Kürbiskernpesto für Gnocchi- und Pastagerichte • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Kürbiskernpesto für Gnocchi- und Pastagerichte

Kürbiskernpesto für Gnocchi- und Pastagerichte

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Selbstgemachtes Kürbiskernpesto: Die perfekte Begleitung für Gnocchi- und Pastagerichte

Pesto ist eine der einfachsten und vielseitigsten Saucen, die die kulinarische Welt zu bieten hat. Es kann in wenigen Minuten zubereitet werden und verleiht deinem Gericht eine unglaubliche Geschmacksexplosion. Eine beliebte Variante ist das Kürbiskernpesto, das sich hervorragend zu Gnocchi und verschiedenen Pastasorten kombinieren lässt. In diesem Artikel werden wir dir Schritt für Schritt zeigen, wie du dieses köstliche Kürbiskernpesto zubereiten kannst.

Die Zutaten für das Kürbiskernpesto

Bevor wir uns in die Zubereitung vertiefen, lassen uns einen Blick auf die Zutaten werfen, die du benötigst, um dieses erstaunliche Pesto herzustellen.

  • 60 g Kürbiskerne: Kürbiskerne sind die Hauptzutat dieses Pestos und verleihen ihm sein charakteristisches Aroma und seine Textur.
  • 1 kleiner Bund Petersilie: Petersilie fügt dem Pesto eine frische und kräuterige Note hinzu.
  • 2 kleine Bund frischer Basilikum: Basilikum ist ein klassisches Pesto-Kraut und sorgt für ein würziges Aroma.
  • 2 Knoblauchzehen: Knoblauch ist ein unverzichtbares Element, das dem Pesto eine aromatische Schärfe verleiht.
  • 100 ml Olivenöl: Das Olivenöl dient als Bindemittel und verleiht dem Pesto seine samtige Konsistenz.
  • 40 g Parmesankäse (im Stück): Parmesankäse ist der Käse der Wahl für Pesto und verleiht ihm einen reichen und salzigen Geschmack.
  • Salz und Pfeffer: Diese Gewürze sind entscheidend, um das Pesto perfekt abzustimmen.
mediterraner Risoni-Salat mit Pesto-Vinaigrette

*auch lecker

Genussvolle Momente: Mediterraner Risoni-Salat mit Pesto-Vinaigrette
Ein vegetarischer/veganer* Nudelsalat der besonderen Art: Risoni mit einer leckeren Vinaigrette aus Basilikumpesto, dazu sonnengetrocknete Tomaten, Artischocken und gebackener Brokkoli. (*im Pesto einfach den Parmesan weglassen oder durch Hefeflocken ersetzen)
Zum Rezept

Die Zubereitung des Kürbiskernpestos

Nachdem wir die Zutaten im Überblick betrachtet haben, lassen uns nun Schritt für Schritt durch die Zubereitung des Kürbiskernpestos gehen.

Schritt 1: Rösten der Kürbiskerne

Zuerst solltest du die Kürbiskerne leicht in einer Pfanne ohne Fett anrösten. Dieser Schritt intensiviert ihr Aroma und verleiht dem Pesto einen köstlichen, nussigen Geschmack. Sobald die Kerne leicht goldbraun sind, nimm sie aus der Pfanne und lege sie auf einen Teller, um abzukühlen.

Schritt 2: Vorbereitung der Kräuter und des Knoblauchs

Wasche den Basilikum und die Petersilie gründlich, schüttele sie trocken und zupfe die Blätter von den Stielen. Schäle dann die Knoblauchzehen und schneide sie grob.

Schritt 3: Pürieren der Zutaten

Nimm etwa zwei Drittel der gerösteten Kürbiskerne und gib sie zusammen mit den Petersilien- und Basilikumblättern, dem geschnittenen Knoblauch und dem Olivenöl in einen Mixer oder verwende einen Pürierstab, um die Zutaten zu einer feinen Paste zu verarbeiten. Würze das Pesto mit Salz und Pfeffer nach Geschmack.

Schritt 4: Hinzufügen des Parmesankäses

Reibe den Parmesankäse fein mit einer Küchenreibe und gib ihn nach dem Pürieren zu den anderen Zutaten. Mische den Käse gut unter, um sicherzustellen, dass er gleichmäßig im Pesto verteilt ist.

Nun ist dein selbstgemachtes Kürbiskernpesto bereit, um deine Pasta oder Gnocchi zu begleiten. Doch wie kombinierst du es am besten mit deinem Gericht?

Zubereitung der Pasta oder Gnocchi

Koche die Pasta oder die Gnocchi gemäß den Anweisungen auf der Verpackung, bis sie al dente sind. Anschließend gieße sie ab und gib sie in eine Pfanne. Dort schwenkst du sie mit etwas Butter, um ihnen einen cremigen Geschmack zu verleihen.

Das Finale: Pesto und Kürbiskerne

Sobald deine Pasta oder Gnocchi leicht angebraten sind, füge das frisch zubereitete Kürbiskernpesto hinzu. Verteile es gleichmäßig über die Nudeln und rühre es in der Pfanne um, sodass sich die Aromen gut vermischen.

Zum Schluss kannst du dein Pesto-Gericht mit frisch geriebenem Parmesankäse bestreuen und die restlichen gerösteten Kürbiskerne darübergeben. Diese sorgen nicht nur für zusätzlichen Crunch, sondern auch für eine hübsche Dekoration auf deinem Teller.

Kürbiskernpesto für Gnocchi- und Pastagerichte
Kürbiskernpesto für Gnocchi- und Pastagerichte

Selbstgemachtes Kürbiskernpesto ist eine leckere und unkomplizierte Möglichkeit, deinen Gnocchi- oder Pastagerichten das gewisse Etwas zu verleihen. Mit den richtigen Zutaten und dieser leicht verständlichen Anleitung kannst du ein Pesto zaubern, das nicht nur dich, sondern auch deine Familie und Gäste begeistern wird. Also, lass dich von diesem Rezept inspirieren, experimentiere damit und genieße das Ergebnis! Die Kombination aus Kürbiskernen, frischen Kräutern, Knoblauch und Parmesan wird sicherlich einen bleibenden Eindruck hinterlassen und deine kulinarischen Fähigkeiten auf die nächste Stufe heben. Guten Appetit!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Kürbiskernpesto: Die perfekte Begleitung für Gnocchi und Pasta

Kürbiskernpesto für Gnocchi- und Pastagerichte
Mit unserem Rezept für selbstgemachtes Kürbiskernpesto kannst du im Handumdrehen eine köstliche und aromatische Sauce zubereiten, die sich perfekt für Gnocchi und verschiedene Pastasorten eignet. Frische Kräuter, geröstete Kürbiskerne und Parmesankäse vereinen sich zu einem Geschmackserlebnis, das deine Gerichte auf ein neues Niveau hebt. Erfahre, wie du dieses Pesto zubereitest und deine Pasta-Gerichte in kulinarische Meisterwerke verwandelst.
Lina
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln, Saucen & Dipps
Küche mediterran
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

für das Kürbiskern-Pesto

Pasta oder Gnocchi…

  • 1 kg Gnocchi - selbstgemacht (siehe Rezepttip) oder Kühlregal, Pasta Deiner Wahl
  • 3 Esslöffel Butter

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Kürbiskern-Pesto herstellen

  • Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett leicht anrösten. Auf einem Teller ausgebreitet abkühlen lassen. Petersilie und Basilikum waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen und grob schneiden.
  • 2/3 der Kürbiskerne, Petersilienblätter, Basilikumblätter, Knoblauch mit dem Öl in einem Mixer oder mit dem Pürierstab fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Parmesankäse auf der Küchenreibe fein reiben. Parmesan NACH dem Pürieren in das Pesto geben und unterrühren.

Nudeln und Co.

  • Nudeln oder Gnocchi nach Packungsanweisung zubereiten. Abgießen und in einer Pfanne mit der Butter leicht anbraten. Pesto dazu geben und in der Pfanne schwenken.
  • Mit Parmesan und den restlichen Kürbiskernen bestreut servieren.

Notizen

Kartoffel-Gnocchi selber machen, hier das Rezept.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 498kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Inspiration für ein weiteres Rezept

Nach oben scrollen