Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten

Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Ein Fest für die Sinne: Gesunder Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten

Die kalten Monate des Jahres laden uns ein, uns mit köstlichen und gesunden Gerichten zu verwöhnen. In diesem Beitrag entführe ich Sie in die Welt eines außergewöhnlichen Wintersalats, der nicht nur Ihren Gaumen, sondern auch Ihren Körper und Geist erfreuen wird. Begleiten Sie mich auf einer kulinarischen Reise durch die Aromen von Quinoa, knusprigem Wurzelgemüse und frischen Früchten, verfeinert mit einem einzigartigen Kurkuma-Senf-Dressing. Dieser Salat mit Quinoa ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Beitrag zu Ihrer gesunden Ernährung in der kalten Jahreszeit.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Tauchen Sie ein in die Welt des Quinoa-Wintersalats und entdecken Sie, warum dieses Rezept eine Bereicherung für Ihren Speiseplan ist. Die Kombination aus proteinreichem Quinoa, buntem Wurzelgemüse und vitaminreichen Früchten verspricht nicht nur einen geschmacklichen Höhepunkt, sondern liefert auch die benötigten Nährstoffe, um fit und gesund durch den Winter zu kommen. Die sorgfältig ausgewählten Zutaten tragen nicht nur zur köstlichen Geschmacksexplosion bei, sondern bieten auch zahlreiche gesundheitliche Vorteile. Lassen Sie uns einen genaueren Blick auf die einzelnen Zutaten werfen und erfahren, wie sie Ihre Gesundheit positiv beeinflussen können.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Quinoa: Diese glutenfreie Superfood-Perle ist reich an Proteinen, Ballaststoffen und wichtigen Nährstoffen wie Eisen und Magnesium.

Wurzelgemüse (Möhren, Pastinake, Petersilienwurzel, Rote Bete): Diese farbenfrohe Mischung versorgt Sie mit Vitaminen, Antioxidantien und Mineralien. Die Röstaromen bringen eine zusätzliche Geschmacksebene.

Früchte (Granatapfel, Mandarinen, Apfel): Reich an Vitamin C und Antioxidantien, sorgen diese Früchte für Frische und Süße im Salat.

Pistazien: Die gerösteten Pistazien bringen nicht nur Crunch, sondern auch gesunde Fette und Proteine.

Minze: Neben ihrer erfrischenden Note trägt Minze zur Verdauung bei und hat antioxidative Eigenschaften.

*auch lecker

Quinoasalat mit Grünkohl & Brokkoli: Ein Gesundes und Leckeres Rezept für Jeden Anlass

Genießen Sie diesen Salat als leichtes Mittagessen, als Beilage zum Abendessen oder als erfrischende Mahlzeit für unterwegs. Durch seine Vielseitigkeit eignet sich der Salat für jede Gelegenheit. Ob im Büro, in der Schule oder bei einem Picknick im Freien – der Quinoasalat ist der perfekte Begleiter.
zum Rezept …
Quinoasalat mit Grünkohl & Brokkoli

Die Geschichte von “Festlicher Quinoa-Wintersalat”: Hinter jedem Rezept verbirgt sich eine Geschichte. Die Idee hinter diesem Wintersalat entstand aus der Sehnsucht nach einer ausgewogenen Mahlzeit, die Körper und Geist gleichermaßen nährt. Inspiriert von den Aromen der Winterzeit und der Vielfalt der saisonalen Zutaten, entstand dieses Rezept als Hommage an die Gesundheit und den Genuss.

Wann und wozu genießen? Der gesunde und köstliche Wintersalat mit Quinoa, Wurzelgemüse und Früchten ist ein wahres Fest für die Sinne und bietet die ideale Nahrung für die kalte Jahreszeit. Dieses Rezept eignet sich perfekt für gemütliche Winterabende zu Hause, wenn man sich nach einer ausgewogenen Mahlzeit sehnt, die sowohl den Gaumen als auch den Körper verwöhnt. Ob als Hauptgericht oder Beilage, dieser Wintersalat passt zu jeder Gelegenheit. Seine frischen und vielfältigen Aromen machen ihn zu einem echten Highlight auf dem Speiseplan.

Wie man den festlichen “Quinoa-Wintersalat” zubereitet: Schritt für Schritt

Bereiten Sie sich darauf vor, in die Welt der kulinarischen Magie einzutauchen, während wir gemeinsam den “Festlichen Quinoa-Wintersalat” zaubern. Die Zubereitung dieses Gerichts ist nicht nur einfach, sondern auch eine unterhaltsame Reise durch Aromen und Texturen. Hier ist Ihr Leitfaden für die perfekte Zubereitung:

Schritt 1: Quinoa-Meisterwerk
Beginnen Sie, indem Sie den Backofen auf 200°C vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Spülen Sie 100 g Quinoa unter kaltem Wasser ab und kochen Sie es nach den Anweisungen auf der Verpackung. Lockern Sie das gekochte Quinoa mit einer Gabel und lassen Sie es zur Seite.

Schritt 2: Wurzelzauber im Ofen
Schälen Sie 2 Möhren, 2 Pastinaken, 1 Petersilienwurzel und 2 Rote Bete. Würfeln Sie das Gemüse, beträufeln Sie es mit Olivenöl und würzen Sie es mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer. Optional können Sie auch getrockneten Thymian, Rosmarin oder Oregano hinzufügen. Verteilen Sie das Gemüse auf dem vorbereiteten Backblech und rösten Sie es im vorgeheizten Ofen für 25 bis 30 Minuten, wobei Sie es zur Halbzeit einmal wenden.

Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten
Wurzelgemüse bereit zum Backen

Schritt 3: Fruchtige Harmonie
Während das Gemüse im Ofen seine karamellisierte Perfektion erreicht, befreien Sie die Granatapfelkerne, schälen die Mandarinen und schneiden den Apfel in kleine Würfel. Mischen Sie den Apfel mit Zitronensaft, um Verfärbungen zu vermeiden.

Schritt 4: Knusprige Highlights
Hacken Sie 4 Esslöffel Pistazien grob und rösten Sie sie leicht in einer Pfanne, ohne zusätzliches Fett.

Schritt 5: Die finale Inszenierung
Pellen Sie eine rote Zwiebel und schneiden Sie sie fein. Putzen und waschen Sie 50 g Rucola oder Feldsalat. In einer separaten Schüssel vermengen Sie Quinoa, geröstetes Gemüse, Obst und Blattsalat. Gießen Sie das vorbereitete Kurkuma-Senf-Dressing über die Mischung und heben Sie es vorsichtig unter. Zum Schluss garnieren Sie Ihren “Festlichen Quinoa-Wintersalat” mit den gerösteten Pistazien und gehackter Minze.


Erleben Sie mit dem “Festlichen Quinoa-Wintersalat” eine Explosion von Geschmack und Gesundheit. Dieses Rezept ist nicht nur ein kulinarisches Highlight, sondern auch eine liebevolle Umarmung der Jahreszeit. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben diese gesunde Köstlichkeit und starten Sie in einen vitalen Winter voller Genuss!

Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten
Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse, Früchten und feinem Kurkuma-Senf-Dressing

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Auswahl der Zutaten: Die Qualität der Zutaten spielt eine entscheidende Rolle für den Geschmack des Salats. Achten Sie darauf, frische und hochwertige Produkte zu verwenden. Besonders das Gemüse sollte knackig und bunt sein, um die Optik des Salats zu unterstreichen.

Kreativität bei den Variationen: Experimentieren Sie mit verschiedenen Sorten von Quinoa, um dem Salat eine besondere Note zu verleihen. Rote, weiße oder eine Mischung aus beiden bieten unterschiedliche Texturen und Farben. Auch bei den Nüssen und Früchten können Sie variieren – probieren Sie Mandeln, Cashews oder Haselnüsse für eine zusätzliche Geschmacksebene.

Das perfekte Dressing: Das Kurkuma-Senf-Dressing verleiht dem Salat eine einzigartige Würze. Achten Sie darauf, es gut zu emulgieren, um eine gleichmäßige Verteilung über den Salat zu gewährleisten. Die Kombination aus Olivenöl, Kurkuma, Sumach, Zitrone, Dijon-Senf und Agavensirup sorgt für eine harmonische Balance zwischen Süße und Säure.

Bonus Ratschlag

Um die Zubereitungszeit zu verkürzen, können Sie das Gemüse bereits am Vortag vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren. Dadurch wird das Kochen am eigentlichen Zubereitungstag zu einem stressfreien Erlebnis. Auch das Dressing kann im Voraus zubereitet werden und im Kühlschrank aufbewahrt werden, um die Aromen optimal zu entfalten.

Lagern & Aufwärmen

Dieser Wintersalat eignet sich hervorragend für die Meal Prep. Bewahren Sie die einzelnen Komponenten separat im Kühlschrank auf und mischen Sie sie erst unmittelbar vor dem Servieren. Aufgewärmt schmeckt der Salat ebenfalls köstlich. Erhitzen Sie einfach die Gemüse- und Quinoamischung leicht in der Mikrowelle und fügen Sie dann die frischen Zutaten hinzu.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Proteinquelle: Für eine proteinreichere Variante können Sie dem Salat feta oder gerösteten Tofu hinzufügen. Dadurch wird er zu einer vollständigen Mahlzeit, die auch Vegetarier begeistern wird.

Mediterrane Note: Verleihen Sie dem Salat eine mediterrane Note, indem Sie getrocknete Tomaten, schwarze Oliven und Fetakäse hinzufügen. Dies bringt zusätzliche Aromen und Texturen in den Salat.

Glutenfreie Option: Ersetzen Sie die Quinoa durch glutenfreie Alternativen wie Hirse oder Buchweizen, um eine glutenfreie Version des Wintersalats zu genießen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich das Dressing im Voraus zubereiten?

Ja, das Dressing kann problemlos im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor dem Servieren gut schütteln, um die Konsistenz zu erhalten.

Wie lange kann ich den Salat aufbewahren?

Der Salat bleibt im Kühlschrank etwa 2-3 Tage frisch, wenn Sie die Zutaten separat aufbewahren und erst vor dem Servieren mischen.

Welche Nüsse eignen sich am besten?

Pistazien, Mandeln, Cashews oder Haselnüsse sind alle ausgezeichnete Optionen. Wählen Sie einfach Ihre Lieblingsnuss oder kombinieren Sie sie für mehr Abwechslung.

Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten
Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten

Fazit: Dieser Quinoa-Wintersalat ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine wahre Nährstoffbombe. Die Kombination aus Quinoa, buntem Gemüse, frischen Früchten und dem aromatischen Dressing macht ihn zu einer gesunden Wahl für die Wintermonate. Mit den Tipps zur Variation und Lagerung können Sie diesen Salat mühelos in Ihren Speiseplan integrieren und sich kulinarisch durch den Winter begleiten lassen. Gönnen Sie sich und Ihren Lieben dieses Geschmackserlebnis, das nicht nur köstlich, sondern auch ernährungsphysiologisch wertvoll ist. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Ein gesunder und köstlicher Wintersalat mit Quinoa, Wurzelgemüse und Früchten

Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten
Winter ist die Zeit des Jahres, in der wir uns nach gesunden und nahrhaften Gerichten sehnen. Quinoa-Wintersalat ist eines dieser Gerichte, das nicht nur köstlich, sondern auch gesund und nahrhaft ist. Dieser Salat ist vollgepackt mit wertvollen Nährstoffen und Vitaminen, die Ihnen helfen, sich in den kalten Monaten des Jahres gesund und fit zu fühlen.
Ari
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Salat Rezepte
Küche mediterran
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Salatzutaten:

  • 100 g Quinoa* - rot, weiß oder im Mix
  • 2 Möhren
  • 2 Pastinake
  • 1 Petersilienwurzel
  • 2 frische Rote Bete
  • ½ Teelöffel Kreuzkümmel*
  • Granatapfelkerne - von einem Granatapfel
  • 2 Mandarinen
  • 1 Apfel
  • 1 rote Zwiebel - oder Lauchzwiebeln
  • 50 g Rucola oder/und Feldsalat
  • 4 Esslöffel Pistazien - oder Mandeln, Cashew, Haselnuss…
  • 1 kl. Bund Minze - oder Petersilie
  • Salz*
  • Pfeffer* - aus der Mühle

Für das Dressing:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Heizen Sie den Backofen auf 200° C vor und legen ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Quinoa auf ein Sieb geben, unter kaltem Wasser gut abspülen und nach Packungsanweisung kochen. Nach dem Kochen mit einer Gabel etwas auflockern.
  • Karotten, Pastinake, Petersilienwurzel und Bete schälen und in Würfel schneiden. Die Bete dabei in etwas kleinere Würfel, damit, wenn alles zusammen im Backofen bäckt auch zur selben Zeit fertig wird.
  • Gemüse (Bete separat mischen) in einer Schüssel mit Olivenöl beträufeln und mit Kreuzkümmel, Salz und Pfeffer gut mischen. (wenn Sie möchten können sie getrockneten Thymian, Rosmarin oder Oregano dazu geben)
  • Gemüse auf dem Backblech verteilen (Rote Bete dabei etwas separieren) und für 25 bis 30 Minuten im Ofen rösten. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden. Wenn die Ränder vom Gemüse anfangen zu karamellisieren und das Gemüse weich, aber noch gut bissfest ist, ist es fertig. Zum Abkühlen beiseite stellen.
  • In der Zwischenzeit, können Sie die Kerne aus dem Granatapfel klopfen.
  • Die Mandarinen schälen und in kleine Stücke schneiden.
  • Den Apfel entkernen und ohne schälen, ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Mit ein paar Spritzern Zitronensaft mischen, um ein Verfärben zu vermeiden.
  • Pistazien grob hacken und ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne leicht anrösten.
  • Rote Zwiebel pellen und fein würfeln.
  • Feldsalat oder Rucola putzen, vorsichtig waschen und trocken schleudern.

Kurkuma-Senf-Dressing zubereiten:

  • Für das Dressing das Olivenöl mit gemahlenen Kurkuma, gemahlenen Sumach, Zitronensaft, Dijon-Senf und Agavendicksaft verschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

Anrichten und Servieren:

  • Zum Servieren werden das Quinoa mit dem gerösteten Gemüse, Obst und Blattsalat gemischt. Dressing unterheben und mit den gerösteten Pistazien und gehackter Minze bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 358kcalCarbohydrates: 47gProtein: 9gFat: 14g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Quinoa-Wintersalat mit Wurzelgemüse und Früchten
Warm, herzhaft und gesund: Ein Rezept für einen winterlichen Salat

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen