Himbeer-Pudding-Kuchen – Schoko-Biskuit

Himbeer-Pudding-Kuchen - Schoko Biskuitboden

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...


Himbeer-Pudding-Kuchen

Cremig - fruchtiger Kuchen, der fast schon ein Dessert für einen heißen Sommertag ist. Himbeer-Gelee auf einer Vanillepudding-Füllung und Schokoboden.

Springe zu Rezept Rezept drucken Merken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

Herrlich fruchtig und erfrischend ist dieser super leckere Himbeer-Pudding-Kuchen.

Himbeer-Pudding-Kuchen - Schoko Biskuitboden
Himbeer-Pudding-Kuchen – Schoko Biskuitboden

Himbeer-Pudding-Kuchen

Cremig - fruchtiger Kuchen, der fast schon ein Dessert für einen heißen Sommertag ist. Himbeer-Gelee auf einer Vanillepudding-Füllung und Schokoboden.
Backzauber
5 von 37 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Kühlen 3 Stunden
Gericht Backen, kuchen, Kuchen / Gebäck
Küche deutsch
Portionen 12 Stk.

Zutaten
  

Schoko Biskuitboden:

Vanille-Pudding-Creme:

  • 900 ml Milch
  • 3 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 150 g Zucker
  • 250 g Butter Zimmertemperatur

Himbeerglasur:

  • 2 EL Zucker
  • 600 g Himbeeren gefroren
  • 2 Pck. Pulvergelatine (a 9 g)

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Schoko Biskuitboden:

  • Backofen auf 180 °C vorheizen. Ober- und Unterhitze.
  • Die Eier mit Zucker und Vanillezucker etwa 5 Minuten schaumig schlagen.
  • Mehl, Backpulver und Kakao mischen in in die Ei-Zucker-Mischung sieben und langsam unterheben.
  • Danach vorsichtig das warme Wasser unterrühren.
  • Auf der mittleren Schiene im Backofen etwa 20 Minuten backen. Mit der Stäbchenprobe schauen ob er schon fertig ist. Ansonsten nochmal 5 bis 10 Minuten nachbacken.
  • Abkühlen lassen.

Puddingcreme:

  • 600 ml der Milch auf dem Herd erhitzen. In der Zwischenzeit die restliche Milch mit Zucker und Puddingpulver glatt-rühren.
  • Sobald die Milch kocht, geben Sie unter ständigem Rühren die Puddingmischung dazu. Wird die Masse fester, Herd abschalten und so lange rühren, bis der Pudding eine schöne Konsistenz hat.
  • Pudding mit Klarsichtfolie abdecken und etwas abkühlen lassen.
  • Die weiche Butter mit einem Handrührgerät cremig schlagen. Butter dann langsam in den den noch warmen (aber nicht heißen) Pudding einrühren.
  • Pudding-Creme auf den Biskuit-Boden verteilten, glatt streichen und kühl stellen.

Himbeer-Glasur:

  • Himbeeren rechtzeitig aus dem Froster nehmen, den sie sollten schon etwas angetaut sein..
  • Himbeeren und Zucker in einen Topf geben und erhitzen.
  • Ist es eine gleichmäßige Masse, geben Sie alles in einen Mixer (oder nutzen Sie einen Pürierstab) und pürieren es fein.
  • Masse durch ein Sieb streichen, um die Kerne zu entfernen.
  • In das warme Himbeerpüree nun die Gelatine eingerührt.
  • Himbeerglasur etwas abkühlen lassen und auf der Puddingcreme verteilen.
  • Kuchen für mindestens 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Himbeer-Pudding-Kuchen - Schoko Biskuitboden
Himbeer-Pudding-Kuchen – Schoko Biskuitboden

Sharing Is Caring! Gib's weiter an Freunde und Familie, wenn es dir gefallen hat...

About The Author

2 Kommentare zu „Himbeer-Pudding-Kuchen – Schoko-Biskuit“

    1. Hey Lisa, lässt Du die Butter weg ist die Masse nicht mehr cremig und wird zu einem einfachen „festen“ Pudding. Das ist dann sicher ein schönes Dessert 🙂
      LG

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen