Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
5 von 1 Bewertung
Drucken

weihnachtlicher Rotkohl Kürbis Salat - vegan -

Frischer Rotkohl mariniert mit Orangen-Agaven-Dressing. Dazu Streifen von süßen Birnen, gebackenem Hokkaido-Kürbis und gehackten Haselnusskernen.
Kategorie Beilagen, gesunde Rezepte, Salat Rezepte, Vorspeisen und Snacks
Region deutsch
Vorbereitung 30 Minuten
Zubereitung 1 Stunde
Arbeitszeit 1 Stunde 30 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

  • 500 g Kürbis Hokkaido, Butternut, Muskatkürbis....
  • 600 g Rotkohl frisch, NICHT aus dem Glas
  • 1 Schalotte
  • 2 Birne
  • 5 EL Olivenöl
  • 2 EL Orangensaft
  • 2 EL Balsamico
  • 1 TL Agavensirup
  • Salz, Pfeffer
  • 50 g Haselnüsse

Anleitungen

  1. Backofen auf 200 °C vorheizen.
  2. Rotkohl putzen (äußere Blätter entfernen). Halbieren. Den Strunk keilförmig herausschneiden. In feine Streifen schneiden oder hobeln. In eine Schüssel geben, einen halben Teelöffel Salz dazu geben und dann mit beiden Händen solange kneten, bis der Rotkohl weich wird und der Saft austritt. Zudecken und im Kühlschrank für mindestens 30 Minuten ziehen lassen.
  3. Kürbis halbieren, Kerngehäuse herauskratzen und wenn es kein Hokkaido-Kürbis ist auch die harte Schale entfernen. Kürbis auf der groben Seite Ihrer Küchen-Reibe reiben. In eine Schüssel geben mit etwas Salz und Olivenöl vermengen. Kürbisraspeln auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und flächig verteilen. Im Backofen für 20 Minuten backen. Der Kürbis sollte noch gut bissfest sein.
  4. Schalotten pellen und in feine Würfel schneiden.
  5. Birne waschen und in Scheiben schneiden, dann in schmale Streifen. Kerngehäuse entfernen nicht vergessen.
  6. Balsamico mit Orangensaft, Agavensirup, Öl, Salz und Pfeffer mischen. Die Hälfte vom Dressing mit den Schalotten zum Rotkohl geben und gut vermengen.
  7. Rotkohl auf Tellern anrichten, gebackene Kürbisraspeln darüber geben und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Birnenstreifen dekorativ verteilen und mit grob gehackten Haselnusskernen servieren.

Rezept-Anmerkungen

Tipp: Mit ein wenig Blattsalat wird dieser winterliche Salat rasch zu einer vollwertigen Mahlzeit.

Abonniere unseren Newsletter

Verbinden Sie sich mit unsere Mailingliste, um die neuesten Nachrichten und Updates von unserem Team zu erhalten.

Sie haben sich erfolgreich angemeldet!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This