Rotkohl-Kürbis-Salat • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Rotkohl-Kürbis-Salat

Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Ein Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat: Die Perfekte Vorspeise für Ihr Festmenü

Weihnachten steht vor der Tür, und es ist an der Zeit, sich Gedanken über das Festessen zu machen. Ein kulinarischer Höhepunkt darf dabei keinesfalls fehlen, und dazu gehört zweifellos der weihnachtliche Rotkohl-Kürbis-Salat. Dieses erfrischende Gericht ist die perfekte Vorspeise für Ihr Weihnachtsmenü, denn es vereint die Aromen und Farben der festlichen Saison auf beeindruckende Weise. Frischer Rotkohl, mariniert in einem Orangen-Agaven-Dressing, trifft auf zarte Birnenstreifen, gebackenen Hokkaido-Kürbis und knusprig geröstete Haselnusskerne. Die Kombination dieser Zutaten sorgt für ein harmonisches Geschmackserlebnis, das den Gaumen erfreut und die festliche Stimmung noch weiter steigert.

Die Zauberzutaten für Ihren Weihnachtlichen Rotkohl-Kürbis-Salat

Bevor wir uns an die Zubereitung machen, lohnt es sich, einen Blick auf die magischen Zutaten zu werfen, die diesen Rotkohl-Kürbis-Salat zu etwas Besonderem machen. Für das herzhafte Fundament benötigen Sie frischen Rotkohl, den Sie keinesfalls aus dem Glas verwenden sollten. Die frische Variante schmeckt intensiver und verleiht dem Salat eine knusprige Textur. Um das marinierte Dressing zu zaubern, benötigen Sie Olivenöl, Orangensaft, Balsamico und einen Hauch Agavensirup. Diese Mischung verleiht dem Salat eine süß-saure Note, die wunderbar zu den anderen Zutaten passt. Und natürlich dürfen wir nicht die feinen Haselnusskerne vergessen, die dem Salat den perfekten Biss verleihen.

Die Hauptdarsteller dieses Gerichts sind jedoch der Kürbis und die Birnen. Wählen Sie Ihren Lieblingskürbis aus – Hokkaido, Butternut, Muskatkürbis – sie alle verleihen dem Salat einzigartige Nuancen. Der Kürbis wird geraspelt und anschließend im Backofen gebacken, bis er eine angenehme Bissfestigkeit erreicht. Die Birnen wiederum sorgen für eine süße Frische, die den herzhaften Rotkohl und den Kürbis perfekt ausgleicht.

Rotkohl-Apfel-Süppchen mit duftenden Zimt-Croûtons

*auch lecker

Festlicher Genuss: Rotkohl-Apfel-Süppchen mit Zimt-Croûtons
Verwandeln Sie Ihren Suppentopf in eine kulinarische Wintermärchenlandschaft mit unserem Rotkohl-Apfel-Süppchen. Die perfekte Mischung aus Wärme, Frische und einem Hauch von Festlichkeit – für Genussmomente in jeder Löffelumdrehung.
Zum Rezept

Die Zubereitung: Ein Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat zum Verlieben

Die Zubereitung dieses festlichen Salats erfordert ein wenig Zeit und Hingabe, aber das Endergebnis ist jede Minute wert. Zunächst heizen Sie Ihren Backofen auf 200 °C vor, um den Kürbis perfekt zuzubereiten. Währenddessen kümmern Sie sich um den frischen Rotkohl, indem Sie ihn gründlich putzen und in feine Streifen schneiden oder hobeln. Ein halber Teelöffel Salz wird hinzugefügt, und dann kneten Sie den Rotkohl mit beiden Händen, bis er weich wird und Saft austritt. Anschließend wird der Rotkohl mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ziehen gelassen, damit er sein volles Aroma entfalten kann.

Der Kürbis ist als Nächstes an der Reihe. Nachdem Sie ihn halbiert und von Kernen und gegebenenfalls harter Schale befreit haben, reiben Sie ihn grob und vermengen die Kürbisraspeln mit etwas Salz und Olivenöl. Diese Mischung wird auf einem mit Backpapier belegten Blech gleichmäßig verteilt und für 20 Minuten im Backofen gebacken, bis der Kürbis die gewünschte Bissfestigkeit erreicht hat.

Während der Kürbis im Ofen gart, schneiden Sie Schalotten in feine Würfel und die Birnen in dünne Streifen, wobei Sie das Kerngehäuse nicht vergessen dürfen. Das Dressing wird aus Balsamico, Orangensaft, Agavensirup, Öl, Salz und Pfeffer gemischt. Die Hälfte des Dressings wird mit den Schalotten zum Rotkohl gegeben und gründlich vermengt.

Jetzt sind alle Elemente des Salats vorbereitet, und es ist Zeit, ihn anzurichten. Auf den Tellern verteilen Sie zuerst den marinierten Rotkohl, darüber kommen die gebackenen Kürbisraspeln, und das restliche Dressing wird gleichmäßig darüber beträufelt. Die Birnenstreifen setzen nicht nur einen visuellen Akzent, sondern verleihen dem Salat auch eine fruchtige Frische, die perfekt mit dem herzhaften Rotkohl und dem Kürbis harmoniert. Als krönender Abschluss streuen Sie großzügig gehackte Haselnusskerne über den Salat, um ihm den richtigen Biss und zusätzlichen Geschmack zu verleihen.

 Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat
Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat

Ein Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat: Genuss und Festlichkeit

Der weihnachtliche Rotkohl-Kürbis-Salat ist nicht nur eine Vorspeise, sondern ein Fest für die Sinne. Die knusprige Textur des frischen Rotkohls, die zarten Birnen, der gebackene Kürbis und die knackigen Haselnusskerne vereinen sich in einem wahrhaft festlichen Geschmackserlebnis. Die süß-saure Note des Dressings rundet das Aroma perfekt ab und verleiht dem Salat einen Hauch von Luxus.

Servieren Sie diesen Salat als Vorspeise bei Ihrem Weihnachtsessen, und Sie werden Ihre Gäste zweifellos beeindrucken. Das lebendige Rot, das frische Grün und das leuchtende Orange des Salats sind nicht nur ein Augenschmaus, sondern spiegeln auch die warme Atmosphäre der Feiertage wider. Mit ein wenig Blattsalat kann dieser weihnachtliche Salat sogar zu einer vollwertigen Mahlzeit werden, die Ihre Gäste begeistern wird.

Mit dem weihnachtlichen Rotkohl-Kürbis-Salat bringen Sie eine Prise Festlichkeit auf Ihren Tisch und zaubern ein Lächeln auf die Gesichter Ihrer Gäste. Genießen Sie diesen köstlichen Salat als Vorspeise, und er wird Ihr Weihnachtsessen zu einem unvergesslichen Ereignis machen. Guten Appetit!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat – ein festlicher Salat, der das Weihnachtsmenü verzaubert.

Weihnachtlicher Rotkohl-Kürbis-Salat
Dieser weihnachtliche Rotkohl-Kürbis-Salat ist eine kulinarische Sensation, die Ihre festliche Tafel bereichert. Mit frischem Rotkohl, mariniertem Orangen-Agaven-Dressing, zarten Birnenstreifen, gebackenem Kürbis und knusprig gerösteten Haselnüssen bietet dieser Salat eine harmonische Verschmelzung von Aromen und Farben. Er ist die ideale Vorspeise für Ihr festliches Weihnachtsmenü und verleiht Ihrer Feier eine festliche Note.
Ari
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- /Backzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 30 Minuten
Gericht Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche deutsch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 500 g Kürbis* - Hokkaido, Butternut, Muskatkürbis….
  • 600 g Rotkohl - frisch, NICHT aus dem Glas
  • 1 Schalotte
  • 2 Birne
  • 5 Esslöffel Olivenöl*
  • 2 Esslöffel Orangensaft
  • 2 Esslöffel Balsamico
  • 1 TL Agavensirup
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Haselnüsse

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Rotkohl putzen (äußere Blätter entfernen). Halbieren. Den Strunk keilförmig herausschneiden. In feine Streifen schneiden oder hobeln. In eine Schüssel geben, einen halben Teelöffel Salz dazu geben und dann mit beiden Händen solange kneten, bis der Rotkohl weich wird und der Saft austritt. Zudecken und im Kühlschrank für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  • Kürbis halbieren, Kerngehäuse herauskratzen und wenn es kein Hokkaido-Kürbis ist auch die harte Schale entfernen. Kürbis auf der groben Seite Ihrer Küchen-Reibe reiben. In eine Schüssel geben mit etwas Salz und Olivenöl vermengen. Kürbisraspeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und flächig verteilen. Im Backofen für 20 Minuten backen. Der Kürbis sollte noch gut bissfest sein.
  • Schalotten pellen und in feine Würfel schneiden.
  • Birne waschen und in Scheiben schneiden, dann in schmale Streifen. Kerngehäuse entfernen nicht vergessen.
  • Balsamico mit Orangensaft, Agavensirup, Öl, Salz und Pfeffer mischen. Die Hälfte vom Dressing mit den Schalotten zum Rotkohl geben und gut vermengen.
  • Rotkohl auf Tellern anrichten, gebackene Kürbisraspeln darüber geben und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Birnenstreifen dekorativ verteilen und mit grob gehackten Haselnusskernen servieren.

Notizen

TiPP: Mit ein wenig Blattsalat wird dieser winterliche Salat rasch zu einer vollwertigen Mahlzeit.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 398kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen