dekadenter Schokoladenkuchen mit Karamell und Toffee

dekadenter Schokoladenkuchen mit Karamell und Toffee

Sie lieben Schokoladenkuchen? Dann wird Sie dieses Kuchenrezept, für einen reichhaltigen Schokoladenkuchen mit Karamellfüllung, begeistern. Super einfach auch mit einer Backmischung für Schokoladenkuchen.

Springe zu Rezept Rezept drucken

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten.

Der Kuchen ist der perfekte Kuchen für Feiertage, Partys und Geburtstage! Manche nennen diesen Schokoladenkuchen auch „Better than S** Cake“   🙂

Wem das Backen mit den verschiedenen Zutaten nicht geheuer oder unsicher ist im Umgang mit den Zutaten, kann diesen Kuchen auch mit einer fertigen Backmischung für Schokoladenkuchen backen. Gelingt genauso gut. Einfach dazu den Schokoladenteig, nach Backanleitung auf der Packung, zubereiten und ab Punkt 6 unseres Rezeptes weiter das leckere Topping darauf geben.

erstaunlich saftiger Schokoladenkuchen

Sie lieben Schokoladenkuchen? Dann wird Sie dieses Kuchenrezept, für einen reichhaltigen Schokoladenkuchen mit Karamellfüllung, begeistern. Super einfach auch mit einer Backmischung für Schokoladenkuchen.
5 von 6 Bewertungen
Vorbereitung 5 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gericht Backen, Kuchen / Gebäck
Land & Region deutsch
Portionen 26 cm Springform
Kalorien 230kcal

Zutaten
  

FÜR DEN TEIG

  • 220 g Butter Zimmertemperatur
  • 160 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz*
  • 5 Eier
  • 170 g Mehl*
  • 2 EL Kakaopulver*
  • 3 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • 100 g Zartbitterschokolade

ODER:

  • Schokoladenkuchen-Backmischung + den Zutaten laut der Packung

Für das Topping:

  • 400 ml süße Kondensmilch
  • 400 ml Karamellsauce
  • 250 ml Schlagsahne
  • 1 EL Zucker
  • 1 Sahnesteif
  • Toffee Bits

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Schokoladenkuchen backen:

  • Die zimmerwarme Butter mit Zucker, Vanillinzucker und einer Prise Salz schaumig rühren.
  • Eier einzeln dazu geben.
  • Das Mehl mit dem Kakao und dem Backpulver mischen und langsam mit der Milch unterrühren.
  • Zartbitterschokolade mit der Küchenreibe raspeln und unter den Teig rühren.
  • Teig in eine gefettete Springform füllen, glatt streichen und 35-40 Minuten backen.
  • Kuchen aus dem Ofen nehmen und mit dem Stiel eines hölzernen Kochlöffels im Abstand von 3 bis 4 cm Löcher in den frischen Kuchen stechen.
  • Gießen Sie die gesüßte Kondensmilch über den Kuchen in die Löcher. Hat der Kuchen die Milch aufgenommen wiederholen Sie das mit der Karamellsauce.
  • Kuchen im Kühlschrank komplett abkühlen lassen.
  • Sahne mit Sahnesteif und Zucker (wenig) schlagen und anschließend auf dem Kuchen streichen.
  • Nach Belieben mit Toffee bestreuen.
  • Kuchen im Kühlschrank lagern.

Notizen

TiPP:
Muß ich den Kuchen mit Kondensmilch kühlen?
Ja, ich empfehle Ihnen diesen Kuchen zu kühlen. Gesüßte Kondensmilch ist nach dem Öffnen nicht sehr lange haltbar. Bei diesem Kuchen wird die Kondensmilch nicht gekocht, da wir sie erst nach dem Backen über den Kuchen geben. 
Kann ich den Schokokuchen einfrieren?
Ja, ich empfehle es ohne das Sahnetopping einzufrieren. Wickeln Sie den Kuchen einfach fest in Frischhaltefolie ein und Sie können den Kuchen bis zu drei Monate im Gefrierschrank aufbewahren. Tauen Sie den gefrorenen Kuchen langsam im Kühlschrank auf und servieren ihn mit einem frischem Topping aus Sahne und Toffee.

Nährwert

Serving: 1Stk.Calories: 230kcalCarbohydrates: 44gProtein: 4gFat: 6gSaturated Fat: 2gCholesterol: 9mgSugar: 21gVitamin A: 93IUVitamin C: 1mgCalcium: 113mgIron: 1mg
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!
Keyword Kuchen, schokolade, torte
Lifestyle vegetarisch
Diet vegetarisch
Saison frühling, herbst, sommer, winter

Auch interessant!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Scroll to Top