Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch: Ein Wildes Aroma-Erlebnis • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch: Ein Wildes Aroma-Erlebnis

Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch

Willkommen zurück, kulinarische Abenteurer! Heute entführe ich euch in die Welt der Wildküche mit einem Rezept, das die traditionelle Bolognese auf ein völlig neues Niveau hebt – die Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch. Dieses Gericht vereint die herzhafte Finesse von Hirsch, W-Schwein und Reh mit einer perfekt abgestimmten Mischung aus Gemüse, Gewürzen und einem Hauch von Schokolade. Seid bereit für ein wildes Aroma-Erlebnis auf eurem Teller!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Aromatische Vielfalt: Die Kombination von Wildfleisch, Glühwein, und einer Prise Schokolade verleiht dieser Bolognese eine einzigartige Geschmacksnuance. Jeder Bissen ist ein Abenteuer für den Gaumen.

Gesundheitsbewusste Ernährung: Wildfleisch ist nicht nur geschmacksintensiv, sondern auch eine fettarme und proteinreiche Alternative zu herkömmlichem Fleisch. Die Gemüsezutaten tragen außerdem zu einer ausgewogenen Mahlzeit bei.

Tradition trifft Moderne: Diese Wildbolognese ist eine moderne Interpretation eines klassischen Rezepts. Die Kombination von traditionellen Aromen mit innovativen Zutaten macht dieses Gericht zu einer zeitgemäßen Köstlichkeit.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Wildfleisch: Das Wildfleisch in dieser Bolognese stammt von Hirsch, W-Schwein und Reh. Diese Fleischsorten sind nicht nur reich an Geschmack, sondern auch an wichtigen Nährstoffen wie Eisen und Vitamin B.

Glühwein: Die Verwendung von Glühwein statt traditionellem Rotwein verleiht der Sauce eine winterliche Note. Glühwein enthält Gewürze wie Zimt und Nelken, die dem Gericht eine zusätzliche Geschmacksebene verleihen.

Zartbitterschokolade: Die Zugabe von Zartbitterschokolade mag überraschend erscheinen, aber sie rundet die Aromen ab und verleiht der Bolognese eine angenehme Tiefe. Schokolade in herzhaften Gerichten ist eine echte Gaumenfreude!

*auch lecker

Klassische Spaghetti Bolognese – Ein Genuss für alle Sinne

Ein kulinarisches Abenteuer, das direkt in die Herzen der italienischen Küche führt. Unsere klassische Spaghetti Bolognese ist nicht nur ein Gericht, sondern eine Hommage an die Aromen, die die Essenz von Gemütlichkeit und Genuss verkörpern. Dieses Rezept vereint sorgfältig ausgewählte Zutaten mit traditionellen Zubereitungsmethoden, um ein Gericht zu schaffen, das nicht nur den Gaumen, sondern auch die Seele verwöhnt. Begleiten Sie uns auf dieser Reise, während wir Ihnen zeigen, wie Sie mit Leidenschaft und Liebe zum Detail die perfekten Spaghetti Bolognese zubereiten können. Lassen Sie uns gemeinsam eintauchen in einen Klassiker, der nie aus der Mode kommt.
zum Rezept …
Spaghetti Bolognese: Ein zeitloser Genuss auf dem Teller

Die Geschichte von Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch! Die Ursprünge dieser Wildbolognese reichen tief in die Tradition der norditalienischen Küche. Inspiriert von der Liebe zu Wildgerichten und der Sehnsucht nach einer modernen Interpretation, entstand dieses Rezept als kreative Fusion aus altbewährten Techniken und zeitgemäßen Zutaten.

Wie man “Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung der Zutaten
Schält und würfelt Knoblauch und Zwiebeln fein. Sellerie und Karotten in kleine Würfel schneiden, den Porree waschen und klein schneiden. Tomaten halbieren, entkernen und würfeln. Das Wildfleisch durch den Fleischwolf drehen.

Schritt 2: Anbraten der Zutaten
Butterschmalz in einem schweren Topf schmelzen und das Wildhack anbraten. Fügt alle Gemüse und Gewürze hinzu und bratet sie etwa 5 Minuten an. Rührt das Tomatenmark ein und bratet es für 1-2 Minuten mit.

Schritt 3: Ablöschen und Köcheln lassen
Löscht mit Glühwein ab und lasst es 4-5 Minuten einkochen. Gießt den Wildfond an und gebt Rosmarin hinzu. Lasst die Wildbolognese für zwei Stunden auf kleiner Flamme köcheln.

Schritt 4: Vollendung
Schmelzt zum Schluss die Zartbitterschokolade in der Bolognese und schmeckt mit Salz und Pfeffer ab. Parallel dazu bereitet die Nudeln nach Packungsanweisung zu.

Schritt 5: Servieren
Richtet die Nudeln auf vorgewärmten Tellern an, gießt die Wildbolognese darüber und garniert nach Belieben mit Petersilie und geriebenem Parmesan.

Begleitet dieses delikate Pastagericht mit einem kräftigen Rotwein und frisch gebackenem Baguette.


Insgesamt ist die Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch eine Hommage an die kulinarische Kreativität, die in der Vereinigung von Tradition und Moderne liegt. Taucht ein in die Welt der Wildküche und genießt jeden wilden Bissen dieser aromatischen Meisterleistung!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung einer Wildbolognese erfordert einige Kniffe, um das volle Aroma zu entfalten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen, dieses kulinarische Meisterwerk zu perfektionieren:

Wildfleischwahl: Wählen Sie Ihren persönlichen Favoriten oder eine Mischung aus Hirsch, W-Schwein und Reh für die optimale Geschmacksvielfalt. Die Kombination verleiht der Bolognese eine einzigartige Tiefe.

Butterschmalz: Das Anbraten des Wildfleischs in Butterschmalz verleiht der Sauce einen reichen Geschmack. Achten Sie darauf, das Fleisch gleichmäßig anzubraten, um die Aromen zu intensivieren.

Geduld ist eine Tugend: Lassen Sie die Wildbolognese für mindestens zwei Stunden auf kleiner Flamme köcheln. Dadurch haben die Aromen ausreichend Zeit, sich zu entfalten und ein harmonisches Geschmackserlebnis zu schaffen.

Bonus Ratschlag

Wildfond vs. Gemüsebrühe: Für eine authentische Wildnote empfehlen wir die Verwendung von Wildfond anstelle von Gemüsebrühe. Dies verleiht der Bolognese aus Wildfleisch eine tiefe, komplexe Geschmacksnuance.

Lagern & Aufwärmen

Damit Sie auch an den kommenden Tagen von diesem Gaumenschmaus profitieren können, hier einige Tipps zur Lagerung und dem Aufwärmen:

Lagerung: Bewahren Sie die Wildbolognese in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. Sie bleibt so bis zu drei Tage frisch und behält ihr volles Aroma.

Aufwärmen: Erhitzen Sie die Bolognese aus Wildfleisch auf niedriger Flamme, um die Aromen zu bewahren. Zugabe von etwas Wildfond beim Aufwärmen frischt den Geschmack auf.

Variationen & Ergänzungen

Experimentieren Sie mit verschiedenen Nudelsorten und entdecken Sie neue Geschmackskombinationen. Ein Tipp für Abwechslung: Versuchen Sie es mit frischen Pappardelle-Nudeln oder Linguine für eine besondere Textur.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Wildbolognese einfrieren?

Ja, die Bolognese eignet sich hervorragend zum Einfrieren. Portionieren Sie sie in Gefrierbeutel oder Behälter und verwenden Sie sie innerhalb von drei Monaten.

Welcher Wein passt am besten?

Ein kräftiger Rotwein harmoniert perfekt mit der Wildbolognese. Wählen Sie einen Wein, den Sie auch gerne separat genießen würden.

Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch
Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch

Fazit: Insgesamt bietet die Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch ein Geschmackserlebnis der Extraklasse. Die Kombination von Wildfleisch, Gewürzen und dem unverkennbaren Hauch von Schokolade macht dieses Gericht zu einem echten Highlight für Liebhaber kulinarischer Genüsse. Probieren Sie es aus und entdecken Sie die wilde Seite der traditionellen Bolognese!

Verpassen Sie nicht die Möglichkeit, dieses köstliche Pastagericht mit einem kräftigen Rotwein und frischem Baguette zu begleiten. Die Aromen werden sich perfekt ergänzen und Ihre Sinne auf eine kulinarische Reise mitnehmen.

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch – Ein Wildes Aroma-Abenteuer

Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch
Für diese wilde Variante von Bolognese, verfeinert Wildfleisch die traditionelle norditalienische Sauce und zaubert ein unvergessliches Erlebnis auf den Teller. Herzhaftes Wildaroma, pikante Kräuter und ein Extra an Rotwein und Schokolade. Fertig ist das perfekte Lunch.
DELi
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 20 Minuten
Gericht Fleisch & Geflügel, Pasta & Nudeln, Wild Rezepte
Küche deutsch, fusion, italien
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Wildbolognese:

  • 600 g Wildfleisch - Hirsch, W-Schwein, Reh…
  • 3 Esslöffel Butterschmalz
  • 2 Knoblauchzehe
  • 2 Zwiebel
  • ¼ Knollensellerie
  • 1 Porree - eine Stange
  • 3 Tomaten
  • 2 Karotte
  • 2 Esslöffel Tomatenmark
  • 300 ml Glühwein - oder kräftiger Rotwein
  • 250 ml Wildfond - oder Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Wildgewürz*
  • 2 Zweige Rosmarin*
  • 30 g Zartbitterschokolade
  • Salz*
  • Pfeffer* - aus der Mühle

Beilage:

  • 400 g Pasta - Ihrer Wahl, zB. Spaghetti, Pappardelle, Linguini…

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Knoblauch und Zwiebeln pellen und fein würfeln.
  • Sellerie und Karotten schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Porree gut waschen und ebenfalls klein schneiden.
  • Tomaten waschen, halbieren, entkernen und würfeln.
  • Wildfleisch einmal durch den Fleischwolf drehen.
  • Butterschmalz in einem schweren Topf schmelzen lassen.
  • Das Wildhack im heißen Butterschmalz anbraten. Alle Gemüse und Gewürze dazugeben und ebenfalls etwa 5 Minuten anbraten.
  • Das Tomatenmark unterrühren und für ein bis zwei Minuten mitbraten.
  • Mit Glühwein ablöschen und 4-5 Minuten einkochen lassen.
  • Jetzt den Wildfond angießen und Rosmarin in die Bolognese geben.
  • Wildbolognese für zwei Stunden auf kleiner Flamme kochen lassen.
  • Zum Schluss die Schokolade in der Bolognese schmelzen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • In der Zwischenzeit nicht vergessen die Nudeln nach Packungsanweisung zu zubereiten.
  • Nudeln auf vorgewärmten Tellern anrichten, Wildbolognese darüber geben und wenn Sie möchten mit Petersilie und geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Notizen

TiPP: Zu diesem leckeren Pastagericht ein kräftiger Rotwein und etwas frisch gebackenes Baguette.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 581kcalCarbohydrates: 70gProtein: 39gFat: 13g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch
Pappardelle mit Bolognese 2.0 aus Wildfleisch

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen