Quark-Götterspeise-Torte - Kuchen ohne Backen – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Quark-Götterspeise-Torte – Kuchen ohne Backen

Quark-Götterspeise-Torte - Kuchen ohne Backen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Quark-Götterspeise-Torte – Ein Sommertraum ohne Backen!

Herzlich willkommen in der Welt der süßen Genüsse! Heute entführe ich dich in die verlockende Sphäre eines sommerlichen Kuchens, der nicht nur deine Geschmacksknospen verwöhnen wird, sondern auch deine Küche von lästiger Backhitze verschont. Die Quark-Götterspeise-Torte ist ein wahres Meisterwerk der süßen Verführung, voller erfrischender Aromen und köstlicher Texturen. Lass uns gemeinsam in die Geheimnisse dieses Kuchens eintauchen, der ohne einen einzigen Schritt in den Backofen entsteht!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht die Quark-Götterspeise-Torte so besonders? Zunächst einmal die Einfachheit der Zubereitung. Dieser Kuchen ist die perfekte Lösung für heiße Sommertage, wenn der Gedanke ans Backen schweißtreibend wirkt. Die Kombination von luftigem Quark, süßer Götterspeise, und saftigen Weintrauben schafft eine Geschmacksexplosion, die dich dahinschmelzen lässt. Die Leichtigkeit und Frische machen diesen Kuchen zu einem Highlight auf jeder Sommerparty oder als süßer Abschluss eines festlichen Dinners.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Der Boden: Löffelbiskuits – Die Grundlage dieses himmlischen Kuchens bildet eine Schicht knuspriger Löffelbiskuits. Diese geben nicht nur eine angenehme Textur, sondern sorgen auch für einen köstlichen Kontrast zur cremigen Füllung.

Quark-Füllung: Der Hauptakteur in dieser kulinarischen Inszenierung ist der Magerquark. Reich an Eiweiß und mit einem milden Geschmack bildet er die perfekte Basis für die Füllung. Puderzucker verleiht eine dezente Süße, während die Götterspeise in Waldmeister- oder Zitronengeschmack eine überraschende Note einbringt.

Topping: Weintrauben in Quittensaft: Die süßen, kernlosen Weintrauben bilden das Kronjuwel dieser Torte. Reich an Vitaminen und Antioxidantien verleihen sie nicht nur Farbe, sondern auch eine fruchtige Frische. Der Quittensaft sorgt für die perfekte Konsistenz des Gusses, der den Kuchen krönt.

*auch lecker

Ein Himmlischer Genuss: Himbeeren-Käsekuchen ohne Backen

Rezept für einen leckeren und schnellen Himbeeren Käsekuchen. Schnell vorbereitet und ab in den Kühlschrank. Fertig! Schnelle oder besser einfache Variante vom klassischen Himbeeren Käsekuchen, nur ohne Backen.
zum Rezept …

Die Geschichte von „Quark-Götterspeise-Torte“: Die Quark-Götterspeise-Torte hat ihren Ursprung in der Sehnsucht nach einem köstlichen Dessert an warmen Sommertagen. Inspiriert von traditionellen Rezepten und dem Wunsch nach Leichtigkeit, entstand diese einzigartige Kreation. Die Kombination von Quark und Götterspeise ist eine Hommage an die erfrischenden Aromen der Saison. Weintrauben, als königliche Verzierung, verleihen dem Kuchen eine zusätzliche Raffinesse.

Wie man „Quark-Götterspeise-Torte“ zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Götterspeise vorbereiten
Die Götterspeise wird mit Zucker vermischt und mit Wasser verrührt, dann sanft erwärmt. Der entstandene Mix wird abgekühlt, bis er leicht geliert.

Schritt 2: Boden vorbereiten
Eine Springform wird mit Backpapier ausgelegt, und die Löffelbiskuits bilden einen knusprigen Teppich auf dem Boden.

Schritt 3: Quark-Füllung kreieren
Magerquark und Puderzucker werden zu einer glatten Masse gerührt. Die leicht gelierte Götterspeise wird behutsam untergemischt. Geschlagene Sahne wird untergehoben, um der Füllung ihre luftige Konsistenz zu verleihen.

Schritt 4: Kühlen und dekorieren
Die Quarkmasse wird auf den Boden geschichtet und im Kühlschrank mindestens eine Stunde lang fest. Danach werden die gewaschenen Weintrauben kunstvoll auf der Oberfläche arrangiert.

Schritt 5: Guss vorbereiten
Für den Guss wird der Tortenguss mit Quittensaft und Zucker angerührt, bis er anfängt zu gelieren. Dieser wird dann über die Weintrauben gegossen.

Schritt 6: Geduld üben
Der Kuchen sollte mindestens 4 Stunden, am besten über Nacht, im Kühlschrank ruhen, damit alle Aromen perfekt verschmelzen können.

Quark-Götterspeise-Torte - Kuchen ohne Backen
Quark-Götterspeise-Torte – Kuchen ohne Backen

Die Quark-Götterspeise-Torte ist nicht nur ein Kuchen, sondern eine Ode an den Sommer. Ihre fruchtige Leichtigkeit und die erfrischende Kombination aus Quark, Götterspeise und Weintrauben machen sie zu einem unvergesslichen Genuss. Die Zubereitung mag simpel erscheinen, aber das Ergebnis ist ein Kunstwerk der süßen Verführung, das jede Naschkatze in Verzückung versetzen wird. Tauche ein in die Welt der Geschmacksexplosionen und zaubere diesen Kuchen ohne Backen für deine nächste Sommerfeier – ein Garant für strahlende Gesichter und zufriedene Gaumen!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Der Quark-Götterspeise-Torte ist ein wahres Meisterwerk der Sommerküche: leicht, erfrischend und ohne Backen zubereitet. Damit die Zubereitung reibungslos verläuft, hier einige Tipps und Tricks, die den Prozess noch angenehmer gestalten:

Götterspeise-Vielfalt: Experimentieren Sie mit verschiedenen Götterspeise-Geschmacksrichtungen wie Waldmeister oder Zitrone, um Ihrer Torte eine persönliche Note zu verleihen.

Götterspeise-Gelage: Achten Sie darauf, die Götterspeise nicht zu stark zu erhitzen, um eine optimale Konsistenz zu gewährleisten. Das leicht gelierte Stadium ist perfekt für die Integration in die Quarkmasse.

Luftige Sahne: Schlagen Sie die Sahne steif und heben Sie sie behutsam unter die Quarkmasse. Dies verleiht der Torte eine luftige Textur und ein unwiderstehliches Mundgefühl.

Geduld beim Kühlen: Lassen Sie die Torte ausreichend Zeit im Kühlschrank, damit sie fest wird und die Aromen sich voll entfalten können. Ideal ist eine Kühlzeit von mindestens 4 Stunden oder besser noch über Nacht.

Extra Tip

Die Verwendung von hochwertigen Zutaten ist entscheidend für den Erfolg dieses Rezepts. Wählen Sie einen Magerquark von guter Qualität, um die cremige Konsistenz der Füllung zu gewährleisten. Auch frische Weintrauben und hochwertiger Quittensaft sorgen für den perfekten Geschmack.

Lagern

Nachdem Sie die Quark-Götterspeise-Torte mit Weintrauben zubereitet haben, möchten Sie sicherstellen, dass sie optimal gelagert wird, um ihre Frische und Geschmack zu bewahren.

Bewahren Sie die Torte im Kühlschrank auf, um ihre Konsistenz zu erhalten. Verwenden Sie eine abgedeckte Tortenplatte oder Frischhaltefolie, um sie vor unerwünschten Gerüchen zu schützen.

Variationen & Ergänzungen

Der Reichtum dieses Rezepts liegt in seiner Anpassungsfähigkeit. Hier sind einige Variationen und Ergänzungen, die Sie ausprobieren können, um das Rezept nach Ihrem Geschmack zu gestalten:

Fruchtige Vielfalt: Ersetzen Sie die Weintrauben durch Beeren wie Erdbeeren, Himbeeren oder Blaubeeren, um eine bunte Note hinzuzufügen.

Knusprige Extras: Fügen Sie dem Boden gehackte Nüsse oder Keksbrösel hinzu, um eine zusätzliche Textur zu erzielen.

Exotische Aromen: Experimentieren Sie mit exotischen Götterspeise-Geschmacksrichtungen und Fruchtsäften, um einen Hauch von Ferne hinzuzufügen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich den Tortenguss durch Götterspeise ersetzen?

Ja, für das Topping können Sie anstelle des Tortengusses auch eine helle Götterspeise verwenden.

Wie lange hält sich die Torte im Kühlschrank?

Die Torte bleibt bis zu drei Tage im Kühlschrank frisch, vorausgesetzt, sie wird richtig abgedeckt.

Kann ich die Torte einfrieren?

Es wird nicht empfohlen, die Torte einzufrieren, da die Konsistenz nach dem Auftauen beeinträchtigt werden kann.

Quark-Götterspeise-Torte - Kuchen ohne Backen
Quark-Götterspeise-Torte – Kuchen ohne Backen

Fazit: Die Quark-Götterspeise-Torte ist ein unkompliziertes und erfrischendes Dessert, das perfekt für warme Sommerabende geeignet ist. Mit den oben genannten Tipps und Tricks, Vertrauens-Tipps und kreativen Variationen können Sie dieses Rezept mühelos an Ihre Vorlieben anpassen. Genießen Sie diesen himmlischen Kuchen ohne Backen und lassen Sie sich von seiner Leichtigkeit verzaubern!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Sommerliche Quark-Götterspeise-Torte mit Weintrauben – ohne Backen

Ein fruchtig-leichter Genuss ohne Backen! Diese erfrischende Quarktorte mit saftigen Weintrauben ist der perfekte Abschluss für heiße Sommertage. Schnell zubereitet, unwiderstehlich im Geschmack!
Backzauber
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 20 Minuten
Kühlen 4 Stunden
Gesamtzeit 4 Stunden 40 Minuten
Gericht Kuchen / Gebäck, Torte
Küche deutsch
Portionen 26 cm Springform

Zutaten
  

Der Boden:

  • Löffelbiskuits - etwa 120 g

Quark-Füllung:

  • 800 g Magerquark
  • 200 g Zucker
  • 80 g Puderzucker
  • 2 Götterspeise Pulver - z.B. Waldmeistergeschmack oder Zitrone
  • 200 g Schlagsahne

Topping:

  • 250 ml Quittensaft
  • 1 Tortenguss
  • 50 g Zucker - oder mehr
  • 500 g Weintrauben - hell, kernlos

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Beide Packungen Götterspeise mit den 200 g Zucker vermischen. Mit 250 ml Wasser verrühren und erhitzen (aber nicht aufkochen). Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Eine Springform (Durchmesser 26 cm) mit Backpapier auslegen. Ring einspannen und diesen ebenfalls mit einem Streifen Backpapier auslegen. Die Löffelbiskuits so gut es geht auf dem Boden auslegen.
  • Den Quark mit Puderzucker in einer Schüssel glattrühren (Handrührgerät). Abgekühlte und vielleicht schon leicht gelierte Götterspeise vorsichtig untermischen.
  • Sahne steif schlagen.
  • Beginnt die Quarkmasse zu gelieren die steif geschlagene Sahne unterheben.
  • Die Quarkmasse vorsichtig auf den Löffelbiskuits verteilen und glattstreichen. Für mindestens 1 Stunde im Kühlschrank abkühlen und fest werden lassen.
  • Die Weintrauben waschen, gut abtropfen lassen, von den Stielen zupfen und auf der Quarkmasse, in einer Schicht, auslegen.
  • Für den Guss, den Tortenguss mit dem Quittensaft und Zucker verrühren und nach Packungsanweisung zubereiten. Die Menge des Zuckers richtet sich nach der Süße des Quittensaftes.
  • Wenn der Tortenguss anfängt zu gelieren, über den Trauben verteilen.
  • Den Kuchen für mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) im Kühlschrank abkühlen.

Notizen

TiPP: Auch für das Topping können Sie statt des Tortengusses eine helle Götterspeise nutzen. 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Stk.Calories: 272.25kcalCarbohydrates: 41.91gProtein: 11.08gFat: 6.06gSugar: 38.16g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Quark-Götterspeise-Torte - Kuchen ohne Backen
Quark-Götterspeise-Torte – Kuchen ohne Backen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen