vegane Miso-Aubergine mit Zitronen-Kurkuma-Couscous

Miso_Aubergine_Kurkuma_Couscous

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...



Zitronen-Kurkuma-Couscous mit gebratenen

Gemüse, wie Sellerie, Kirschtomaten und Kichererbsen, serviert auf einem Fächer aus gebackener Aubergine in Miso-Soja-Marinade...

Springe zu Rezept Rezept drucken Merken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

 

Zitronen-Kurkuma-Couscous mit gebratenen

Gemüse, wie Sellerie, Kirschtomaten und Kichererbsen, serviert auf einem Fächer aus gebackener Aubergine in Miso-Soja-Marinade...
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- /Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Gericht gesunde Rezepte, Hauptgericht, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche asiatisch
Portionen 4

Zutaten
  

Miso-Auberginen:

Kurkuma-Zitronen-Couscous:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Staudensellerie waschen entfädeln und in dünne Scheiben schneiden. Kichererbsen unter klarem Wasser abspülen.
  • Kirschtomaten waschen, trocknen und in einem Löffel Olivenöl bei mittlerer Hitze braten, bis die Haut leicht gebräunt ist. Dann die Kichererbsen und Staudensellerie dazu geben, anschwenken und bei Seite stellen.
  • Auberginen waschen, trocken tupfen und der Länge nach in 4 mm dicke Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier legen und mit Salz bestreut 25 Minuten entwässern. Mit Küchenpapier Salz und ausgetretenes Wasser entfernen.
  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Olivenöl, Miso-Paste, Agavensirup, Sojasauce und Reisessig zu einer Marinade verrühren und mit Pfeffer abschmecken.
  • Die Auberginen auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Dick mit der Marinade einstreichen und etwa 10 Minuten backen.
  • Für den Kurkuma-Zitronen-Couscous die Schale der gewaschenen Zitrone abreiben. Couscous in eine Schüssel geben und mit dem Olivenöl betreufeln. Brühe aufkochen und damit den Couscous übergießen. Zugedeckt 5 Minuten ziehen lassen. Danach den Couscous auflockern und mit Kurkuma, Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer würzen.
  • Jetzt geben Sie das gebratene Gemüse zum Couscous  und vorsichtig untermischen.
  • Die Miso-Auberginen wie ein Fächer auf vorgewärmten Tellern anrichten und den Kurkuma-Zitronen-Couscous darauf verteilen.
  • Mit Granatapfelkernen und gezupften Koriander-Blättern bestreut servieren. Zitronen-Stückchen dazu reichen.
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Sharing Is Caring! Wenn dir das gefallen hat, teile es mit deinen Freunden und deiner Familie...


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen