Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta

Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Die Kunst der Herstellung von Kürbis-Gnocchi mit Nussbutter und geschlagenem Ricotta: Ein kulinarisches Herbstabenteuer

Der Herbst ist nicht nur die Jahreszeit der warmen Farben und gemütlichen Pullis, sondern auch die Zeit, in der unsere Geschmacksknospen nach herzhaften, wärmenden Aromen verlangen. In diesem kulinarischen Abenteuer tauchen wir ein in die Welt der selbstgemachten Kürbis-Gnocchi mit einer köstlichen, nussigen braunen Butter und einem Hauch von cremigem Ricotta. Diese herbstliche Pasta ist nicht nur eine Freude für den Gaumen, sondern auch eine kreative Möglichkeit, die Aromen der Saison zu zelebrieren.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was macht dieses Rezept so besonders? Die Antwort liegt in der perfekten Kombination von herzhaftem Kürbis und mildem Blumenkohl, die zu einer wunderbaren Gnocchi-Textur verschmelzen. Die Haselnuss-Butter verleiht eine nussige Wärme, während der geschlagene Ricotta eine cremige Eleganz hinzufügt. Dieses Gericht ist nicht nur ein Fest für den Geschmackssinn, sondern auch eine kreative Möglichkeit, die Vielfalt herbstlicher Zutaten zu genießen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Blumenkohl – Diese vielseitige Kreuzblütler-Gemüsesorte ist nicht nur reich an Ballaststoffen, sondern auch eine hervorragende Quelle für Vitamine C und K.

Kürbis – Neben seinem herbstlichen Aroma liefert Kürbis wichtige Nährstoffe wie Vitamin A, C und Kalium.

Haselnüsse – Reich an gesunden Fetten und Antioxidantien, tragen Haselnüsse nicht nur zum Geschmack bei, sondern auch zu einer ausgewogenen Ernährung.

Ricotta – Ein Milchprodukt, das dem Gericht eine cremige Konsistenz verleiht und eine gute Quelle für Proteine und Calcium ist.

Pasta mit cremigen Kürbis

*auch lecker

Herbstliche Genüsse: Pasta mit cremigem Kürbis
Der Herbst ist die Zeit der gemütlichen Abende, in denen wir uns mit einer warmen, herzhaften Mahlzeit verwöhnen. Die Pasta mit cremigem Kürbis ist genau das Richtige für diese Jahreszeit. Dieses schnelle und einfache Rezept ist nicht nur ein Gaumenschmaus für Erwachsene, sondern auch für die kleinen Gourmets in der Familie.
Zum Rezept
Pasta mit cremigen Kürbis
einfache Pasta mit cremigen Kürbis

Die Geschichte von “Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta”: Die Ursprünge dieses Rezepts reichen tief in die kulinarischen Traditionen Italiens und seiner Liebe zu frischen, saisonalen Zutaten. Die Kombination von Kürbis und Blumenkohl in Gnocchi ist eine moderne Interpretation, die die Leichtigkeit des Herbstes auf den Teller bringt. Die braune Haselnuss-Butter ist eine Hommage an die herbstlichen Wälder, während der geschlagene Ricotta das Ganze mit einer zarten Cremigkeit abrundet.

Wie man “Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Die Basis schaffen Blumenkohl kochen, Kürbis backen, und dann beides zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten. Parmesan, Mehl, Ei und Salz hinzufügen, zu einem klebrigen Teig formen und in handliche Stücke schneiden.

Schritt 2: Die Gnocchi formen Die Teigstücke zu kleinen “Würsten” rollen und in mundgerechte Stücke schneiden. Diese auf ein bemehltes Backblech legen und nach Bedarf einfrieren.

Schritt 3: Die perfekte Haselnuss-Butter Butter mit Knoblauch, Salbei und gehackten Haselnüssen anbraten, bis sie eine verlockende Bräune annimmt. Ein Hauch Muskatnuss und etwas vom Gnocchi-Kochwasser verleihen der Sauce eine köstliche Konsistenz.

Schritt 4: Die Vollendung mit geschlagenem Ricotta Ricotta wird zu einem cremigen Traum geschlagen und auf den Tellern verteilt. Die gekochten Gnocchi in die Haselnuss-Butter-Sauce geben und behutsam vermengen. Das Ganze auf dem geschlagenen Ricotta anrichten und mit knusprig gebratenem Salbei garnieren.


Die Herstellung von Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta ist nicht nur ein kulinarisches Abenteuer, sondern auch eine kreative Möglichkeit, die Aromen des Herbstes in einem einzigen Gericht zu vereinen. Von der ersten Röschen des Blumenkohls bis zum zarten Schmelzen des geschlagenen Ricotta auf der Zunge – jedes Element dieses Rezepts erzählt eine Geschichte von saisonaler Hingabe und gastronomischer Kreativität. Tauchen Sie ein in dieses herbstliche Festmahl und lassen Sie sich von den Aromen der Saison verzaubern.

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die perfekte Konsistenz des Teigs
Die Beschaffenheit des Teigs ist entscheidend für gelungene Gnocchi. Achten Sie darauf, den Blumenkohl und den Kürbis gut zu pürieren, um eine glatte Konsistenz zu erhalten. Wenn der Teig zu klebrig erscheint, fügen Sie nach Bedarf mehr Mehl hinzu, bis er sich zu einer formbaren Kugel entwickelt.

Der richtige Zeitpunkt zum Kochen
Damit Ihre Gnocchi die ideale Konsistenz erreichen, sollten Sie sie nur so lange im kochenden Wasser belassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Dies dauert in der Regel etwa 3-4 Minuten. Ein behutsames Herausheben mit einer Schaumkelle bewahrt die zarte Struktur der Gnocchi.

Die Haselnussbutter verfeinern
Beim Zubereiten der nussigen Haselnussbutter ist Geduld gefragt. Lassen Sie die Butter bei mittlerer Hitze köcheln, bis sie eine goldbraune Farbe annimmt. Dies verleiht der Sauce ein intensiveres Aroma. Das Hinzufügen von Muskatnuss und Gnocchi-Kochwasser intensiviert den Geschmack und sorgt für die perfekte Konsistenz.

Extra Tip

Vertrauen Sie bei der Zubereitung der Gnocchi Ihrem Gefühl. Wenn der Teig zu klebrig ist, zögern Sie nicht, mehr Mehl hinzuzufügen. Bei der Herstellung von Haselnussbutter ist die visuelle Kontrolle entscheidend – das Ziel ist eine goldbraune Farbe, die den nussigen Geschmack optimal entfaltet.

Lagern & Aufwärmen

Die selbstgemachten Kürbis-Gnocchi können bis zu einem Tag im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Legen Sie sie auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech, um ein Ankleben zu verhindern. Beim Aufwärmen genügt ein kurzes Kochen in heißem Wasser, um die Gnocchi wieder auf Temperatur zu bringen.

Variationen & Ergänzungen

Kreative Gnocchi-Varianten
Experimentieren Sie mit verschiedenen Kürbissorten, um den Gnocchi eine einzigartige Note zu verleihen. Butternusskürbis oder Hokkaido eignen sich hervorragend für eine geschmackliche Vielfalt.

Aromatische Kräuter
Neben Salbei können Sie Ihrer Haselnussbutter mit frischen Kräutern wie Rosmarin oder Thymian eine zusätzliche Geschmacksdimension verleihen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Gnocchi einfrieren?
Ja, Sie können die Gnocchi problemlos einfrieren. Bereiten Sie sie bis zum Schritt 7 vor, frieren Sie sie auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech ein und lagern Sie sie dann in einem Gefrierbeutel oder einer Dose für bis zu 4 bis 5 Monate. Beim Kochen lassen Sie die gefrorenen Gnocchi für 6 bis 7 Minuten im kochenden Wasser ziehen.

Wie erhalte ich die perfekte Konsistenz der Haselnussbutter?
Die perfekte Haselnussbutter entsteht durch geduldiges Bräunen der Butter bei mittlerer Hitze. Achten Sie darauf, den Knoblauch und den Salbei rechtzeitig aus der Pfanne zu nehmen, um ein Überkochen zu verhindern.

Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta
Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta

Fazit: Selbstgemachte Kürbis-Gnocchi mit nussiger Haselnussbutter und geschlagenem Ricotta sind eine wahre Herbstfreude für den Gaumen. Mit diesen Tipps und Tricks können Sie sicher sein, dass Ihre Gnocchi perfekt gelingen. Experimentieren Sie mit Variationen, probieren Sie verschiedene Kürbissorten und lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Diese herbstliche Köstlichkeit wird sicherlich zu einem Lieblingsgericht in Ihrer Küche. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta

Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta
Braune Butter, Knoblauch, frischer Salbei, Muskatnuss und gehackte Haselnüsse. Nur 5 Zutaten ergeben eine reichhaltige, wärmende Buttersoße, die sich hervorragend mit den Kürbis-Blumenkohl-Aromen der Gnocchi kombinieren lässt. Dazu aufgeschlagener Ricotta der unter den nussigen Kürbis-Gnocchi zu einer cremigen Sauce schmilzt.
DELi
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 30 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Gericht Pasta & Nudeln
Küche mediterran
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Kürbis-Blumenkohl-Gnocchi:

braune Haselnuss-Butter:

Sauce:

  • 150 g Ricotta

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Blumenkohl in Röschen teilen. Wasser zum Kochen bringen. Blumenkohlröschen 10 Minuten kochen bis sie gar sind. Danach gut abtropfen lassen.
  • Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Kürbis halbieren, mit einem Löffel die Kerne herauskratzen. Je nach Kürbisart eventuell schälen. Kürbis grob zerkleinern und auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech etwa 35 Minuten backen.
  • Blumenkohl und Kürbis in einer Küchenmaschine glatt pürieren.
  • Parmesan fein reiben.
  • In eine große Schüssel geben. Jetzt Mehl, Parmesan, Ei und Salz hinzufügen. Rühren Sie die Mischung, bis sie gut vermischt ist. Wenn der Teig zu nass erscheint, fügen Sie etwas mehr Mehl hinzu, bis sich der Teig zu einer Kugel formen lässt. Der Teig ist klebrig, das ist normal.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig in kleinere Stücke teilen. Zu 2 cm dicken "Würsten" rollen und dann in etwa 2 cm lange Stücke teilen. Wiederholen Sie das bis alle Teigstücke verarbeitet sind. Legen Sie die fertigen Gnocchi auf ein mit Mehl bestäubtes Backblech.
  • Die Gnocchi können Sie bis zu einem Tag im Voraus produzieren und bis zum Verzehr im Kühlschrank aufbewahren.
  • Aber auch sofort kochen…
  • … dafür einen großen Topf mit gesalzenem Wasser zum Kochen bringen. Gnocchi in das kochende Wasser legen und ziehen lassen bis sie oben schwimmen (etwa 3-4 Minuten). Die Gnocchi mit einer Schaumkelle herausheben. Kochwasser aufheben.

Soße zubereiten

  • Knoblauch pellen und zerdrücken.
  • Salbei abspülen und trocken tupfen.
  • Haselnüsse grob hacken.
  • Bei mittlerer Hitze Butter mit Knoblauch, Salbei und Haselnüsse in einer großen Pfanne erhitzen. Butter etwa 3-4 Minuten kochen, bis sie anfängt zu bräunen. Knoblauch und Salbei aus der Pfanne nehmen. Muskatnuss, 100 ml vom Gnocchi-Kochwassers vorsichtig in die Pfanne geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und aufkochen. Gnocchi in die Sauce geben und vorsichtig mischen.
  • Wenn die Sauce eindickt, geben Sie etwas mehr Kochwasser hinzu.
  • Ricotta mit der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Auf die Teller streichen und die Gnocchi darauf setzen. Haselnuss-Butter darüber tröpfeln und mit gebratenen Salbei garniert servieren.

Notizen

TiPP: Die Gnocchi einfrieren: Bereiten Sie die Gnocchi bis zum Schritt 7 vor. Frieren Sie die Gnocchi für 1-2 Stunden auf dem Backblech (Backpapier nicht vergessen) ein. Sind die Gnocchi gefroren, können Sie sie in einem Gefrierbeutel oder Dose zusammen packen und bis zu 4 bis 5 Monate einfrieren. Wollen Sie die Gnocchi dann Kochen, einfach tiefgefroren für 6 bis 7 Minuten im kochenden Wasser gar ziehen lassen. Schwimmen die Gnocchi wieder sind sie fertig.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 313kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta
Kürbis-Gnocchi mit nussig-brauner Butter und geschlagenem Ricotta

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen