Koreanisches Brathähnchen "Yangnyeom-Hähnchen" • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Koreanisches Brathähnchen “Yangnyeom-Hähnchen”

Entdecke die Verlockung der Koreanischen Küche mit Knusprigem Yangnyeom-Hähnchen

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecke die Verlockung der Koreanischen Küche mit Knusprigem Yangnyeom-Hähnchen

Willkommen in der Welt der Aromen, Gewürze und kulinarischen Abenteuer! Heute nehmen wir dich mit auf eine Reise in die faszinierende Welt der koreanischen Küche mit unserem köstlichen Rezept für Yangnyeom-Hähnchen. Tauche ein in die knusprige, würzige Perfektion dieses traditionellen Gerichts und entdecke, wie einfach es ist, die Magie Koreas direkt in deine Küche zu bringen. Bereit, dich von den verlockenden Aromen und dem unwiderstehlichen Geschmack dieses Gerichts verzaubern zu lassen? Dann lass uns eintauchen!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Was gibt es nicht zu lieben an einem Gericht, das knuspriges Hähnchen mit einer süß-würzigen, leicht klebrigen Sauce kombiniert? Yangnyeom-Hähnchen, auch bekannt als Koreanisches Brathähnchen, vereint die perfekte Balance zwischen zartem Fleisch und knuspriger Textur mit einer umwerfenden Geschmacksexplosion. Die geheime Mischung aus Ingwer, Knoblauch, Sojasauce und Gochujang verleiht diesem Gericht einen unverwechselbaren Geschmack, der deine Geschmacksknospen jubilieren lässt. Und das Beste? Es ist einfach zuzubereiten und perfekt für gemütliche Abende zu Hause oder gesellige Zusammenkünfte mit Freunden und Familie!

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Gesundheitliche Aspekte im Blick

Hähnchen: Wir beginnen mit 1 kg zarten Chicken Wings, die nicht nur eine reiche Proteinquelle sind, sondern auch reich an Vitaminen und Mineralien, die für eine gesunde Ernährung unerlässlich sind. Die Kombination aus Kartoffelstärke und Allzweckmehl sorgt für die perfekte knusprige Textur, während der gemahlene Ingwer einen aromatischen Kick verleiht und gleichzeitig eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen bietet, darunter entzündungshemmende und verdauungsfördernde Eigenschaften.

Rote würzige Sauce: Unsere verlockende Sauce ist eine meisterhafte Kombination aus süß, würzig und umami. Von der Sojasauce, die reich an Antioxidantien und Aminosäuren ist, bis hin zum Gochujang, einer fermentierten Chili-Paste, die nicht nur Wärme, sondern auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bietet, einschließlich der Förderung einer gesunden Verdauung und des Immunsystems. Mit einer Prise Knoblauch, der für seine entzündungshemmenden Eigenschaften bekannt ist, und einem Hauch von Honig für eine süße Note, ist diese Sauce nicht nur eine Geschmacksexplosion, sondern auch eine Nährstoffbombe!

Hähnchenfleisch
Hähnchenfleisch

Warum benutze ich Hähnchenunterschenkel?

Die Entscheidung, die kleineren Hähnchenunterschenkel anstelle von Chicken-wings zu verwenden, liegt daran, dass unser Sohn das Yam Yam Chicken liebt, aber kein Fleisch mit vielen Knochen mag. Die kleineren Hähnchenschenkel bieten die perfekte Lösung, da sie nur einen einzigen Knochen enthalten, der leicht zu entfernen ist. So kann unser Sohn das köstliche Gericht ohne Bedenken genießen und wir können uns sicher sein, dass er sein Lieblingsessen ohne Einschränkungen genießen kann.

Chickenwings für Yam Yam Chicken

Hähnchenflügel sind eine beliebte und vielseitige Fleischoption, die sich perfekt für eine Vielzahl von Gerichten eignet. Sie bestehen aus zwei Teilen: dem Drumette, dem fleischigeren oberen Teil des Flügels, und dem Wingette, dem unteren Teil mit zwei Knochen und weniger Fleisch. Diese Kombination aus Fleisch und Knochen verleiht den Hähnchenflügeln eine einzigartige Textur und einen unverwechselbaren Geschmack.

Die Bestandteile eines Hähnchenflügels bieten auch eine gute Balance zwischen magerem Fleisch und saftigem, zartem Gewebe. Die Haut des Hähnchenflügels wird während des Bratens knusprig und verleiht dem Gericht eine zusätzliche Textur und Aroma. Die Knochen im Flügel tragen dazu bei, dass das Fleisch saftig bleibt und eine gleichmäßige Garung gewährleistet ist.

auch lecker*

Süchtig machend lecker: Sticky Coca-Cola-Chicken-Wings
zum Rezept
Piña-Colada-Chicken-Salad: Ein Tropischer Genuss auf Ihrem Teller
zum Rezept

Serviervorschläge!

Präsentiere dieses köstliche Yangnyeom-Hähnchen auf einem Bett aus dampfendem Reis, um die Aromen zu verstärken und eine sättigende Mahlzeit zu schaffen. Garniere es mit Sesamsamen und gehackten Frühlingszwiebeln für einen Hauch von Frische und zusätzlicher Textur. Als Beilage empfehlen wir eingelegten Rettich für einen erfrischenden Kontrast zu den würzigen Aromen des Hähnchens. Für eine authentisch koreanische Erfahrung serviere dazu traditionelle Banchan (Beilagen) wie Kimchi oder gedämpfte Gemüse. Als Getränkepaarung empfehlen wir einen kühlen koreanischen Bier oder einen erfrischenden Ingwer-Minz-Eistee für die perfekte Ergänzung zu diesem delikaten Gericht.

Wie man “Koreanisches Brathähnchen – Yangnyeom-Hähnchen” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung des Hähnchens

  • Die Chicken Wings gründlich waschen und abtropfen lassen.
  • Mische das Hähnchen mit Salz, Pfeffer und geriebenem Ingwer.
  • Lasse das Hähnchen 2 Stunden oder länger (idealerweise über Nacht) im Kühlschrank ruhen, um die Aromen zu intensivieren.

Schritt 2: Vorbereitung der Sauce

  • Vermische alle Zutaten für die rote würzige Sauce in einer Schüssel und stelle sie beiseite.

Schritt 3: Erhitzen des Öls

  • Erhitze 5 cm Öl in einer großen, schweren Pfanne oder einem Topf auf etwa 170 °C.
  • Teste die Temperatur des Öls, indem du einen hölzernen Kochlöffel hinein tunkst. Wenn an ihm Blasen entstehen, ist das Öl heiß genug.

Schritt 4: Panieren und Frittieren

  • Vermische in einer Schüssel das Hähnchen mit Kartoffelstärke, Allzweckmehl, Backpulver und Eiern, bis alles gut vermischt ist.
  • Gib die panierten Hähnchenteile einzeln in das heiße Öl und brate sie etwa 12 Minuten lang, bis sie goldbraun und knusprig sind. Wende sie gelegentlich mit einer Zange.

Schritt 5: Zubereitung der Sauce

  • Erhitze 2 Teelöffel Pflanzenöl in einer Pfanne und brate den gehackten Knoblauch an, bis er duftet.
  • Gib die vorbereitete Sauce hinzu und reduziere die Hitze. Rühre, bis die Sauce Blasen bildet.

Schritt 6: Finish

  • Frittiere das Hähnchen erneut für etwa 12 Minuten, bis es extra knusprig ist.
  • Erwärme die Sauce erneut und füge das frittierte Hähnchen hinzu. Vermische alles gut, bis das Hähnchen gleichmäßig mit der Sauce überzogen ist.
Koreanisches Brathähnchen - Yangnyeom-Hähnchen
Knusprig – nach dem zweiten Frittieren.

Schritt 7: Servieren

  • Bestreue das fertige Hähnchen mit Sesamsamen und gehackten Frühlingszwiebeln.
  • Serviere das Yangnyeom-Hähnchen heiß mit Reis und eingelegtem Rettich als Beilage.

Mit diesem Rezept für Yangnyeom-Hähnchen kannst du die köstliche Vielfalt der koreanischen Küche ganz einfach in deiner eigenen Küche erleben. Also schnapp dir deine Kochutensilien und bereite dich darauf vor, dich in die köstlichen Aromen Koreas zu verlieben! Guten Appetit!

Koreanisches Brathähnchen - Yangnyeom-Hähnchen
Koreanisches Brathähnchen – Yangnyeom-Hähnchen

Tipps & Tricks zum Rezept!

  • Wenn du es lieber etwas weniger scharf magst, kannst du die Menge an scharfer Soße oder Gochujang reduzieren.
  • Um das Hähnchen extra knusprig zu machen, kannst du es nach dem ersten Frittieren kurz auf einem Küchenpapier abtropfen lassen, bevor du es erneut frittierst.
  • Für eine vegetarische Variante dieses Rezepts kannst du Tofu oder Blumenkohl anstelle von Hähnchen verwenden und nach dem gleichen Verfahren zubereiten.

Bonus Ratschlag

Für ein authentisches koreanisches Geschmackserlebnis serviere das Yangnyeom-Hähnchen mit einer Auswahl an Banchan (koreanischen Beilagen) wie Kimchi, eingelegtem Gemüse oder gedämpftem Spinat. Dies bringt eine Vielfalt an Geschmacksrichtungen und Texturen auf den Tisch und macht deine Mahlzeit zu einem unvergesslichen Erlebnis!

Lagern & Aufwärmen

Reste des Yangnyeom-Hähnchens können im Kühlschrank in einem luftdichten Behälter bis zu 3 Tage aufbewahrt werden.

Zum Aufwärmen das Hähnchen im Ofen bei 180 °C für etwa 10-15 Minuten erhitzen, bis es durchgewärmt ist und seine Knusprigkeit zurückgewonnen hat.

Für eine schnellere Aufwärmung kann das Hähnchen auch in der Mikrowelle bei niedriger Leistung für 2-3 Minuten aufgewärmt werden, wobei darauf geachtet werden sollte, dass es nicht zu trocken wird.

Variationen & Ergänzungen

  • Experimentiere mit verschiedenen Saucenvarianten, indem du verschiedene Gewürze und Zutaten hinzufügst, um deinem Yangnyeom-Hähnchen eine persönliche Note zu verleihen.
  • Für eine gesündere Option kannst du das Hähnchen auch im Ofen backen, anstatt es zu frittieren, um den Fettgehalt zu reduzieren, ohne auf den Geschmack zu verzichten.
  • Ergänze das Gericht mit einer Vielzahl von Beilagen wie gedämpftem Gemüse, gebratenem Reis oder einer frischen Salatmischung für eine ausgewogene Mahlzeit.

Mögliche Fragen schnell beantwortet!

Ein kleiner Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich das Yangnyeom-Hähnchen auch mit anderen Teilen des Huhns zubereiten?

Ja, du kannst auch andere Teile des Huhns wie Hähnchenschenkel oder -brust verwenden, um dieses Rezept zuzubereiten. Achte einfach darauf, die Garzeiten entsprechend anzupassen.

Kann ich die Sauce im Voraus zubereiten?

Ja, die Sauce kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Erwärme sie einfach vor dem Servieren erneut.

Was sind Drumette und Wingette?

Hähnchenflügel sind eine beliebte und vielseitige Fleischoption, die sich perfekt für eine Vielzahl von Gerichten eignet. Sie bestehen aus zwei Teilen: dem Drumette, dem fleischigeren oberen Teil des Flügels, und dem Wingette, dem unteren Teil mit zwei Knochen und weniger Fleisch. Diese Kombination aus Fleisch und Knochen verleiht den Hähnchenflügeln eine einzigartige Textur und einen unverwechselbaren Geschmack.

Koreanisches Brathähnchen - Yangnyeom-Hähnchen
Koreanisches Brathähnchen – Yangnyeom-Hähnchen

Fazit: Vielen Dank, dass du dich auf dieses kulinarische Abenteuer mit uns eingelassen hast! Wir hoffen, dass du genauso viel Freude daran hattest, dieses köstliche Yangnyeom-Hähnchen zuzubereiten, wie wir es hatten, es mit dir zu teilen. Tauche ein in die faszinierende Welt der koreanischen Küche und entdecke die Magie dieser traditionellen Aromen, die Herz und Seele erwärmen. Wir freuen uns darauf, deine Kreationen zu sehen und wünschen dir viel Spaß beim Kochen und Genießen!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Knuspriges Yangnyeom-Hähnchen: Ein Hauch von Korea in deiner Küche

Koreanisches Brathähnchen - Yangnyeom-Hähnchen
Genieße den Geschmack Koreas mit unserem knusprigen Yangnyeom-Hähnchen! Diese perfekte Mischung aus zartem Hähnchen, würziger Sauce und knuspriger Textur wird deine Geschmacksknospen zum Tanzen bringen! Probiere es aus und lass dich von den Aromen Koreas verzaubern! 🌶️🔥 #KoreanischesEssen #YangnyeomHähnchen #KoreanFood #KnusprigesHähnchen #FoodLovers #KochenZuhause #Genuss #Lecker #Foodies
Ari
5 von 1 Bewertung
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Marinieren 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 50 Minuten
Gericht Hähnchenfleisch
Küche koreanisch
Portionen 2 -3 Portionen

Zutaten
  

für das Hähnchen:

  • 1 kg Chicken Wings - Drumette und Wingette, oder Fleisch ihrer Wahl
  • ½ Teelöffel Salz*
  • ½ Teelöffel Schwarzer Pfeffer*
  • 1 Teelöffel frischen Ingwer - geriebenen
  • 60 g Speisestärke
  • 40 g Mehl*
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 2 Eier
  • 1 Liter neutrales Pflanzenöl* - zum frittieren

Für die rote würzige Sauce (siehe Tipp unten)

Für die optionale Garnitur:

  • Sesamkörner - zum bestreuen
  • Frühlingszwiebel - gehackt

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Vorbereitung des Hähnchens: Die Chicken Wings gründlich waschen und abtropfen lassen. Mische das Hähnchen mit Salz, Pfeffer und geriebenem Ingwer. Lasse das Hähnchen 2 Stunden oder länger (idealerweise über Nacht) im Kühlschrank ruhen, um die Aromen zu intensivieren.
  • Vorbereitung der Sauce: Vermische alle Zutaten (außer Öl und den gehackten Knoblauch) für die rote würzige Sauce in einer Schüssel und stelle sie beiseite.
  • Erhitzen des Öls: Erhitze etwa 5 cm hoch das Öl in einer großen, schweren Pfanne oder einem Topf auf etwa 170 °C.
  • Teste die Temperatur des Öls, indem du einen hölzernen Kochlöffel hinein tunkst. Wenn an ihm Blasen entstehen, ist das Öl heiß genug.
  • Panieren und Frittieren: Vermische in einer Schüssel das Hähnchen mit Kartoffelstärke, Mehl, Backpulver und Eiern, bis alles gut vermischt ist. ist es zu trocken, mach ein Ei mehr hinein.
  • Gib die panierten Hähnchenteile einzeln in das heiße Öl und brate sie etwa 12 Minuten lang, bis sie goldbraun und knusprig sind. Wende sie gelegentlich mit einer Zange.
  • Zubereitung der Sauce: Erhitze 2 Teelöffel Pflanzenöl in einer Pfanne und brate den gehackten Knoblauch an, bis er duftet.
  • Gib die vorbereitete Sauce hinzu und reduziere die Hitze. Rühre, bis die Sauce Blasen bildet.
  • Finish: Frittiere das Hähnchen erneut für etwa 12 Minuten, bis es extra knusprig ist.
  • Erwärme die Sauce erneut und füge das frittierte Hähnchen hinzu. Vermische alles gut, bis das Hähnchen gleichmäßig mit der Sauce überzogen ist.
  • Servieren: Bestreue das fertige Hähnchen mit Sesamsamen und gehackten Frühlingszwiebeln.
  • Serviere das Yangnyeom-Hähnchen heiß mit Reis und eingelegtem Rettich als Beilage.

Notizen

Hier noch eine Variante mit Soja-Knoblauchsauce:
Für die Soja-Knoblauchsauce:
  • 2 Esslöffel Sojasauce
  • 2 Esslöffel Reiswein (oder Mirin)
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Esslöffel Honig (oder Reissirup)
  • 1 Esslöffel gehackter Knoblauch
  • 1 Teelöffel Weißwein-Essig
  • 1-2 Teelöffel Austernsauce – optional
  • 4 Esslöffel Wasser
so wird es gemacht:
  1. In einer kleinen Schüssel Sojasauce, Reiswein, Zucker und Honig vermengen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
  2. Füge den gehackten Knoblauch hinzu und rühre ihn gut unter die Sauce.
  3. Optional: Wenn du eine zusätzliche Tiefe des Geschmacks wünschst, kannst du auch einen Teelöffel Austernsauce hinzufügen und gut vermischen.
  4. Abschließend füge einen Teelöffel Essig hinzu (Weinessig, Reisessig oder Apfelessig funktionieren gut) und rühre die Sauce noch einmal um.
  5. Falls die Sauce zu dickflüssig ist, kannst du nach Bedarf Wasser hinzufügen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen.
Die Soja-Knoblauchsauce ist jetzt fertig und kann zu deinem Yam Yam Chicken serviert werden!

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 450kcalCarbohydrates: 30gProtein: 25gFat: 25gFiber: 2g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Koreanisches Brathähnchen - Yangnyeom-Hähnchen
Koreanisches Brathähnchen – Yangnyeom-Hähnchen oder Yam Yam Chicken wie es bei uns zuhause heißt

Nährwertangaben

(Nährwertangaben basieren auf einer Portion, ca. 250 g)

  • Kalorien: ca. 450 kcal
  • Protein: ca. 25 g
  • Fett: ca. 25 g
  • Kohlenhydrate: ca. 30 g
  • Ballaststoffe: ca. 2 g

Bitte beachte, dass diese Angaben nur Richtwerte sind und je nach Zubereitung und verwendeten Zutaten variieren können.

Allergenhinweise

Bitte beachte, dass dieses Rezept folgende Allergene enthalten kann:

  • Bitte beachte, dass dieses Rezept Sojasauce, Weizenmehl und Eier enthält und somit Allergene für Personen darstellen kann, die an Soja-, Weizen- oder Ei-Allergien leiden.
  • Wenn du Allergien oder Unverträglichkeiten hast, empfehlen wir dringend, die Zutatenliste sorgfältig zu überprüfen und gegebenenfalls entsprechende Anpassungen vorzunehmen.

Spezielle Diätanpassungen

Für meine Leser, die spezielle Ernährungsbedürfnisse haben, möchte ich gerne einige Anpassungen für dieses Rezept vorschlagen:

  • Für glutenfreie Optionen kannst du glutenfreies Mehl und glutenfreie Sojasauce verwenden oder das Mehl durch Maisstärke ersetzen.
  • Veganer und vegetarische Versionen dieses Gerichts können durch die Verwendung von Tofu oder Blumenkohl anstelle von Hähnchen sowie die Verwendung von veganen Alternativen für Eier und Honig hergestellt werden.
  • Personen, die ihre Kohlenhydrataufnahme reduzieren möchten, können die Kartoffelstärke durch eine Mischung aus Mandelmehl und gemahlenem Leinsamen ersetzen oder das Hähnchen im Ofen anstelle von Frittieren zubereiten, um den Kohlenhydratgehalt zu verringern.

Wir möchten sicherstellen, dass jeder die Möglichkeit hat, dieses köstliche Gericht zu genießen, unabhängig von ihren spezifischen Ernährungsbedürfnissen oder Vorlieben. Bitte zögere nicht, das Rezept nach deinen individuellen Bedürfnissen anzupassen, und teile uns gerne mit, wenn du weitere Fragen oder Anliegen hast!

Koreanisches Brathähnchen - Yangnyeom-Hähnchen
Koreanisches Brathähnchen – Yangnyeom-Hähnchen

Inspiration für ein weiteres Rezept

1 Kommentar zu „Koreanisches Brathähnchen “Yangnyeom-Hähnchen”“

  1. Herrlich knusprig und voller Geschmack! Das Chicken Rezept ist ein Hit bei meiner Familie, besonders bei unseren Kindern, die auch keine Knochen im Fleisch mögen.5 Sterne

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen