Japanischer Salat mit Surimi und Wasabi-Dressing

Was ist Surimi?

Surimi ist ein Produkt aus der japanischen Küche. Surimi besteht aus guten zerkleinerten Fisch und wird mit Zucker geliert, um ihn haltbar zu machen. Viele kennen Surimi als geformtes, meist rötlich gefärbtes weißes Fischfleisch.  Man kann Surimi frisch, gefroren oder eingelegt im Supermarkt kaufen.

Aus welchem Fisch besteht Surimi?

Surimi mit der höchsten Qualität bestehen aus hochwertigen Alaska-Seelachs. Dieser Fisch hat ein zartes und weißes Fleisch, welches sich am besten für die Herstellung von Surimi eignet.

Ist Surimi gesund?

Surimi besteht aus hochwertigen Fischeiweiß. Deshalb bietet sich Surimi für eine eiweißreiche Ernährung an. Fischeiweiß ist gesund, wird langsam verdaut und hält Sie lange satt.
Surimi kennen viele aus asiatischen Sushi-Restaurants. Aber auch als Einlage in Salaten, Suppen oder Nudelgerichten kann der kalorienarmer Snack verwendet werden. Oder Sie essen die Surimi-Sticks pur mit einem leckeren Dip.

 

Japanischer Salat mit Surimi und Wasabi-Dressing
Drucken Pin
Merken
5 von 1 Bewertung

Japanischer Salat mit Surimi und Wasabi-Dressing

Eiweißreiches Surimi mit Wasabi-Dressing geben dem Salanova-Salat mit Gurke und Avocado ein asiatisches Aroma. Mit Sushireis eine komplette Mahlzeit.
Gericht: Fisch & Meeresfrüchte, gesunde Rezepte, Hauptgericht, Salat Rezepte
Land & Region: asiatisch, japanisch
Diet Gluten Free, Halal, Low Calorie, Low Lactose, Vegetarian
Keyword: salat, salatsauce, sommersalat
Schwierig: einfach
Lifestyle: fisch, omnivorisch
Saison: sommer
Portionen: 4 Port.
Kalorien: 288kcal
Zubereitungszeit 20 Minuten

Zutaten

Für den Salat:

Für das Wasabi-Dressing:

Für den Sushi-Reis:

Zubereitung

Sushireis kochen:

  • Kochen Sie den Sushireis nach Packungsangaben. Dann den Zucker und das Salz im Reisessig auflösen und über den noch warmem Reis träufeln. Reis abkühlen lassen und später zum Salat geben.

Wasabi-Dressing:

  • Für das Dressing von der Limette die Schale fein abreiben. Dann die Limette halbieren und auspressen.
  • Limettenschale, Limettensaft, Wasabipaste, Mayonnaise und etwa 1 Esslöffel Wasser verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Salat:

  • Salanova Salat vorsichtig waschen und trocken schleudern.
  • Große Salatblätter längs halbieren, kleine nur vom Strunk lösen. Salatblätter auf Tellern oder einer Platte verteilen.
  • Die Salatgurke der Länge nach halbieren und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Die Gurkenhälften quer in dünne Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen.
  • Die Avocados, halbieren, den Kern und die Schale entfernen. Das Fruchtfleisch wieder quer nach in Scheiben schneiden und auf dem Salat verteilen.
  • Die Surimi-Stäbchen längs in schmale Streifen schneiden und über den Salat verteilen.
  • Den Salat mit Dressing beträufeln und mit Sesam und Seealgen betreut servieren.
  • Optional können Sie noch mit eingelegtem Ingwer und Koriandergrün garnieren.

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 288kcal
in der Merkliste speichern

Hast Du dieses Rezept gemacht?

Tag @deli_bln auf Instagram und Hashtag #deli_bln
Japanischer Salat mit Surimi und Wasabi-Dressing
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.






*

©2020 DELi-Berlin.com Made with in Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

*Hinweis: Alle Links zu Amazon sind Affiliate-Links.

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?