Grundrezept für Gnocchi mit und ohne Ei – DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Grundrezept für Gnocchi mit und ohne Ei

Köstliche Gnocchi - Einfach selbst gemacht mit und ohne Ei

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Grundrezept für Gnocchi mit und ohne Ei. Ganz einfach selbstgemacht und frisch. Das schmeck am besten.

Geschichte und Tradition der Gnocchi

Gnocchi sind eine traditionelle Pasta-Sorte aus Italien, die sich durch ihre kleinen, weichen Klößchen auszeichnet. Diese köstlichen Teigwaren haben eine lange Geschichte und sind ein fester Bestandteil der italienischen Küche.

Die Ursprünge der Gnocchi lassen sich bis in die Antike zurückverfolgen, als ähnliche Gerichte bereits in verschiedenen Kulturen bekannt waren. Die römischen Legionen brachten wahrscheinlich die Vorläufer der Gnocchi aus dem Nahen Osten nach Italien. Diese frühen Versionen wurden aus Getreidemehl oder Semmelbröseln hergestellt und hatten noch keine Kartoffel als Zutat.

Die Bedeutung der Kartoffel

Erst im 16. Jahrhundert kamen Kartoffeln aus Südamerika nach Europa und fanden schließlich ihren Weg nach Italien. Mit der Einführung der Kartoffel begannen die Italiener, die traditionelle Gnocchi-Rezeptur anzupassen und die Kartoffeln als Hauptbestandteil zu verwenden. Die Zugabe von Kartoffeln verlieh den Gnocchi eine weichere Konsistenz und machte sie zu einer sättigenderen Mahlzeit.

Regionale Variationen von Gnocchi in Italien

Gnocchi sind regional in Italien sehr verbreitet und es gibt viele lokale Variationen. In Norditalien werden Gnocchi oft mit Weizenmehl hergestellt, während in Süditalien eher Kartoffeln als Basis verwendet werden. Einige Regionen bevorzugen sogar den Einsatz von anderen Zutaten wie Kürbis oder Ricotta-Käse, um den Gnocchi eine individuelle Note zu verleihen.

Traditionell werden Gnocchi zu besonderen Anlässen wie Feiertagen oder Familienfesten serviert. Sie sind ein Symbol der italienischen Gastfreundschaft und werden oft mit einer reichhaltigen Sauce, wie zum Beispiel Tomatensauce oder einer cremigen Käsesauce, serviert. Die Klößchen werden häufig mit frisch geriebenem Parmesan oder Pecorino-Käse bestreut und sind eine köstliche Beilage oder ein Hauptgericht.

Tipps zur Zubereitung von selbstgemachten Gnocchi

Die Zubereitung von Gnocchi erfordert etwas Übung, um die richtige Konsistenz des Teigs zu erreichen. Es ist wichtig, die Kartoffeln gründlich zu kochen und gut zu zerstampfen, um eine glatte und klumpenfreie Masse zu erhalten. Mit der Zeit entwickelt man ein Gefühl dafür, wie viel Mehl hinzugefügt werden muss, um den Teig nicht zu trocken oder zu klebrig werden zu lassen.

Gnocchi – Eine beliebte Pasta-Sorte weltweit

Heutzutage sind Gnocchi in vielen Teilen der Welt beliebt und auch außerhalb von Italien leicht zu finden. Obwohl es praktisch ist, sie im Supermarkt zu kaufen, gibt es nichts Vergleichbares zu selbstgemachten Gnocchi. Das handwerkliche Herstellen dieser kleinen Klößchen ist eine wunderbare Möglichkeit, die Tradition und den Geschmack der italienischen Küche zu erleben. Also warum nicht das nächste Mal, wenn du nach einer herzhaften Mahlzeit suchst, deine eigenen Gnocchi zubereiten und dich von ihrer köstlichen Vielfalt überraschen lassen?

Genieße den Geschmack der Tradition – Selbstgemachte Gnocchi

Köstliche Gnocchi – Einfach selbst gemacht mit und ohne Ei

Gnocchi sind eine wunderbare Pasta-Variante, die aus Kartoffeln und Mehl zubereitet wird. Diese kleinen italienischen Klößchen sind vielseitig, lecker und unglaublich befriedigend. Der beste Teil ist, dass du sie ganz einfach zu Hause selbst machen kannst, mit oder ohne Ei. In diesem Beitrag erfährst du, wie du deine eigenen Gnocchi herstellst und dabei sowohl die klassische als auch die Ei-freie Version ausprobieren kannst.
deli berlin
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 45 Minuten
Koch- /Backzeit 5 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Beilagen, Pasta & Nudeln
Küche Italian
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

Kartoffelpresse*
Kochschürze*

Zutaten
  

Vegane Gnocchi ohne Ei:

Gnocchi mit Ei:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kartoffel mit Schale weichkochen lassen. Dauert etwa 20 – 30 Minuten, abhängig von der Größe. Abgießen, gut dämpfen etwas abkühlen lassen und pellen.
  • Kartoffeln durch die Presse drücken oder mit dem Kartoffelstampfer gut stampfen. Mit oder ohne Ei, Mehl, Salz und frisch geriebenem Muskat verkneten. 10 Minuten ruhen lassen.
  • Arbeitsfäche mit Mehl bestäuben und den Teig zu einer Schlange ausrollen. In etwa 1 cm lange Stücke schneiden und mit den Händen in ovale Form bringen. Mit einer Gabel das markante Muster eindrücken (das dient später dazu, dass die Soße besser haftet).
  • Reichlich Wasser zum kochen bringen, salzen und die Gnocchi im siedenen Wasser gar ziehen lassen. Wenn die Gnocchi auftauchen und an der Oberfläche schwimmen sind sie fertig.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 408kcalCarbohydrates: 80gProtein: 14gFat: 3g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen