Lasst uns eine Jaffa-Quark-Torte backen! • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Lasst uns eine Jaffa-Quark-Torte backen!

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Genussvolle Verführung – Jaffa-Quark-Torte zum Dahinschmelzen!

Willkommen zurück in meiner kulinarischen Oase! Heute entführe ich euch in die Welt der süßen Verlockungen mit einem Rezept, das eure Geschmacksknospen auf eine himmlische Reise schicken wird. Die Rede ist von der unwiderstehlichen Jaffa-Quark-Torte! Lasst uns gemeinsam in die Welt des Backens eintauchen und eine Torte zaubern, die nicht nur die Herzen von Schokoladenliebhabern höher schlagen lässt.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Jaffa-Quark-Torte vereint das Beste aus zwei Welten: saftigen Schokoladenboden und luftig-leichter Quarkcreme mit dem fruchtigen Kick von Jaffa-Keksen. Diese Torte ist nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Fest für den Gaumen. Die perfekte Kombination aus süß, cremig und fruchtig macht sie zum Star jeder Feier oder als süße Belohnung für sich selbst.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Der Schokoboden: Der Schokoboden dieser Torte ist nicht nur eine köstliche Grundlage, sondern birgt auch einige Überraschungen für die Gesundheit. Das enthaltene Kakaopulver ist reich an Antioxidantien, die eine positive Wirkung auf Herz und Kreislauf haben können. Die richtige Menge Butter sorgt für eine samtige Textur, während die Eier eine gute Proteinquelle darstellen.

Die Quarkmasse: Der Magerquark in der Füllung punktet mit hochwertigem Eiweiß und liefert wichtige Nährstoffe für unsere Muskeln. Die Zugabe von Zitronensaft verleiht der Creme eine erfrischende Note und liefert zudem Vitamin C. Die Gelatine, die in Wasser eingeweicht wird, ist gut für Haut, Haare und Nägel. Die Schlagsahne bringt nicht nur eine luftige Konsistenz, sondern auch einen Hauch von Luxus in die Torte.

Die Jaffa-Kekse und Schokoladenglasur: Die Jaffa-Kekse sind nicht nur geschmacklich ein Highlight, sondern bringen auch eine angenehme Frische mit sich. Die Schokoladenglasur, wenn in Maßen genossen, kann dank ihres Kakaoanteils ebenfalls antioxidative Vorteile bieten.

*auch lecker

schwarze Johannisbeeren-Quarkkuchen mit Knusper-Streuseln

Passt perfekt an die Kaffeetafel an warmen Sommertagen: Johannisbeeren-Quarkkuchen aus frischen saftigen Beeren mit knusprigen Streuselteig on top. Sommerzeit ist Beerenzeit! Dabei ist es egal ob es rote oder schwarze Johannisbeeren sind.
zum Rezept …
Schwarze Johannisbeeren-Quarkkuchen mit Knusper-Streuseln

Die Geschichte von Jaffa-Quark-Torte! Die Jaffa-Quark-Torte hat ihren Ursprung in der kreativen Küche, wo sich Geschmack und Fantasie zu einem harmonischen Tanz vereinen. Inspiriert von der beliebten Jaffa-Kombination aus Schokolade und Orange, entstand diese Torte als eine Hommage an den Genuss. Die Verbindung von traditionellem Quarkkuchen mit modernen Elementen macht sie zu einem zeitlosen Klassiker, der auf jeder Kaffeetafel glänzt.

Wann und wozu genießen? Die Jaffa-Quark-Torte ist ein wahrer Genuss, der zu jeder Gelegenheit passt. Ob als süße Versuchung beim Kaffeeklatsch mit Freunden, als Highlight auf der nächsten Familienfeier oder einfach als Dessert für einen gemütlichen Abend zu Hause – diese Torte ist vielseitig einsetzbar und wird sicherlich alle Naschkatzen begeistern. Ihre frische Quarkfüllung in Kombination mit dem schokoladigen Boden und der verführerischen Schokoladenglasur machen sie zu einem unwiderstehlichen Leckerbissen.

Wie man “Jaffa-Quark-Torte” zubereitet: Schritt für Schritt

Schokoboden:

  1. Springform einfetten und den Backofen vorheizen.
  2. Butter mit Zucker vermengen, Eier hinzufügen und zu einer cremigen Masse rühren.
  3. Mehl, Kakao und Backpulver mischen, zur Masse geben und verrühren.
  4. Milch hinzufügen und den Teig in die Springform geben.
  5. Im Backofen backen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Quarkmasse:

  1. Magerquark mit Zucker und Zitronensaft glatt rühren.
  2. Gelatine einweichen und auflösen, dann zur Quarkmasse geben.
  3. Sahne steif schlagen und unterheben.
  4. Ein Drittel der Masse auf den Boden streichen, mit Jaffa-Keksen belegen.
  5. Wiederum ein Drittel über den Keksen verteilen.
  6. Restliche Masse mit Kakao mischen und als letzte Schicht auf dem Kuchen streichen.
  7. Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden oder idealerweise über Nacht festigen lassen.

Schokoladenglasur:

  1. Schokoladenglasur nach Packungsangaben erwärmen und auf dem gekühlten Kuchen verteilen.
  2. Erneut kühlstellen, bis die Glasur fest ist.

Mit diesem simplen, aber raffinierten Rezept zaubert ihr im Handumdrehen eine Torte, die alle Sinne anspricht. Lasst euch von der Magie der Jaffa-Quark-Torte verführen und teilt diesen Genuss mit euren Liebsten!


In der hektischen Welt von heute ist es wichtig, sich ab und zu eine Auszeit zu gönnen und sich mit kleinen Freuden zu belohnen. Die Jaffa-Quark-Torte bietet genau das – einen Moment des puren Genusses, der Körper und Seele gleichermaßen verwöhnt. Gönnen Sie sich diese Köstlichkeit und lassen Sie sich von ihrem unwiderstehlichen Charme verzaubern!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Zubereitung der Jaffa-Quark-Torte ist nicht nur einfach, sondern auch mit einigen Tipps und Tricks perfektionierbar. Beim Schokoboden ist es wichtig, die Butter rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen, damit sie zimmerwarm ist. Dadurch lässt sie sich leichter mit dem Zucker verrühren, und die Eier können optimal eingearbeitet werden. Ein weiterer Tipp: Das Mehl vor dem Hinzufügen zum Teig mit dem Kakao und Backpulver gut vermengen, um eine gleichmäßige Verteilung der trockenen Zutaten zu gewährleisten.

Für die Quarkmasse empfiehlt es sich, die Gelatine langsam im Wasserbad aufzulösen. Dadurch wird sie geschmeidig und lässt sich besser in die Quarkmasse einarbeiten. Beim Einrühren der Gelatine ist es wichtig, zuerst eine kleine Menge Quarkmasse hinzuzufügen, um eine Temperaturanpassung zu ermöglichen. Dadurch wird die Gelatine gleichmäßig verteilt und verhindert Klümpchenbildung.

Bonus Ratschlag

Für einen zusätzlichen Geschmackskick kann dem Schokoladenboden eine Prise Zimt hinzugefügt werden. Diese subtile Note verleiht der Torte eine angenehme Würze und rundet das Geschmackserlebnis harmonisch ab. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von dieser kleinen Variation überraschen!

Lagern

Die Jaffa-Quark-Torte eignet sich hervorragend zur Vorbereitung im Voraus. Nachdem sie im Kühlschrank für mindestens 3 Stunden geruht hat – noch besser über Nacht – kann sie auch problemlos eingefroren werden. Wickeln Sie sie dazu einfach gut in Frischhaltefolie ein. Beim Servieren nach dem Auftauen behält sie ihre köstliche Frische und Konsistenz bei.

Variationen & Ergänzungen

Diese Torte bietet unendliche Möglichkeiten für Variationen und Ergänzungen. Statt der klassischen Jaffa-Cakes können Sie auch frische Früchte wie Beeren oder Mango verwenden. Oder Sie integrieren gehackte Nüsse in den Schokoboden für einen knusprigen Effekt. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, experimentieren Sie und kreieren Sie Ihre persönliche Lieblingsversion!

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich die Gelatine durch Agar-Agar ersetzen?

Ja, Sie können Agar-Agar als Gelatineersatz verwenden. Beachten Sie jedoch die entsprechenden Mengenangaben auf der Verpackung, da die Dosierung unterschiedlich ist.

Kann ich fettarme Milch anstelle von Vollmilch verwenden?

Ja, fettarme Milch kann als Alternative zur Vollmilch verwendet werden. Der Teig wird dadurch leichter, aber genauso köstlich.

Muss die Schokoladenglasur selbstgemacht sein?

Sie können gerne eine selbstgemachte Glasur zubereiten, aber eine qualitativ hochwertige, gekaufte Schokoladenglasur funktioniert genauso gut und spart Zeit.

Lasst uns eine Jaffa-Quark-Torte backen!
Lasst uns eine Jaffa-Quark-Torte backen!

Fazit: Die Jaffa-Quark-Torte ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch ein Highlight in Sachen einfacher Zubereitung. Mit einigen Tipps und Tricks wird das Rezept zu einem kinderleichten Unterfangen, das selbst Backanfänger mit Bravour meistern können. Die Vielseitigkeit dieses Kuchens ermöglicht es, ihn immer wieder neu zu interpretieren und den individuellen Vorlieben anzupassen. Also, auf in die Küche und lassen Sie sich von dieser himmlischen Jaffa-Quark-Torte verführen – ein süßes Erlebnis, das in Erinnerung bleibt!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Jaffa-Quark-Torte: Ein Genuss für jeden Anlass

Lasst uns eine Jaffa-Quark-Torte backen!
Jaffa-Quark-Torte ist eine leckere Torte, die perfekt für jeden Anlass ist. Die Torte wird aus Quark, Jaffa-Orangen-Kekse und einem Schokoteigboden hergestellt und ist eine einfacher Kuchen, den jeder probieren sollte. Einfach zuzubereiten und schmeckt sowohl Kindern als auch Erwachsenen.
Backzauber
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Kühlen 3 Stunden
Gesamtzeit 3 Stunden 40 Minuten
Gericht Kuchen / Gebäck
Küche britisch
Portionen 12 Stücken

Zutaten
  

für den Boden:

  • 100 g Butter
  • 120 g Zucker
  • 150 g Mehl*
  • 30 g Kakaopulver* - ungesüßt
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Eier
  • 75 ml Milch
  • etwas Fett - für die Form

für die Quarkmasse:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Schokoboden:

  • Eine 26 cm Springform einfetten und den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker verrühren. Eier einzeln dazugeben und verrühren.
  • Das Mehl mit dem Kakao und Backpulver mischen. Mischung zur Butter-Ei-Masse geben und verrühren. Nun nur noch die Milch einrühren und fertig.
  • Den Teig in die Springform geben, glatt streichen und im Backofen etwa 30 Minuten backen.
  • Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Belag:

  • Quark mit dem Zucker und Zitronensaft glatt rühren.
  • Die Gelatine in wenig kalten Wasser einweichen, dann im Wasserbad auflösen.
  • 1 bis 2 Esslöffel von der Quarkmasse zu der aufgelösten Gelatine geben (Temperaturausgleich). Miteinander verrühren und dann in Quarkmasse einrühren.
  • Sahne steif schlagen und unterheben.
  • Ein Drittel der Masse auf den Boden streichen und mit Jaffa-Keksen belegen.
  • Wiederum ein Drittel über den Keksen verteilen.
  • Restliche Masse mit dem Kakao mischen und als letzte Schicht auf dem Kuchen streichen.
  • Mindestens 3 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  • Schokoladenglasur nach Packungsangaben erwärmen und auf dem Kuchen verteilen. Noch einmal kühlstellen.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 280kcalCarbohydrates: 28gProtein: 6gFat: 15g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Lasst uns eine Jaffa-Quark-Torte backen!
Die Torte ist sehr lecker und schön anzusehen. Sie ist perfekt für eine Party oder einen anderen Anlass. Lasst uns eine Jaffa-Quark-Torte backen!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen