lauwarmer Schwarzwurzel-Salat mit Birne

lauwarmer Schwarzwurzel-Salat mit Birne

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...


Wintersalat-Zauber: Lauwarmer Schwarzwurzel-Salat mit Birne und Agaven-Ingwer-Dressing

Dieser Wintersalat ist ein Fest für die Sinne. Lauwarme Schwarzwurzeln, süße Birnen und ein einzigartiges Agaven-Ingwer-Dressing verschmelzen zu einem harmonischen Geschmackserlebnis. Abgerundet wird dieser vegane Genuss mit frischem Feldsalat und einem Hauch von roten Beeren. Ein kulinarisches Highlight, das den Winter auf den Teller zaubert.

Springe zu Rezept Rezept drucken Merken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

Ein Wintersalat zum Verlieben: Lauwarmer Schwarzwurzel-Salat mit Birne und frischem Agaven-Ingwer-Senf-Dressing

Der Winter hat seinen ganz eigenen Charme, und das gilt auch für die kulinarische Landschaft dieser Jahreszeit. Wenn Sie auf der Suche nach einem köstlichen, veganen Wintersalat sind, der Ihre Geschmacksknospen verzaubert und gleichzeitig wohltuende Wärme spendet, dann ist unser lauwarmer Schwarzwurzel-Salat mit Birne die perfekte Wahl. Dieses Gericht vereint herzhafte Schwarzwurzeln, süße Birnen, frischen Feldsalat und ein einzigartiges Agaven-Ingwer-Senf-Dressing, das dem Salat eine besondere Note verleiht. Und als Krönung finden sich auch noch rote Beeren, die dem Salat eine fruchtige Frische verleihen.

Die Zutaten für den perfekten Wintersalat:

Bevor wir uns in die Zubereitung vertiefen, lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptdarsteller dieses Rezepts werfen:

  • Schwarzwurzeln: Diese delikaten Wurzeln bringen nicht nur eine feine Süße mit sich, sondern sind auch reich an Ballaststoffen und Mineralstoffen. Die Zubereitung ist vielleicht etwas aufwendiger, aber das Ergebnis ist es definitiv wert.
  • Birne: Eine reife, aber nicht zu weiche Birne sorgt für eine angenehme Süße und eine frische Textur im Salat. Die Kombination von Birne und Schwarzwurzel ist ein echter Genuss.
  • Feldsalat: Frisch, knackig und gesund – der Feldsalat bildet die Grundlage unseres Salats und bringt die nötige Portion Frische mit sich.
  • Agaven-Ingwer-Senf-Dressing: Dieses Dressing ist das Herzstück unseres Salats. Mit einer Mischung aus Agavensirup, Ingwer, Orangensaft, Balsamico, Dijon-Senf und Olivenöl verleiht es dem Salat eine harmonische Balance aus Süße, Säure und Schärfe.
  • Rote Beeren: Die roten Beeren, leicht angedrückt, setzen nicht nur einen farblichen Akzent, sondern bringen auch eine fruchtige Frische und ein interessantes Aroma in den Salat.
*auch lecker
Herbstlicher Genuss: Lauwarmer Kürbis-Zwiebel-Salat
Willkommen in der zauberhaften Welt des Herbstes auf Ihrem Teller! Unser lauwarmer Kürbis-Zwiebel-Salat ist ein Fest der Aromen und Texturen, das den Geschmack der Saison perfekt einfängt. Süßer Kürbis, knuspriger Bacon, würzige Zwiebeln und frischer Rucola vereinen sich zu einem Gericht, das nicht nur die Sinne betört, sondern auch wärmt. Hier ist die Rezeptkarte für dieses herbstliche Geschmackserlebnis!
Zum Rezept

Die Zubereitung vom Schwarzwurzelsalat:

Die Zubereitung dieses Wintersalats erfordert vielleicht ein wenig Zeit und Aufmerksamkeit, aber das Ergebnis ist es definitiv wert. Hier ist, wie Sie den lauwarmen Schwarzwurzel-Salat mit Birne und Agaven-Ingwer-Senf-Dressing zubereiten:

  1. Dressing: Beginnen Sie mit der Zubereitung des Dressings. Mischen Sie den Agavensirup, Balsamico- und Rotweinessig in einer Schüssel. Fügen Sie geriebenen Ingwer, Orangensaft, Dijon-Senf und Olivenöl hinzu und verquirlen Sie die Zutaten gründlich. Mit Salz und Pfeffer abschmecken, bis Sie die perfekte Balance aus Süße und Schärfe erreicht haben.
  2. Schwarzwurzeln: Die Schwarzwurzeln schälen, in etwa 4 cm lange Stücke schneiden und in Zitronenwasser einlegen. Dies verhindert, dass sie braun werden. Anschließend die Schwarzwurzeln abtropfen und trockentupfen. Braten Sie sie dann in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl an und geben Sie eine Prise Salz hinzu. Frisch gepresster Orangensaft und brauner Zucker werden hinzugefügt, und die Pfanne wird abgedeckt, um die Aromen zu verschmelzen. Lassen Sie die Schwarzwurzeln etwa 10 Minuten schmoren.
  3. Birnen: In der Zwischenzeit können Sie die Birnen schälen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Fügen Sie die Birnenspalten etwa 2 Minuten vor Ende der Garzeit der Schwarzwurzeln hinzu und lassen Sie sie erwärmen. Entfernen Sie die Pfanne dann vom Herd und lassen Sie den Salat etwas abkühlen.
  4. Feldsalat: Während die Schwarzwurzeln und Birnen abkühlen, waschen, trocknen und verlesen Sie den Feldsalat. Dieser wird die Basis des Salats, auf dem die anderen Zutaten platziert werden.
  5. Servieren: Richten Sie den Feldsalat auf Tellern an und geben Sie die lauwarmen Schwarzwurzeln und Birnen darüber. Träufeln Sie großzügig das vorbereitete Agaven-Ingwer-Senf-Dressing über den Salat. Als krönender Abschluss werden Lauchzwiebeln in Ringe geschnitten und rote Beeren darüber gestreut.
lauwarmer Schwarzwurzel-Salat mit Birne

Abschließende Gedanken:

Dieser lauwarme Schwarzwurzel-Salat mit Birne und frischem Agaven-Ingwer-Senf-Dressing ist nicht nur ein Augenschmaus, sondern auch ein wahres Geschmackserlebnis. Die herzhaften Schwarzwurzeln harmonieren perfekt mit der süßen Birne, während das Dressing aus Agavensirup, Ingwer und Senf dem Salat eine unverwechselbare Note verleiht. Die roten Beeren sorgen nicht nur für einen farblichen Kontrast, sondern auch für eine fruchtige Frische.

Servieren Sie diesen veganen Wintersalat mit frischem Baguette und einigen Orangenscheiben, um das Geschmackserlebnis zu perfektionieren. Der lauwarme Schwarzwurzel-Salat ist nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, die Vielfalt der Wintersaison in Ihrer Küche zu feiern. Guten Appetit!

Wintersalat-Zauber: Lauwarmer Schwarzwurzel-Salat mit Birne und Agaven-Ingwer-Dressing

Dieser Wintersalat ist ein Fest für die Sinne. Lauwarme Schwarzwurzeln, süße Birnen und ein einzigartiges Agaven-Ingwer-Dressing verschmelzen zu einem harmonischen Geschmackserlebnis. Abgerundet wird dieser vegane Genuss mit frischem Feldsalat und einem Hauch von roten Beeren. Ein kulinarisches Highlight, das den Winter auf den Teller zaubert.
Ari
4.8 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche deutsch
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 400 g Schwarzwurzel frisch oder aus dem Glas
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Sonnenblumenöl*
  • 2 Orange
  • 2 TL brauner Zucker
  • 1 Birne reif aber nicht zu weich
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 50 g Feldsalat

Dressing

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Dressing

  • In eine Schüssel den Agavensirup mit dem Balsamico- und Rotweinessig auflösen, geriebenen Ingwer, Orangensaft, Dijonsenf und Olivenöl verschlagen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Salat

  • Küchenhandschuhe an und Schwarzwurzeln schälen, abspülen, in etwa 4 cm lange Stücke schneiden und in Zitronenwasser legen. Sind alle Schwarzwurzel geputzt das Sonnenblumenöl in einer Pfanne erhitzen. Schwarzwurzel aus dem Zitronenwasser nehmen und trocken tupfen und im Öl anbraten. Leicht salzen. Orangen auspressen und den Saft zu den Schwarzwurzeln in die Pfanne geben. Jetzt den braunen Zucker darüber geben und zudecken. etwa 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen.
  • In der Zwischenzeit die Birnen schälen (oder nicht), vierteln, entkernen und in schmale Spalten schneiden. 2 Minuten vor Ende der Garzeit der Schwarzwurzeln dazu geben und erwärmen. Danach die Pfanne vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  • Feldsalat verlesen, waschen, trocken schleudern und auf Tellern anrichten. Schwarzwurzel und Birnen darauf geben und mit dem Agave-Ingwer-Dressing beträufeln.
  • Lauchzwiebeln abspülen und schräg in Ringe schneiden. Mit den roten Beeren über sen Salat geben und sofort servieren.

Notizen

TiPP: Rosa Beeren etwas andrücken, damit sie ihr Aroma gut entfalten können.
Serviert wird mit frischem Baguette und Orangenscheiben.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 436kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...

About The Author

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen