Schwedische Kartoffeln mit Parmesan, Hasselbackspotatis
5 von 2 Bewertungen
Drucken

Schwedische Kartoffeln, Hasselbackspotatis, mit Parmesan

Feine Art der Schweden, Kartoffeln zuzubereiten. Schwedische Fächerkartoffeln oder auch Hasselbackspotatis genannt sind außen knusprig und innen zart.

Kategorie Beilagen, Party & Fingerfood Rezepte
Region skandinavisch
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 45 Minuten
Arbeitszeit 55 Minuten
Portionen 2 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Kartoffeln festkochend, nicht zu groß
  • 50 g Butter
  • 40 g Parmesan fein gerieben
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Meersalz

Anleitungen

  1. Kartoffeln schälen, abspülen und fächerartig einschneiden (ca. 3 - 5 mm dick). Das geht sehr gut wenn Sie die Kartoffeln in einen großen Esslöffel legen und mit einem scharfen Messer bis auf den Löffel einschneiden.

  2. Legen Sie ein kleines Backblech mit etwas Backpapier aus und setzen die gefächerten Kartoffeln darauf.

  3. Lassen Sie die Butter in einem Topf oder in der Mikrowelle schmelzen und bepinseln Sie die Kartoffeln damit.

  4. Mit Meersalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

  5. Die schwedischen Kartoffeln im vorgeheizten Backofen (200 °C) für 35 Minuten backen lassen. Danach den geriebenen Parmesan über die Kartoffeln streuen und für weitere 10 Minuten backen.

  6. Fertig.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Die schwedischen Kartoffeln eignen sich nicht nur als Beilage zu Hauptgerichten oder Grillpartys, auch als vollwertige vegetarische Mahlzeit mit Quarkdip oder Sauerrahm.

Versuchen Sie auch Variationen mit verschiedenen Kräutern oder auch Kräutersalz.