Möhren-Kokos-Smoothie • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Möhren-Kokos-Smoothie

Möhren Kokos Smoothie

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Es war ein strahlend heller Morgen, an dem die Sonne ihre goldenen Strahlen über die Küche schickte. In dieser lichtdurchfluteten Oase der Kulinarik begann ein kleines Abenteuer, das den perfekten Start in den Tag versprach – ein Möhren-Kokos-Smoothie.

Die Hauptakteure dieses gesunden Spektakels waren frische Karotten und cremige Kokosmilch, begleitet von Naturjoghurt und Mangosaft. Gemeinsam versprachen sie eine Geschmacksexplosion, die die Sinne wecken würde.

Die Köchin begann mit einem schicken Trick: Sie röstete Kokosraspel und Kokoschips in einer Pfanne, ohne Fett, bis sie leicht goldbraun waren. Ein kurzer Moment der Verzauberung in der Küche, denn das Rösten ging schnell, und der Duft von Kokosnüssen erfüllte die Luft.

Dann wurden die Karotten in Szene gesetzt. Zuerst geschält, dann in Stücke geschnitten. Gemeinsam mit Naturjoghurt, Mangosaft und der cremigen Kokosmilch betraten sie die Bühne des Mixers. Das Geräusch des Mixers, das die Zutaten miteinander verband, war wie die Melodie einer exotischen Serenade.

Ein kleiner Trick verlieh dem Glas einen Hauch von Exotik: Ein Wasser- oder Zitronensaft-Rand, in den gerösteten Kokosraspeln getaucht. Die Köchin goss den cremigen Karotten-Kokos-Smoothie vorsichtig ein und krönte ihn mit den knusprigen Kokoschips.

Die köstliche Kreation war bereit, bewundert und genossen zu werden. Ein erfrischender, gesunder Schluck des Möhren-Kokos-Smoothie versprach nicht nur den perfekten Start in den Tag, sondern auch einen kleinen Ausflug in exotische Gefilde. Und für diejenigen, die es etwas süßer mögen, wartete der Honig als Option, um diese kulinarische Reise noch süßer zu gestalten.

Es war ein Morgen, der in Erinnerung bleiben würde, denn er hatte gezeigt, wie einfach und doch erstaunlich vielseitig ein gesunder Start in den Tag sein kann. Ein Schluck von diesem Smoothie war wie eine Reise an einen sonnigen Strand, auch wenn man sich eigentlich nur in der eigenen Küche befand.

Warum solltest du diesen Möhren-Kokos-Smoothie trinken?

Selbstverständlich, hier sind einige gesundheitliche Vorteile dieses Möhren-Kokos-Smoothie:

  1. Reich an Antioxidantien: Die Karotten in diesem Smoothie sind reich an Antioxidantien wie Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Antioxidantien können dazu beitragen, Zellschäden zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken.
  2. Gute Quelle für Ballaststoffe: Karotten sind auch eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung fördern und ein Sättigungsgefühl erzeugen können. Dies kann dazu beitragen, Heißhungerattacken zu verhindern und das Gewichtsmanagement zu unterstützen.
  3. Gesundes Herz: Die Kokosmilch in diesem Smoothie kann dazu beitragen, das Herz-Kreislauf-System zu unterstützen. Sie enthält gesunde Fette, die das “gute” HDL-Cholesterin erhöhen können und somit das Risiko von Herzkrankheiten verringern.
  4. Gut für die Haut: Das enthaltene Beta-Carotin kann auch die Hautgesundheit fördern und einen gesunden Teint unterstützen.
  5. Vitamin C: Mangosaft ist reich an Vitamin C, einem starken Antioxidans, das die Immunfunktion stärken kann und zur Kollagenproduktion für gesunde Haut beiträgt.
  6. Probiotika: Der enthaltene Naturjoghurt ist eine gute Quelle für Probiotika, die die Darmgesundheit fördern und die Verdauung unterstützen können.
  7. Energie: Dieser Smoothie kann eine ausgezeichnete Quelle für natürliche Energie sein, dank der Kombination von Kohlenhydraten aus Karotten und Mangosaft und den gesunden Fetten aus der Kokosmilch.
  8. Hydration: Da dieser Smoothie auch Flüssigkeit enthält, trägt er zur Hydration bei, was wichtig für die Aufrechterhaltung des Wohlbefindens ist.
  9. Gewichtskontrolle: Die Ballaststoffe und Proteine in diesem Smoothie können dazu beitragen, ein Sättigungsgefühl zu erzeugen und Heißhunger zu reduzieren, was bei der Gewichtskontrolle hilfreich sein kann.
  10. Geschmack: Nicht zuletzt ist dieser Möhren-Kokos-Smoothie einfach lecker und macht es leicht, gesunde Zutaten in Ihre Ernährung zu integrieren, ohne auf den Geschmack zu verzichten.
Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Karotten-Kokos-Smoothie: Frischer Start in den Tag

Möhren Kokos Smoothie
Beginnen Sie Ihren Tag mit einem gesunden und erfrischenden Karotten-Kokos-Smoothie. Diese köstliche Mischung aus frischen Karotten und cremiger Kokosmilch verspricht nicht nur Geschmack, sondern auch Nährstoffe in jedem Schluck. Ein perfekter Weg, um sich morgens mit Energie zu versorgen und dabei Ihren Geschmacksnerven eine Freude zu bereiten.
DELi
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 3 Minuten
Gesamtzeit 3 Minuten
Gericht Smoothie
Küche asiatisch
Portionen 1 Liter

Zutaten
  

  • 400 g Karotten
  • 100 ml Kokosmilch*
  • 200 g Naturjoghurt - oder vegane Alternative
  • 200 ml Mangosaft
  • Kokoschips
  • Kokosraspeln

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • 2-3 Esslöffel Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett leicht rösten. (Achtung das geht sehr schnell) Mit den Kokoschips ebenso verfahren.
  • Karotten schälen und in Stücke schneiden. Zusammen mit den Naturjoghurt, Mangosaft und Kokosmilch in einem Mixer fein zerkleinern.
  • Etwas Wasser oder Zitronensaft auf eine Untertasse geben, den Glasrand damit etwas anfeuchten und in die gerösteten Kokosraspeln tauchen.
  • Karotten-Kokos-Smoothie vorsichtig einfüllen und mit Kokoschips bestreut servieren.

Notizen

Tipp: Wer es ein wenig süßer mag, Honig oder Agavendicksaft ist eine gute Alternative.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 249kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Wie mache ich diesen Möhren-Kokos-Smoothie vegan?

Um den Möhren-Kokos-Smoothie vegan zu machen, können Sie die tierischen Produkte durch pflanzliche Alternativen ersetzen. Hier ist, wie Sie es tun können:

Zutaten:

  • 400 g Karotten
  • 100 ml Kokosmilch (pflanzliche Variante, z. B. aus dem Tetra Pak)
  • 200 g pflanzlicher Joghurt (wie Soja-, Mandel- oder Haferjoghurt)
  • 200 ml Mangosaft (stellen Sie sicher, dass es sich um 100% reinen Fruchtsaft handelt)
  • Kokoschips
  • Kokosraspeln

Anleitung:

  1. Rösten Sie wie zuvor die Kokosraspeln und Kokoschips in einer Pfanne ohne Fett, bis sie leicht goldbraun sind. Achten Sie darauf, dass Sie vegane Kokosraspeln und -chips verwenden, die keine tierischen Inhaltsstoffe enthalten.
  2. Die Karotten schälen und in Stücke schneiden.
  3. Zusammen mit dem pflanzlichen Joghurt, dem Mangosaft und der pflanzlichen Kokosmilch in einem Mixer fein zerkleinern.
  4. Den Smoothie wie zuvor mit Kokosraspeln am Glasrand dekorieren und mit den gerösteten Kokoschips bestreuen.

Indem Sie diese pflanzlichen Alternativen verwenden, können Sie diesen köstlichen Möhren-Kokos-Smoothie in eine vegane Leckerei verwandeln, die genauso cremig und geschmackvoll ist wie die Originalversion.

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen