Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Veganer Genuss deluxe – Knackiger Chinakohl-Salat mit Kokos-Tofu

Willkommen, liebe Foodies und Freunde der pflanzlichen Küche! Heute entführe ich euch in die Welt der Aromen, Texturen und Geschmacksexplosionen mit meinem neuesten Rezept: Ein veganer Chinakohl-Salat mit gebratenem Tofu. Dieses Gericht ist nicht nur eine wahre Gaumenfreude, sondern auch ein Fest für die Sinne. Taucht ein in die Kombination von frischem, knackigem Gemüse, aromatischem Tofu und einer himmlischen Kokosmarinade. Lasst uns gemeinsam den kulinarischen Horizont erweitern und herausfinden, warum dieser Salat zu Recht auf eure To-Do-Liste gehört!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Der ultimative Genuss für Veggie-Liebhaber: Dieser Chinakohl-Salat ist ein Fest für alle, die sich nach einem herzhaften und dennoch gesunden Genuss sehnen. Die Kombination von knusprigem Tofu und frischem Gemüse sorgt für einen Geschmacksexplosion, die selbst eingefleischte Fleischliebhaber überraschen wird.

Leicht zuzubereiten, schwer zu vergessen: Die Zubereitung dieses Rezepts ist ein Kinderspiel, auch für Kochanfänger. Mit klaren Anweisungen und einfachen Zutaten zaubert ihr im Handumdrehen ein Gourmet-Essen auf den Tisch. Die perfekte Option für schnelle und dennoch beeindruckende Mahlzeiten.

Gesundheitlich im grünen Bereich: Mit frischem Chinakohl, Paprika, Karotten und Tofu steckt dieser Salat voller gesunder Zutaten. Die Marinade aus Kokosmilch verleiht dem Tofu nicht nur eine köstliche Note, sondern fügt auch eine Extraportion gesunder Fette hinzu. Gesund schlemmen war noch nie so einfach!

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!
Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!
DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Chinakohl – Das grüne Superfood: Chinakohl ist nicht nur für seine zarte Textur und seinen milden Geschmack bekannt, sondern auch für seinen hohen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Reich an Vitamin C, K und Folsäure, ist dieser Kohl die perfekte Basis für unseren Salat.

Tofu – Die pflanzliche Proteinquelle: Tofu ist nicht nur für Veganer und Vegetarier eine fantastische Proteinquelle. In diesem Rezept wird der Tofu in einer köstlichen Kokosmarinade eingelegt, die nicht nur für Geschmack, sondern auch für eine Extraportion gesunder Fette sorgt.

Kokosmilch – Exotischer Geschmacksträger: Die Kokosmilch verleiht nicht nur dem Tofu eine verlockende Note, sondern bringt auch eine cremige Konsistenz in die Marinade. Darüber hinaus punktet Kokosmilch mit gesunden Fetten und Antioxidantien, die unser Immunsystem stärken.

*auch lecker

Blumenkohl-Bowl mit Tofu und Kichererbsen – in Hauch von Exotik

Dieser pikante, im Ofen geröstete Blumenkohl ist ein wahrer Gaumenschmaus! Er wird mit Kichererbsen und karamellisiertem Tofu serviert und mit einem einfachen Madras-Curry-Dressing gewürzt. Dieses Gericht ist ein Muss für alle, die gerne kochen und genießen!
zum Rezept …

Die Geschichte von „Veganer Chinakohl-Salat mit gebratenem Tofu“! Jedes Rezept hat seine eigene Geschichte, und diese hier ist keine Ausnahme. Inspiriert von der Vielfalt der asiatischen Küche und der Leidenschaft für pflanzliche Köstlichkeiten, entstand dieser Chinakohl-Salat als Hommage an die Aromen und Texturen, die die vegane Küche zu bieten hat.

Die Idee, Tofu in einer Kokosmarinade zu baden, entstand bei einem meiner kulinarischen Experimente. Die Kombination aus cremiger Kokosmilch, würzigem Curry und frischem Ingwer verlieh dem Tofu eine Geschmacksdimension, die meine Geschmacksknospen sofort eroberte. Der knackige Chinakohl und die bunten Gemüsesorten fügten sich perfekt in das Gesamtbild ein, und voilà, der „Veganer Chinakohl Salat mit gebratenem Tofu“ war geboren.

Wann und wozu genießen? Dieser Salat eignet sich hervorragend als Hauptgericht für ein leichtes Mittag- oder Abendessen. Durch die sättigende Wirkung des Tofus und die Vielzahl an Gemüsesorten wird der Salat zu einer ausgewogenen Mahlzeit. Gleichzeitig ist er eine ideale Wahl für gesellige Anlässe, Picknicks oder als Beitrag zu einem Buffet. Die farbenfrohe Präsentation macht ihn nicht nur geschmacklich, sondern auch optisch ansprechend.

Wie man „Veganer Chinakohl-Salat mit gebratenem Tofu“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Tofu in die Tropen schicken
Beginnen wir mit dem Herzstück dieses Gerichts – dem Tofu. In 2 cm große Würfel geschnitten, darf der Tofu für 2 bis 3 Stunden in einer himmlischen Mischung aus Kokosmilch, gemahlenem Koriander, Curry und Ingwer baden. Diese tropische Marinade verleiht dem Tofu einen unvergleichlichen Geschmack.

Schritt 2: Gemüsezauber im XXL-Format
Während der Tofu in der exotischen Marinade schwelgt, widmen wir uns dem frischen Gemüse. Chinakohl, Paprika, Karotten und Lauchzwiebeln werden zu feinen Streifen oder Scheiben verarbeitet, um die perfekte Basis für unseren Salat zu schaffen.

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!
behutsam das Dressing untermischen

Schritt 3: Die magische Salatmarinade
Eine gute Marinade ist das Geheimnis eines jeden großartigen Salats. In einer großen Schüssel vereinen wir Reisweinessig, Agavensirup, geröstetes Sesamöl und helle Sojasauce zu einer magischen Mischung. Diese goldene Flüssigkeit vereint alle Aromen und verleiht unserem Salat den perfekten Kick.

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!
Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!

Schritt 4: Tofu auf Goldkurs
Nachdem der Tofu aus seinem Kokosbad gestiegen ist, braten wir ihn in einer Pfanne mit Sonnenblumenöl goldgelb an. Die aromatische Bräune und der knusprige Tofu sorgen für eine unwiderstehliche Textur in unserem Salat.

Schritt 5: Das Meisterwerk vollenden
Jetzt ist der Moment gekommen, alle Elemente unseres Salats zu vereinen. Das warme, goldgelbe Tofu trifft auf das bunte Gemüse, wird von der magischen Salatmarinade umhüllt und mit frischem Koriandergrün und geröstetem Sesam garniert. Ein visuelles und geschmackliches Meisterwerk ist vollbracht!


Mit unserem „Veganer Chinakohl-Salat mit gebratenem Tofu“ haben wir nicht nur ein einfaches Rezept geschaffen, sondern ein Erlebnis für die Sinne. Die Aromen der Kokosmarinade, die Knackigkeit des Gemüses und die Textur des gebratenen Tofus verschmelzen zu einem kulinarischen Feuerwerk, das jeden Gaumen verzaubert.

Dieser Salat ist nicht nur eine Bereicherung für eure pflanzliche Küche, sondern auch ein Beweis dafür, dass gesundes Essen alles andere als langweilig sein muss. Also, taucht ein in die Welt der Aromen, lasst euch von diesem Rezept inspirieren und genießt die Reise durch die Geschmacksvielfalt der veganen Küche! Guten Appetit!

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!
Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!

Tipps & Tricks zum Rezept!

  1. Marinierzeit optimieren: Für eine intensivere Geschmacksnote des Tofus empfehlen wir, ihn für mindestens 2 bis 3 Stunden in der Kokosmilchmarinade ziehen zu lassen. Dies ermöglicht dem Tofu, die Aromen vollständig aufzunehmen und für ein geschmackliches Highlight zu sorgen.
  2. Salat knackig halten: Damit der Chinakohl-Salat seine frische Knackigkeit bewahrt, empfiehlt es sich, die Marinade erst kurz vor dem Servieren hinzuzufügen. So bleibt das Gemüse schön bissfest und die Aromen entfalten sich beim Genuss optimal.
  3. Kreative Variationen: Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten, um dem Salat eine persönliche Note zu verleihen. Radieschen, Gurken oder Avocado können dem Rezept zusätzliche Frische verleihen.

Bonus Ratschlag

Um dem Salat eine zusätzliche geschmackliche Dimension zu verleihen, können Sie die gerösteten Sesamsamen vor dem Servieren leicht mit Sojasauce beträufeln. Dadurch entsteht eine köstliche Umami-Note, die den Salat noch aromatischer macht.

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!
Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!

Lagern & Aufwärmen

Der Chinakohl-Salat eignet sich prima für die Vorbereitung im Voraus. Lagern Sie den Tofu separat, um die Knusprigkeit zu bewahren. Der Salat kann im Kühlschrank aufbewahrt werden, wobei wir empfehlen, ihn innerhalb von 24 Stunden zu verzehren, um die Frische der Zutaten zu garantieren. Zum Aufwärmen empfiehlt sich eine kurze Erwärmung des Tofus in der Pfanne, um die knusprige Textur zu erhalten.

Variationen & Ergänzungen

  1. Scharfe Note: Fügen Sie dem Salat eine Prise Chili oder einen Teelöffel Sriracha hinzu, um eine angenehme Schärfe zu erreichen.
  2. Nussige Ergänzung: Gehackte Erdnüsse oder Cashewkerne sorgen für eine knackige Textur und geben dem Salat eine zusätzliche Geschmacksnuance.
  3. Veganer Käse: Krümeln Sie etwas veganen Feta oder zerstoßen Sie Cashewkäse über den Salat, um eine cremige und herzhafte Komponente hinzuzufügen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich den Salat auch in größeren Mengen zubereiten?

Ja, der Salat eignet sich hervorragend für die Zubereitung in größeren Mengen und ist ideal für Veranstaltungen oder als Meal Prep.

Welche Alternativen gibt es für Tofu?

Sie können den Tofu durch Tempeh oder Seitan ersetzen, um eine andere pflanzliche Proteinquelle zu verwenden.

Fazit: Der vegane Chinakohl-Salat mit gebratenem Tofu vereint Geschmack, Frische und Gesundheit auf eine köstliche Weise. Mit seinen vielfältigen Variationen und der einfachen Zubereitung ist er nicht nur ein Gaumenschmaus für Veganer, sondern für alle, die eine leichte und dennoch herzhafte Mahlzeit schätzen. Genießen Sie diesen Salat zu jeder Gelegenheit und lassen Sie sich von den Aromen der pflanzlichen Küche verführen. Guten Appetit!

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!
Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Veganer Genuss deluxe – Knackiger Chinakohl Salat mit Kokos-Tofu

Ob Mittagessen, Abendessen oder als Beitrag zu einem geselligen Buffet – der vegane Chinakohl-Salat mit gebratenem Tofu ist ein wahres Fest für die Sinne. Die frische Knackigkeit des Chinakohls, die würzige Note des marinierten und gebratenen Tofus sowie die Vielfalt an Gemüse machen diesen Salat zu einem Highlight auf jedem Speiseplan.
Lina
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 5 Minuten
Marinieren 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 20 Minuten
Gericht Salat Rezepte
Küche asiatisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

für den Salat:

  • 1 kl. Chinakohl
  • 2 rote Paprika
  • 2 Karotten
  • 2 Lauchzwiebeln

Salat-Dressing:

für den Tofu in Kokosmarinade:

sonst noch:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Tofu in 2 cm große Würfel schneiden, abtrocknen und mit Kokosmilch, gemahlenem Koriander, Curry und Ingwer für 2 bis 3 Stunden marinieren.
  • Chinakohl halbieren und in sehr feine Streifen scheiden oder hobeln. Karotten mit der groben Seite Ihrer Reibe reiben oder in Julien scheiden. Paprika entkernen und ebenfalls in feine Streifen schneiden.
  • Für die Salatmarinade Reisweinessig, Agavensirup, Sesamöl und Sojasauce mit Salz (achte auf den Salzgehalt deiner Sojasauce, oft kann man auf des Salz verzichten) und Pfeffer verrühren. Wer es etwas saurer und frischer mag, kann auch mit etwas Zitronensaft arbeiten. Alle Gemüse in einen große Schüssel füllen und vorsichtig mit der Marinade vermengen.
  • Tofu gut abtropfen lassen und in einer Pfanne mit dem Sonnenblumenöl goldgelb anbraten.
  • Salat mit dem warmen Tofu anrichten und nach belieben mit Koriandergrün und geröstetem Sesam servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 476kcalCarbohydrates: 42gProtein: 14gFat: 13g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Veganer Chinakohl-Salat mit knusprigem gebratenem Tofu: Ein gesunder Genuss für alle Sinne!

Mehr Salate mir Tofu?

update: original Artikel von Januar/2016

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen