Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Genieße das Aroma Italiens mit Selbstgemachtem Rosmarin-Tomaten-Brot

Willkommen in der Welt des Backens, wo der Duft von frisch gebackenem Brot unsere Sinne verzaubert und Erinnerungen an gemütliche Familienmahlzeiten weckt. Heute möchte ich euch ein Rezept vorstellen, das nicht nur eure Küche mit dem Aroma Italiens erfüllen wird, sondern auch eure Gäste begeistern kann. Taucht ein in die Kunst des Backens und lasst euch von meinem selbstgemachten Rosmarin-Tomaten-Brot verführen!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Liebe zur italienischen Küche steckt in jedem Bissen dieses köstlichen Brotes. Die fruchtige Frische der Kirschtomaten verbindet sich harmonisch mit dem intensiven Aroma des Rosmarins, während das Olivenöl dem Brot eine wunderbare Textur verleiht. Doch das ist noch nicht alles – dieses Rezept ist nicht nur eine kulinarische Freude, sondern auch gesundheitsfördernd! Vollgepackt mit den natürlichen Aromen der Zutaten und ohne künstliche Zusatzstoffe ist dieses selbstgemachte Brot nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch eine Nahrung für Körper und Seele.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Die Zutatenliste für dieses Rezept mag einfach erscheinen, aber jede Komponente spielt eine wichtige Rolle für den Geschmack und die Gesundheit des Brotes.

  • Kirschtomaten: Diese kleinen Juwelen sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Antioxidantien wie Vitamin C und Lycopin, die entzündungshemmende Eigenschaften haben und das Immunsystem stärken können.
  • Rosmarin: Nicht nur ein Gewürz, sondern auch eine Heilpflanze! Rosmarin ist bekannt für seine verdauungsfördernden und antioxidativen Eigenschaften. Es kann auch die Durchblutung verbessern und die Konzentration steigern – perfekt für einen produktiven Tag!
  • Olivenöl: Das flüssige Gold der mediterranen Küche ist reich an einfach ungesättigten Fettsäuren und Antioxidantien, die das Herz-Kreislauf-System unterstützen und Entzündungen im Körper reduzieren können.
  • Trockenhefe: Eine praktische Zutat für das Brotbacken, die reich an B-Vitaminen und Mineralstoffen ist, was für eine gesunde Verdauung und starke Knochen wichtig ist.
Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Tomaten halbieren und Rosmarin fein hacken

auch lecker*

Leichte Genüsse: Getreidefreies Kichererbsen-Brot – Vegan und Glutenfrei
zum Rezept
Mediterranes Flair im Brotkorb: Vollkornbrot mit getrockneten Tomaten und Rosmarin
zum Rezept

Serviervorschläge!

Die Präsentation eines Gerichts kann den Genuss um ein Vielfaches steigern, und mein selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot ist da keine Ausnahme! Hier sind ein paar Vorschläge, wie ihr dieses köstliche Brot servieren könnt, um eure Gäste zu beeindrucken:

  • Antipasti-Platte: Arrangiert das Brot zusammen mit einer Auswahl an italienischen Aufschnitten, Käse, Oliven und eingelegtem Gemüse auf einer schönen Platte und lasst eure Gäste nach Herzenslust zugreifen.
  • Caprese-Salat: Begleitet das Rosmarin-Tomaten-Brot mit einem frischen Caprese-Salat aus Tomaten, Mozzarella und Basilikum, beträufelt mit extra nativem Olivenöl und Balsamico-Glasur.
  • Bruschetta: Schneidet das Brot in Scheiben, röstet sie leicht und serviert sie mit einer würzigen Tomaten-Basilikum-Mischung als klassische italienische Vorspeise.
  • Weinbegleitung: Dieses Brot ist die perfekte Begleitung zu einem Glas Rotwein, insbesondere einem italienischen Chianti oder Sangiovese, das die Aromen des Rosmarins und der Tomaten wunderbar ergänzt.

Egal, für welche Serviervariante ihr euch entscheidet, eines ist sicher: Mein selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot wird eure Geschmacksknospen verzaubern und eure Gäste mit einem Hauch von Italien verwöhnen. Lasst uns gemeinsam die Freude am Backen und Genießen teilen und diese köstliche Reise durch die Aromen Italiens erleben! Buon appetito!

Wie man “Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot” zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitung der Zutaten: Wasche die Kirschtomaten gründlich und halbiere sie. Hacke den Rosmarin fein und stelle alle Zutaten bereit.

Mischen der trockenen Zutaten: In einer großen Schüssel vermische das Weizenmehl, die Trockenhefe und das Salz gründlich.

Hinzufügen der feuchten Zutaten: Gib die halbierten Kirschtomaten, das Olivenöl, das lauwarme Wasser und den Honig zu den trockenen Zutaten in die Schüssel.

Kneten des Teigs: Verwende eine Küchenmaschine mit Knethaken, um alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig zu kneten. Knete den Teig für etwa 5-7 Minuten, bis er elastisch und homogen ist.

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Teig mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

Ruhen lassen des Teigs: Decke die Schüssel mit einem sauberen Tuch ab und lasse den Teig an einem warmen Ort für 1 bis 1 1/2 Stunden ruhen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Formen des Brotes: Bestreue eine Arbeitsfläche mit Mehl und kippe den Teig darauf. Knete den Teig nochmals durch und forme ihn zu einem Laib, einer Rolle oder einem flachen Fladenbrot, je nach deinem Geschmack. Lege das geformte Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Zweite Ruhephase: Bedecke das geformte Brot mit einem Tuch und lasse es für weitere 30-45 Minuten ruhen, während du den Ofen auf 220 Grad vorheizt.

Backen des Brotes: Stelle das Backblech mit dem Brot in den vorgeheizten Ofen und backe es für 35-40 Minuten, bis es goldbraun und knusprig ist.

Fertigstellung und Servieren: Wenn die Kruste goldgelb ist und das Brot hohl klingt, wenn du darauf klopfst, ist es fertig! Lasse das Brot kurz abkühlen, bevor du es in Scheiben schneidest und servierst. Genieße das Rosmarin-Tomaten-Brot warm oder bei Raumtemperatur als köstliche Beilage oder Snack!

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot

Tipps & Tricks zum Rezept!

  • Variationen: Experimentiere mit verschiedenen Kräutern wie Thymian oder Oregano, um dem Brot einen individuellen Geschmack zu verleihen.
  • Konsistenz: Achte darauf, den Teig ausreichend zu kneten, um eine gleichmäßige Textur zu erreichen. Zu wenig Kneten kann zu einem dichten Brot führen.
  • Backzeit anpassen: Die Backzeit kann je nach Ofen variieren. Überprüfe das Brot regelmäßig gegen Ende der Backzeit, um ein Überbacken zu vermeiden.
  • Aufbewahrung: Bewahre das abgekühlte Brot in einem luftdichten Behälter oder einer Papiertüte auf, um seine Frische zu erhalten. Es kann auch eingefroren und bei Bedarf aufgetaut werden.

Bonus Ratschlag

Genieße es frisch: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot schmeckt am besten, wenn es frisch aus dem Ofen kommt. Also, wenn möglich, genieße es sofort nach dem Backen für das ultimative Geschmackserlebnis!

Lagern & Aufwärmen

Nachdem du dein selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot gebacken hast, möchtest du sicherstellen, dass es frisch und köstlich bleibt, auch wenn du es nicht sofort servierst. Bewahre das abgekühlte Brot in einem luftdichten Behälter oder einer Papiertüte auf, um es vor Feuchtigkeit zu schützen. An einem kühlen, trockenen Ort gelagert, bleibt das Brot bis zu 2-3 Tage frisch.

Wenn du das Brot aufwärmen möchtest, kannst du es entweder im Ofen bei 180 Grad für etwa 5-10 Minuten aufbacken oder kurz in der Mikrowelle erwärmen. Alternativ kannst du die Brotscheiben auch leicht toasten, um ihnen eine knusprige Textur zu verleihen. Frisch aufgewärmt schmeckt das Rosmarin-Tomaten-Brot fast genauso gut wie frisch gebacken!

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Frisch aus dem Ofen, heute überbacken mit Spargel, Tomaten und Parmesan.

Variationen & Ergänzungen

Die Vielseitigkeit dieses Rezepts ermöglicht es dir, kreativ zu werden und es nach deinem Geschmack anzupassen. Hier sind einige Variationen und Ergänzungen, die du ausprobieren kannst:

  • Käse: Füge geriebenen Parmesan oder Mozzarella zum Teig hinzu, um dem Brot einen cremigen Geschmack zu verleihen.
  • Knoblauch: Für einen intensiveren Geschmack kannst du gehackten Knoblauch zum Teig hinzufügen oder die Brotoberfläche mit Knoblauchbutter bestreichen.
  • Oliven: Gib entkernte und gehackte Oliven zum Teig für ein mediterranes Aroma.
  • Nüsse: Für eine zusätzliche Textur und einen nussigen Geschmack kannst du gehackte Walnüsse oder Pinienkerne in den Teig mischen.
  • Gewürze: Experimentiere mit verschiedenen Gewürzen wie getrocknetem Basilikum, Oregano oder Pfeffer, um dem Brot eine aromatische Note zu verleihen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet!

Ein kleiner Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich große Tomaten statt Kirschtomaten verwenden?

Ja, du kannst frische Tomaten verwenden, aber achte darauf, sie vorher zu entkernen und in kleine Stücke zu schneiden.

Kann ich Trockenhefe durch frische Hefe ersetzen?

Ja, du kannst frische Hefe verwenden, aber die Menge entsprechend anpassen (ca. das Dreifache der Menge an Trockenhefe).

Kann ich das Brot einfrieren?

Ja, das Brot kann problemlos eingefroren werden. Lasse es vollständig abkühlen, bevor du es in einem luftdichten Behälter einfrierst. Zum Auftauen einfach bei Raumtemperatur oder im Ofen aufbacken.

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot

Fazit: Liebe Leser, ich hoffe, dieser Ausflug in die Welt des Backens hat eure Sinne inspiriert und euren Appetit geweckt! Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot ist nicht nur ein kulinarisches Vergnügen, sondern auch eine Hommage an die köstlichen Aromen der italienischen Küche. Die Kombination aus fruchtigen Kirschtomaten, aromatischem Rosmarin und cremigem Olivenöl macht dieses Brot zu einem unvergesslichen Genuss für die ganze Familie.

Ich ermutige euch, dieses Rezept auszuprobieren und eure eigenen kulinarischen Abenteuer zu erleben. Vielleicht werdet ihr dabei neue Lieblingszutaten entdecken oder eure ganz persönliche Note hinzufügen. Egal, für welche Variation ihr euch entscheidet, eines ist sicher: Das selbstgemachte Rosmarin-Tomaten-Brot wird eure Sinne verzaubern und euch auf eine geschmackliche Reise nach Italien entführen.

Vielen Dank, dass ihr euch die Zeit genommen habt, diesen Beitrag zu lesen. Ich freue mich darauf, von euren Backerfolgen zu hören und wünsche euch einen guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Heute ist Backtag! Ich habe dieses köstliche selbstgemachte Rosmarin-Tomaten-Brot gebacken und es duftet einfach himmlisch! Fruchtige Kirschtomaten und aromatischer Rosmarin vereinen sich zu einem wahren Gaumenschmaus. Das perfekte Brot für gemütliche Abende und gemeinsame Mahlzeiten mit der Familie. Probiert es aus und lasst euch von den Aromen Italiens verzaubern! 😋🇮🇹 #Backen #RosmarinTomatenBrot #ItalienischKochen #Selbstgemacht #Genuss #Köstlich #Familienzeit
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 35 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Gericht Brotrezepte, Fladenbrot
Küche italien
Portionen 1 Brot

Zutaten
  

  • 250 g Kirschtomaten - halbiert
  • 15 g Rosmarin - gehackt
  • 500 g Weizenmehl
  • 2 Päckchen Trockenhefe
  • 3-4 Esslöffel Olivenöl*
  • 2 Teelöffel Salz*
  • 330 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Teelöffel Honig*

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Wasche die Kirschtomaten gründlich und halbiere sie. Hacke den Rosmarin fein und stelle alle Zutaten bereit.
  • In einer großen Schüssel vermische das Weizenmehl, die Trockenhefe und das Salz gründlich.
  • Gib die halbierten Kirschtomaten, das Olivenöl, das lauwarme Wasser und den Honig zu den trockenen Zutaten in die Schüssel.
  • Verwende eine Küchenmaschine mit Knethaken, um alle Zutaten zu einem geschmeidigen Teig zu kneten. Knete den Teig für etwa 5-7 Minuten, bis er elastisch und homogen ist.
  • Decke die Schüssel mit einem sauberen Tuch ab und lasse den Teig an einem warmen Ort für 1 bis 1 1/2 Stunden ruhen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.
  • Bestreue eine Arbeitsfläche mit Mehl und kippe den Teig darauf. Knete den Teig nochmals durch und forme ihn zu einem Laib, einer Rolle oder einem flachen Fladenbrot, je nach deinem Geschmack. Lege das geformte Brot auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Bedecke das geformte Brot mit einem Tuch und lasse es für weitere 30-45 Minuten ruhen, während du den Ofen auf 220 Grad vorheizt.
  • Stelle das Backblech mit dem Brot in den vorgeheizten Ofen und backe es für 35-40 Minuten, bis es goldbraun und knusprig ist.
  • Wenn die Kruste goldgelb ist und das Brot hohl klingt, wenn du darauf klopfst, ist es fertig! Lasse das Brot kurz abkühlen, bevor du es in Scheiben schneidest und servierst. Genieße das Rosmarin-Tomaten-Brot warm oder bei Raumtemperatur als köstliche Beilage oder Snack!

Notizen

Genieße es frisch: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot schmeckt am besten, wenn es frisch aus dem Ofen kommt. Also, wenn möglich, genieße es sofort nach dem Backen für das ultimative Geschmackserlebnis!

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 230kcalCarbohydrates: 35gProtein: 6gFat: 7gFiber: 2g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot

Nährwertangaben

Die Nährwertangaben sind ungefähre Werte pro Portion (bei 10 Portionen):

  • Kalorien: 230 kcal
  • Kohlenhydrate: 35 g
  • Fett: 7 g
  • Protein: 6 g
  • Ballaststoffe: 2 g

Bitte beachtet, dass die Nährwertangaben je nach den spezifischen verwendeten Zutaten variieren können.

Allergenhinweise

Es ist wichtig, dass unsere Leser über potenzielle Allergene in unseren Rezepten informiert sind, um sicherzustellen, dass sie die Gerichte entsprechend ihrer individuellen Bedürfnisse anpassen können. Bei diesem Rezept für selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot sind folgende Allergene zu beachten:

  • Gluten: Das Brot wird mit Weizenmehl zubereitet, was Gluten enthält. Personen mit Glutenunverträglichkeit oder Zöliakie sollten eine glutenfreie Alternative verwenden.
  • Hefe: Trockenhefe wird in diesem Rezept verwendet. Personen mit Hefeallergie sollten darauf achten, eine alternative Treibmitteloption zu wählen.
  • Olivenöl: Obwohl Olivenöl selten Allergien auslöst, können einige Personen allergisch auf Oliven oder andere Inhaltsstoffe reagieren, die im Öl enthalten sein könnten. Bitte beachte dies, wenn du bekanntermaßen allergisch auf Oliven oder andere Bestandteile von Olivenöl reagierst.

Bitte überprüfe die Zutaten sorgfältig, insbesondere wenn du an Lebensmittelallergien oder -intoleranzen leidest, und passe das Rezept entsprechend an.

Spezielle Diätanpassungen

Für Leser, die spezielle Ernährungsbedürfnisse haben oder sich an bestimmte Diäten halten, möchte ich gerne einige Anpassungen für dieses Rezept anbieten:

  • Glutenfrei: Verwende glutenfreies Mehl anstelle von Weizenmehl, um das Brot glutenfrei zu machen. Achte darauf, dass alle anderen Zutaten ebenfalls glutenfrei sind.
  • Vegan: Dieses Rezept ist bereits vegan, da keine tierischen Produkte verwendet werden. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass alle Zutaten vegan sind, insbesondere das Olivenöl, das manchmal nicht vegan sein kann.
  • Paleo: Für eine paleo-freundliche Version kannst du Mandelmehl oder eine Mischung aus Mandel- und Kokosmehl verwenden. Stelle sicher, dass du paleo-konformes Olivenöl verwendest.
  • Ketogen: Wenn du dich ketogen ernährst, kannst du das Mehl durch Mandelmehl oder eine Mischung aus Mandelmehl und Kokosmehl ersetzen. Reduziere auch die Menge an Kirschtomaten, um den Kohlenhydratgehalt zu senken.

Indem wir diese Anpassungen anbieten, möchten wir sicherstellen, dass unsere Leser die Möglichkeit haben, köstliche Gerichte zu genießen, die ihren individuellen Ernährungsbedürfnissen entsprechen. Es liegt uns am Herzen, dass jeder die Freiheit hat, gesunde und köstliche Mahlzeiten zu genießen, unabhängig von seinen speziellen Ernährungsanforderungen.

Mediterranes Genusserlebnis: Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot
Überbacken mit Spargel, Tomaten und Parmesan.

Inspiration für ein weiteres Rezept

1 Kommentar zu „Selbstgemachtes Rosmarin-Tomaten-Brot“

  1. Dieses selbstgemachte Rosmarin-Tomaten-Brot ist einfach ein Traum! Der Duft beim Backen ist himmlisch und der Geschmack ist einfach unschlagbar.5 Sterne

5 from 1 vote

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen