Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme

Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Mutabbal: Ein Hauch des Orients

Mutabbal, ein wahrer Schatz der orientalischen Küche, ist im Wesentlichen eine samtige Paste aus gerösteten Auberginen, verfeinert mit Zitronensaft, Tahin und einer Prise Meersalz. Normalerweise würde man die Auberginen über offener Flamme grillen oder auf einem Gasherd verkohlen, um die charakteristische Rauchigkeit zu erzielen. Doch wir präsentieren Ihnen eine Variante, die Sie ganz bequem in Ihrer eigenen Küche zubereiten können, ohne auf den unverwechselbaren Geschmack des Orients verzichten zu müssen. Tauchen Sie ein in die Welt von Mutabbal und entdecken Sie, wie einfach es ist, diese kulinarische Köstlichkeit zu genießen.

Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme
Mutabbal

Baba Ganoush oder Mutabbal? Ein kulinarischer Vergleich.

In der Welt der orientalischen Küche begegnen wir oft einer faszinierenden Vielfalt von Dips und Aufstrichen, von denen Baba Ganoush und Mutabbal zwei der bekanntesten Vertreter sind. Diese beiden Gerichte sind sich in vielerlei Hinsicht ähnlich, haben jedoch subtile Unterschiede, die sie einzigartig machen.

Der entscheidende Unterschied zwischen Baba Ganoush und Mutabbal liegt in der Verwendung von Joghurt. Mutabbal, auch als Variante des Baba Ganoush bekannt, wird mit cremigem Joghurt zubereitet. Beide Dips teilen jedoch eine beeindruckende Liste von Zutaten und Gewürzen, die ihnen ihren charakteristischen Geschmack verleihen.

Baba Ganoush, die vegane Auberginencreme, ist eine köstliche Wahl, die nicht nur als Dip, sondern auch als Salat genossen werden kann. Die dominante Präsenz von gerösteten Auberginen verleiht Baba Ganoush einen intensiven, erdigen Geschmack. Der Zitronensaft trägt zur Frische bei und verleiht ihm eine leicht säuerliche Note, die die Geschmacksknospen erfreut.

Mutabbal hingegen erhält seine einzigartige Frische durch die Kombination von Zitronensaft und Joghurt. Der Joghurt sorgt für eine sanfte Cremigkeit und eine milde Säure, die den Gaumen belebt. Die Menge an Tahini, einer der Hauptbestandteile, kann je nach Vorliebe angepasst werden, was Mutabbal zu einem äußerst anpassbaren Gericht macht.

Insgesamt bieten sowohl Baba Ganoush als auch Mutabbal eine geschmackliche Reise in die orientalische Küche. Ihre subtilen Unterschiede machen sie zu einzigartigen Genusserlebnissen. Wenn Sie die erdige Intensität der Auberginen bevorzugen, ist Baba Ganoush die richtige Wahl für Sie. Wenn Sie sich nach einer cremigeren, leicht säuerlichen Variante sehnen, wird Mutabbal Ihr Herz erobern. Probieren Sie beide aus und entscheiden Sie selbst, welcher dieser delikaten Dips Ihren Gaumen erobert.

baba ganoush
Baba Ganoush
original Baba Ganoush Rezept - orientalischer Aubergienensalat

*auch lecker

original Baba Ganoush Rezept – der orientalischer Aubergienen-Salat
Baba Ganoush, die über Feuer geröstete Auberginen, dazu frisch gehackte Kräuter, Granatapfelkerne und Walnuss werden zu einem perfekten Sommersalat. Zum Baba Ganoush reichen wir Pitabrot und etwas hausgemachen Hummus. Auch können Sie Baba Ganoush als Beilage zu Falafel oder Tabouleh reichen.
Zum Rezept

Wie “Mutabbal” schmeckt?

“Mutabbal” ist eine köstliche und vielschichtige Köstlichkeit, die die Sinne auf eine einzigartige Geschmacksreise mitnimmt. Diese delikate Zubereitung zeichnet sich durch ihre cremige Konsistenz aus, die auf der Zunge zergeht und gleichzeitig einen Hauch von Dekadenz vermittelt. Die leichte Süße, die in jedem Löffel mitschwingt, verleiht dem Gericht eine angenehme, sanfte Note, die perfekt mit den anderen Aromen harmoniert.

Was diesen orientalischen Leckerbissen wirklich auszeichnet, ist die meisterhafte Balance von Zitrone und Sesam. Die frische, spritzige Zitrone belebt den Gaumen und verleiht dem “Mutabbal” eine belebende Lebendigkeit. Sie schafft einen aufregenden Kontrast zur cremigen Basis und sorgt für eine unvergessliche geschmackliche Erfahrung.

Der nussige Geschmack des Sesams rundet das Ganze ab und verleiht dem Gericht eine subtile, aber markante Tiefe. Die gerösteten Sesamkörner fügen eine angenehme Textur hinzu und bieten einen kleinen Knuspermoment, der das Geschmackserlebnis noch interessanter macht.

Ein weiterer bemerkenswerter Aspekt des “Mutabbal” ist seine Vielseitigkeit. Es ist nicht nur unglaublich schmackhaft, sondern auch vegan, was bedeutet, dass es für eine breite Palette von Ernährungspräferenzen geeignet ist. Außerdem erfordert die Zubereitung keine Unmengen an Öl, was ihn zu einer gesunden Wahl macht, ohne Kompromisse bei Geschmack und Genuss einzugehen.

Insgesamt ist “Mutabbal” ein kulinarisches Meisterwerk, das sowohl für Kenner der orientalischen Küche als auch für Neulinge gleichermaßen ein Fest der Sinne darstellt. Seine reichen Geschmacksnuancen und seine erfrischende Leichtigkeit machen es zu einer unverzichtbaren Ergänzung auf jedem Tisch, der nach kulinarischer Raffinesse strebt. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von diesem Geschmackserlebnis verführen.

Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme
Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme
Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Mutabbal – Die Cremigkeit des Orients

Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme
Tauchen Sie ein in die verlockende Welt des Orients mit unserem Rezept für Mutabbal. Dieser aromatische Dip, der durch die harmonische Verbindung von Joghurt, gerösteten Auberginen und erfrischendem Zitronensaft besticht, verspricht eine unvergleichliche Geschmacksexplosion. Ob als Begleiter zu Gemüsesticks, als Brotaufstrich oder als Teil eines orientalischen Mezze-Tisches – Mutabbal wird Sie mit seiner cremigen Konsistenz und seinem delikaten Aroma begeistern. Lassen Sie sich von diesem orientalischen Klassiker verführen und genießen Sie einen Hauch des Orients auf Ihrer Speisekarte.
Ari
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 40 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Beilagen, gesunde Rezepte, Party & Fingerfood Rezepte, Salat Rezepte, Vorspeisen & Snacks
Küche arabisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Aubergine
  • 2 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Esslöffel Tahin* - Sesampaste, auch Thaini oder Tahina genannt
  • 1 Esslöffel Olivenöl*
  • 2 Knoblauchzehen
  • Meersalz*
  • 4 Esslöffel Sojajoghurt
  • 1 kl. Bund Petersilie

Garnitur:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Backofen auf 250 °C vorheizen.
  • Auberginen waschen und rundum mehrmals einstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech legen und 20 Minuten backen. Wenden und noch einmal 20 Minuten backen.
  • Aus dem Ofen nehmen, in eine Schüssel legen und zugedeckt etwas abkühlen lassen.
  • Die Schale abziehen oder mit einem Löffel auskratzen.
  • Petersilie abspülen, trocken schütteln und hacken.
  • Auberginen, Knoblauch, Zitronensaft, Olivenöl, 2/3 der gehackten Petersilie, eine Prise Salz und Tahin in einen Mixer geben oder mit dem Zauberstab fein pürieren. Joghurt unterrühren und gegebenenfalls mit Salz und Tahin nach ihrem Geschmack variieren.
  • In einer Schüssel servieren. Dafür etwas gutes Olivenöl darüber träufeln und mit restlicher Petersilie und Chiliflocken betreuen.

Notizen

TiPP: Servieren Sie Mutabbal mit frischem Fladenbrot, Pita oder zu Gemüse und Salate.
Mutabbal hält gut abgedeckt, problemlos einige Tage im Kühlschrank.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 150kcalCarbohydrates: 8gProtein: 5gFat: 11g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

2 Kommentare zu „Mutabbal Rezept für die orientalische Auberginencreme“

  1. Das schmeckt richtig lecker! Ich habe das Rezept schon zum zweiten Mal ausprobiert und bin begeistert. Bei mir gab es Fladenbrot dazu.5 Sterne

    1. Vielen Dank für Deinen positiven Kommentar zu unserem Mutabbal-Rezept! Wir freuen uns sehr, dass Dir das Gericht geschmeckt hat.

5 from 4 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen