Original "Larb-Gai" Rezept aus dem Isan, im Nordosten Thailands • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Original “Larb-Gai” Rezept aus dem Isan, im Nordosten Thailands

Original "Larb-Gai" Rezept aus dem Isan, im den Nordosten Thailands

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecke die Aromen des Nordostens: Die faszinierende Geschichte hinter dem Larb-Gai Rezept aus dem Isan, Thailand

Für mich das beste Sommeressen in diesem und künftigen Jahren. Das Larb-Rezept aus dem Nordosten Thailands, genau gesagt habe ich das aufgeschnappt in That Panom (อำเภอธาตุพนม) einer Stadt gelegen am Mekong an der Grenze zu Laos, in der Provinz Nakhon Panom im Isan. Diese Version ist aus gehacktem Hühnchen (Gai), aber auch andere Versionen wie Schein (Larb moo), Ente (pet) oder Rind (nüa) sind sehr populär. Es soll tatsächlich auch Variationen aus Fisch oder sogar Innereien geben. Aber das ein anderes Mal. 😉

Wat Phra That Phanom
Buddhistischer Tempel – Wat Phra That Phanom – Thailand

Also, willkommen zu einer kulinarischen Reise durch den Nordosten Thailands, bekannt als Isan, wo die Aromen exotisch und die Geschmacksrichtungen unvergesslich sind. Inmitten dieser reichen kulinarischen Vielfalt ragt das Larb-Gai Rezept heraus – ein Gericht, das mit gebratenen roten Chilis, Fischsauce, Limettensaft und der entscheidenden Zutat „Khao Khua Pon“ (ungekochter, gerösteter Reis) zubereitet wird. Begleiten Sie uns auf dieser köstlichen Reise und erfahren Sie mehr über die Geschichte und die faszinierenden Geschmackskombinationen dieses traditionellen Isan-Gerichts.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Das Larb-Gai Rezept ist eine Geschmacksexplosion, die Ihre Sinne verwöhnt. Die Kombination von saftigem Hühnerfleisch, geröstetem Reis, würzigen Chilis und frischen Kräutern schafft ein Geschmackserlebnis, das unvergleichlich ist. Die Leichtigkeit der Zubereitung und die Vielseitigkeit, es mit Beilagen wie knusprigem Eisbergsalat und aromatischem Klebreis zu servieren, machen es zu einem Favoriten für kulinarische Abenteurer.

auf dem Markt in That-Phanom Thailand
auf dem Markt in That-Phanom Thailand
DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Khao Khua Pon (Gerösteter Reis): Dieser entscheidende Bestandteil verleiht dem Larb-Gai seine einzigartige Textur und einen herrlichen Crunch. Abgesehen von seinem köstlichen Geschmack bringt gerösteter Reis auch gesundheitliche Vorteile mit sich. Er ist reich an Ballaststoffen und kann die Verdauung fördern.

Fischsauce: Ein Eckpfeiler der thailändischen Küche, die Fischsauce, bringt einen würzigen und salzigen Geschmack in das Gericht. Reich an Proteinen und Omega-3-Fettsäuren, fügt sie nicht nur Geschmack, sondern auch ernährungsphysiologische Vorteile hinzu.

Frische Kräuter (Minze, Koriander, Thai-Basilikum): Diese Kräuter verleihen dem Larb-Gai Frische und Aroma. Darüber hinaus sind sie reich an Antioxidantien und können entzündungshemmende Eigenschaften haben, die der Gesundheit zugutekommen.

Laotischer Gaumenschmaus: Knackiger Laap Salat mit Putenfleisch

*auch lecker

Laotischer Gaumenschmaus: Knackiger Laap-Salat mit Putenfleisch
Entdecken Sie die faszinierende Welt der laotischen Küche mit unserem Rezept für den authentischen Laap-Salat. Diese köstliche Kreation vereint zartes Putenfleisch mit einer Vielzahl an exotischen Aromen, darunter frische Minze, Galgant und der einzigartige Geschmack von gedünstetem Klebreis. Tauchen Sie ein in die kulinarische Vielfalt von Laos und lassen Sie sich von unserem Laotischen Gaumenschmaus verführen. Ein Genuss, der alle Sinne anspricht!
Zum Rezept

“Larb-Gai” aus der Isan-Küche ähnelt dem “Laap” der laotischen Version aus gehacktem Geflügel-Fleisch. Das Rezept für das Laotische Nationalgericht finden Sie hier. Die laotische Küche hat viel mit der Isan-Küche gemeinsam. Das kommt wohl auch durch die geografische Nähe der Länder.

Laotischer Gaumenschmaus: Knackiger Laap Salat mit Putenfleisch
Laotischer Gaumenschmaus: Knackiger Laap-Salat mit Putenfleisch

Die Geschichte von Larb-Gai: Eine kulinarische Tradition aus dem Isan

Larb-Gai ist mehr als nur ein Rezept; es ist eine kulturelle Tradition, die Generationen von Familien im Isan verbindet. Ursprünglich ein Laotisches Gericht, hat sich Larb-Gai im Isan zu einem kulinarischen Symbol entwickelt. Die Kombination von frischen Zutaten spiegelt die Verbundenheit mit der Natur wider, während die sorgfältige Zubereitung die Liebe zum Detail und den Respekt für die regionalen Aromen zeigt.

Wie man Larb-Gai Schritt für Schritt zubereitet: Eine sinneserweiternde Kocherfahrung

Schritt 1: Vorbereitung des gerösteten Reises

Beginnen Sie mit dem Rösten des Klebreises in einer Pfanne, um seinen nussigen Duft zu entfalten. Nach dem Abkühlen, grob zerkleinern, um dem Larb-Gai seine einzigartige Textur zu verleihen.

Schritt 2: Würzige Elemente für den Kick

Rösten Sie die Chilis und Kaffir-Limettenblätter, um eine würzige Mischung zu erhalten. Das Hühnerfleisch wird fein gehackt und mit Wasser, Pflanzenöl und Fischsauce gegart, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist.

Schritt 3: Die Kunst der Zusammenführung

Fügen Sie die gehackten Schalotten, Limettensaft, gemahlenes Limettenblatt und Chili hinzu. Die Mischung wird mit den frischen Kräutern und Frühlingszwiebeln kombiniert.

Schritt 4: Die Krönung mit geröstetem Reis

Kurz vor dem Servieren wird der geröstete Reis hinzugefügt, um dem Gericht seinen charakteristischen Crunch zu verleihen. Servieren Sie das Larb-Gai auf frischem Salat, garniert mit frischen Kräutern und Gurke. Dazu passt perfekt gekochter Klebreis und extra Limetten-Spalten für den letzten Frischekick.

In diesem Rezept steckt die Liebe zum Detail und die Sorgfalt bei der Auswahl der Zutaten. Larb-Gai ist eine Hommage an die Traditionen des Isan und ein Fest für die Sinne.

Notizen für den perfekten Larb-Gai:

  • Der geröstete Reis sollte erst kurz vor dem Servieren gemahlen werden, um seinen besten Geschmack zu entfalten.
  • Die Minze kurz vor dem Servieren schneiden, um die Optik zu bewahren.

Larb-Gai ist ein Gericht, das frisch zubereitet und sofort genossen werden sollte, um die Aromen in ihrer vollen Pracht zu erleben. Tauchen Sie ein in die Welt des Isan und lassen Sie sich von den Geschmacksexplosionen des Larb-Gai verführen!

Larb-Style Rindfleischsalat - Thailändischer Rindfleischsalat

*auch lecker

Larb-Style Rindfleischsalat – Ein Fest thailändischer Aromen auf deinem Teller
In der Welt der kulinarischen Genüsse gibt es Gerichte, die nicht nur den Gaumen verwöhnen, sondern auch eine Reise durch ferne Kulturen bieten. Der Larb-Style Rindfleischsalat ist genau solch ein gastronomisches Erlebnis. Diese thailändische Kreation vereint geschmortes Hackfleisch mit einem fein abgestimmten Mix aus heißen, sauren und salzigen Aromen.
Zum Rezept

Tipps & Tricks zum Rezept!

Larb-Gai, ein traditionelles thailändisches Gericht aus dem Isan, überzeugt nicht nur durch seine Aromenvielfalt, sondern auch durch die richtige Zubereitung. Hier sind einige Tipps und Tricks, um das Beste aus diesem Gericht herauszuholen:

Der perfekte Crunch

Die entscheidende Zutat für den einzigartigen Crunch in Larb-Gai ist der geröstete Reis. Rösten Sie ihn ohne Öl in einer Pfanne, bis er goldbraun duftet. Achten Sie darauf, den Reis erst kurz vor dem Servieren grob zu zerkleinern, um die optimale Konsistenz zu bewahren.

Der Frischekick

Damit die Minze ihr volles Aroma entfaltet, empfehlen wir, sie erst unmittelbar vor dem Servieren zu schneiden. Obwohl sie sich schnell verfärben kann, beeinträchtigt dies den Geschmack nicht. Für ein ansprechendes Erscheinungsbild einfach die Minze auf den Salat streuen.

Fleischliche Vollendung

Um die zarten Aromen des Hühnerfleischs zu bewahren, hacken Sie es fein mit einem scharfen Messer. Achten Sie darauf, es unter ständigem Rühren in einer Mischung aus Wasser, Pflanzenöl und Fischsauce zu garen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf die Authentizität des Larb-Gai-Rezepts. Die Kombination von gebratenen roten Chilis, Fischsauce, Limettensaft und der unverzichtbaren Zutat “Khao Khua Pon” (ungekochter, gerösteter Reis) verleiht diesem Gericht seinen einzigartigen Geschmack. Halten Sie sich an die traditionellen Zubereitungsschritte, um ein Stück nordostthailändischer Küche in Ihre Küche zu bringen.

Lagern & Aufwärmen

Larb-Gai entfaltet sein volles Aroma am besten frisch zubereitet. Wenn Sie Reste haben, lagern Sie sie luftdicht im Kühlschrank. Beim Aufwärmen darauf achten, dass der Crunch des gerösteten Reises erhalten bleibt. Ein kurzes leichtes Aufwärmen in der Pfanne sollte ausreichen, um die Aromen wieder aufleben zu lassen.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Variante

Für eine vegetarische Variante ersetzen Sie das Hühnerfleisch durch festen Tofu oder Gemüse Ihrer Wahl. Die restlichen Zutaten bleiben gleich, und Sie erleben den authentischen Larb-Gai-Geschmack in einer fleischlosen Version.

Experimentieren Sie mit Kräutern

Neben den traditionellen Kräutern können Sie auch andere frische Kräuter Ihrer Wahl hinzufügen, um dem Gericht eine persönliche Note zu verleihen. Koriander, Basilikum oder sogar Korianderblätter passen hervorragend zu Larb-Gai.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich den Reis im Voraus rösten?

Es ist am besten, den Reis kurz vor dem Servieren zu rösten, um den optimalen Crunch zu bewahren. Frisch gemahlener Reis verleiht dem Gericht eine einzigartige Textur.

Wie lange kann ich Larb-Gai aufbewahren?

Larb-Gai sollte frisch zubereitet und schnell verzehrt werden. Im Kühlschrank aufbewahrt, können Reste jedoch bis zu zwei Tage ihre Qualität behalten.

PS: Für alle Koriander-Hasser, den Koriander können Sie auch getrost weglassen.

Original "Larb-Gai" Rezept aus dem Isan, im den Nordosten Thailands
Original “Larb-Gai” Rezept aus dem Isan, im den Nordosten Thailands

Fazit: Larb-Gai ist mehr als nur ein Rezept; es ist eine kulinarische Reise in den Nordosten Thailands. Mit seiner harmonischen Kombination aus würzigen, süßen und sauren Aromen ist dieses Gericht eine Hommage an die Vielfalt der thailändischen Küche. Vertrauen Sie auf die Authentizität, experimentieren Sie mit Variationen und genießen Sie die Kunst des Larb-Gai in Ihrer eigenen Küche. Lassen Sie sich von den Aromen Thailands verführen und entdecken Sie die Freude am Kochen dieses einzigartigen Gerichts!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Original “Larb-Gai” Rezept aus dem Isan, im Nordosten Thailands

Original "Larb-Gai" Rezept aus dem Isan, im den Nordosten Thailands
Das Larb-Gai Rezept ist eine Geschmacksexplosion, die Ihre Sinne verwöhnt. Die Kombination von saftigem Hühnerfleisch, geröstetem Reis, würzigen Chilis und frischen Kräutern schafft ein Geschmackserlebnis, das unvergleichlich ist.
DELi
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Fleisch & Geflügel, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche thailand
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 250 g Hühnerfleisch - Keulen ausgelöst
  • 1 Esslöffel Pflanzenöl
  • 2 Esslöffel Wasser
  • 2 Esslöffel Fisch-Sauce*
  • 2 Kaffir* - Limettenblätter getrocknet
  • 2 Esslöffel Klebreis* - oder Risottoreis, Milchreis …
  • 2 Chilischote (rot) - getrocknet
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1 Schalotte
  • 2 Limetten
  • 2 kl. Bund frische Minze
  • 1 kl. Bund frischen Koriander
  • 1 kl. Bund frischen Thai-Basilikum*
  • Pfeffer* - aus der Mühle

Beilagen (Optional):

  • Eisbergsalat
  • Gurke
  • Klebreis* - gekocht

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Klebreis in einer Pfanne ohne Öl goldbraun anrösten. Das dauert eine Weile, aber dann sollte es nussig duften. Reis* abkühlen lassen und in einer Gewürzmühle, Kaffeemühle oder einem Mörser grob zerkleinern (bitte kein Pulver daraus machen).
  • Jetzt Chilischoten zusammen mit den Kaffir-Limettenblätter in der selben Pfanne anrösten. Abkühlen lassen und fein mahlen.
  • Hähnchenfleisch in streifen schneiden, dann würfeln und jetzt alles fein mit einem scharfen Messer hacken.
  • Einen Topf oder Pfanne mit dem gehackten Hähnchenfleisch, zwei Esslöffel Wasser, einen Esslöffel Pflanzenöl und mit einem kräftigen Spritzer Fischsauce aufsetzen. Garen Sie das Fleisch unter ständigen Rühren durch. Die Flüssigkeit sollte dabei fast vollständig verdampfen.
  • In der Zwischenzeit Kräuter waschen und trocken schütteln. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden. Schalotten pellen und fein würfeln. Limetten auspressen.
  • Ist das Fleisch durchgegart, vom Herd nehmen und die Schalottenwürfel unterrühren. Fischsauce und Limettensaft zusammen mit den gemahlenen Limettenblättern und Chili untermischen.
  • Alle Kräuter hacken. Einige wenige für die Deko zurück halten.
  • Ist der Salat lauwarm abgekühlt, die gehackten Kräuter** und Frühlingszwiebelringe unterrühren.
  • Den gemahlenen Reis kurz vor dem Servieren hinzufügen damit er seinen Crunch behält.
  • Servieren Sie Larb-Gai auf frischem Salat mit frischen Käutern und Gurke garniert. Reichen Sie gern gekochten Klebreis und ein paar separate Limetten-Spalten dazu.

Notizen

TiPP: * Der geröstete Reis schmeckt am besten ganz frisch gemahlen. Also erst kurz vor dem Servieren mahlen.
** Die Minze können Sie untermischen, aber sie verfärbt sich schnell unschön schwarz. Dem Geschmack schadet das allerdings nicht. Jedoch optisch schöner ist es die Minze kurz vor dem Servieren zu schneiden und direkt auf den Salat zu streuen.
Larb immer frisch zubereiten und schnell verzehren. 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 512kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Original "Larb-Gai" Rezept aus dem Isan, im den Nordosten Thailands
Original “Larb-Gai” Rezept aus dem Isan, im den Nordosten Thailands

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen