Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce

Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Genussvolle Reise durch die kulinarische Welt: Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo und französischer Calvados-Sauce

Willkommen zu einer kulinarischen Reise voller Aromen und Genüsse! Heute entführen wir Sie in die Welt der handgemachten Ravioli, gefüllt mit saftigem Wildschwein-Sugo, begleitet von einer verführerischen französischen Calvados-Sauce. Diese raffinierte Kombination vereint die herzhaften Aromen von Wildfleisch mit der süßen Eleganz von Calvados, und das alles eingehüllt in zarte Teigtaschen. Tauchen Sie mit uns ein in die Geheimnisse der Zubereitung und entdecken Sie, warum dieses Rezept nicht nur Gaumen, sondern auch Herzen erobert!

Wildschweinfleisch wird nicht nur von Asterix und Obelix geschätzt. Bei uns ist diese saftige und pikante Delikatesse verpackt in Rote-Bete-Triangoli. Reichen Sie dazu eine traditionelle Calvadossauce aus der Normandie mit Apfel und Weißwein.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht dieses Rezept so besonders? Die Antwort liegt in der perfekten Harmonie der Zutaten. Die Wildschwein-Ravioli bieten eine einzigartige Verbindung von zartem Fleisch, würzigen Gewürzen und frischem Nudelteig. Die Calvados-Sauce aus der Normandie verleiht dem Gericht eine exklusive Note mit einem Hauch von Apfel und Weißwein. Diese Kombination aus rustikaler Wildheit und raffinierter Eleganz macht das Gericht zu einem unvergesslichen Erlebnis für Ihre Sinne.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Bevor wir uns in die Zubereitung vertiefen, werfen wir einen Blick auf die Hauptakteure dieses Gerichts. Wildschweinfleisch, reich an Proteinen und Eisen, verleiht dem Gericht nicht nur seinen charakteristischen Geschmack, sondern liefert auch wichtige Nährstoffe. Die Calvados-Sauce bringt nicht nur einen Hauch französischer Raffinesse, sondern auch die antioxidativen Eigenschaften von Äpfeln mit sich. So wird aus einem Festmahl nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch ein Beitrag zu Ihrer Gesundheit.

Fasan Ravioli Rezept

*auch lecker

Ravioli gefüllt mit Wildfasan
Ravioli für besondere Anlässe gefüllt mit Wildgeflügel. Fasan als feine Pastafüllung, zusammen mit italienischen Spezialitäten wie Pancetta und Parmesan.
Zum Rezept
Fasan Ravioli Rezept
Fasan Ravioli Rezept

Die Geschichte von “Wildschwein-Sugo-Ravioli mit Calvados-Sauce”
Hinter jedem Rezept verbirgt sich eine Geschichte. Die Ursprünge dieses Gerichts reichen tief in die Traditionen der italienischen und französischen Küche. Ein Zusammentreffen von Aromen, das auf den Tischen von passionierten Köchen entstand und sich durch die Jahre weiterentwickelte. Von den idyllischen Landschaften der Normandie bis zu den wilden Wäldern, in denen das Wildschwein gedeiht – diese Geschichte erzählt von kulinarischer Entdeckung und Leidenschaft für exzellente Zutaten.

Wie man “Wildschwein-Sugo-Ravioli mit Calvados-Sauce” zubereitet: Schritt für Schritt

Nudelteig vorbereiten:
Beginnen Sie mit der sorgfältigen Zubereitung des Nudelteigs, einer Kunst für sich. Der Teig, aus Mehl, Eiern, Wasser und Olivenöl, ruht geduldig, um seine perfekte Konsistenz zu erreichen.

Wildschweinragout vorbereiten:
Ein sorgfältig zusammengestelltes Ragout aus Wildfleisch, Zwiebeln, Tomaten und aromatischen Gewürzen bildet die Herznote dieser Ravioli.

Ravioli füllen:
Der Nudelteig wird dünn ausgerollt, mit Wildschweinragout gefüllt und zu kunstvollen Triangoli geformt. Jede Teigtasche birgt den Reichtum des Wilds und die Vorfreude auf den Genuss.

Calvados Sauce zubereiten:
Die Calvados-Sauce, ein Meisterwerk aus Zwiebeln, Äpfeln, Weißwein und Calvados, entfaltet ihre Aromen in einem sanften Tanz auf dem Gaumen.

Finish und Anrichten:
Die Ravioli werden in siedendem Wasser gegart, bis sie perfekt al dente sind, und dann mit der köstlichen Calvados-Sauce überzogen. Ein Festmahl ist bereit, auf Ihrer Tafel zu glänzen.

Indem Sie diesen Schritten folgen, erleben Sie nicht nur die Zubereitung eines Gourmet-Gerichts, sondern auch die Entfaltung von Geschmack und Tradition auf Ihrem Teller.


Mit “Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce” erleben Sie nicht nur ein Festmahl für Ihren Gaumen, sondern auch eine kulinarische Reise durch die Facetten der europäischen Küche. Die Kombination von italienischer Tradition und französischer Eleganz macht dieses Gericht zu einer wahrhaft einzigartigen Delikatesse. Ob für besondere Anlässe oder einfach, um den Alltag zu verschönern – dieses Rezept verspricht Genuss auf höchstem Niveau. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben dieses Geschmackserlebnis und tauchen Sie ein in die Welt der feinen Kochkunst. Bon appétit!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Kunst der Ravioli-Zubereitung beginnt beim Nudelteig. Ein guter Teig ist die Basis für jedes gelungene Gericht. Verwenden Sie feinstes Mehl der Klasse 00, und lassen Sie ihn nach dem Kneten ausreichend ruhen, um die perfekte Konsistenz zu erreichen.

Beim Wildschwein-Sugo ist Geduld gefragt – das langsame Köcheln im Rotwein verleiht dem Fleisch eine zarte Textur und intensiviert die Aromen.

Beim Füllen der Ravioli (wir bevorzugen hier Triangoli) sorgt ein verquirltes Ei für den sicheren Halt der Ränder, und die kunstvolle Faltenbildung verleiht den Teigtaschen nicht nur Stabilität, sondern auch einen Hauch von Eleganz.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, insbesondere beim Wildschweinfleisch. Ein Besuch beim lokalen Metzger oder Wildhändler gewährleistet nicht nur Qualität, sondern auch Nachhaltigkeit. Der intensive Geschmack des Wilds wird durch die sorgfältige Zubereitung und die feinen Nuancen der Calvados-Sauce perfekt ergänzt. Beim Nudelteig empfehlen wir, auf frische Eier und erstklassiges Olivenöl zu setzen – das schmeckt man.

Lagern & Aufwärmen

Überraschend lässt sich der Großteil dieses Gerichts im Voraus vorbereiten. Der Nudelteig hält sich gut eingewickelt im Kühlschrank, während das Wildschwein-Sugo seine Aromen bei einer Nacht im Kühlschrank perfekt entfaltet. Ravioli können Sie auch portionsweise einfrieren und bei Bedarf frisch zubereiten. Die Calvados-Sauce eignet sich hervorragend zum Aufwärmen, wenn Sie die Reste für ein zweites Festmahl aufbewahren.

Variationen & Ergänzungen

Diese Wildschwein-Ravioli sind nicht nur in ihrer Originalform ein Genuss. Für eine leichtere Variante können Sie sie mit hochwertigem Olivenöl und frisch geriebenem Parmesan servieren.

Möchten Sie einen Hauch von Farbe und zusätzlicher Frische? Ersetzen Sie das Wasser im Teig durch Rote-Bete-Saft.

Beim Anrichten können Sie mit frischem Schnittlauch, Parmesan und dünnen Apfelscheiben experimentieren, um das Auge ebenso zu verwöhnen wie den Gaumen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Ravioli im Voraus zubereiten?
Ja, sowohl der Nudelteig als auch das Wildschwein-Sugo können im Voraus vorbereitet werden.

Welche Alternativen gibt es zur Calvados-Sauce?
Ein guter Apfelwein oder Brandy können die Calvados-Note ersetzen.

Kann ich die Ravioli einfrieren?
Absolut! Legen Sie die gefüllten Ravioli auf eine bemehlte Oberfläche, frieren Sie sie ein und kochen Sie sie bei Bedarf.

Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce
Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce

Fazit: Die Kombination aus herzhaftem Wildschwein-Sugo und der französischen Eleganz der Calvados-Sauce macht diese Ravioli zu einem wahrhaftigen Festmahl. Von der sorgfältigen Auswahl der Zutaten bis hin zur kunstvollen Zubereitung haben Sie nun alle Werkzeuge, um diese Gaumenfreude in Ihrer eigenen Küche zu erschaffen. Lassen Sie sich von den Aromen verführen und gönnen Sie sich eine kulinarische Reise, die jeden Bissen zu einem unvergesslichen Erlebnis macht. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Triangoli del Gusto: Wildschwein-Ravioli mit Calvados-Sauce

Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce
Entdecken Sie die Fusion von italienischer Ravioli-Tradition und französischer Finesse! Unsere Triangoli, gefüllt mit saftigem Wildschwein-Sugo und umhüllt von einer verführerischen Calvados-Sauce, bringen kulinarische Raffinesse auf Ihren Teller.
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 45 Minuten
Koch- /Backzeit 2 Stunden 30 Minuten
Gesamtzeit 3 Stunden 15 Minuten
Gericht Fleisch & Geflügel, Hauptgericht, Pasta & Nudeln
Küche französisch, italien
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

für den Nudelteig braucht Ihr:

Füllung aus Wildschweinsugo:

für die Calvadossauce:

  • 50 ml Apfelessig*
  • 1 Wildfond - oder Rinderfond
  • 1 Teelöffel Weizenmehl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Apfel
  • 100 ml Weißwein - trockener Chardonnay
  • 100 g Crème fraiche
  • 2 cl Calvados*
  • 1 Teelöffel Butter
  • Salz*
  • Paprika edelsüß
  • Pfeffer* - aus der Mühle

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Nudelteig vorbereiten:

  • Mehl auf der Arbeitsfläche zu einem Haufen schütten. In der Mitte eine Mulde formen und die Eigelb und das Ei hinein geben.
  • Wasser und Olivenöl zum Ei geben. Jetzt das Mehl vorsichtig über die Eier schieben und alles mit den Händen mischen und zu einem glatten Teig kneten.
  • Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank mindestens 1 Stunde ruhen lassen.

Wildschweinragout vorbereiten:

  • Zwiebel pellen und in feine Würfel schneiden. In heißem Olivenöl bei mittlerer Hitze glasig anschwitzen. Wildgulasch salzen, zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und von allen Seiten anbraten.
  • Rotwein angießen und Tomaten aus der Dose einrühren.
  • Lorbeerblatt, Wacholder (angedrückt) und Pfefferkörner in ein Gewürzsäckchen geben. Säckchen zum Wild geben und alles für etwa 1,5 Stunden leise köcheln lassen.
  • Die Flüssigkeit soll weitestgehend einreduziert werden.
  • Das Wildfleisch sollte am Ende sehr weich und zart sein. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Ravioli füllen (wir haben Triangoli gemacht):

  • Teig mit der Nudelmaschine oder dem Nudelholz dünn ausrollen.
  • Jeweils einen Teelöffel Ragout alle 6 bis 7 cm auf dem Teig platzieren. Mit einem Raviolirädchen Quadrate ausrädeln, Ränder mit verquirltem Ei bestreichen und dann diagonal zusammen falten. Fest verschließen.
  • Auf eine mit Mehl bestäubte Platte legen und so fortfahren bis alle fertig gefüllt sind.

Calvadossauce zubereiten:

  • Zwiebel pellen und würfeln.
  • Apfel schälen, entkernen und würfeln.
  • Butter in einer heißen Pfanne schmelzen lassen. Zwiebeln in der Butter anschwitzen, die Apfelwürfel dazu geben und mit etwas Paprikapulver kurz anbraten.
  • Das Mehl darüber stäuben, verrühren und dem Apfelessig und Weißwein angießen.
  • Den Wildfond dazu geben und glatt rühren.
  • Alle etwa 4 bis 5 Minuten mit Creme fraiche sanft köcheln lassen.
  • Mit dem Calvados erst kurz vor dem Servieren abschmecken.

Finish und Anrichten:

  • In einem weiten Topf gesalzenes Wasser zum Kochen bringen.
  • Ravioli vorsichtig hineinlegen und etwa 4 Minuten ziehen lassen.
  • Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser holen und mit der Calvados-Sauce servieren.

Notizen

TiPP: Diese Wildschwein-Ravioli können Sie auch mit einem guten Olivenöl und frisch geriebenen Parmesan servieren und genießen.
Möchten Sie auch solche roten Ravioli wie auf unseren Bildern zu sehen, mischen statt des Wassers einfach Rote-Bete-Saft in den Teig.
Zum Garnieren empfehlen wir frischen Schnittlauch, etwas frisch geriebener Parmesan und dünne Apfelscheiben.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 355kcalCarbohydrates: 32gProtein: 19gFat: 16g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce
Ravioli gefüllt mit Wildschwein-Sugo zu französischer Calvados-Sauce

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen