persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn

persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Die Magie persischer Aromen: Sabzi-Polo und Zitronenhuhn

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der persischen Küche, in der Aromen, Düfte und Farben zu einer harmonischen Symphonie verschmelzen. Heute entführen wir Sie in die Kunst der Zubereitung von “Sabzi-Polo” – einem verlockenden persischen Kräuter-Safran-Pistazien-Reis, begleitet von zartem Zitronenhuhn mit einem Hauch von Knoblauch. Ein Fest für die Sinne und ein kulinarisches Abenteuer, das Sie nicht verpassen sollten.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Aromenvielfalt

Die Kombination aus frischem Dill, Kerbel und Estragon verleiht dem Kräuterreis eine aromatische Tiefe, die seinesgleichen sucht. Jeder Bissen ist eine Explosion von Geschmack.

Gesundheitsbewusst

Nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch für die Gesundheit. Die sorgfältig ausgewählten Zutaten bringen nicht nur Geschmack, sondern auch Nährstoffe auf den Teller.

Leicht und dennoch herzhaft

Das Zitronenhuhn, zubereitet mit Olivenöl und frischem Knoblauch, sorgt für eine leichte und dennoch herzhafte Begleitung zum würzigen Reis.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Safran – Das goldene Gewürz

Safran, das teuerste Gewürz der Welt, verleiht nicht nur eine goldene Farbe, sondern auch einen einzigartigen Geschmack. Zusätzlich wird ihm eine entzündungshemmende Wirkung nachgesagt.

Berberitzen – Kleine Beeren mit Power

Die Berberitzen, auch als Goji-Beeren-Ersatz dienend, sind nicht nur süß und sauer, sondern stecken auch voller Antioxidantien, die förderlich für die Gesundheit sind.

Pistazien – Knackig und gesund

Ungesalzene Pistazien bringen nicht nur Knackigkeit, sondern auch gesunde Fette, Proteine und Ballaststoffe mit sich.

Kräuter-Kichererbsen-Topf

*auch lecker

Ein kulinarisches Abenteuer: Persischer Kräuter-Kichererbsen-Topf mit Couscous – vegan
Tauche ein in die Welt der exotischen Aromen mit unserem Persischen Kräuter-Kichererbsen-Topf mit Couscous! Diese vegane Köstlichkeit vereint frische Zutaten wie Kichererbsen, Kurkuma, Spinat und eine Vielzahl von Kräutern zu einem Geschmackserlebnis, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch die Sinne beflügelt.
Zum Rezept
Persischer Kräuter- und Kichererbsen-Topf mit Couscous - vegan
Persischer Kräuter- und Kichererbsen-Topf mit Couscous – vegan

Die Geschichte von Sabzi-Polo und Zitronenhuhn

Die Wurzeln dieses Rezepts reichen tief in die persische Kultur. Sabzi Polo, übersetzt als “Kräuterreis”, ist ein traditionelles Gericht, das oft zu Nowruz, dem persischen Neujahrsfest, zubereitet wird. Die Kombination aus Safran, Pistazien und frischen Kräutern symbolisiert den Beginn des Frühlings und die Erneuerung des Lebens.

Zitronenhuhn, mit seiner würzigen Zitrusnote und dem Knoblaucharoma, ergänzt das Sabzi Polo perfekt. Es ist ein Gericht, das nicht nur den Gaumen verwöhnt, sondern auch Geschichten von Familientreffen und festlichen Anlässen erzählt.

Wie man Sabzi-Polo und Zitronenhuhn zubereitet: Schritt für Schritt

Zitronenhuhn

  1. Vorbereitung: Wasser kochen, Berberitzen einweichen, Safran in heißem Wasser einweichen.
  2. Ofenvorheizen: Auf 180 °C vorheizen.
  3. Anbraten: Hähnchen salzen, pfeffern und mit Paprika würzen. In Olivenöl anbraten. Knoblauch und Zitronenscheiben hinzufügen.
  4. Schmoren: Mit Hühnerfond ablöschen und im Ofen etwa 25 Minuten schmoren lassen.

Sabzi Polo

  1. Reiszubereitung: Basmatireis mit Salz kochen. Safranwasser hinzufügen und ruhen lassen.
  2. Kräutermix: Dill, Kerbel, Estragon hacken. Berberitzen, Pistazien zum Reis geben und mischen.
  3. Anrichten: Kräuterreis auf Teller geben, Zitronenhuhn darauf platzieren und mit Pistazien bestreut servieren.

In einem harmonischen Zusammenspiel entsteht so ein Gericht, das nicht nur den Gaumen erfreut, sondern auch die Geschichte und Traditionen einer faszinierenden Kultur auf den Teller bringt. Tauchen Sie ein in die Welt von Sabzi Polo und Zitronenhuhn – ein Festmahl für die Sinne!

Persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn
Persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn

Tipps & Tricks zum Rezept!

Perfekte Hühnerkeulen:

Die Wahl zwischen ausgelösten Hähnchenunterschenkeln oder solchen mit Knochen hängt vom persönlichen Geschmack ab. Wer intensivere Aromen bevorzugt, lässt die Knochen drin. Beim Braten in der Pfanne darauf achten, dass das Hähnchenfleisch von allen Seiten schön goldbraun angebraten wird, um maximales Aroma zu entfalten.

Safran richtig verwenden:

Safran verleiht dem Sabzi-Polo seine charakteristische Farbe und einen unverwechselbaren Geschmack. Weichen Sie die Safranfäden in heißem Wasser ein, um ihre Aromen optimal freizusetzen. Fügen Sie sie dann zum Reis hinzu und lassen Sie die Mischung ruhen, damit sich die Aromen entfalten können.

Kräuter-Know-how:

Die Mischung der Kräuter ist entscheidend für den authentischen Geschmack von Sabzi-Polo. Verwenden Sie Dill, Kerbel und Estragon in den richtigen Verhältnissen, um eine perfekte Balance zu erreichen. Frische Kräuter sorgen für ein intensiveres Aroma als getrocknete.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, insbesondere beim Zitronenhühnchen. Verwenden Sie biologische Zitronen, hochwertiges Olivenöl und frische Hähnchenkeulen. Dies gewährleistet nicht nur einen besseren Geschmack, sondern auch eine authentische Note, die den Genuss des Gerichts auf die nächste Stufe hebt.

Lagern & Aufwärmen

Wenn Sie überschüssigen Sabzi Polo und Zitronenhühnchen haben, können Sie diese problemlos aufbewahren. Trennen Sie den Kräuterreis vom Zitronenhuhn und bewahren Sie sie in luftdichten Behältern im Kühlschrank auf.

Beim Aufwärmen empfehlen wir, das Huhn in einem Ofen oder einer Pfanne zu erwärmen, um seine Knusprigkeit zu bewahren. Der Reis kann in der Mikrowelle mit einem Spritzer Wasser aufgefrischt werden.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Variante:

Für eine vegetarische Variante des Sabzi-Polo können Sie die Hühnerkeulen durch gebratenen Tofu oder knusprig gerösteten Blumenkohl ersetzen. Die Kräuter und Gewürze verleihen dem Reis auch ohne Fleisch eine unglaubliche Geschmackstiefe.

Nussige Note:

Experimentieren Sie mit verschiedenen Nüssen für einen zusätzlichen Crunch. Statt Pistazien können Sie Mandeln, Walnüsse oder Pinienkerne verwenden. Toasten Sie die Nüsse leicht, bevor Sie sie über den Reis streuen, um ihr Aroma zu intensivieren.

Fruchtige Frische:

Geben Sie dem Zitronenhuhn eine fruchtige Note, indem Sie beim Braten in der Pfanne einige Orangen- oder Limonenscheiben hinzufügen. Dies verleiht dem Gericht eine erfrischende Dimension.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich gefrorene Hähnchenkeulen verwenden?

Ja, Sie können gefrorene Hähnchenkeulen verwenden, sollten jedoch die Garzeit entsprechend verlängern. Stellen Sie sicher, dass das Hähnchenfleisch durchgegart ist, bevor Sie es servieren.

Welche Beilage passt gut zu Sabzi-Polo und Zitronenhuhn?

Ein leichter Joghurt-Dip mit Knoblauch und Minze ist eine ideale Begleitung zu diesem Gericht. Auch ein frischer Gurkensalat bringt eine erfrischende Note.

Kann ich den Kräuterreis im Reiskocher zubereiten?

Ja, Sie können den Basmatireis im Reiskocher zubereiten und dann die Safranmischung sowie die gehackten Kräuter und Berberitzen hinzufügen. Der Reiskocher erleichtert die Zubereitung des perfekten Reises.

persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn
persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn

Fazit: Sabzi Polo und Zitronenhühnchen sind nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine Reise in die faszinierende Welt der persischen Küche. Mit hochwertigen Zutaten, der richtigen Technik und einigen kreativen Variationen können Sie dieses Gericht zu einem echten Highlight auf Ihrer eigenen Speisekarte machen. Vertrauen Sie auf die Tradition, aber scheuen Sie sich nicht, Ihre persönliche Note hinzuzufügen. Genießen Sie die Aromen Persiens in jedem Bissen und teilen Sie dieses kulinarische Erlebnis mit Familie und Freunden. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Ein Hauch Persien auf dem Teller: Sabzi-Polo und Zitronenhuhn

persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn
Die persische Küche ist bekannt für ihre reichen Aromen, vielfältigen Gewürze und die kunstvolle Kombination von Kräutern. Eines der herausragenden Gerichte, das diese kulinarische Tradition verkörpert, ist das Sabzi-Polo, ein duftender Kräuter-Safran-Pistazien-Reis, der mit Berberitzen verfeinert wird. Begleitet wird dieses Festmahl von zartem Zitronenhuhn, das mit seiner saftigen Textur und dem Hauch von Knoblauch die perfekte Ergänzung darstellt.
Lina
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 15 Minuten
Koch- /Backzeit 35 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Beilagen, Fleisch & Geflügel
Küche arabisch
Portionen 2 Personen

Zutaten
  

Zitronenhuhn

  • 6 Hähnchenunterschenkel - ausgelöst, wer sich nicht dran stört, kann auch gern die Knochen drin lassen
  • 1 Zitrone - Bio
  • 5 Esslöffel Olivenöl*
  • 120 ml Hühnerfrond
  • 1 Knoblauch - jung und frisch
  • Paprikapulver
  • Salz, Pfeffer

persischer Kräuterreis “Sabzi Polo”

  • 2 Esslöffel Butter
  • 200 g Basmatireis
  • 25 g Berberitzen - ersatzweise Goji-Beeren
  • ½ Teelöffel Safranfäden*
  • 40 g Pistazien - ungesalzen
  • 1 kl. Bund Dill
  • 1 kl. Bund Kerbel
  • 1 kl. Bund Estragon
  • Salz, Pfeffer

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Zitronenhuhn

  • Wasserkocher mit etwas Wasser zum kochen bringen. Berberitzen mit einer Prise Zucker und etwas heißem Wasser einweichen. Den Safran ebenfalls mit etwa 3 EL heißem Wasser einweichen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen. Knoblauch putzen und leicht zerdrücken. Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. Hähnchenfleisch (Keulen) salzen, pfeffern und mit Paprika bestreuen. Etwas einmassieren. Olivenöl in einer ofenfesten Pfanne oder Bräter erhitzen und das Hähnchenfleisch darin von allen Seiten gut anbraten. Knoblauch und Zitronenscheiben kurz mit braten und anschließend mit dem Hühnerfond ablöschen. Alles etwa 25 Minuten om Ofen schmoren lassen.

persischer Kräuterreis "Sabzi Polo"

  • Basmatireis gut abspülen und abtropfen lassen. Mit 350 ml kochendem Wasser und einem TL Salz übergießen und in einem gut verschlossenen Topf bei kleiner Hitze 15 Minuten ziehen lassen. Das Wasser sollte dann vollständig vom Reis aufgesogen worden sein.
  • Den Safran (inkl. Safran-Wasser) zum Reis geben, gut umrühren und 10 Minuten ruhen lassen.
  • Kräuter hacken. Das Verhältnis der Kräuter ist 1 Teil Dill, 1 Teil Kerbel und 1/3 Estragon. Kräuter, Berberitze und gehackte Pistazien (einige zurück behalten um sie später über den Reis zu streuen) zum Reis geben und mischen.
  • Kräuterreis mit Zitronenhuhn anrichten und mit Pistazien bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 582kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

persisches Sabzi-Polo und Zitronenhuhn
persisches Sabzi Polo und Zitronenhühnchen

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen