Russische Suppe: Soljanka • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Russische Suppe: Soljanka

Russische Soljanka Rezept

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Der Vielschichtige Genuss der Russischen Soljanka: Ein Fest der Aromen

Willkommen zu einem kulinarischen Abenteuer in der Welt der russischen Küche, wo die Soljanka – ein kraftvoller, würziger Eintopf – ihre Wurzeln hat. Vor allem als herzhafter Genuss für die kalten Tage ist die Soljanka ein wahrer Seelentröster. Doch diese Suppe ist nicht nur ein Gericht; sie ist eine Reise durch die kulinarische Historie Russlands.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Die Soljanka ist ein Fest für die Sinne. Sie vereint die Intensität von Kassler, die Herzhaftigkeit von Schinken, die Aromen von Gewürzgurken und die frische Note von Zitrone und Dill zu einem Geschmackserlebnis, das seinesgleichen sucht. Ihre Vielschichtigkeit lässt Raum für Variationen und persönliche Geschmacksexperimente.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Rezeptzutaten

Die Soljanka besteht aus einer interessanten Auswahl an Zutaten, die nicht nur geschmacklich harmonieren, sondern auch gesundheitliche Vorzüge bieten.

Kassler, reich an Proteinen, verleiht dem Gericht eine deftige Note.

Gewürzgurken bringen neben ihrem Geschmack auch einen Hauch von Knackigkeit und Vitaminen in die Suppe.

Zwiebeln und Dill liefern nicht nur Aromen, sondern auch gesundheitliche Vorteile, von entzündungshemmenden bis hin zu verdauungsfördernden Eigenschaften.

Borschtsch mal vegan: Tipps und Tricks für ein köstliches Erlebnis

*auch lecker

Veganer Borschtsch: Ein Farbenfrohes Fest für Gaumen und Gesundheit
Tauchen Sie ein in die Welt des veganen Genusses mit unserem farbenfrohen und gesunden Borschtsch. Dieses Rezept vereint traditionelle Aromen mit moderner Pflanzenküche, um Ihnen ein geschmackliches Fest und eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen zu bieten. Machen Sie sich bereit für ein Genusserlebnis, das nicht nur den Gaumen, sondern auch den Körper verwöhnt!
Zum Rezept

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Zubereitung der Russischen Soljanka

Die Zubereitung der Russischen Soljanka gleicht einem gastronomischen Tanz der Aromen. Jeder Schritt bringt eine einzigartige Note in dieses Gericht, das Herz und Seele wärmt.

1. Die Vorbereitung:

Beginnen Sie mit der Vorbereitung der Zutaten. Das Kassler, der Schinken und der Speck werden in gleichmäßige Würfel geschnitten, ebenso wie die Gewürzgurken. Zwiebeln kommen ebenfalls in die Würfelrunde.

2. Das Anbraten:

In einem großen Topf wird der Speck zuerst knusprig angebraten. Dann gesellen sich Kassler und Schinken dazu, und alles wird goldbraun angebraten. Wenn das Fleisch eine appetitliche Farbe angenommen hat, fügen Sie die gewürfelten Zwiebeln hinzu und braten sie mit.

3. Die Geschmacksentfaltung:

Es ist Zeit, das Tomatenmark oder Ketchup hinzuzufügen. Lassen Sie es gerne etwas am Topfboden ansetzen, um diesem Eintopf seine tiefrote Farbe und kräftigen Geschmack zu verleihen. Nun wird mit Brühe abgelöscht. Lorbeerblätter, Letscho und etwas Gurkenwasser nach Geschmack bereichern die Mischung. Mit einer Prise Salz und Pfeffer wird der Charakter dieser Soljanka geformt.

4. Die Verfeinerung:

Abgetropfte Kapern kommen in die Suppe, ebenso wie Scheiben von Zitronenschale, die mit ihrem frischen Aroma die Tiefe dieses Gerichts bereichern. Der Dill wird vorbereitet: Die Stiele fein hacken, während die Blätter für die spätere Verwendung beiseite gelegt werden. Alles, außer den beiseitegelegten Dillblättern, kommt in den Topf.

5. Das Köcheln:

Nun beginnt der magische Prozess des langsamen Köchelns. Lassen Sie die Aromen sich vermischen und verweben, während die Soljanka sanft vor sich hin köchelt. Etwa 30 Minuten sollten ausreichen, damit diese Suppe ihre volle Pracht entfaltet.

6. Die Feinheiten:

Nach Bedarf kann die Soljanka mit einer Prise Zucker verfeinert werden. Bevor Sie sie servieren, geben Sie einen Klecks saure Sahne dazu und garnieren Sie mit frischem Dill. Eine Begleitung aus Weißbrotscheiben rundet dieses Geschmackserlebnis perfekt ab.

Die Schritt-für-Schritt-Zubereitung der Soljanka ist mehr als nur das Abarbeiten einer Liste. Es ist eine Huldigung an die Aromen, die Geduld und die Kreativität in der Küche. Es ist ein Versprechen auf einen köstlichen Eintopf, der nicht nur den Magen füllt, sondern auch die Seele erwärmt.

Die Geschichte von der Russischen Soljanka!

Die Geschichte der Soljanka reicht tief in die Vergangenheit zurück. Ursprünglich als Fischsuppe mit einheimischen Fischen wie Barsch und Forelle konzipiert, hat sie im Laufe der Zeit vielfältige Variationen erlebt.

In Zeiten, in denen Zutaten knapp waren, wurde die Soljanka zum Retter in der Not, da sie aus Resten verschiedener Fleisch- und Wurstsorten zubereitet werden konnte. Diese kulturelle und kulinarische Vielfalt spiegelt die Vielschichtigkeit der russischen Küche wider.

Rezept: Russisches Bœff Stroganoff zu italienischer Pasta

*auch lecker

Russisches Bœff Stroganoff zu italienischer Pasta
Probieren Sie Boeuf Stroganoff. Russische Filetspitzen in cremiger Sauce ist ein wahrer Klassiker und schmeckt besonders gut zu italienischen Nudeln.
Zum Rezept

Tipps & Tricks zum Rezept!

Das Geheimnis der Würze

Die Essenz dieser Soljanka liegt in der perfekten Balance der Aromen. Um diesen Eintopf zu meistern, ist es entscheidend, die Gewürze nicht zu überwältigen. Beginnen Sie mit einer moderaten Menge an Salz und passen Sie dann nach und nach an, um den individuellen Geschmack zu treffen. Die Kapern und die Gurkenlake sorgen für einen einzigartigen Geschmackskick, also zögern Sie nicht, damit zu experimentieren.

Fleischwahl und Variationen

Die Kassler-Variante ist herrlich deftig, aber Sie können Ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Experimentieren Sie mit verschiedenen Fleischsorten wie Rind, Huhn oder sogar Lamm, um den Eintopf an Ihre Vorlieben anzupassen. Für die Abenteuerlustigen unter Ihnen ist auch eine Version mit Meeresfrüchten oder Fisch denkbar – ein Genuss für Fischliebhaber!

Geduld zahlt sich aus

Soljanka ist ein Geduldsspiel. Das langsame Köcheln der Zutaten ermöglicht es den Aromen, sich zu entfalten und zu verschmelzen. Geben Sie der Soljanka Zeit, um ihre charakteristische Tiefe zu entwickeln. Eine behutsame Zubereitung belohnt mit einem unvergleichlichen Geschmack.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf die Vielfalt der Zutaten. Die saure Sahne setzt den perfekten Kontrast zur würzigen Note des Eintopfs. Sie mildert die Schärfe und verleiht der Soljanka eine angenehme Cremigkeit. Ebenso sind die Gewürzgurken und Kapern unverzichtbar für den unverkennbaren Charakter dieses Gerichts.

Lagern & Aufwärmen

Die Soljanka ist ein Gericht, das sich wunderbar für die Aufbewahrung eignet. Bereiten Sie ruhig eine größere Menge zu, denn sie schmeckt aufgewärmt noch besser! Lassen Sie die Soljanka vor dem Kühlen komplett abkühlen und lagern Sie sie in luftdichten Behältern im Kühlschrank. So bleibt sie bis zu drei Tage frisch. Beim Aufwärmen am besten langsam und bei niedriger Hitze vorgehen, damit sich die Aromen erneut entfalten können.

Variationen & Ergänzungen

Vegane und vegetarische Optionen:

Für diejenigen, die tierfreie Varianten bevorzugen, gibt es großartige Möglichkeiten, dieses Rezept anzupassen. Ersetzen Sie die Fleischprodukte durch vegane oder vegetarische Alternativen wie geräucherten Tofu oder Pilze. Diese Variationen behalten den würzigen Charakter der Soljanka bei, bieten aber eine alternative Geschmacksrichtung.

Kreative Beilagen:

Obwohl traditionell mit Weißbrot serviert, können Sie die Soljanka mit verschiedenen Beilagen ergänzen. Von Kartoffeln über Reis bis hin zu Nudeln – die Vielfalt der Möglichkeiten sorgt für eine spannende Essenserfahrung.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Soljanka einfrieren? Ja, die Soljanka eignet sich hervorragend zum Einfrieren. Achten Sie darauf, sie in geeigneten Behältern zu lagern und nutzen Sie sie innerhalb von 2-3 Monaten für optimale Frische.

Kann ich die Zitronenschale weglassen? Die Zitronenschale trägt zur Komplexität des Geschmacks bei, kann aber bei Bedarf weggelassen werden. Probieren Sie jedoch, sie zunächst in reduzierter Menge zu verwenden, um den Einfluss auf den Geschmack zu testen.

Kann ich anstelle von saurer Sahne etwas anderes verwenden? Für eine vegane Option können Sie Kokosmilch oder Cashew-Creme als Alternative zur sauren Sahne verwenden. Diese verleihen der Soljanka eine ähnliche Cremigkeit und mildern die Schärfe des Gerichts.

Russische Soljanka Rezept
Russische Soljanka Rezept

Die Soljanka ist ein wahrer Gaumenschmaus, der durch seine Vielseitigkeit und sein reiches Aroma besticht. Mit den Tipps und Anpassungen können Sie dieses traditionelle Rezept an Ihre persönlichen Vorlieben anpassen. Egal, ob Sie die klassische Fleischversion bevorzugen oder eine vegane Variante erkunden möchten, die Soljanka bleibt ein beeindruckendes Gericht, das für Gemütlichkeit und Genuss steht. Gönnen Sie sich dieses herzhafte Gericht und tauchen Sie ein in die Aromen der russischen Küche.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

russische Soljanka

Russische Soljanka Rezept
Soljanka ist ein kräftiger würziger Eintopf und ist eines der beliebtesten Gerichte aus der russischer Küche. Ursprünglich eine Fischsuppe mit einheimischen Fischen ist heutzutage die Fleisch-Variante am ehesten zu finden.
Wir kochen unsere Soljanka grundsätzlich aus Kassler, das gibt dem Eintopf einen deftigeren Geschmack. 
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Gericht Suppe, Eintöpfe und Chili
Küche russisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 400 g Kassler - alternative Salami, Wurst- & Bratenabschnitte
  • 200 g Schinken - roh
  • 100 g Speck
  • 5 Gewürzgurken - mit Lake
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Tomatenmark - oder 200g Ketschup
  • 1 Letscho - aus dem Glas
  • 1 Liter Brühe
  • 2 Lorbeerblatt*
  • 1 Zitrone
  • 1 Esslöffel Kapern*
  • 200 g saure Sahne
  • 1 kl. Bund Dill - frisch

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kassler, Speck und Schinken würfeln. Gewürzgurken ebenfalls würfeln (Gurkenwasser auffangen). Zwiebel pellen und – natürlich auch in Würfel schneiden.  
  • Speck in einem Topf knusprig anbraten. Dann Kassler und Schinken dazu geben und ebenfalls mit anbraten. Wenn das Fleisch leicht Farbe bekommen hat die gewürfelten Zwiebeln dazu geben und mit braten.
  • Jetzt das Tomatenmark (Ketschup) dazu geben und gern etwas am Topfboden ansetzen lassen für eine kräftigen Geschmack und satte rote Farbe.
  • Mit Brühe ablöschen. Lorbeerblätter, Letscho und etwas Gurkenwasser ganz nach Ihrem Geschmack dazu geben. Mit Salz (Vorsichtig, denn Kassler ist gesalzen) und Pfeffer würzen.
  • Kapern abgießen, abspülen und zur Soljanka geben. Von der Zitrone schneiden Sie die Schale inkl. das Weiße herunter, dann in Scheiben und mit zur Suppe damit.
  • Dill waschen trocken schütteln und die Spitzen von den groben Stielen zupfen. Bei Seite legen.
    Stiele in feine Ringe schneiden und rein in die Soljanka.
  • Lassen Sie jetzt alles sanft etwa 30 Minuten kochen. Wenn nötig mit etwas Zucker abschmecken.
  • Mit einem Klecks saurer Sahne, frischem Dill und Weißbrotscheiben servieren.

Notizen

TiPP: Probieren Sie doch auch einmal das Original als Fischsuppe. Gekocht aus einheimischen Fischen wie Barsch, Forelle, Zander oder Hecht. Gern können Sie auch Muscheln und andere Schalentiere verwenden.
Die Soljanka kann variieren, aber der Klecks saure Sahne ist ein Muss auf jeder Soljanka.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 506kcalCarbohydrates: 12gProtein: 61gFat: 22g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen