Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo

Rezept: Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Genussvolle Fusion: Maccheroncini mit Gegrillter Aubergine, Würziger Chorizo und Einem Hauch von Chili

Willkommen in der kulinarischen Welt der perfekten Fusion! Heute entführt uns das Rezept der “Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo” auf eine Reise voller Geschmacksexplosionen und überraschender Aromen. Diese spanische Pasta-Kreation vereint die leichte Mildheit gegrillter Auberginen mit der feinen Schärfe von Chili und dem intensiven Geschmack von spanischer Chorizo. Lassen Sie sich von dieser harmonischen Melange verführen, die Ihre Geschmacksknospen auf eine Reise durch die spanische Küche mitnimmt.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Die Liebe zu diesem Rezept beginnt schon bei den Zutaten. Die sorgfältige Auswahl von Pasta, Auberginen, Chorizo und weiteren aromatischen Komponenten verspricht nicht nur einen Gaumenschmaus, sondern auch eine ausgewogene Kombination von Texturen und Geschmacksrichtungen. Die gegrillten Auberginen sorgen für eine zarte Textur, die perfekt mit dem würzigen Biss der Chorizo harmoniert. Die Chiliflocken verleihen dem Gericht eine angenehme Schärfe, während die frische Petersilie eine frische Note hinzufügt. Dieses Rezept der Maccheroncini mit gegrillter Aubergine ist eine Liebeserklärung an den Genuss von spanischer Küche in einer Pasta-Kreation.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

  • Auberginen: Diese violetten Juwelen sind nicht nur geschmacklich vielseitig, sondern auch gesundheitsfördernd. Sie enthalten Antioxidantien, Ballaststoffe und sind kalorienarm. Die Zubereitung durch das Grillen behält nicht nur ihre Nährstoffe, sondern verleiht auch eine köstliche, leicht rauchige Note.
  • Chorizo: Die spanische Wurst Chorizo ist bekannt für ihre intensive Würze. Ihr charakteristischer Geschmack stammt von Paprika und Knoblauch. Chorizo enthält Proteine, Eisen und Vitamin B12. Moderation ist hier der Schlüssel, um die köstlichen Vorzüge zu genießen.
  • Chiliflocken: Neben ihrer offensichtlichen Schärfe haben Chiliflocken auch gesundheitliche Vorteile. Der in Chili enthaltene Wirkstoff Capsaicin kann den Stoffwechsel ankurbeln und entzündungshemmend wirken. Eine Prise Chili verleiht diesem Gericht nicht nur Feuer, sondern auch eine gesunde Komponente.
Pasta alla Norma mit gebratenen Auberginen - ein Klassiker aus Sizilien

*auch lecker

Pasta alla Norma mit gebratenen Auberginen
Pasta mit einer frisch zubereiteten Tomatensoße und getoppt von frittierten Auberginen. Dazu Ricotta Salata mit ein paar frischen Basilikumblättern.
Zum Rezept
Pasta alla Norma mit gebratenen Auberginen - ein Klassiker aus Sizilien
Pasta alla Norma mit gebratenen Auberginen – ein Klassiker aus Sizilien

Die Geschichte von “Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo”!

Hinter jedem großartigen Rezept für Maccheroncini mit gegrillter Aubergine verbirgt sich eine Geschichte. Dieses Gericht hat seinen Ursprung in der Sehnsucht nach einer spannenden Verschmelzung verschiedener Aromen. Die Idee, die sanfte Süße der Aubergine mit der würzigen Intensität der Chorizo zu kombinieren, entstand in einer kleinen Küche, in der das Verlangen nach kulinarischer Entdeckung die Kreation dieses einzigartigen Gerichts inspirierte.

Wie man Maccheroncini mit gegrillter Aubergine zubereitet: Schritt für Schritt

Vorbereitung der Auberginen:

  • Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Auberginen waschen und würfeln.
  • Auberginenwürfel mit Olivenöl vermengen, salzen und auf einem Backblech verteilen.
  • 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

Vorbereitung der Saucenbasis:

  • Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, Tomaten grob würfeln.
  • Chorizo in einer Pfanne mit Olivenöl braten, bis sie leicht knusprig sind. Beiseite stellen.
  • In derselben Pfanne Zwiebel, Knoblauch, Tomaten und Chiliflocken andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.

Fertigstellung der Sauce:

  • Passierte Tomaten hinzufügen, mit Zucker und Pfeffer würzen. 5 Minuten köcheln lassen.
  • Gebackene Auberginen und Chorizo unter die Sauce mischen.

Nudelzubereitung:

  • Parallel dazu Pasta nach Packungsangaben kochen.
  • Abgießen und auf Tellern anrichten.

Servieren:

  • Die vorbereitete Sauce über die Nudeln geben.
  • Mit geriebenem Manchego und gehackter Petersilie bestreuen.

Mit jedem Bissen dieses köstlichen Nudel-Gerichts tauchen Sie ein in die Geschichte und Leidenschaft, die in jedem Element dieses Rezepts stecken. Lassen Sie sich von den Aromen Spaniens verführen und genießen Sie dieses unvergessliche Geschmackserlebnis!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung von Macceroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo mag auf den ersten Blick simpel erscheinen, doch einige Tipps und Tricks können das kulinarische Erlebnis auf ein neues Level heben.

Tipp 1: Perfektes Grillen der Auberginen

Damit die Auberginen ihre zarte Milde entfalten, ist das richtige Grillen entscheidend. Nach dem Würfeln sollten die Auberginen mit Olivenöl und einer Prise Salz vermengt werden. Der Trick liegt darin, sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech auf der oberen Schiene des auf 200 °C vorgeheizten Ofens zu backen. So werden sie gleichmäßig gegart und behalten ihre saftige Konsistenz.

Tipp 2: Der Knusprigkeitsfaktor der Chorizo

Die spanische Chorizo bringt eine würzige Note in das Gericht. Um ihre Knusprigkeit zu betonen, sollten die Chorizo-Würfel in der Pfanne separat gebraten und beiseite gestellt werden. So behalten sie ihre charakteristische Konsistenz und sorgen für einen Kontrast zu den restlichen Zutaten.

Tipp 3: Die Kunst des Glasierten

Beim Andünsten von Zwiebeln, Knoblauch, Tomaten und Chiliflocken in derselben Pfanne entfaltet sich das Aroma des Gerichts. Der Trick liegt darin, die Zwiebeln glasig anzudünsten, um ihre natürliche Süße zu betonen. Dies bildet die perfekte Basis für die weiteren Zutaten.

Extra Tip

Der Schlüssel zu einem herausragenden Gericht liegt nicht nur in der Zubereitung, sondern auch in der Qualität der verwendeten Zutaten. Achten Sie darauf, frische und hochwertige Produkte zu wählen, insbesondere bei der Chorizo und den Tomaten. Dies garantiert ein authentisches und geschmacklich überragendes Ergebnis.

Lagern & Aufwärmen

Für diejenigen, die gern vorausplanen, ist es wichtig zu wissen, wie man Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo optimal lagert und aufwärmt. Das Gericht kann problemlos im Kühlschrank aufbewahrt werden, wobei darauf zu achten ist, es in einem luftdichten Behälter zu verstauen, um den Geschmack zu bewahren. Beim Aufwärmen empfiehlt es sich, die Pasta kurz in heißem Wasser zu erhitzen, um ihre Frische zu erhalten.

Variationen & Ergänzungen

Die vorgestellte Rezeptur bildet die Grundlage, aber die Welt der Maccheroncini ist vielfältig. Experimentieren Sie mit verschiedenen Käsesorten, tauschen Sie die Chorizo gegen Speck aus oder fügen Sie geröstete Pinienkerne hinzu, um eine persönliche Note zu verleihen. Die Möglichkeiten sind endlos, und das Grundrezept bietet Raum für kreative Interpretationen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich vegetarische Alternativen verwenden?

Ja, Sie können die Chorizo durch geräucherten Tofu oder Pilze ersetzen, um eine köstliche vegetarische Variante zu kreieren.

Welchen Käse kann ich statt Manchego verwenden?

Parmesan oder Pecorino sind ausgezeichnete Alternativen, um dem Gericht eine herzhafte Note zu verleihen.

Kann ich die Schärfe anpassen?

Selbstverständlich! Die Menge der Chiliflocken lässt sich nach persönlichem Geschmack variieren. Für eine mildere Variante einfach weniger verwenden.

Rezept: Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo
Rezept: Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo

Fazit: Ein Feuerwerk der Aromen auf dem Teller! Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo ist nicht nur ein Gericht, sondern eine Geschmacksexplosion. Durch die richtige Zubereitung, hochwertige Zutaten und kreative Variationen wird es zu einem Highlight auf jedem Tisch. Vertrauen Sie auf die Qualität der Produkte, experimentieren Sie nach Herzenslust und genießen Sie dieses spanische Pastaerlebnis in vollen Zügen. Bon appétit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo

Rezept: Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo
Chorizo und ein feiner Hauch Chili für einen runden Geschmack, dazu gegrillte Auberginen, die für eine leichte Milde sorgen. Eine pikante Sauce, die sich gemütlich auf jede Pasta betten kann. Serviert mit frischer Petersilie und geriebenem spanischen Manchego Käse.
deli berlin
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln
Küche mediterran, spanisch
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

  • 250 g Pasta
  • 2 Aubergine
  • ½ Teelöffel Chiliflocken*
  • 200 g Chorizo
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehe
  • 5 Esslöffel kl. Bund frische Petersilie
  • 3 Tomaten
  • 400 ml passierte Tomaten - Dose
  • Salz*
  • Pfeffer*

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200 °C vorheizen.
  • Auberginen waschen und würfeln.
  • Auberginenwürfel mit 1 Esslöffel Olivenöl vermengen. Salzen und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und auf oberen Schiene im Backofen etwa 20 Minuten backen.
  • Zwiebel schälen und fein würfeln.
  • Knoblauch schälen und ebenfalls fein würfeln.
  • Tomaten waschen und grob würfeln.
  • Chorizo in grobe Würfel schneiden.
  • In einer Pfanne 1 Esslöffel Olivenöl erhitzen. Chorizo-Würfel braten, bis sie leicht knusprig sind. Beiseite stellen.
  • In der gleichen Pfanne Zwiebel, Knoblauch, Tomaten und Chiliflocken andünsten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  • In der Zwischenzeit Pasta nach Packungsangaben kochen..
  • Passierte Tomaten mit in die Pfanne geben und mit einem halben Teelöffel Zucker und etwas schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. 5 Minuten köcheln lassen. Gebackene Auberginen und Chorizo untermischen.
  • Nudeln abgießen und auf Tellern anrichten. Die Sauce darüber geben und mit geriebenem Manchego und gehackter Petersilie bestreut servieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 564kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Rezept: Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo
Rezept: Maccheroncini mit gegrillter Aubergine, Chili und spanischer Chorizo

Inspiration für ein weiteres Rezept

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen