Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl

Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl: Ein Geschmackserlebnis aus Fernost

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl: Ein Geschmackserlebnis aus Fernost!

Willkommen zurück, liebe Foodies! Heute entführen wir euch auf eine kulinarische Reise nach Thailand mit einem Rezept, das nicht nur euren Gaumen, sondern auch eure Gesundheit verwöhnt. Unsere “Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl” ist ein Fest der Aromen und Texturen, das euch garantiert in Verzückung versetzen wird. Also, schnappt euch eure Kochutensilien und lasst uns gemeinsam in die Welt der exotischen Geschmäcker eintauchen!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Die Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein gesundes und nährstoffreiches Gericht. Die Kombination aus Quinoa, frischem Gemüse und dem unwiderstehlichen Erdnussdressing macht diese Bowl zu einer perfekten Wahl für alle, die köstliches Essen lieben, ohne auf ihre Gesundheit zu verzichten. Die vielfältigen Texturen der Zutaten, von knusprigen Erdnüssen bis hin zu zartem Quinoa, machen jeden Bissen zu einem Erlebnis.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Quinoa: Quinoa ist nicht nur reich an Proteinen, sondern auch eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe. Diese kleinen Körnchen steigern nicht nur die Sättigung, sondern unterstützen auch die Verdauung.

Gemüse (Brokkoli, Rotkohl, Karotten, Kirschtomaten, Zuckerschoten, Spargel, Frühlingszwiebeln): Jedes Gemüse in dieser Bowl bringt nicht nur Farbe, sondern auch eine Vielzahl von Nährstoffen mit sich. Vom antioxidativen Rotkohl bis zu den vitaminreichen Kirschtomaten ist diese Mischung nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Gesundheitsboost.

Erdnüsse: Die gesalzenen Erdnüsse sorgen nicht nur für den perfekten Crunch, sondern liefern auch gesunde Fette und Proteine. Ein Genuss für den Gaumen und eine Energiequelle für den Körper!

Erdnussdressing: Das selbstgemachte Erdnussdressing vereint den reichen Geschmack von Erdnussbutter mit der Würze von Sojasauce und dem erfrischenden Kick von Limette. Gesunde Fette aus Erdnüssen kombiniert mit der Würze der Sojasauce machen dieses Dressing zu einem kulinarischen Highlight.

*auch lecker

Original “Larb-Gai” Rezept aus dem Isan, im Nordosten Thailands

Das Larb-Gai Rezept ist eine Geschmacksexplosion, die Ihre Sinne verwöhnt. Die Kombination von saftigem Hühnerfleisch, geröstetem Reis, würzigen Chilis und frischen Kräutern schafft ein Geschmackserlebnis, das unvergleichlich ist.
zum Rezept …
Original "Larb-Gai" Rezept aus dem Isan, im den Nordosten Thailands

Die Geschichte von “Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl”. Diese Bowl ist nicht nur ein zufälliges Rezept, sondern hat eine eigene kleine Geschichte. Inspiriert von den Aromen der thailändischen Küche und dem Bedürfnis nach einer ausgewogenen Mahlzeit, entstand diese Kreation in meiner eigenen Küche. Die Idee war, traditionelle thailändische Aromen mit gesunden Zutaten zu kombinieren, um eine schmackhafte und nährstoffreiche Mahlzeit zu schaffen. Das Ergebnis: eine Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl, die sowohl den Gaumen als auch das Gewissen befriedigt.

Wie man “Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Quinoa und Mie-Nudeln kochen
Folgt den Anweisungen auf der Verpackung, um die Quinoa und eifreien Mie-Nudeln zu kochen. Lasst sie dann abkühlen, damit sie die perfekte Textur für eure Bowl haben.

Schritt 2: Gemüse vorbereiten
Blanchiert den Brokkoli, raspelt den Rotkohl fein, schält und raspelt die Karotten, halbiert die Kirschtomaten, schneidet die Zuckerschoten in Streifen, und schneidet den Spargel und die Frühlingszwiebeln in feine Stücke.

Schritt 3: Erdnussdressing herstellen
Mischt Erdnussbutter, Sojasauce, Ahornsirup oder Agavendicksaft, Reisessig, Sesamöl, frischen Ingwer, Limettensaft und rote Pfefferflocken zu einem glatten Dressing.

Schritt 4: Finish und Anrichten
Legt alle vorbereiteten Salatzutaten in einer Bowl oder auf einem Teller an. Träufelt großzügig das Erdnussdressing darüber und garniert eure Bowl mit gesalzenen Erdnüssen, frischem Koriander und Thai-Basilikum.

Notiz: Wenn das Erdnussdressing zu dick ist, könnt ihr es kurz in der Mikrowelle erwärmen und dann erneut verrühren.

Diese Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl kann in separaten Boxen gekühlt bis zu 4 Tage aufbewahrt werden, perfekt für gesunde Mahlzeiten unterwegs!


Insgesamt ist diese Bowl nicht nur ein Fest für die Geschmacksnerven, sondern auch ein Beweis dafür, dass gesundes Essen alles andere als langweilig sein muss. Mit frischen Zutaten und exotischen Aromen ist diese Bowl die perfekte Ergänzung für eure kulinarische Sammlung. Probiert es aus und lasst euch von den thailändischen Aromen verzaubern!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Quinoa richtig kochen: Für die perfekte Konsistenz und den besten Geschmack, spülen Sie die Quinoa vor dem Kochen gut ab, um die Bitterstoffe zu entfernen. Achten Sie darauf, das Wasser vollständig abtropfen zu lassen, um ein klebriges Ergebnis zu vermeiden.

Erdnussdressing leicht gemacht: Wenn die Erdnussbutter schwer zu rühren ist, probieren Sie den Trick mit der Mikrowelle. Kurz erhitzen und schon wird die Mischung geschmeidig und leicht zu verarbeiten.

Kreative Garnituren: Experimentieren Sie mit verschiedenen Garnituren wie gerösteten Kokosflocken, Sesamsamen oder sogar einem Spritzer Limettensaft, um den Geschmack zu intensivieren.

Bonus Ratschlag

Um die authentische thailändische Note zu intensivieren, können Sie einen Hauch von Fischsauce oder Tamarindenpaste zum Erdnussdressing hinzufügen. Dies verleiht Ihrer Bowl eine zusätzliche Dimension und entführt Sie direkt auf die Straßen von Bangkok.

Lagern

Diese Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl ist nicht nur ein Genuss in der Stunde der Zubereitung, sondern hält sich auch bestens im Kühlschrank. Bewahren Sie die Zutaten separat auf und mischen Sie sie erst kurz vor dem Servieren. So bleibt der knackige Biss der Gemüse erhalten.

Variationen & Ergänzungen

Machen Sie dieses Rezept zu Ihrem eigenen Kunstwerk, indem Sie es nach Belieben anpassen. Fügen Sie gebratenen Tofu oder Hühnchen für eine proteinreiche Variante hinzu. Experimentieren Sie mit verschiedenen Gemüsesorten und passen Sie die Schärfe des Dressings nach Ihrem Geschmack an.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Mie-Nudeln durch eine andere Sorte ersetzen?

Absolut! Probieren Sie Reisnudeln oder Vollkornnudeln für eine gesündere Variante.

Wie kann ich die Bowl aufwärmen?

Erhitzen Sie die Zutaten separat und mischen Sie sie erst kurz vor dem Servieren. So bleibt die Knackigkeit erhalten.

Kann ich das Erdnussdressing im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können das Dressing im Voraus zubereiten. Lagern Sie es luftdicht im Kühlschrank und rühren Sie es vor dem Servieren nochmals durch.

Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl
Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl

Fazit: Insgesamt ist die Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch eine Augenweide auf dem Teller. Mit den richtigen Tipps und individuellen Anpassungen wird dieses Rezept zu Ihrem persönlichen Favoriten. Genießen Sie die Vielfalt der thailändischen Aromen und überraschen Sie Ihre Sinne mit diesem köstlichen Gericht. Bon appétit und bis zum nächsten kulinarischen Abenteuer!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl – Eine Geschmacksexplosion aus Thailand für deine Sinne!

Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl
Knackige Thai-Erdnuss & Quinoa-Bowl – Dieses Bowlrezept mit thailändischem Geschmack besteht aus Karotten, Kohl, Schneeerbsen und Quinoa, die in köstlicher Erdnusssauce geworfen werden. Diese gesunde Bowl ist vegan, voller Nährstoffe und Ballaststoffe.
Ari
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Gericht Gemüserezepte, Salat Rezepte
Küche asiatisch, thailand
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

Salatzutaten:

  • 100 g Quinoa - oder Hirse
  • Chinesische Nudeln - Mie ohne Ei (optional)
  • 1 Brokkoli - klein
  • 100 g Rotkohl - oder roter Spitzkohl
  • 2 Karotten
  • 8-10 Kirschtomaten
  • 100 g Zuckerschoten - Schneeerbsen
  • 1 kl. Bund Koriander*
  • 4 Stangen Spargel grün
  • 2 Frühlingszwiebeln

Garnitur:

Erdnussdressing:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Kochen Sie die Quinoa und eifreien Mie-Nudeln nach Packungsangaben und lassen sie anschließend abkühlen.
  • Brokkoli in kleine Röschen zerteilen und in kochenden Wasser blanchieren und anschließend kalt abschrecken.
  • Rotkohl sehr fein raspeln oder schneiden.
  • Karotten schälen und grob raspeln.
  • Kirschtomaten waschen und halbieren.
  • Zuckerschoten waschen und längs in Streifen schneiden.
  • Spargel waschen und in dünne Scheiben schneiden und dabei die Spitzen aufheben und große Spargelspitzen längs halbieren.
  • Frühlingszwiebeln waschen und in feine Ringe schneiden.

Erdnussdressing herstellen.

  • Ingwer schälen und fein reiben.
  • Erdnussbutter und Sojasauce glatt rühren.
  • Die restlichen Zutaten inklusive dem geriebenen Ingwer hinzufügen und glatt rühren. Wenn Ihnen die Sauce zu dick erscheint, schlagen Sie noch etwas Wasser unter, damit sie flüssiger wird. Abschmecken.

Finish und Anrichten:

  • Platzieren Sie alle Salatzutaten in einer Bowl oder auf einem Teller.
  • Mit reichlich Erdnusssauce beträufeln und mit Erdnüssen, frischem Koriander und Basilikum bestreut servieren.

Notizen

TiPP: Wenn es schwierig ist die Erdnusssauce mit der Sojasauce zu verrühren, geben Sie die Mischung einige Sekunden lang in der Mikrowelle.
Dieser Salat ist gut abgedeckt, in separaten Boxen und gekühlt etwa 4 Tage haltbar.
 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 339kcalCarbohydrates: 37gProtein: 13gFat: 15g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl: Ein Geschmackserlebnis aus Fernost
Knackige Thai-Erdnuss-Quinoa-Bowl: Ein Geschmackserlebnis aus Fernost

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen