Schoko-Bananen-Muffins • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Schoko-Bananen-Muffins

Schoko-Bananen-Muffins

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Schoko-Bananen-Muffins: Ein Verführerischer Genuss für Jung und Alt

Schoko-Bananen-Muffins sind eine Köstlichkeit, die Groß und Klein gleichermaßen begeistert. Diese Mini-Kuchen sind nicht nur eine perfekte Ergänzung für den Kaffeetisch, sondern auch eine leckere Überraschung für Geburtstagsfeiern und andere besondere Anlässe. Die Kombination aus reifen Bananen, schmelzender Schokolade und einer Prise Zimt macht diese Muffins zu einem wahren Gaumenschmaus. In diesem Artikel werden wir die Geschichte und Zubereitung dieser verlockenden Leckerei erkunden.

Die Ursprünge von Schoko-Bananen-Muffins

Schoko-Bananen-Muffins sind eine moderne Variation des klassischen Bananenkuchens. Bananen sind eine der beliebtesten Früchte weltweit und werden schon seit Jahrhunderten in der Küche verwendet. Die Idee, Bananen mit Schokolade zu kombinieren, ist eine relativ neue Entwicklung, die auf den zunehmenden Wunsch nach süßen und schokoladigen Leckereien zurückzuführen ist.

Die Verwendung von Bananen in Backrezepten hat eine interessante Geschichte. Im Laufe der Zeit haben sich Bananen von einer exotischen Frucht zu einem alltäglichen Bestandteil der Küche entwickelt. Ursprünglich wurden Bananen in den westlichen Ländern als Delikatesse angesehen und waren nur zu besonderen Anlässen erhältlich. Mit der Entwicklung des Transports und des Handels sind Bananen jedoch zu einem weit verbreiteten und erschwinglichen Lebensmittel geworden.

Schoko-Bananen-Muffins
Schoko-Bananen-Muffins

Die Zutaten für Schoko-Bananen-Muffins

Die Zutatenliste für Schoko-Bananen-Muffins mag auf den ersten Blick umfangreich erscheinen, aber sie sind relativ einfach zu beschaffen. Die Hauptbestandteile sind reife Bananen, Mehl, Nüsse, Butter, Zucker, Backpulver, Eier, Rum (optional), Zimt, Vanille und Kakao. Jede dieser Zutaten trägt zu einem einzigartigen Geschmacksprofil bei.

  • Reife Bananen: Sie sind das Herzstück dieses Rezepts. Reife Bananen verleihen den Muffins ihre natürliche Süße und ein intensives Bananenaroma.
  • Mehl: Mehl bildet die Grundlage für den Teig und sorgt für die richtige Konsistenz der Muffins.
  • Nüsse: Nüsse wie Cashews, Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse verleihen den Muffins eine knusprige Textur und ein herrliches Nussaroma.
  • Butter: Butter macht die Muffins saftig und verleiht ihnen eine reiche, buttrige Note.
  • Zucker: Zucker ist für die Süße des Gebäcks verantwortlich. Die Kombination von Bananen und Zucker sorgt für ein ausgewogenes Geschmackserlebnis.
  • Backpulver: Backpulver hilft den Muffins beim Aufgehen und verleiht ihnen eine lockere Textur.
  • Eier: Eier sind Bindemittel und tragen zur Konsistenz des Teigs bei.
  • Rum (optional): Rum ist eine optionale Zutat, die den Muffins eine subtile Tiefe und Wärme verleiht. In kinderfreundlichen Versionen des Rezepts kann dieser jedoch weggelassen werden.
  • Zimt: Zimt fügt dem Teig ein wärmendes Aroma hinzu und verstärkt das Bananenaroma.
  • Vanille: Das Vanillemark aus einer Vanilleschote verleiht den Muffins ein köstliches Vanillearoma.
  • Kakao Pulver: Kakao sorgt für den schokoladigen Geschmack, der diese Muffins so unwiderstehlich macht.
  • Kuchenlasur Schoko: Die Schokoglasur ist die Krönung der Muffins und verleiht ihnen einen glänzenden, verlockenden Touch.

Die Zubereitung der Schoko-Bananen-Muffins

Die Zubereitung von Schoko-Bananen-Muffins mag auf den ersten Blick kompliziert erscheinen, aber mit einem klaren Schritt-für-Schritt-Plan wird die Herstellung zum Kinderspiel. Hier ist eine einfache Anleitung:

  1. Vorbereitung der Zutaten: Beginnen Sie damit, die Bananen zu schälen und in grobe Stücke zu schneiden. Halbieren Sie die Vanilleschote und kratzen Sie das Mark heraus.
  2. Herstellung des Teigs: In einer Schüssel vermengen Sie die Bananenstücke, Zucker, weiche Butter, Zimt, eine Prise Salz, Rum (falls verwendet) und das herausgekratzte Vanillemark. Rühren Sie diese Zutaten, bis sie eine schaumige Konsistenz haben. Fügen Sie dann die Eier hinzu und rühren Sie sie gut unter. Zum Schluss mischen Sie Mehl, Nüsse, Kakao und Backpulver in den Teig.
  3. Füllen der Muffin-Formen: Gießen Sie die Teigmasse in gefettete Muffin-Formen oder Mini-Kuchen-Formen aus Silikon. Dies sorgt für eine gleichmäßige Verteilung des Teigs und erleichtert das spätere Herauslösen der Muffins.
  4. Backen: Backen Sie die Muffins im vorgeheizten Backofen bei 190°C (Ober-/Unterhitze) oder 160°C (Umluft) für etwa 20-30 Minuten. Die genaue Backzeit kann je nach Ofen variieren, daher ist es ratsam, die Muffins in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Sie sind fertig, wenn ein Zahnstocher, der in die Mitte eines Muffins gesteckt wird, sauber herauskommt.
  5. Veredelung: Lassen Sie die Muffins abkühlen, bevor Sie sich an die Veredelung machen. Sie können die Muffins mit einer verlockenden Schokoglasur bestreichen oder einfach mit Puderzucker bestäuben, um ihnen einen Hauch von Eleganz zu verleihen.
Schoko-Bananen-Muffins
Schoko-Bananen-Muffins

Variationen und Tipps

Wenn Sie die Schoko-Bananen-Muffins in einer größeren Form backen möchten, gibt es eine einfache Möglichkeit, dies zu tun.

Verwenden Sie einen Mürbeteig als Boden. Dazu kneten Sie 100g Butter, 150g Mehl, eine Prise Salz und 50g Zucker zu einem Teig. Lassen Sie den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen, bevor Sie ihn in einer gefetteten Backform verteilen und die Ränder nach oben ziehen. Stechen Sie den Teig mit einer Gabel ein und verteilen Sie die Bananen-Masse darauf. Die Backzeit beträgt dann etwa 45 Minuten bei derselben Temperatureinstellung.

Schoko-Bananen-Muffins
Schoko-Bananen-Kuchen einfach mit Puderzucker bestäubt

Schoko-Bananen-Muffins sind eine unwiderstehliche Leckerei, die das Beste aus zwei Welten vereint: die natürliche Süße und den Geschmack von Bananen und die reiche, schokoladige Note. Dieses Rezept bietet eine großartige Gelegenheit, sich in der Küche auszuleben und köstliche Muffins zu zaubern, die bei Familie und Freunden gleichermaßen gut ankommen. Ob als Snack für zwischendurch, beim Kaffee oder als süße Überraschung auf Feiern – Schoko-Bananen-Muffins sind immer ein Genuss. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von diesem köstlichen Rezept verführen. Ihre Geschmacksknospen werden es Ihnen danken!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Verlockende Schoko-Bananen-Muffins: Ein Geschmackserlebnis in Miniatur

Schoko-Bananen-Muffins
Tauchen Sie ein in die Welt der süßen Verführung mit unseren unwiderstehlichen Schoko-Bananen-Muffins. Diese kleinen Köstlichkeiten sind perfekt für Kaffeekränzchen, Geburtstagsfeiern oder einfach nur als Genuss für zwischendurch. Die Kombination aus reifen Bananen, schmelzender Schokolade und einer Prise Zimt wird Ihre Sinne verzaubern. Folgen Sie unserem einfachen Rezept und kreieren Sie im Handumdrehen ein Geschmackserlebnis, das Jung und Alt gleichermaßen begeistert.
Backzauber
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Kuchen / Gebäck
Küche afrikanisch
Portionen 12 Mini-Kuchen

Zutaten
  

  • 2 Banane - vollreif
  • 100 g Mehl*
  • 100 g Nüsse - Cashew, Mandeln, Haselnuss, Walnuss…
  • 130 g Butter - weich
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz*
  • 6 Eier
  • 2 cl Rum - (bei Kuchen für Kinder einfach weg lassen)
  • ½ Teelöffel Zimt*
  • 1 Vanilleschote*
  • 30 g Kakao - Pulver
  • Kuchenlasur - Schoko

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Bananen schälen, in grobe Stücke schneiden. Vanilleschote* halbieren und das Mark auskratzen.
  • Bananen, Zucker, Butter, Zimt, Salz, Rum und Vanillemark schaumig verrühren. Dann die Eier dazu geben und verrühren. Zum Schluss Mehl, Nüsse, Kakao und Backpulver einrühren.
  • Masse In gefettete Muffin-Formen oder Mini-Kuchen-Formen aus Silikon füllen.
  • Im vorgeheizten Backofen für ca. 20-30 Min. bei 190°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 160°C) backen.
  • Abkühlen lassen und wenn gewünscht mit Schokoglasur bestreichen oder einfach nur mit Puderzucker bestäuben.

Notizen

Tipp: Als Kuchen in der Form gebacken sollten Sie einen Mürbeteig als Boden verwenden. Dazu einfach 100g Butter, 150g Mehl, eine Prise Salz und 50g Zucker zu einem Teig verkneten. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und anschließend in der gefetteten Backform verteilen und dabei die Ränder nach oben ziehen. Mit einer Gabel einstechen und die Bananen-Masse darauf verteilen. Die Backzeit beträgt dann etwa 45 Minuten bei selber Temperatureinstellung.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Stk.Calories: 324kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Schoko-Bananen-Muffins
Schoko-Bananen-Muffins
5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen