Wurzelgemüsesalat mit selbstgemachten Labneh nach Yotan Ottolenghi

Wurzelgemüsesalat mit selbstgemachten Labneh nach Yotan Ottolenghi

Salat aus wunderbar harmonierenden Wurzelgemüse wie Roter Bete, Kohlrabi, Sellerie und Karotten. Frische Aromen von Zitrone, Minze und dazu Labneh...

Springe zu Rezept Rezept drucken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

 

Wurzelgemüsesalat mit selbstgemachten Labneh nach Yotan Ottolenghi

Salat aus wunderbar harmonierenden Wurzelgemüse wie Roter Bete, Kohlrabi, Sellerie und Karotten. Frische Aromen von Zitrone, Minze und dazu Labneh...
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Arbeitszeit 1 Stunde 5 Minuten
Gericht Gemüserezepte, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Land & Region arabisch
Portionen 3 Portionen

Zutaten
  

Für den Wurzelgemüsesalat:

  • 1 Rote Bete frisch und roh
  • 1 Karotte
  • 1 Kohlrabi
  • 1/4 Knollensellerie
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Olivenöl*
  • 2 EL Sherryessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 kl. Bund frischer Koriander Blätter gezupft
  • 1 kl. Bund frische Minze Blätter gezupft
  • 1 kl. Bund frische Petersilie grob gehackt
  • 1 Abrieb einer halben Zitrone
  • Salz*
  • Pfeffer* aus der Mühle

Labneh (Libanesischer Frischkäse):

Equipment:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Labneh (Libanesischer Frischkäse):

  • Joghurt und Salz verrühren und in einem großes Sieb, ausgelegt mit Küchenhandtuch, Käseleinen oder Mulltuch geben. Sieb auf eine passende Schüssel setzen und 24 Stunden abtropfen lassen.
  • Labneh in eine Schüssel geben und mit etwas Olivenöl verrühren. 
  • Wem das zu lange und aufwendig ist, der kann auch Labneh durch Naturjoghurt oder auch Soja-Joghurt (dadurch ist der Salat dann auch vegan) ersetzen. Schmeck eigentlich genauso gut.

Für den Salat:

  • Alle Wurzeln und Knollen schälen und mit einem Gemüsehobel zu feinen Julienne hobeln. (es geht natürlich auch mit einem Messer).
  • Das geschnittene Gemüse In eine Schüssel geben und mit kaltem Wasser auffüllen so das alles gut bedeckt ist.
  • In einem kleinen Topf bringen Sie nun Zitronensaft, Olivenöl, Essig, Zucker und etwas Salz zum kochen. Hat der Zucker sich aufgelöst Topf vom Herd nehmen.
  • Gemüse abgießen und gut trocken tupfen. Gemüse mit dem warmen Dressing übergießen und eine Stunde ziehen lassen.
  • Vor dem Servieren die gehackten Kräuter und Zitronenschale vorsichtig untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Etwas Labneh auf den Salat geben oder getrennt dazu reichen.

Notizen

TiPP: Nach einem Rezept von Yotan Ottolenghi aus dem Kochbuch Jerusalaem
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Keyword herbst, ottolenghi, salat, vegetarisch, winter, yotam

Auch interessant!

1 Kommentar zu „Wurzelgemüsesalat mit selbstgemachten Labneh nach Yotan Ottolenghi“

  1. Hey there! Do you use Twitter? I’d like to follow you if that would
    be okay. I’m definitely enjoying your blog and look forward to new updates.5 stars

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top