Kräutersalat mit gebratenen Rindfleisch in Kokos-Crêpes • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Kräutersalat mit gebratenen Rindfleisch in Kokos-Crêpes

Kräutersalat mit gebratenen Rindfleisch in Kokos-Crêpes

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Asiatische Fusion: selbstgemachter Kräutersalat mit gebratenem Rindfleisch in Kokos-Crêpes

In der Welt der kulinarischen Kreationen gibt es wenig, das so aufregend ist wie die Fusion von Aromen und Zutaten aus verschiedenen Regionen. Dieses Rezept für Kräutersalat mit gebratenem Rindfleisch in Kokos-Crêpes ist eine perfekte Verkörperung dieser aufregenden Fusion. Die Kombination von zartem Rindfleisch, frischem Kräutersalat und selbstgemachten Crêpes, gewürzt mit exotischen Aromen, wird Ihre Geschmacksnerven auf eine aufregende Reise mitnehmen.

vegan gefüllter Knusperwrap

*auch lecker

Veganer Genuss: Knusprige Wraps mit individuellem Twist
Vegane Kreuzung aus Tostado und einem Burrito. Innen Deine Lieblings-Burrito-Zutaten und außen zwei knusprige Tortillas. Easy gebraten in der Pfanne..
Zum Rezept

Die Zutaten für Rindfleisch in Kokos-Crêpes

Für die glutenfreien Crêpes benötigen Sie:

  • 130 g Reismehl (kein Klebreismehl)
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 200 ml Kokosmilch
  • 150 ml Wasser

Für das Rindfleisch:

  • 250 g Rindfleisch (Filet, Roastbeef, Steakhüfte)
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Esslöffel Fischsauce
  • 5 Esslöffel Pflanzenöl zum Braten

Für den Kräutersalat:

  • 1 Lauchzwiebel (Frühlingszwiebel)
  • 1 kleiner Bund Dill
  • 1 kleiner Bund frischer Basilikum
  • 1 kleiner Bund Koriander
  • 1 kleiner Bund Minze
  • Ein paar Sellerieblätter
  • 100 g Eisbergsalat

Für das Dressing:

  • 3 Esslöffel Fischsauce
  • 1 rote Chilischote
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Esslöffel Limettensaft
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 3 Esslöffel süße scharfe Chilisauce
  • Pfeffer

*auch lecker

Veggie-Wrap mit Kichererbsen-Püree gebratenem Gemüse
Kichererbsen-Mus mit orientalischen Gewürzen ist hier die Grundlage des gesunden Inhaltes in unserem Tortilla-Wrap. Frischer Koriander und gebratenes Gemüse bilden den bunten und krönenden Abschluss.
Zum Rezept

Die Zubereitung

Das Dressing:
Beginnen wir mit dem Dressing, das den Geschmack dieses Gerichts maßgeblich beeinflusst. Hacken Sie die Chilischote, nachdem Sie sie entkernt haben, sehr fein. Mischen Sie dann die Fischsauce, gehackte Chili, Olivenöl, Limettensaft, Wasser und die süße Chilisauce in einer Schüssel und würzen Sie das Dressing nach Belieben mit Pfeffer.

Die selbstgemachten Kokos-Crêpes:
In einer Schüssel vermengen Sie das Reismehl, den Zucker, das Salz und den Kurkuma. Geben Sie dann die Kokosmilch und das Wasser hinzu und rühren Sie alles mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig. Lassen Sie den Teig für etwa 15 Minuten ruhen. In einer Pfanne erhitzen Sie jeweils eine halbe Portion Öl und backen nacheinander mindestens 8 Crêpes, die Sie im Backofen bei etwa 80 °C warm halten.

Das Rindfleisch:
Schneiden Sie das Rindfleisch in dünne Streifen. Hacken Sie das äußere Blatt des Zitronengrases und die Knoblauchzehe fein. Mischen Sie das Fleisch mit dem gehackten Zitronengras, Knoblauch und der Fischsauce. Erhitzen Sie das Pflanzenöl in einer Pfanne und braten Sie die Fleischstreifen darin etwa 1 Minute lang, bis sie schön gebräunt sind.

Der Kräutersalat:
Schneiden Sie den Eisbergsalat in feine Streifen, zupfen Sie die Kräuter von den Stielen und schneiden Sie die Lauchzwiebel in feine Ringe. Mischen Sie all diese Zutaten vorsichtig zu einem erfrischenden Kräutersalat.

Das Anrichten des Rindfleisch in Kokos-Crêpes:
Sobald das Rindfleisch perfekt gebraten ist, legen Sie die Crêpes mit einer großzügigen Portion Kräutersalat und dann mit dem Rindfleisch aus. Träufeln Sie das Dressing über die Füllung und klappen Sie die Crêpes zusammen oder rollen Sie sie auf. Servieren Sie dieses Fingerfood-Gericht warm und genießen Sie die aufregende Mischung aus Aromen und Texturen.

Kräutersalat mit gebratenen Rindfleisch in Kokos-Crêpes
Kräutersalat mit gebratenen Rindfleisch in Kokos-Crêpes

Dieses Rezept für Kräutersalat mit gebratenem Rindfleisch in Kokos-Crêpes ist nicht nur eine Freude für den Gaumen, sondern auch ein Highlight für jede Party. Die knusprigen und dennoch zarten Crêpes bilden die perfekte Umhüllung für das saftige Rindfleisch und den erfrischenden Kräutersalat. Mit dem würzigen und leicht süßen Dressing erhalten Sie ein Gericht, das Ihren Gästen den Atem rauben wird.

Vielseitig einsetzbar: Perfekt für jeden Anlass

Diese asiatisch inspirierten Crêpes-Wraps sind unglaublich vielseitig und eignen sich für eine breite Palette von Anlässen. Ob Sie eine gesellige Party, ein lockeres Buffet, ein Picknick im Freien oder einen gemütlichen Abend mit Freunden planen, diese Wraps sind die ideale Wahl. Servieren Sie sie als Fingerfood auf Cocktailpartys, damit Ihre Gäste sie leicht genießen können, oder bieten Sie sie auf einem Buffet an, um eine farbenfrohe und schmackhafte Option zu präsentieren. Und selbst für den Alltag sind sie eine schnelle und gesunde Mahlzeit. Diese Crêpes-Wraps sind ein echter Allrounder und bringen ein Stück Asien in jede Gelegenheit.

Also, machen Sie sich bereit für eine kulinarische Reise, die Ihre Geschmacksnerven in den siebten Himmel befördern wird, und überraschen Sie Ihre Freunde und Familie mit diesem beeindruckenden Fingerfood-Gericht, das die besten Aromen Asiens und Europas in perfekter Harmonie vereint. Guten Appetit!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Asiatische Fusion: Kräutersalat mit gebratenem Rindfleisch in Kokos-Crêpes

Kräutersalat mit gebratenen Rindfleisch in Kokos-Crêpes
Tauchen Sie ein in die köstliche Fusion aus exotischen Aromen und Texturen mit unserem Rezept für Kräutersalat mit gebratenem Rindfleisch in selbstgemachten glutenfreien Kokos-Crêpes. Dieses Gericht ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch das ideale Fingerfood für Ihre nächste Party. Gönnen Sie sich und Ihren Gästen diese unvergessliche kulinarische Erfahrung, die die besten Zutaten aus Asien und Europa zu einem harmonischen Geschmackserlebnis vereint.
DELi
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Party & Fingerfood Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche asiatisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

für die Crêpes brauchst du:

  • 130 g Reismehl - kein Klebreismehl
  • 1 Teelöffel Salz*
  • 1 Teelöffel Kurkuma*
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 200 ml Kokosmilch*
  • 150 ml Wasser

das Rindfleisch:

  • 250 g Rindfleisch - Filet, Roastbeef, Steakhüfte
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1 Knoblauchzehen
  • 1 Esslöffel Fischsauce*
  • 5 Esslöffel Pflanzenöl - zum Braten

Kräutersalat:

Dressing:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Dressing

  • Für das Dressing die Chilischote halbieren, entkernen und fein hacken. Fischsauce, Chili, Olivenöl, Limettensaft, Wasser und der süßen Chilisauce mischen. Mit Pfeffer würzen.

Crêpes-Teig

  • Reismehl, Zucker, Salz und Kurkuma in einer Schüssel mischen. Wasser und Kokosmilch zugeben und mit einem Schneebesen glattrühren. 15 Minuten ruhen lassen.
  • Pfanne mit 1/2 Esslöffel Öl erhitzen und den ersten Crêpes backen. Solange wiederholen, bis Sie mindestens 8 Crepes gebacken haben.
  • Fertige Crêpes im Backofen bei ca. 80 °C warm halten. Keine Umluft.

Fleisch

  • Fleisch parieren, in dünne Scheiben schneiden und dann in feine Streifen.
  • Zitronengras vom äußeren Blatt befreien und sehr fein hacken. Knoblauch pellen und ebenfalls fein hacken.
  • Fleisch mit Zitronengras, Knoblauch und Fischsauce mischen.
  • Öl in einer Pfanne stark erhitzen und die Fleischstreifen darin ca. 1 Minute braten.

Kräutersalat

  • Eisbergsalat in feine Streifen schneiden. Kräuter von den Stielen zupfen und die Lauchzwiebel in feine Ringe schneiden. Alles vorsichtig mischen.

Anrichten

  • Ist das Fleisch fertig gebraten, belegen Sie die Crêpes zuerst mit dem Kräutersalat, dann mit Fleisch, beträufeln alles mit dem Dressing und klappen den Crêpes zusammen oder rollen ihn auf. Warm servieren.
    Kräutersalat mit gebratenen Rindfleisch in Kokos-Crêpes

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 288kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen