veganer Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

veganer Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden

Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Himmlischer Genuss: Veganer Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden

Willkommen in der zauberhaften Welt der süßen Versuchungen! Heute entführe ich euch auf eine köstliche Reise, die euren Gaumen verzaubern wird. Unser Hauptakteur: der himmlische Blaubeeren-Kuchen mit einem Schoko-Walnuss-Boden, der nicht nur vegan und glutenfrei ist, sondern auch in puncto Geschmack und Optik alle Erwartungen übertrifft. Schnallt euch an für eine Expedition in die Welt der Aromen und entdeckt, warum dieser Kuchen ein echter Traum für Naschkatzen ist!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Tauchen Sie ein in die Welt des Genusses, während wir die Gründe erkunden, warum dieser Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden ein wahrer Liebling in Ihrer Rezeptesammlung werden sollte. Von der himmlischen Kombination von Blaubeeren bis zum schokoladigen Crunch des Bodens – hier ist für jeden etwas dabei! Dieses Rezept vereint nicht nur köstliche Aromen, sondern punktet auch mit seiner veganen und glutenfreien Eigenschaft, die es zu einer perfekten Wahl für eine breite Palette von Ernährungsbedürfnissen macht. Schnell zubereitet, ist dieser Kuchen nicht nur ein Genuss für den Gaumen, sondern auch eine Freude für die Seele.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Lassen Sie uns einen Blick auf die Hauptakteure dieses kulinarischen Meisterwerks werfen und herausfinden, warum diese Zutaten nicht nur köstlich sind, sondern auch gesundheitliche Vorteile bieten.

Schoko-Walnuss-Boden:

Walnüsse: Diese kleinen Kraftpakete sind nicht nur reich an Omega-3-Fettsäuren, sondern bieten auch Antioxidantien und unterstützen die Herzgesundheit.

Haferflocken: Glutenfrei und ballaststoffreich sind Haferflocken die perfekte Basis für unseren Boden. Sie sorgen für eine angenehme Textur und langanhaltende Sättigung.

Datteln: Natürliche Süße und eine Fülle an Ballaststoffen machen Datteln zu einer gesunden Alternative zu raffiniertem Zucker.

Kakaopulver: Nicht nur für den Geschmack! Kakaopulver liefert auch Antioxidantien und kann die Stimmung verbessern.

Kokosöl: Mit seinen gesundheitsfördernden Fetten verleiht Kokosöl unserem Boden die nötige Bindung und einen Hauch von Tropenflair.

Blaubeer-Füllung:

Blaubeeren: Diese kleinen blauen Beeren sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Vitaminen, Antioxidantien und unterstützen die kognitive Funktion.

Kokosmilch und Hafermilch: Eine perfekte Kombination für cremige Konsistenz ohne Milchprodukte. Kokosmilch liefert gesunde Fette, während Hafermilch eine gute Quelle für Ballaststoffe ist.

Ahornsirup: Nicht nur süß, sondern auch reich an Mineralien wie Mangan und Zink.

Speisestärke und Agar-Agar: Natürliche Verdickungsmittel, die unserer Füllung die perfekte Konsistenz verleihen.

Vanilleextrakt: Für das gewisse Etwas! Vanilleextrakt sorgt für eine aromatische Note, die das Geschmackserlebnis vollendet.

*auch lecker

Russischer Zupfkuchen als vegane Version: So backen Sie ihn gesund und lecker

Backen Sie einen russischen Zupfkuchen als vegane Version, ohne Ei und laktosefrei! Dieser vegane Zupfkuchen ist einfach zuzubereiten und schmeckt herrlich. Verwenden Sie vegane Butter, Pflanzenmilch und Vanille-Joghurt, um den Kuchen zu backen. Genießen Sie den Kuchen als süßen Snack oder als Dessert!
zum Rezept …

Die Geschichte von „Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden“! Hinter jedem großartigen Rezept verbirgt sich eine Geschichte. Die Inspiration für diesen Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden kam mir während einer sommerlichen Beerenpflücktour. Die reifen Blaubeeren verführten mich mit ihrer intensiven Farbe und Süße, während die Idee eines schokoladigen Walnussbodens meinen Gaumen bereits im Voraus kitzelte. Die Fusion dieser Aromen führte zu einem Rezept, das nicht nur meinen eigenen süßen Zahn ansprach, sondern auch die Herzen meiner Gäste eroberte.

Wie man den veganen „Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden“ zubereitet: Schritt für Schritt

Begleiten Sie mich durch die einfache Zubereitung dieses himmlischen Kuchens, der garantiert auch Ihre Gäste verzaubern wird.

Schoko-Walnuss-Boden:

  1. Backofen vorheizen: Beginnen Sie damit, Ihren Ofen auf 170°C vorzuheizen, um den Boden perfekt zu backen.
  2. Backform vorbereiten: Legen Sie eine Backform mit Backpapier aus, um sicherzustellen, dass der Kuchen nach dem Backen leicht herausgenommen werden kann.
  3. Zutaten mixen: Geben Sie Walnüsse, Haferflocken, Datteln, Kakaopulver, Salz und geschmolzenes Kokosöl in einen Mixer. Mixen Sie die Zutaten, bis eine krümelige Masse entsteht.
  4. Konsistenz prüfen: Überprüfen Sie die Konsistenz der Mischung. Sie sollte sich gut formen lassen und zusammenkleben. Falls sie zu krümelig ist, fügen Sie mehr Kokosöl oder Pflanzendrink hinzu.
  5. Mischung verteilen: Verteilen Sie die Mischung gleichmäßig auf dem Boden der vorbereiteten Springform und drücken Sie sie fest.
  6. Backen: Backen Sie den Boden im vorgeheizten Ofen etwa 25-30 Minuten lang, bis er fest und leicht gebräunt ist. Lassen Sie ihn dann abkühlen.

Blaubeeren-Füllung:

  1. Zutaten aufkochen: Für die Füllung alle Zutaten in einem Topf aufkochen lassen. Lassen Sie die Mischung etwa 5 Minuten köcheln, bis sie leicht eindickt.
  2. Zerkleinern und sieben: Verwenden Sie einen Pürierstab oder Mixer, um alle Beeren zu zerkleinern. Passieren Sie die Mischung dann durch ein Sieb, um eine glatte Füllung zu erhalten.
  3. Füllung auftragen: Gießen Sie die Füllung auf den abgekühlten Boden und lassen Sie alles etwa 30 Minuten abkühlen, bevor Sie den Kuchen für mindestens 4 bis 5 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das war’s! Nun können Sie diesen himmlischen Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden genießen. Der perfekte Abschluss für ein festliches Dinner oder einfach, um sich selbst zu verwöhnen.


Insgesamt ist dieser Kuchen nicht nur eine Freude für den Gaumen, sondern auch eine Augenweide auf jeder Kaffeetafel. Probieren Sie dieses Rezept aus und lassen Sie sich von der Magie der Aromen überraschen. Guten Appetit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung dieses himmlischen Kuchens ist dank der einfachen Schritte und zugänglichen Zutaten ein wahres Vergnügen. Ein Tipp für den Schoko-Walnuss-Boden: Achten Sie darauf, die Masse gut zu mixen, um eine perfekte, krümelige Konsistenz zu erreichen. Wenn die Mischung noch zu trocken ist, fügen Sie nach Bedarf etwas mehr Kokosöl oder Pflanzendrink hinzu.

Für die Blaubeeren-Füllung empfehle ich, frische Blaubeeren zu verwenden, um den vollen Geschmack zu genießen. Lassen Sie die Mischung etwa 5 Minuten köcheln, bis sie leicht eindickt. Ein weiterer Tipp: Verwenden Sie einen Pürierstab oder Mixer, um die Beeren zu zerkleinern, und passieren Sie die Masse durch ein Sieb für eine extra glatte Konsistenz.

Bonus Ratschlag

Ein besonderer Ratschlag für alle Naschkatzen da draußen: Probieren Sie den Kuchen mit einer Kugel veganem Vanilleeis oder einem Klecks Kokosjoghurt. Die kühle Cremigkeit harmoniert perfekt mit der Frische der Blaubeeren und dem nussigen Aroma des Schoko-Walnuss-Bodens.

Lagern & Aufwärmen

Nachdem Sie diesen Gaumenschmaus genossen haben, stellt sich die Frage: Wie bewahre ich den Blaubeeren-Kuchen am besten auf? Lagern Sie ihn abgedeckt im Kühlschrank, und er bleibt bis zu fünf Tage frisch. Falls Sie übriggebliebenen Kuchen aufwärmen möchten, empfehle ich, ihn kurz bei Raumtemperatur stehen zu lassen und dann für eine noch intensivere Geschmackserfahrung leicht aufzuwärmen.

Variationen & Ergänzungen

Die Vielseitigkeit dieses Rezepts ermöglicht zahlreiche Variationen. Für einen zusätzlichen Crunch können Sie gehackte Nüsse oder Kokosraspeln auf die Blaubeeren-Füllung streuen. Experimentieren Sie auch mit verschiedenen Beeren oder Früchten, um Ihren persönlichen Lieblingskuchen zu kreieren.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich Agar-Agar durch Gelatine ersetzen?

Ja, das ist möglich. Verwenden Sie die entsprechende Menge Gelatine gemäß den Anweisungen auf der Verpackung.

Kann ich den Kuchen einfrieren?

Ja, der Kuchen lässt sich gut einfrieren. Wickeln Sie ihn gut ein und lagern Sie ihn für bis zu drei Monate im Gefrierschrank.

Welche Alternativen gibt es für Kokosmilch?

Mandelmilch oder Sojamilch sind gute Alternativen zu Kokosmilch.

Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden
Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden

Fazit: Der Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden vereint nicht nur köstlichen Geschmack und gesunde Zutaten, sondern bietet auch Raum für Kreativität in der Küche. Mit einfachen Schritten und einigen individuellen Anpassungen können Sie dieses Rezept zu Ihrem eigenen Meisterwerk machen. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben diese süße Versuchung – ein Genuss, der Körper und Seele gleichermaßen verwöhnt! Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Himmlischer veganer Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden

Heute tauchen wir ein in die Welt der süßen Verführung mit einem Rezept, das nicht nur vegan und glutenfrei ist, sondern auch durch seine atemberaubend edle Farbe und seinen traumhaften Geschmack besticht – der Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden. Auch schnell gemacht, einfach ein Traum.
Backzauber
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 25 Minuten
Kühlen 4 Stunden
Gesamtzeit 4 Stunden 40 Minuten
Gericht Kuchen / Gebäck, Torte
Küche deutsch
Portionen 24 cm Springform

Zutaten
  

Schoko-Walnuss-Boden:

Blaubeeren-Füllung:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 170°C vorheizen.
  • Eine Backform mit Backpapier auslegen.
  • Alle Zutaten für den Boden in deinen Mixer geben und mixen bis eine krümelige Masse entsteht. Prüfe ob die Masse sich gut formen lässt und zusammenklebt. Ist sie noch zu krümelig gib mehr Kokosöl oder vom Pflanzendrink dazu.
  • Bist du mit der Konsistenz zufrieden, verteile die Mischung auf dem Boden der Springform und drücke sie fest.
  • Boden im Backofen etwa 25-30 Minuten backen. Dann abkühlen lassen.
  • Für die Blaubeeren-Füllung gehst du ganz einfach vor, indem Du alle Zutaten in einem Topf aufkochen lässt. Lasse alles etwa 5 Minuten kochen, so das es etwas andickt.
  • Mit dem Pürierstab oder dem Mixer alle Beeren zerkleinern und danach durch ein Sieb geben.
  • Gib die Masse jetzt auf den Boden und lasse alles etwa 30 Minuten abkühlen, bevor du den Kuchen in den Kühlschrank stellst. Dort bleibt er dann bis zum Verzehr für mindestens 4 bis 5 Stunden.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 655kcalCarbohydrates: 47gProtein: 11gFat: 48g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden
Blaubeeren-Kuchen mit Schoko-Walnuss-Boden

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen