Schwedischer Gurkensalat: Der erfrischende Begleiter für jede Gelegenheit • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Schwedischer Gurkensalat: Der erfrischende Begleiter für jede Gelegenheit

Schwedischer Gurkensalat: Der erfrischende Begleiter für jede Gelegenheit

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

schneller schwedischer Gurkensalat

Werfen wir einen Blick auf einen klassischen schwedischen Favoriten, der Ihren Gaumen verführen wird: den Schwedischen Gurkensalat. Dieses einfache, aber dennoch köstliche Rezept ist inspiriert von “Smörgasgukor”, der schwedischen Variante des Gurkensalats. Der Clou dabei? Dieser Salat ist blitzschnell zubereitet, weniger süß, erfordert kein Kochen und passt dennoch perfekt zu Fleisch-, Grill- und Fischgerichten. Lassen Sie sich von der erfrischenden Welt des Schwedischen Gurkensalats verzaubern!

Die Zutaten: Frisch und Einfach

Der Schwedische Gurkensalat besteht aus wenigen, aber geschmackvollen Zutaten. Hier ist, was Sie benötigen, um diesen erfrischenden Salat zuzubereiten:

  • 1 Salatgurke
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 EL Senfkörner
  • 1 kleiner Bund frischer Dill
  • Salz
  • Pfeffer

Diese Zutaten sind leicht zu finden und zaubern im Handumdrehen eine köstliche Beilage für Ihre Mahlzeiten.

Die Zubereitung: Schnell und Unkompliziert

Der Schwedische Gurkensalat überzeugt nicht nur mit seinem Geschmack, sondern auch mit seiner Einfachheit in der Zubereitung. Hier ist, wie Sie diesen erfrischenden Salat zubereiten:

1. Gurken vorbereiten:

Beginnen Sie damit, die Salatgurke zu schälen und in dünne Scheiben zu schneiden oder zu hobeln. Legen Sie die Gurkenscheiben in ein Sieb und bestreuen Sie sie leicht mit Salz. Lassen Sie die Gurken etwa 30 Minuten stehen, damit sie entwässern können. Anschließend tupfen Sie die Gurkenscheiben trocken.

2. Dill und Zwiebeln vorbereiten:

Waschen Sie den frischen Dill, zupfen Sie die Blätter ab und hacken Sie ihn grob. Pellen Sie die Zwiebel und schneiden Sie sie in feine Ringe.

3. Dressing zubereiten:

In einer Schüssel vermengen Sie den Weißweinessig, den Zucker, die Zwiebelringe, Pfeffer, den gehackten Dill und die Senfkörner. Rühren Sie alle Zutaten gut durch, um ein aromatisches Dressing zu erhalten.

4. Alles vermengen:

Mischen Sie die vorbereiteten Gurkenscheiben mit dem Dressing und stellen Sie die Schüssel in den Kühlschrank. Lassen Sie den Salat mindestens 2 Stunden ziehen, damit sich die Aromen voll entfalten können.

Tipp für die Perfekte Servierung

Der Schwedische Gurkensalat ist eine vielseitige Beilage, die zu einer Vielzahl von Gerichten passt. Servieren Sie ihn zu Fleischgerichten, Grillabenden oder Fischgerichten, um eine erfrischende Note hinzuzufügen. Für eine besondere Präsentation können Sie Ihren Salat auf verschiedenen Blattsalaten anrichten und mit gerösteten Brotchips garnieren.

Schwedischer Gurkensalat: Der erfrischende Begleiter für jede Gelegenheit
Schwedischer Gurkensalat: Der erfrischende Begleiter für jede Gelegenheit

Ein Hauch von Schweden auf Ihrem Teller

Der Schwedische Gurkensalat ist nicht nur ein kulinarischer Genuss, sondern auch eine Reise in die schwedische Küche. Mit seiner erfrischenden Mischung aus Gurken, Dill und einer Prise Senf verzaubert er Ihren Gaumen und bringt eine leichte Note in Ihre Mahlzeiten. Probieren Sie dieses Rezept aus und genießen Sie den Geschmack Schwedens, ohne den Aufwand einer aufwändigen Zubereitung. Schwedischer Gurkensalat: Der erfrischende Begleiter für jede Gelegenheit!

Erfrischender Wassermelonen-Gurken-Feta-Salat

*auch lecker

einfacher und erfrischender Wassermelonen-Gurken-Feta-Salat
Der Wassermelonen-Gurken-Feta-Salat ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch ein wahrer Gaumenschmaus für Ihre Sommeraktivitäten. Ob beim Grillen im Garten, einem Picknick im Park oder als erfrischende Vorspeise – dieser Salat ist vielseitig einsetzbar und sorgt für den perfekten Genuss an sonnigen Tagen.
Zum Rezept
Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Schwedischer Gurkensalat

Schwedischer Gurkensalat: Der erfrischende Begleiter für jede Gelegenheit
Schwedischer Gurkensalat ähnlich “Smörgasgukor” nur schneller, weniger süss, ohne kochen aber trotzdem lecker. Passt gut zu Fleisch-, Grill- und Fisch-Gerichten.
DELi
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Wartezeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 20 Minuten
Gericht Beilagensalate, Salat Rezepte
Küche schwedisch, skandinavisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Gurke schälen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. In ein Sieb legen und mit etwas Salz bestreuen. Etwa 30 Minuten stehen lassen zum Entwässern. Danach Gurkenscheiben trockentupfen.
  • Dill waschen, Zupfen und grob hacken.
  • Zwiebel pellen und in feine Ringe schneiden.
  • Weinessig, Zucker, Zwiebelringe, Pfeffer, Dill und Senfkörner verrühren. Mit den Gurkenscheiben mischen und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Notizen

Tipp: Schwedischer Gurkensalat passt gut als Beilage zu Fleisch-, Grill- und Fisch-Gerichten.
Oder richten Sie Ihren Salat, wie auf unseren Bildern, mit verschiedenen Blattsalaten und gerösteten Brotchips an.

Nährwerte pro Portion

Serving: 100gCalories: 50kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 6 votes (6 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen