce ein und lassen Sie die Sauce etwa 40 Minuten leicht köcheln.

Schritt 4: Pecorino einrühren und Nudeln kochen Nach den 40 Minuten reiben Sie den Pecorino fein und mischen ihn unter die Sauce. Garen Sie die Nudeln in reichlich Wasser nach Packungsanweisung.

Schritt 5: Servieren Geben Sie die Sauce zu den abgetropften Nudeln und servieren Sie das Gericht sofort. Garnieren Sie es mit frisch gehackter Petersilie und nach Belieben mit extra Pecorino oder Parmesan.


Spaghetti all’Amatriciana – ein Geschmackserlebnis, das Herz und Gaumen gleichermaßen erfreut. Von der kulinarischen Tradition Amatrices bis zu Ihrem eigenen Esstisch, diese klassische italienische Speise erzählt eine Geschichte von Einfachheit, Authentizität und purem Genuss. Tauchen Sie ein in die Welt der Aromen, und lassen Sie sich von der Magie der Spaghetti all’Amatriciana verführen – ein Stück Italien auf Ihrem Teller!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Auswahl der Zutaten
Die Qualität der Zutaten spielt eine entscheidende Rolle bei der Zubereitung von Spaghetti all’Amatriciana. Investieren Sie in hochwertige Pancetta, frische Tomaten und guten Pecorino romano. Diese hochwertigen Komponenten werden den Geschmack Ihrer Pasta auf ein neues Niveau heben.

Der Wein als Geheimzutat
Der Weißwein in diesem Rezept verleiht der Sauce eine unvergleichliche Tiefe und Komplexität. Wählen Sie einen trockenen Weißwein, der die Aromen der Tomaten und Pancetta perfekt ergänzt. Es ist erstaunlich, wie eine kleine Menge Wein den gesamten Charakter des Gerichts transformieren kann.

Geduld ist eine Tugend
Die Zubereitung der Salsa Amatriciana erfordert Zeit und Geduld. Lassen Sie die Sauce mindestens 40 Minuten lang köcheln, um sicherzustellen, dass sich die Aromen vollständig entfalten und eine reiche, konzentrierte Geschmacksexplosion entsteht.

Die Kunst des Pecorino
Der Pecorino romano ist der König der Käse für dieses Gericht. Verwenden Sie frisch geriebenen Pecorino, um die Sauce mit einer cremigen Textur und einem würzigen Geschmack zu bereichern. Der feine Reibekäse wird sich perfekt in die Pasta integrieren.

Extra Tip

Spaghetti all’Amatriciana mag auf den ersten Blick komplex erscheinen, aber lassen Sie sich nicht abschrecken. Vertrauen Sie Ihrem Kochinstinkt und folgen Sie den Schritten des Rezepts. Die Kombination aus einfachen Zutaten und traditionellen Zubereitungstechniken macht dieses Gericht zu einem kulinarischen Erlebnis für jeden Koch, egal ob Anfänger oder Profi.

Lagern & Aufwärmen

Die Reste von Spaghetti all’Amatriciana können genauso köstlich sein wie frisch zubereitet. Lagern Sie überschüssige Portionen in luftdichten Behältern im Kühlschrank. Beim Aufwärmen empfehlen wir, die Pasta in einer Pfanne mit etwas Olivenöl zu erhitzen, um ihre Textur und den vollen Geschmack zu bewahren.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Variante
Für eine vegetarische Version können Sie die Pancetta durch geröstete Gemüsewürfel wie Zucchini oder Auberginen ersetzen. Der Geschmack bleibt intensiv, und Sie erhalten eine köstliche fleischlose Alternative.

Scharfe Note
Lieben Sie es scharf? Fügen Sie Ihrem Spaghetti all’Amatriciana eine Prise extra Chiliflocken hinzu. Die leichte Schärfe verleiht dem Gericht eine zusätzliche Dimension und sorgt für eine angenehme Geschmacksexplosion.

Frische Kräuter
Experimentieren Sie mit frischen Kräutern wie Basilikum oder Thymian, um dem Gericht eine aromatische Frische zu verleihen. Frisch gehackte Kräuter kurz vor dem Servieren hinzufügen, um die Aromen zu intensivieren.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich andere Nudelsorten verwenden?

Ja, Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und auch andere Nudelsorten wie Bucatini oder Vollkornpasta verwenden. Die Sauce passt wunderbar zu verschiedenen Nudelvariationen.

Kann ich die Tomatensauce im Voraus zubereiten?

Absolut! Sie können die Tomatensauce im Voraus zubereiten und im Kühlschrank aufbewahren. So sparen Sie Zeit und können das Gericht bei Bedarf schnell zubereiten.

Kann ich die Pancetta durch Speck ersetzen?

Ja, Sie können Pancetta durch Speck ersetzen, wenn Sie keine Pancetta zur Hand haben. Beachten Sie jedoch, dass der Geschmack leicht variieren kann.

Spaghetti all’Amatriciana
Spaghetti all’Amatriciana Rezept

Fazit: Spaghetti all’Amatriciana ist nicht nur ein Gericht, sondern eine kulinarische Reise durch die Aromen Italiens. Mit hochwertigen Zutaten, Geduld und einem Hauch von Kreativität können Sie dieses klassische Rezept zu einem Meisterwerk in Ihrer eigenen Küche machen. Vertrauen Sie dem Prozess, experimentieren Sie mit Variationen und genießen Sie jeden köstlichen Bissen dieser unwiderstehlichen Pasta. Buon Appetito!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

italienische Spaghetti all’Amatriciana

Spaghetti all’Amatriciana
Salsa Amatriciana ein Klassiker in der italienischen Küche! Gekocht mit Pancetta und frischen Tomaten. Serviert mit Pecorino und frischen Kräutern. Herzhaft, würzig und authentisch – ein kulinarisches Abenteuer auf Ihrem Teller.
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 40 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln
Küche italien
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Knoblauch und Zwiebeln pellen und würfeln.
  • Pancetta ebenfalls würfeln.
  • Tomaten oben kreuzweise einritzen. Den Stielansatz ausschneiden, 3 Sek. in kochendes Wasser tauchen, danach sofort in Eiswasser legen und schälen. Tomaten halbieren, entkernen und das Fruchtfleisch würfeln.
  • Knoblauch, Zwiebel und Pancetta in Olivenöl anbraten. Die gehackten Tomaten zugeben und kurz mit braten.
  • Mit dem Weißwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Tomatensauce einrühren.
  • Die Sauce jetzt etwa 40 Minuten leicht kochen lassen. In der Zwischenzeit den Pecorino fein reiben und nach den 40 Minuten unter die Sauce mischen.
  • Nudeln nach Packungsanweisung in reichlich Wasser kochen.
  • Die Sauce zu den Teigwaren geben und sofort servieren.

Notizen

TiPP: Dazu Passt frisch geriebener Pecorino oder Parmesan.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 600kcalCarbohydrates: 102gProtein: 22gFat: 11g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Spaghetti all’Amatriciana Rezept
Spaghetti all’Amatriciana Rezept

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen