leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Ein französisches Juwel: “Tarte aux pommes sur son lit de pudding”

In Frankreich hat diese Apfeltarte den wohlklingenden Namen “Tarte aux pommes sur son lit de pudding”. Es ist ein köstlicher Leckerbissen, der in der französischen Küche viel Applaus erhält und nun auch Ihren Gaumen verzaubern wird. Probieren Sie dieses Rezept aus und genießen Sie den köstlichen Apfelkuchen ohne den Stress der Teigzubereitung. Es ist die perfekte Option für all jene, die die Freuden des Backens in vollen Zügen genießen möchten, ohne sich in komplizierten Teigrezepten zu verlieren. Guten Appetit!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was diesen Apfelkuchen so besonders macht, ist nicht nur sein unwiderstehlicher Geschmack, sondern auch die Tatsache, dass Sie auf den mühsamen Teigstress verzichten können. Mit Blätterteig aus der Frischetheke als Held dieses Rezepts sparen Sie Zeit und Nerven, ohne dabei auf Qualität und Geschmack zu verzichten. Die Kombination aus saftigen Äpfeln, cremiger Vanille-Puddingcreme und knusprigem Blätterteig macht diesen Kuchen zu einem echten Leckerbissen, der Ihre Geschmacksknospen verzaubern wird.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Blätterteig aus der Frischetheke: Blätterteig ist eine vielseitige Zutat, die für herrliche Teigschichten sorgt. Beachten Sie beim Kauf auf hochwertige, möglichst ungesüßte Varianten.

Milch: Milch liefert nicht nur Feuchtigkeit, sondern auch wichtige Nährstoffe wie Calcium und Vitamin D. Bei Bedarf können Sie auch zu fettarmen oder pflanzlichen Alternativen greifen.

Zucker: In Maßen genossen, verleiht Zucker dem Kuchen Süße. Für eine gesündere Option könnten Sie auf braunen Zucker oder alternative Süßungsmittel zurückgreifen.

Vanille-Puddingpulver: Vanille-Puddingpulver sorgt für die cremige Konsistenz und das unverwechselbare Aroma. Achten Sie auf hochwertige Produkte ohne künstliche Zusatzstoffe.

Crème fraîche: Diese französische Spezialität verleiht der Puddingcreme eine angenehme Frische. In Maßen genossen, kann Crème fraîche eine gute Quelle für gesunde Fette sein.

Äpfel: Äpfel sind nicht nur lecker, sondern auch reich an Ballaststoffen und Antioxidantien. Die roten Äpfel bringen eine süße Note und eine wunderbare Farbe in den Kuchen.

Ei: Das Ei dient als Glanzgeber und sorgt für eine goldbraune Kruste. Verwenden Sie, wenn möglich, Eier aus Freilandhaltung.

Brauner Zucker: Brauner Zucker verleiht dem Kuchen eine karamellartige Note. Er kann eine etwas gesündere Alternative zu weißem Zucker darstellen.

Aprikosenmarmelade: Die Aprikosenmarmelade sorgt nicht nur für einen glänzenden Kuchenauftritt, sondern auch für zusätzliches Aroma. Achten Sie auf eine qualitativ hochwertige Marmelade ohne übermäßigen Zuckerzusatz.

auch lecker

Klassischer Apfel-Schmand-Kuchen
zum Rezept
Apfel-Zimt-Sahne-Torte mit Vanille-Pudding -Apfelkuchen deluxe
zum Rezept

Die Geschichte von “Tarte aux pommes sur son lit de pudding”! Die Ursprünge dieser verlockenden Tarte reichen tief in die französische Backtradition. Die “Tarte aux pommes sur son lit de pudding” ist eine Hommage an die feine Patisserie-Kunst und vereint gekonnt das fruchtige Aroma von Äpfeln mit der cremigen Textur von Pudding. Ursprünglich als einfaches Bauernrezept entstanden, hat sich diese Tarte im Laufe der Zeit zu einem Klassiker entwickelt, der sowohl in bescheidenen Küchen als auch in renommierten Patisserien zu Hause ist. Die harmonische Verbindung von süßen Äpfeln, zartem Pudding und knusprigem Teig macht diese Tarte zu einem zeitlosen Genuss, der Generationen überdauert hat.

Wie man “Apfeltarte auf Vanille-Creme” zubereitet: Schritt für Schritt

Hier ist mein geling sicheres Apfeltarte – Rezept!

Wenn Ihnen das Vorstellen von selbstgemachtem Kuchenteig Sorgenfalten auf die Stirn treibt, aber Sie dennoch von einem herrlich fruchtigen und köstlichen Apfelkuchen träumen, haben wir die perfekte Lösung für Sie. Unser Rezept für einen originellen Apfelkuchen auf Vanille-Creme verwendet keinen aufwändigen Teig, sondern setzt auf die Einfachheit von Fertig-Blätterteig. Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, diese leckere Apfeltarte zu Hause zu backen.

Schritt 1: Vanille-Puddingcreme vorbereiten Nehmen Sie von der angegebenen Milch eine kleine Menge ab und lösen Sie das Vanille-Puddingpulver mit dem Zucker darin auf. Erhitzen Sie den Rest der Milch in einem Topf, bringen Sie sie kurz zum Kochen und rühren Sie dann das Pudding-Zucker-Gemisch ein. Lassen Sie die Mischung nochmals aufkochen, nehmen Sie sie vom Herd und lassen Sie sie leicht abkühlen. Fügen Sie dann die Crème fraîche hinzu und rühren Sie die Creme glatt.

Schritt 2: Blätterteig vorbereiten Rollen Sie den Blätterteig aus und schneiden Sie 6 Streifen mit 2 cm Breite ab. Legen Sie die Tarteform auf den verbleibenden Teig und schneiden Sie ihn rundherum aus, dabei einen Rand als Zugabe lassen. Drücken Sie den Teig in die gebutterte Form.

Schritt 3: Creme und Äpfel schichten Verteilen Sie die vorbereitete Puddingcreme gleichmäßig auf dem Blätterteig und streichen Sie sie glatt. Halbieren Sie die Äpfel, entfernen Sie das Kerngehäuse und schneiden Sie sie in dünne Scheiben. Ordnen Sie die Apfelscheiben abwechselnd auf der Creme an.

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen
leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen

Schritt 4: Teigstreifen platzieren Legen Sie vorbereitete Teigstreifen zwischen die Apfelreihen, um eine schachbrettartige Musterung zu erzeugen. Rollen Sie den letzten Teigstreifen zu einer Schnecke auf und platzieren Sie ihn in der Mitte des Kuchens.

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen
leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen

Schritt 5: Backen und Glasieren Verquirlen Sie das Ei und bestreichen Sie den Blätterteig damit. Streuen Sie etwas braunen Zucker darüber und backen Sie den Kuchen bei 180 °C für 35 Minuten, bis er goldbraun ist. Nach dem Abkühlen bepinseln Sie ihn mit etwas Aprikosenmarmelade für einen glänzenden Abschluss.

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen
leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen

Mit unserem Rezept für den originellen Apfeltarte auf Vanille-Creme beweisen wir, dass köstlicher Genuss nicht immer mit komplizierten Teigkreationen einhergehen muss. Tauchen Sie ein in die französische Tradition der “Tarte aux pommes sur son lit de pudding” und lassen Sie sich von der Leichtigkeit dieses Rezepts überraschen. Ein wahres Meisterwerk, das nicht nur Ihren Gaumen, sondern auch Ihr Herz im Sturm erobern wird. Gönnen Sie sich diesen süßen Luxus ohne Teigstress – Ihre Geschmacksknospen werden es Ihnen danken!

Die Zubereitung eines Apfelkuchens ist nicht nur ein kulinarisches Abenteuer, sondern auch eine therapeutische Erfahrung. Das Schälen, Entkernen und Schneiden der Äpfel kann beruhigend wirken, während das Einrühren von Gewürzen und die Verkostung des Teigs die Sinne ansprechen. Backen ist eine Kunst, die alle Sinne anspricht – vom Anblick der goldbraunen Kruste bis zum Duft von Zimt und Äpfeln, der die Küche erfüllt.

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Magie von Fertig-Blätterteig
Die Verwendung von Fertig-Blätterteig macht diese Apfeltarte zu einem stressfreien Backerlebnis. Achten Sie darauf, den Teig vor dem Ausrollen kurz zu temperieren, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Der Blätterteig sorgt für eine luftige, knusprige Textur, ohne dass Sie Stunden in der Küche verbringen müssen.

Perfekte Puddingcreme
Damit die Vanille-Creme den Kuchen perfekt ergänzt, ist es wichtig, die Puddingcreme sorgfältig zuzubereiten. Verwenden Sie lauwarme Milch, um das Vanille-Puddingpulver und den Zucker aufzulösen. Die Zugabe von Crème fraîche verleiht der Creme eine unwiderstehliche Cremigkeit. Stellen Sie sicher, dass die Creme glatt gerührt ist, bevor Sie sie großzügig auf dem Blätterteig verteilen.

Apfelschichten in Perfektion
Die Kunst liegt in der Anordnung der Apfelscheiben. Beginnen Sie von außen und legen Sie die Scheiben abwechselnd, um eine ästhetische Optik zu erzielen. Der Clou ist die Verwendung von roten Äpfeln, um einen farbenfrohen Kontrast zum goldbraunen Kuchen zu schaffen. Schneiden Sie die Äpfel gleichmäßig dünn, um eine gleichmäßige Backzeit zu gewährleisten.

Extra Tip

Unsere Apfeltarte auf Vanille-Creme basiert auf bewährten Zutaten und einfachen Zubereitungsschritten. Vertrauen Sie darauf, dass dieses Rezept nicht nur beeindruckend aussieht, sondern auch Ihren Gaumen mit einem himmlischen Geschmackserlebnis verwöhnt. Selbst Backanfänger können sich diesem Rezept mit Vertrauen widmen und einen wahren Leckerbissen zaubern.

Lagern & Aufwärmen

Nachdem Sie diese himmlische Apfeltarte genossen haben, stellt sich vielleicht die Frage: Wie bewahre ich die Reste auf? Lagern Sie die Apfeltarte in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank, um seine Frische zu bewahren. Beim Aufwärmen empfehlen wir, die Tarte kurz im Ofen aufzufrischen, um die Knusprigkeit des Blätterteigs zu erhalten.

Variationen & Ergänzungen

Variationen:

Fruchtige Vielfalt
Experimentieren Sie mit verschiedenen Obstsorten, um dem Kuchen eine fruchtige Note zu verleihen. Birnen, Pfirsiche oder Beeren eignen sich hervorragend als kreative Variationen.

Nussige Knusprigkeit
Fügen Sie dem Teig gehackte Nüsse hinzu, um eine zusätzliche Knusprigkeit und einen köstlichen Geschmack zu erzielen. Mandeln oder Walnüsse passen besonders gut zu den Äpfeln und der Vanille-Creme.

Ergänzungen:

Die Vielseitigkeit der Apfeltarte macht ihn zu einem beliebten Dessert auf der ganzen Welt. Er kann warm mit einer Kugel Vanilleeis serviert, mit einer Prise Puderzucker bestreut oder mit einer Schicht Sahne verfeinert werden.

Er kann zum Frühstück, als Nachmittagssnack oder als krönender Abschluss eines festlichen Dinners genossen werden.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Was ist die beste Auswahl der richtigen Äpfel?

Das Geheimnis eines großartigen Apfelkuchens liegt oft in der Auswahl der Äpfel. Saftig-süße Sorten wie Braeburn oder Fuji verleihen dem Kuchen eine natürliche Süße, während säuerliche Sorten wie Granny Smith eine angenehme Frische und Kontrast bieten. Das Zusammenspiel von Zimt, Muskatnuss und Vanille verleiht dem Kuchen seine charakteristische Würze und verführt die Geschmacksknospen.

Kann ich den Blätterteig selbst machen?

Selbstgemachter Blätterteig ist eine Option, erfordert jedoch mehr Zeit und Erfahrung. Fertig-Blätterteig aus der Frischetheke spart Zeit, ohne Abstriche bei der Qualität zu machen.

Kann ich die Aprikosenmarmelade weglassen?

Die Aprikosenmarmelade verleiht dem Kuchen einen glänzenden Überzug und eine zusätzliche Geschmacksnote. Falls gewünscht, kann sie jedoch weggelassen oder durch eine andere Marmeladensorte ersetzt werden.

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen
leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen

Fazit: Unsere originelle Apfeltarte auf Vanille-Creme beweist, dass köstliche Backkreationen nicht kompliziert sein müssen. Mit wenigen Zutaten und einfachen Schritten können Sie einen beeindruckenden Kuchen zaubern, der nicht nur fantastisch aussieht, sondern auch himmlisch schmeckt. Vertrauen Sie diesem Rezept, experimentieren Sie mit Variationen und genießen Sie jeden Bissen dieses wunderbaren Leckerbissens. Der Kuchengenuss ohne Teigstress erwartet Sie – viel Spaß beim Backen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Origineller Apfelkuchen auf Vanille-Creme: Ein Leckerbissen ohne Teigstress

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen
Wenn Ihnen das Vorstellen von selbstgemachtem Kuchenteig Sorgenfalten auf die Stirn treibt, aber Sie dennoch von einem herrlich fruchtigen und köstlichen Apfelkuchen träumen, haben wir die perfekte Lösung für Sie. Unser Rezept für einen originellen Apfelkuchen auf Vanille-Creme verwendet keinen aufwändigen Teig, sondern setzt auf die Einfachheit von Fertig-Blätterteig. Sie werden erstaunt sein, wie einfach es ist, diesen leckeren Apfelkuchen zu Hause zu backen.
Backzauber
5 von 5 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 35 Minuten
Gericht Backen, Dessert, Kuchen / Gebäck, Torte
Küche französisch
Portionen 24 cm Tart-Form

Zutaten
  

  • Blätterteig - fertig aus der Frischetheke
  • 250 ml Milch
  • 1 ½ TL Zucker
  • ½ Pck. Vanille-Puddingpulver
  • 100 g Crème fraîche
  • 2 Äpfel - rot
  • 1 Ei
  • brauner Zucker
  • 3 Esslöffel Aprikosenmarmelade

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Von der vorgegebenen Milch etwas abnehmen und das Puddingpulver mit dem Zucker darin auflösen.
    Die restliche Milch in einem Topf erhitzen kurz aufkochen und das Pudding-Zucker-Gemisch mit dem Schneebesen einrühren. Noch einmal aufkochen lassen, dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Crème Fraîche in den lauwarmen Pudding geben und glatt rühren.
  • Blätterteig ausrollen. Mit einem Pizzaschneider oder Messer 6 Streifen mit 2 cm Breite vom Teig abschneiden. Am besten Sie schneiden einen Streifen oben und unten ab. Dann noch 4 Streifen von der Seite.
  • Legen Sie dann Ihre Tarteform auf die verbleibende Teigfläche und schneiden Sie um die Form herum. Achten Sie dabei darauf, einen Rand als Zugabe zu schneiden. Teig für den Boden in die gebutterte Form drücken. Dann die Puddingcreme auf dem Blätterteig verteilen und mit einem Löffel glatt streichen.
  • Halbieren Sie zwei Äpfel und entfernen das Kerngehäuse. Schneiden Sie die Äpfel in dünne Scheiben. Jetzt können Sie die Apfelscheiben in die Form geben. Beginnen Sie von außen und legen Sie die Scheiben abwechselnd.
  • Sind Sie einmal rum, legen Sie einen der vorbereiteten Streifen gegen die Apfelreihen und legen die nächste Apfelreihe. Wiederholen Sie das, bis der Pudding vollständig bedeckt ist. Rollen Sie den letzten Teigstreifen zu einer Schnecke auf und legen Sie ihn in die Mitte des Kuchens.
  • Das Ei verquirlen und den Blätterteig damit bestreichen. Nun noch mit etwas braunem Zucker bestreuen und bei 180 ° C für 35 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist.
  • Während der Kuchen abkühlt, bepinseln Sie ihn mit etwas der Aprikosenmarmelade.

Notizen

TiPP: Lassen Sie sich nicht irritieren von meinem Bild, das ist eine 30 cm Tarteform, also dementsprechend mehr Apfelrunden  😉
Auf Französisch hat diese Tarte diesen wohlklingenden Namen: “Tarte aux pommes sur son lit de pudding”

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 233kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen
leckere Apfeltarte auf Vanille-Creme ganz einfach zuhause backen

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 5 votes (5 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen