Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen - vegan – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen – vegan

Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen - vegan

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Gegrillter Romaine Caesar Salat & Weiße Kräuterbohnen: Ein Veganer Gaumenschmaus mit Rauchigem Twist

Willkommen zurück, liebe Foodies und Grillmeister! Heute entführe ich euch auf eine kulinarische Reise voller Geschmacksexplosionen und überraschender Aromen. Unsere Hauptdarsteller sind knackiger Römersalat, aromatische weiße Zitronen-Kräuterbohnen und ein unwiderstehliches Caesar-Cashew-Dressing. Hier vereinen sich knuspriges Grillen und vegane Leidenschaft zu einem verlockenden Gericht: der gegrillte Romaine Caesar Salat & Weiße Kräuterbohnen.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Dieses Rezept ist nicht nur für Veganer ein Fest, sondern für alle, die den Grill als ihre kulinarische Bühne betrachten. Der gegrillte Römersalat bringt eine rauchige Note in den Salat, während die marinierten weißen Bohnen mit Zitronen und Kräutern eine erfrischende Abwechslung bieten. Das Cashew-Dressing setzt dem Ganzen die vegane Krone auf, voller Cremigkeit und herzhafter Aromen. Dieses Gericht ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Festmahl für den Gaumen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptdarsteller werfen:

Römersalat: Reich an Vitaminen und Mineralstoffen, besonders Vitamin K. Das Grillen verstärkt seinen Geschmack und verleiht dem Salat eine einzigartige Textur.

Weiße Bohnen: Eine hervorragende Proteinquelle, reich an Ballaststoffen und Mineralstoffen. Die Zitronen und Kräuter verleihen ihnen eine erfrischende Note.

Cashewnüsse: Gesunde Fette, Proteine und Mineralstoffe. Das Cashew-Dressing sorgt für Cremigkeit ohne tierische Produkte.

Miso-Paste: Fermentiert und voller probiotischer Vorteile für die Verdauung.

*auch lecker

Frische Fusion: Vegetarischer Caesar Salat mit Pasta und Avocado
Entdecken Sie die perfekte Verbindung von Knusprigkeit und Cremigkeit in unserem Vegetarischen Caesar Salat mit Pasta und Avocado. Ein Gaumenabenteuer, das Tradition und Innovation auf den Teller bringt.
Zum Rezept
Rezept: Caesar Salat mit Pasta und Avocado - vegetarisch
Rezept: Caesar Salat mit Pasta und Avocado – vegetarisch

Die Geschichte von „Gegrillter Romaine Caesar Salat & Weiße Kräuterbohnen“! Die Entstehung dieses Rezepts begann mit der Idee, einen klassischen Caesar Salat neu zu interpretieren und ihm eine vegane Wendung zu verleihen. Inspiriert von der Liebe zum Grillen und dem Wunsch nach einer erfrischenden, gesunden Mahlzeit, entstand der gegrillte Romaine Caesar Salat & Weiße Kräuterbohnen. Die Kombination von geröstetem Römersalat, würzigen Bohnen und dem cremigen Cashew-Dressing ist das Ergebnis von Experimenten und kulinarischer Kreativität.

Wie man „Gegrillter Romaine Caesar Salat & Weiße Kräuterbohnen“ Schritt für Schritt zubereitet!

1. Vorbereitungen: Beginnen Sie mit frischem Römersalat, entfernen Sie welke Blätter und halbieren Sie die Köpfe. Ein Hauch von Avocadoöl, Salz und Pfeffer bereitet sie auf das Grillabenteuer vor. Die weißen Bohnen werden mit Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl, Meersalz, schwarzem Pfeffer und Petersilie zu einem köstlichen Topping.

2. Das Cashew-Dressing: Cashewnüsse, Dijon-Senf, Knoblauch, Kapern, Miso-Paste und mehr vereinen sich zu einem cremigen Dressing. Die Zugabe von heißem Wasser bringt es auf die perfekte Konsistenz. Vegan, lecker und vielseitig.

3. In der Grillpfanne oder auf dem Grill: Ob in der Grillpfanne oder auf dem Grill – der geröstete Römersalat entwickelt eine verführerische Bräunung. Die Grillzeit intensiviert den Geschmack und verleiht dem Salat eine unwiderstehliche Textur.

4. Finish und Anrichten: Setzen Sie dem gegrillten Salat die Krone auf, indem Sie ihn mit den marinierten weißen Bohnen bedecken. Großzügig mit dem Cashew-Dressing beträufeln, frische Petersilie darüber streuen, und Ihr gegrillter Romaine Caesar Salat & Weiße Kräuterbohnen sind bereit, genossen zu werden.

Notizen: Verfeinern Sie Ihren Salat mit veganem Parmesankäse, knusprigen Croutons und extra Cashew für einen zusätzlichen Kick. Übrig gebliebenes Dressing hält sich etwa eine Woche im Kühlschrank – perfekt für weitere kulinarische Abenteuer.

Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen - vegan

Mit diesem Rezept laden wir Sie ein, die Welt des veganen Grillens zu entdecken, wo Geschmack und Gesundheit Hand in Hand gehen. Gegrillter Romaine Caesar Salat & Weiße Kräuterbohnen ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein Beweis dafür, dass veganes Essen alles andere als langweilig ist. Lassen Sie uns gemeinsam die Grillroste erobern und diesen köstlichen Salat in unser Repertoire aufnehmen. Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Perfekte Salatvorbereitung:
Bevor Sie sich an die Zubereitung des Gegrillten Romaine Caesar Salats wagen, ist es wichtig, die Römersalatherzen sorgfältig zu behandeln. Entfernen Sie welke oder kaputte Blätter, waschen Sie sie gründlich und tupfen Sie sie gut trocken. Halbieren Sie die Salatköpfe der Länge nach und beträufeln Sie die Schnittflächen leicht mit Avocadoöl. Ein Hauch von Salz und Pfeffer verleiht dem Salat die richtige Würze für den Grill.

Raffiniertes Cashew-Dressing:
Das Herzstück dieses veganen Caesar Salats ist zweifellos das Cashew-Dressing. Um eine cremige und geschmackvolle Konsistenz zu erreichen, ist es wichtig, die Cashewnüsse gründlich mit Dijon-Senf, Knoblauch, Kapern, Miso-Paste, Ahornsirup und mehr zu mixen. Die Zugabe von heißem Wasser ermöglicht es, die Konsistenz nach persönlichem Geschmack anzupassen. Vergessen Sie nicht, das Dressing abschmecken und bei Bedarf nachwürzen.

Extra Tip – Grillpfanne oder Grill – Die Qual der Wahl:

Die Zubereitung dieses köstlichen Salats bietet Ihnen die Flexibilität, ihn entweder in einer Grillpfanne oder auf dem Grill zuzubereiten. Beide Methoden verleihen dem Römersalat einen unverkennbaren rauchigen Geschmack. Wenn Sie die Grillpfanne bevorzugen, erhitzen Sie sie bei starker Hitze und braten Sie den Salat von beiden Seiten. Auf dem Grill wiederum erhalten Sie eine zusätzliche aromatische Note, indem Sie den Salat direkt auf den Grillrost legen. Beide Methoden garantieren einen einzigartigen Genuss!

Lagern & Aufwärmen

Kreativ mit Resten:
Wenn Sie überschüssigen Salat haben, müssen Sie nicht auf Genuss verzichten. Schneiden Sie den gegrillten Römersalat in größere Stücke und servieren Sie ihn in einer Schüssel oder auf einer Platte. Die Optionen sind endlos – von Veganem Parmesankäse über Croutons bis hin zu extra Cashews und frischer Petersilie. So wird aus Resten im Handumdrehen eine neue, aufregende Mahlzeit!

Dressing-Frische:
Das Cashew-Dressing, das sich als wahres Highlight erweist, bleibt im Kühlschrank bis zu einer Woche frisch. Dies ermöglicht es Ihnen, den Genuss über mehrere Tage hinweg zu verlängern. Geben Sie dem Dressing einfach vor dem Servieren eine schnelle Durchmischung, und schon sind Sie bereit für einen weiteren kulinarischen Höhepunkt!

Variationen & Ergänzungen

Personalisierung nach Geschmack:

Dieses Rezept bietet Raum für kreative Variationen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Zutaten, um den Salat nach Ihrem persönlichen Geschmack anzupassen. Veganer Parmesankäse, geröstete Croutons oder zusätzliche Cashewnüsse können dem Gericht eine persönliche Note verleihen. Erlauben Sie Ihrer kulinarischen Kreativität freien Lauf!

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Gibt es Ersatz für bestimmte Zutaten?

Bei Bedarf können Sie verschiedene Zutaten austauschen. Zum Beispiel können Sie Avocadoöl anstelle von Olivenöl verwenden oder das Dressing nach Belieben anpassen. Seien Sie kreativ und passen Sie das Rezept Ihren Vorlieben an!

Wie kann ich Reste aufbewahren?

Übrig gebliebener Salat kann in einer luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden. Das Dressing bleibt etwa eine Woche frisch, wenn es ebenfalls kühl gelagert wird.

Kann ich den Salat im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können den Römersalat im Voraus vorbereiten und bei Bedarf grillen. Bewahren Sie die vorbereiteten Salatköpfe im Kühlschrank auf, um ihre Frische zu bewahren, und grillen Sie sie, wenn Sie bereit sind zu servieren.

Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen - vegan
Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen – vegan

Fazit: Gegrillter Romaine Caesar Salat mit weißen Kräuterbohnen ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Fest für den Gaumen. Die perfekte Kombination aus gegrilltem Römersalat, aromatischen weißen Bohnen und dem unwiderstehlichen Cashew-Dressing macht diesen veganen Salat zu einem Highlight auf jedem Grillteller. Mit den Tipps und Tricks zur Vorbereitung, den kreativen Variationen und der Möglichkeit zur Aufbewahrung von Resten wird dieses Rezept zu einem unkomplizierten Favoriten für jeden Anlass. Probieren Sie es aus und entdecken Sie die Welt des veganen Grillgenusses!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept für „Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen“! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Gegrillter Romaine Caesar Salat und weißen Kräuterbohnen – vegan

Gegrillter Römersalat mit rauchigem Kohlgeschmack, gekrönt mit weißen Zitronen-Kräuter-Bohnen und einem Caesar-Cashew-Dressing! Sie werden diesen veganen Salat lieben. Er ist: Crunchy, Savory, Smoky, einfach Lecker!
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht BBQ & Grillen, Hauptgericht, Salat Rezepte
Küche amerikanisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

der Salat:

Bohnen-Topping:

das Cashew-Dressing:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Vorbereitungen:

  • Vom Romaine Salat welke oder kaputte Blätter entfernen, waschen und gut trocken tupfen.
  • Salatköpfe der Länge nach halbieren. Mit der Schnittfläche nach oben auf eine Platte legen und leicht mit Avocadoöl beträufeln. Salzen und Pfeffern.
  • Weißen Bohnen abgießen und gut abspülen. Knoblauch pellen und fein hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Die Bohnen mit Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl, Meersalz, schwarzem Pfeffer und Petersilie in einer Schüssel mischen.

das Cashew-Dressing:

  • Cashewnüsse, Dijon-Senf, Salz, Pfeffer, geschälter Knoblauch, Kapern, Kapernlake, Zitronensaft aus den 2 Zitronen, Olivenöl, Miso-Paste und Ahornsirup in einen Mixer füllen. Mixen Sie bis alles cremig und glatt ist. Fügen Sie genügend heißes Wasser hinzu, um das Dressing bis zur richtigen Konsistenz zu verdünnen. Nochmals abschmecken und wenn nötig nachwürzen.

in der Grillpfanne:

  • Erhitzen Sie eine Grillpfanne bei starker Hitze und bestreichen Sie leicht mit Olivenöl. Dann Römersalat in die Grillpfanne legen und von jeder Seite 2 bis 3 Minuten braten, bis eine Bräunung sichtbar wir. Vorsichtig umdrehen und noch einmal 1 bis 2 Minuten braten.

auf dem Grill:

  • Bevor Sie mit Schritt eins beginnen sollten Sie den Grill anheizen.
  • Grillrost leicht mit Öl einstreichen. Dann Römersalat auf den Grillrost legen (vorsicht, das Öl könnte herauslaufen) und von jeder Seite 1 bis 2 Minuten grillen, bis eine Bräunung sichtbar wir. Vorsichtig umdrehen und noch einmal 1 bis 2 Minuten braten.

Finish und Anrichten:

  • Legen Sie den gegrillten Salat und auf eine Platte oder Brett. Topen Sie ihn mit den marinierten weißen Bohnen. Geben Sie das Dressing nach Ihren Geschmack darüber.
  • Mit frisch gehackter Petersilie bestreuen und genießen.

Notizen

TiPP: Veganer Parmesankäse, Croutons, extra Cashew und Petersilie eignen sich hervorragend als Abschluss auf dem Salat.
Den Salat können Sie nach dem Grillen auch mit einem Messer in große Stücke hacken und in einer Schüssel oder auf einer Platte reichen!
Übrig gebliebenes Dressings bleibt etwa bis zu einer Woche frisch im Kühlschrank.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 487kcalCarbohydrates: 41.3gProtein: 15.9gFat: 32gSaturated Fat: 4.8g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen - vegan
Gegrillter Romaine Caesar Salat & weißen Kräuterbohnen – vegan

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen