Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle ist eines dieser Rezepte, das die Schönheit der italienischen Küche wirklich zeigt. Mit alltägliche Zutaten, einfacher Zubereitung, langsam gekocht, erhalten Sie am Ende ein köstliches Gericht. Dieses Rezept ergibt genug Sauce für 6 bis 8 Personen, lässt sich super vorbereiten und einfrieren.

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle

Rezepttipps und Notizen:

  1. Rindfleisch schneiden – Die Kochzeit ist angegeben, wenn Sie das Rindfleisch in 4 Stücke (in etwa der Größe eines Tennisballs) schneiden.
  2. Karotten und Sellerie – werden mit Zwiebeln und Knoblauch sautiert. Das wird in der italienischen Küche „Soffritto“ genannt und ist eine traditionelle Basis für viele italienische Gerichte. Das langsame Kochen, des Gemüses, bei schwacher Hitze setzt ihren Geschmack frei.
  3. Pappardelle ist eine breite flache Pasta und ist ideal für dieses Gericht, da die Rindfleischfasern an der breiten Pasta gut haften können. Sie können aber auch andere Pasta, zum Beispiel:  Tagliatelle, Fettuccine oder Fusilli col buco benutzen.
  4. Die Menge vom Zucker – wird entschieden nach der Süße der Dosentomaten. Je nach Marke kann das stark variieren (normalerweise ist die Regel, je teurer = desto süßer). Passen Sie also die Süße Ihrer Sauce Ihrem Geschmack an.
  5. Lagerung – Soße können Sie gut ein zwei Tage im voraus kochen. Nach dem Erwärmen schmeckt sie sogar noch besser. Bewahren Sie das Ragu für maximal 5 Tage im Kühlschrank oder frieren Sie es für einen späteren Zeitpunkt ein.

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle

Rezept

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle
Drucken Pin
5 von 1 Bewertung

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle oder welche Pasta du magst. Diese leckere Nudelsauce passt zu fast jeder Nudelsorte und Sie erhalten köstliches Gericht.
Gericht: Pasta & Nudeln
Land & Region: italien
Keyword: pasta mit fleisch, pastarezepte, pastasauce, pulled beef, slowcooker
Schwierig: einfach
Lifestyle: laktosefrei, omnivorisch
Saison: frühling, herbst, sommer, winter
Portionen: 6 Portionen
Kalorien: 677kcal
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden 30 Minuten

Equipment

Messer
Fleischgabel
Schmortopf
Pfeffermühle
Parmesanreibe

Zutaten

RAGU

sonst noch:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Zubereitung

für die Rindfleisch-Sauce:

  • Knoblauch und Zwiebel pellen und grob hacken.
  • Karotten und Sellerie schälen und würfeln.
  • Rindfleisch abtupfen, in etwa 4 gleichgroße Teile schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 1 Esslöffel Olivenöl in einem Topf mit schwerem Boden oder Bräter erhitzen. Rindfleisch hineingeben und alle Stücke von allen Seiten scharf anbraten. Das Fleisch sollte dann ringsherum gut gebräunt sein. Fleisch aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  • Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und das restlichen Olivenöl in den Topf geben.
  • Knoblauch und Zwiebel hinzufügen und für 2 Minuten anbraten. Nun geben Sie die Karotten und den Sellerie dazugeben und braten alles weitere 5 Minuten langsam an.
  • Fügen Sie alle restlichen Zutaten und Gewürze in den Topf. Auch das Rindfleisch (inkl. den ausgetretenen Saft) kommt zurück in den Topf und alles zum Kochen bringen. Hitze soweit reduzieren das das Ragu nur noch sanft köchelt.
  • Decken Sie den Topf zu und lassen Sie ihn etwa 2 Stunden kochen oder bis das Rindfleisch so zart ist, das Sie es einfach zerreißen können.
  • Ist das Rindfleisch zart, nehmen Sie es aus dem Topf und zerkleinern Sie es grob mit 2 Gabeln. Rindfleisch wieder zurück in den Topf geben. Weitere 30 Minuten offen köcheln lassen, bis die Sauce reduziert und eingedickt ist.
  • Würze Sie bei Bedarf mit Salz und Pfeffer nach.
  • Fügen Sie auch den Zucker hinzu, wenn die Sauce für Ihren Geschmack etwas zu sauer ist (die Säure kommt von den Dosentomaten, die unterschiedlich ausfallen kann).
  • Deckel drauf und beiseite stellen.

Nudeln kochen und servieren:

  • Einen großen Topf mit gesalzenen Wasser zum Kochen bringen.
  • Nudeln hinzufügen und 1 Minute kürzer, als die empfohlene Garzeit der Packungsbeilage, kochen.
  • In der Zwischenzeit etwas vom Ragu in eine sehr große Bratpfanne geben. Erhitzen, während die Pasta kocht.
  • Wenn die Pasta fertig ist, geben Sie diese tropfnass und direkt in die Pfanne zum Ragu.
  • Eine Kelle vom Nudelwasser mit in die Pfanne geben und die Nudeln vorsichtig ein bis zwei Minuten schwenken, bis das Saucenwasser verdunstet ist und eine dicke Sauce die Nudeln überzieht.
  • Jetzt können Sie die Pasta mit viel Parmesan und Petersilie bestreut servieren.

Anmerkungen

Sie können das Ragu am nächsten Tag erwärmen (schmeckt noch besser) oder Reste auch für einen anderen Tag einfrieren.

Nährwert

Serving: 1Port. | Calories: 677kcal | Carbohydrates: 68g | Protein: 43g | Fat: 25g

Bitte beachten Sie, dass die angegebene Nährwertkennzeichnung eine Schätzung ist, die auf einem Online-Ernährungsrechner basiert. Es variiert je nach den spezifischen Zutaten, die Sie verwenden. Diese Informationen sollten nicht als Ersatz für die Beratung durch einen professionellen Ernährungsberater angesehen werden.

Hast Du dieses Rezept gemacht?Tag @deli_bln auf Instagram oder Hashtag #deli_bln!
Keyword pasta mit fleisch, pastarezepte, pastasauce, pulled beef, slowcooker
Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle
Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle

Langsam gekochtes Rindfleisch mit Pappardelle

Tags:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung




*

©2021 DELi-Berlin.com Made with in Ulaanbaatar/Berlin

Gesunde Kochideen, vegane Rezepte, vegetarische und omnivorische Küche. Gesund Kochen mit einfachen Rezepten für jeden Tag und besondere Anlässe.

 

* DELi-Berlin.com ist Teilnehmer des Amazon-Partnerprogramm, das zur Bereitstellung eines Mediums für Webseiten konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Partner-Links zu Amazon.de Entgelte verdient werden können.

Danke für Deinen Besuch auf meinem Foodblog, fürs Lesen, Bewerten und Kommentieren :-)

SCHREIBE UNS

Wir sind gerade nicht da. Sie können uns jedoch eine E-Mail senden, und wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Senden

Lass uns Freunde sein

Verpasse niemals einen Post und bekomm exclusive Rezepte, Fitness-Tips und mehr!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner

Loggen Sie sich mit Ihren Zugangsdaten ein

Daten vergessen?