Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango

Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango: Ein Geschmackserlebnis aus Asien

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango: Ein Geschmackserlebnis aus Asien

Wenn Sie auf der Suche nach einem köstlichen, scharfen Salat sind, der Ihre Geschmacksknospen kitzelt und gleichzeitig satt macht, dann ist dieser Scharfe Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango genau das Richtige für Sie. Diese Kombination aus saftigem Rindfleisch, frischer Mango und scharfen Aromen ist ein wahrer Gaumenschmaus, der Sie nicht aufhören lassen wird, bis der letzte Bissen aufgegessen ist. Die verschiedenen Texturen und Geschmacksrichtungen machen diesen Salat zu einem beeindruckenden Gericht, das perfekt für ein leichtes Abendessen oder ein beeindruckendes Mittagessen ist.

Zutaten:

Für die Salat-Sauce benötigen Sie:

  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 3 Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 rote Chilischoten
  • Eine Prise Salz
  • 100 Gramm Zucker
  • 10 Milliliter Weißweinessig
  • 1 Esslöffel Speisestärke

Für die Salat-Zutaten benötigen Sie:

  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 reife Mango
  • 150 Gramm Nudeln (chinesische Eiernudeln oder Reisnudeln)
  • 400 Gramm Rindfleisch (Roastbeef, Steakhüfte, Filet)
  • 2 Limetten
  • Mizuna (japanischer Senfkohl)
  • 1 Esslöffel schwarze/weiße Sesamkörner
  • Kresse (Shikura) nach Belieben

Anleitungen:

Für die Salat-Sauce für den Rindfleisch-Salat :

  1. Beginnen Sie damit, den Knoblauch zu schälen und fein zu würfeln. Waschen Sie die Chilischoten, tupfen Sie sie ab, halbieren und entfernen Sie die Kerne. Schneiden Sie sie dann in feine Streifen. Die Schalotten schälen und in feine Ringe schneiden.
  2. Erhitzen Sie das Sesamöl in einem kleinen Topf und braten Sie die Schalotten darin an, bis sie leicht goldbraun werden. Fügen Sie dann den Knoblauch und die Chili-Streifen hinzu und dünsten Sie sie glasig an.
  3. Geben Sie den Zucker hinzu und lassen Sie ihn leicht karamellisieren. Löschen Sie die Mischung dann mit etwa 180 ml Wasser ab und lassen Sie sie kurz aufkochen. Salzen Sie nach Belieben. Rühren Sie die Speisestärke in etwas Wasser an und binden Sie die Sauce damit. Nehmen Sie die Sauce vom Herd und stellen Sie sie beiseite.

Für den Rindfleisch-Salat :

  1. Kochen Sie die Nudeln gemäß den Anweisungen auf der Verpackung al dente. Lassen Sie sie abtropfen und spülen Sie sie mit kaltem Wasser ab, um sie abzukühlen. Lassen Sie die Nudeln gut abtropfen.
  2. In der Zwischenzeit schälen Sie die Mango und schneiden Sie sie in feine lange Streifen. Waschen Sie den Mizuna und schleudern Sie ihn trocken. Pellen Sie die roten Zwiebeln, halbieren Sie sie und schneiden Sie sie in feine Ringe.
  3. Schneiden Sie das Rindfleisch in 1 cm dicke Scheiben und braten Sie es in einer Pfanne von beiden Seiten scharf an. Nehmen Sie das Fleisch aus der Pfanne und lassen Sie es kurz ruhen.
  4. Geben Sie den Mizuna, die Nudeln und die roten Zwiebeln in eine große Schüssel. Drücken Sie die Limetten aus und geben Sie den Saft über die Nudeln. Mischen Sie alles vorsichtig und richten Sie es auf Tellern an.
  5. Schneiden Sie das Rindfleisch in dünne Streifen und legen Sie es zusammen mit den Mango-Streifen auf die Nudeln. Träufeln Sie die vorbereitete Salat-Sauce darüber und servieren Sie den Salat mit Kresse und gerösteten Sesamkörnern.

Dieser scharfe Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein gesundes und ausgewogenes Gericht, das Sie immer wieder genießen werden. Mit seiner Vielfalt an Geschmacksrichtungen und Texturen ist dieser Salat eine hervorragende Wahl für alle, die sich nach einem exotischen und sättigenden Gericht sehnen. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von den Aromen Asiens verzaubern. Guten Appetit!

Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango: Ein Geschmackserlebnis aus Asien
Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango: Ein Geschmackserlebnis aus Asien

Was ist Mizuna?

Vielseitiger Japanischer Senf für Salate und mehr

Mizuna(Japanischer Senf genannt), eine oft übersehene Salatpflanze, hat eine bemerkenswerte Vielseitigkeit und findet sowohl in Salaten als auch in asiatischen Gerichten Verwendung. Dieser Artikel wird Ihnen einen tieferen Einblick in die Welt des Mizuna geben und zeigen, wie Sie diese anspruchslose Pflanze nicht nur in der Küche, sondern auch auf Ihrem Balkon kultivieren können.

Mizuna im Überblick:

Mizuna ist ein Mitglied der Senfkohl-Familie und stammt aus Japan. Die Pflanze zeichnet sich durch ihre zarten, gefiederten Blätter und ihren leicht pikanten Geschmack aus. Mizuna ist in der asiatischen Küche weit verbreitet und wird oft als Zutat in Salaten, Suppen und Wok-Gerichten verwendet. Doch die kulinarische Verwendung von Mizuna beschränkt sich nicht nur auf asiatische Gerichte. Diese vielseitige Pflanze kann auch als Beilage für Kartoffelsalate oder als Ergänzung zu Fischgerichten dienen.

Kultivierung von Mizuna:

Eine der bemerkenswerten Eigenschaften von Mizuna ist ihre Fähigkeit, in verschiedenen Umgebungen zu wachsen, einschließlich Balkonkästen. Hier sind einige Schritte, um Mizuna auf Ihrem Balkon anzubauen:

  1. Wahl des Behälters: Beginnen Sie mit der Auswahl eines geeigneten Behälters, wie einem Blumenkasten oder einem Topf mit ausreichendem Volumen und guter Drainage.
  2. Aussaat: Mizuna kann aus Samen angebaut werden. Säen Sie die Samen etwa 1,5 cm tief in gut durchlässige Blumenerde.
  3. Licht und Temperatur: Mizuna gedeiht am besten in voller Sonne oder teilweisem Schatten. Stellen Sie sicher, dass Ihre Pflanzen mindestens 6 Stunden Sonnenlicht pro Tag erhalten. Die ideale Temperatur liegt zwischen 15°C und 20°C.
  4. Bewässerung: Halten Sie den Boden gleichmäßig feucht, aber nicht durchnässt. Eine regelmäßige Bewässerung ist besonders in heißen Monaten wichtig.
  5. Pflege und Ernte: Mizuna wächst schnell und kann oft schon innerhalb von 3-4 Wochen nach der Aussaat geerntet werden. Schneiden Sie die äußeren Blätter, um das Wachstum der Pflanze anzuregen. Sie können Mizuna kontinuierlich ernten, solange das Wetter mitspielt.
Asiatisch inspirierter Kritharaki-Nudel-Salat

*auch lecker

Asiatisch inspirierter Kritharaki-Nudel-Salat
Asiatisch inspirierte Gerichte sind momentan sehr beliebt. Sie sind gesund, schmecken gut und man kann sie ganz einfach zuhause selber machen. In diesem Blogpost zeigen wir dir ein gesundes und leckeres Rezept für einen asiatisch inspirierten Kritharaki-Nudel-Salat. Dieser Salat ist perfekt für eine schnelle und einfache Mahlzeit.
Zum Rezept

Kulinarische Verwendung von Mizuna:

Mizuna verleiht Ihren Gerichten eine angenehme Schärfe und eine knusprige Textur. Die Blätter sind eine großartige Ergänzung zu Salaten, da sie sowohl geschmacklich als auch optisch ansprechend sind. Sie können Mizuna auch in Suppen oder Eintöpfen verwenden, um ihnen eine würzige Note zu verleihen. In der asiatischen Küche ist Mizuna oft ein wesentlicher Bestandteil von Wok-Gerichten.

Für Fans von Abwechslung in der Küche bietet Mizuna eine interessante Alternative zu traditionellen Blattgemüsen. Die Kombination aus Geschmack und Vielseitigkeit macht Mizuna zu einer Pflanze, die es sich lohnt, in Ihrem Garten oder auf Ihrem Balkon anzubauen.

Insgesamt ist Mizuna eine unkomplizierte Pflanze, die sowohl in der Küche als auch im heimischen Garten viel zu bieten hat. Mit ihrem milden Senfaroma und ihrer Fähigkeit, in verschiedenen Gerichten Verwendung zu finden, ist sie eine Bereicherung für die kulinarische Vielfalt. Probieren Sie Mizuna aus, um Ihren Rindfleisch-Salat, Suppen und andere Gerichte aufzupeppen, und genießen Sie die Freuden des Anbaus dieser Pflanze in Ihrem eigenen Balkonkasten.

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango: Ein Exotisches Geschmackserlebnis

Scharfer Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango: Ein Geschmackserlebnis aus Asien
Der "Scharfe Rindfleisch-Salat mit Nudeln und Mango" ist ein Gericht, das sich durch seine exotische Fusion asiatischer und westlicher Aromen auszeichnet. Mit saftigem Rindfleisch, frischer Mango und einer pikanten Salatsoße werden Ihre Geschmacksknospen auf eine unvergessliche Geschmacksreise mitgenommen.
Lina
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 40 Minuten
Koch- /Backzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln, Salat Rezepte
Küche asiatisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Salat-Sauce

  • 1 Teelöffel Sesamöl
  • 3 Schalotte
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 Chilischote (rot)
  • Salz*
  • 100 g Zucker
  • 10 ml Weißweinessig*
  • 1 Esslöffel Speisestärke

Salat-Zutaten

  • 2 rote Zwiebel
  • 1 Mango - reif
  • 150 g Nudeln* - chinesische Eiernudeln oder Reisnudeln
  • 400 g Rindfleisch - Roastbeef, Steakhüfte, Filet
  • 2 Limetten
  • Mizuna - Japanischer Senfkohl
  • 1 Esslöffel Sesam schwarz/weiß*
  • Kresse* - Shikura nach Belieben

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Salat-Sauce

  • Knoblauch pellen, fein würfeln. Chili waschen, abtupfen, halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Schalotten pellen und in feine Ringe schneiden.
  • Sesamöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Schalotten anbraten. Die Schalotten sollten leicht Farbe bekommen. Dann den Knoblauch und die Chili-Streifen hinzu geben und glasig andünsten.
  • Geben Sie den Zucker dazu und lassen ihn leicht karamellisieren. Löschen Sie jetzt mit etwa 180 ml Wasser ab und lassen das ganze einmal kurz aufkochen. Salzen. Stärke mit etwas Wasser anrühren und die Sauce damit binden. Sauce vom Herd nehmen und bei Seite stellen.

Salat

  • Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abspühlen (abkühlen). Lassen Sie die Nudeln gut abtropfen.
  • In der Zwischenzeit, Mango schälen und in feine lange Streifen schneiden. Mizuna waschen und trocken schleudern. Rote Zwiebeln pellen, halbieren und in feine Ringe schneiden.
  • Rindfleisch in 1 cm dicke Scheiben schneiden und in der Pfanne von beiden Seiten scharf anbraten. Fleisch aus der Pfanne nehmen und kurz ruhen lassen.
  • Mizuna, Nudeln und rote Zwiebeln in eine Schüssel geben. Limetten auspressen und den Saft zu den Nudeln in die Schüssel geben. Alles vorsichtig mischen und auf Tellern anrichten.
  • Rindfleisch in dünne Streifen schneiden und zusammen mit den Mango-Streifen auf den Nudeln verteilen. Mit der Salat-sauce beträufen und mit Kresse und gerösteten Sesam servieren.

Notizen

Tipp: Mizuna (Japanischer Senfkohl), findet vor allem in Salaten und asiatischen Gerichten Verwendung. Mizuna kann aber auch als Beilage für oder in Kartoffelsalaten oder Fischgerichten verwendet werden. Mizuna ist eine anspruchslose Salatpflanze, die Sie auch sehr gut in Ihren Balkonkästen kultivieren können.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 456kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen