Kürbis-Hirse-Bowl mit Berbere-Kichererbsen

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...

Kürbis-Hirse-Bowl mit Berbere-Kichererbsen ist eine weitere nahrhafte und gesunde Gemüse-Getreide-Bowl! Diesmal mit in Kokosmilch gekochter Hirse mit etwas Kurkuma für diese leuchtende goldenen Farbe. Hokkaidokürbis, Kichererbsen und Schalotten werden mit hausgemachter äthiopischer Berberepaste geröstet. Abgerundet wird die aromareiche Schüssel mit einer Gurken-Kokos-Limetten-Sauce, die die Schärfe des Berbere ausgleicht. Herbstlich bunt, gesund lecker und einfach zuzubereiten.

Hirse Rezepte:

In den letzten Jahren gab es eine dramatische Revolution in der Lebensmittelauswahl der Menschen. Immer mehr Menschen entscheiden sich für nährstoffreiche Lebensmittel wie Getreide, Körner, Saaten und andere Superfoods. Hirse hat sich im Laufe der Zeit bewährt und wird seit langem wegen ihrer vielen gesundheitlichen Vorteile in den Küchen bevorzugt. Es ist ein traditionelles Getreide, das auf dem indischen Subkontinent sehr beliebt ist. Dort wird es seit 5000 Jahren angebaut und gegessen. Der Hauptgrund für die große Popularität dieses winterharten Getreides ist, dass es im Vergleich zu anderen Getreidearten wenig Wasser benötigt und auch auf kargen Böden angebaut werden kann.

Die unglaublich und reichhaltige Nährstoffzusammensetzung ist ein einfacher Grund, Hirse in Ihre Ernährung aufzunehmen. Hirse ist glutenfrei und kann vom Körper leicht aufgenommen werden. Außerdem ist Hirse eine reiche Quelle für Ballaststoffe, Kupfer, Kalzium, Eisen, Mangan, Phosphor und Magnesium. Diese werden langsam verdaut und verursachen keinen Anstieg des Blutzuckerspiegels, was sie für Diabetiker von Vorteil ist.

Mehr Rezepte mit Hirse:

Rote-Bete-Hirse-Salat
Hirsesalat mit gebratenem Gemüse
noch mehr…

Kürbis-Hirse-Bowl mit Berbere-Kichererbsen

Kürbis-Hirse-Bowl mit Berbere-Kichererbsen

Kürbis-Hirse-Bowl

Kürbis-Hirse-Bowl mit Berbere-Kichererbsen. Diese äthiopische Mischung aus Chili, Paprika und anderen wärmender Gewürze - eine perfekte Ergänzung zu Gemüse.
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 50 Min.
Gericht Herbstsalat, Salat Rezepte
Land & Region afrikanisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 640 kcal

Equipment

Messer
Schneidebrett
Mörser
Sieb

Zutaten
  

für das gebackene Berbere-Gemüse:

für die Hirse:

Nieselregen-Sauce:

sonst noch:

  • 100 g Babyspinat
  • mehr Salat oder Grün bei Bedarf

Äthiopisches Berbere Gewürz selber machen:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.

Berbere-Paste:

  • Berbere mit Avocadoöl (oder Pflanzenöl) und Wasser in einer Schüssel mischen und für etwa 10 Minuten einweichen lassen.

Kokos-Hirse kochen:

  • Dose Kokosmilch vorsichtig öffnen, die Kokoscreme abschöpfen und beiseite stellen.
  • Die restliche Kokosmilch mit 100 ml Wasser, Kurkumapulver und Salz in einem Topf zum Köcheln bringen.
  • Kokosöl und Hirse dazu geben 5 Minuten leise köcheln lassen und dann vom der Hitze nehmen und für etwa 25 Minuten abgedeckt quellen lassen.

Ofengemüse zubereiten:

  • Kürbis halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Dann in Spalten oder Würfel schneiden.
  • Schalotten abziehen und halbieren. Große Exemplare noch einmal vierteln.
  • Kichererbsen durch ein Sieb abgießen und mit klarem Wasser spülen.
  • Kürbis, Schalotten und Kichererbsen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblechverteilen. Die Berbere-Paste nicht zu knapp darauf verteilen. Mit Salz würzen und für etwa 30 Minuten im vorgeheizten Backofen rösten.

Dressing vorbereiten:

  • Gurke schälen, halbieren, entkernen und grob reiben.
  • Ingwer schälen und fein hacken oder reiben.
  • Zurückgehaltene Kokoscreme mit dem Limettensaft und Limettenabrieb, Salz, Agavensirup, Gurke und Ingwer zu einer glatten Masse mischen.
  • Koriander und Minze abspülen, trocken schütteln und hacken. Gehackten Kräuter unter die Sauce mischen.

Anrichten und servieren:

  • Geben Sie in jede Salatschüssel etwas Spinat und Hirse.
  • Richten Sie auf der Hirse das gebackene Gemüse an. Nocht etwas Spinat dazu und mit der Salatsauce beträufelt servieren.

Berbere selber machen:

  • In einer Pfanne, ohne Zugabe von Fett, die ganzen Gewürze 3-5 Minuten bei mittlerer Hitze, unter ständigen schwenken oder rühren, rösten.
  • Wenn sie duften geben Sie noch die gemahlene Gewürze hinzufügen und rösten 2 weitere Minuten. Immer in Bewegung halten, damit nichts verbrennt.
  • Wenn Sie ganze Gewürze verwendet haben, mahlen Sie sie in einer Gewürzmühle oder zerstoßen sie in einem Mörser.
  • Füllen Sie das Berbere in ein verschlossenes Behältnis und bewahren es bis zu 6 Monate auf.

Nutrition

Serving: 1Port.Calories: 640kcalCarbohydrates: 75gProtein: 15gFat: 20g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Kürbis-Hirse-Bowl mit Berbere-Kichererbsen
Keyword Berberegewürz, getreidesalat, Hirsesalat, Kürbisbowl, salatbowl
Lifestyle glutenfrei, laktosefrei, vegan, vegetarisch
Diet für Diabetiker, glutenfrei, wenig Kalorien, vegan, vegetarisch
Saison herbst, winter
Tags:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




*

©2022 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?