Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel

Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Entdecke die Fusion der Aromen: Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudeln

Willkommen in der kulinarischen Welt, in der sich Tradition und Geschmack vereinen! Unser heutiges Rezept führt dich auf eine Geschmacksreise nach Japan, wo Aromen von zarten Hühnchen, knusprigem Gemüse und verlockenden Soba-Nudeln in einem harmonischen Tanz verschmelzen. Bereit, deine Geschmacksknospen zu verwöhnen? Tauche ein in die köstliche Welt des japanischen Salats mit Hühnchen und Soba-Nudeln!

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Dieses Rezept ist nicht nur eine Explosion von Geschmack, sondern auch vielseitig und einfach zuzubereiten. Von der zarten Textur des Hühnchens bis zum Biss der Soba-Nudeln – jeder Mundvoll ist ein Fest für die Sinne. Die bunten Gemüsesorten verleihen nicht nur Farbe, sondern auch einen gesunden Kick. Ob als Beilage oder Hauptmahlzeit, dieser japanische Salat wird deine Geschmacksknospen auf eine kulinarische Entdeckungsreise schicken.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

  • Hähnchenbrustfilet: Mageres Protein, das deine Muskeln stärkt und sättigt.
  • Edamame: Reich an Proteinen und Ballaststoffen, fördert eine gesunde Verdauung.
  • Mungobohnensprossen: Knackige Textur und reich an Vitaminen und Mineralstoffen.
  • Soba-Nudeln: Glutenarm und ballaststoffreich für eine ausgewogene Mahlzeit. Soba ist der japanische Name für Buchweizen. Buchweizennudeln enthalten mehr Protein und Ballaststoffe als viele andere Nudeln. Wie viele andere japanische Essen-Zutaten haben sie auch medizinische Eigenschaften und helfen nachweislich, den Blutzucker zu regulieren, die Herzgesundheit zu verbessern, Entzündungen zu lindern und möglicherweise bei der Krebsprävention zu helfen.
  • Spargel: Liefern Folsäure und Antioxidantien für eine gesunde Zellbildung.
  • Ingwer: Entzündungshemmend und gibt dem Gericht eine angenehme Würze.

*auch lecker

Lachs und gebratene Süßkartoffeln auf Soba-Nudel-Bowl in Chili-Sauce

Lachs und gebratene Süßkartoffeln auf Soba-Nudel-Bowl – das perfekte Gleichgewicht zwischen Nudeln, Brühe, Gemüse und Lachs. Das Geheimnis dieser Bowl liegt in der hausgemachten Chili-Sauce. Es ist eine Kombination aus Sesamöl, Ingwer, Knoblauch, Honig…. Die Sauce wird kurz vor dem Braten über das Gemüse und den Lachs gegeben, sodass alles im Ofen karamellisieren kann.
zum Rezept …
Lachs und gebratene Süßkartoffeln auf Soba-Nudel-Bowl in Chili-Sauce

Die Geschichte von “Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudeln”! Die Wurzeln dieses Rezepts reichen tief in die japanische Kulinarik. Der Salat vereint traditionelle Elemente mit modernem Flair. Soba-Nudeln, eine Hauptzutat, sind in Japan seit Jahrhunderten beliebt. Diese dünnen Buchweizennudeln sind nicht nur lecker, sondern auch eine Quelle von Energie. Die Kombination mit Hühnchen und frischem Gemüse spiegelt die Kunst der japanischen Küche wider, die auf Ausgewogenheit und Frische setzt.

Wann und wozu genießen? Ob du ein schnelles Mittagessen suchst oder ein beeindruckendes Abendessen für Gäste planst, dieser japanische Salat passt zu jeder Gelegenheit. Serviere ihn warm an kühlen Tagen oder gekühlt an warmen Tagen. Er eignet sich perfekt als Hauptgericht oder als Beilage zu gegrilltem Fleisch oder Fisch. Die Vielseitigkeit dieses Rezepts macht es zu einem echten Allrounder in deiner kulinarischen Sammlung.

Wie man “Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudeln” zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Vorbereitung der Zutaten
Beginne mit der sorgfältigen Vorbereitung der frischen Zutaten. Wasche die Lauchzwiebeln gründlich und schneide zwei von ihnen in 3 cm lange Stücke. Den frischen Ingwer ebenfalls waschen und ungeschält in dünne Scheiben schneiden. Die Hähnchenbrustfilets gründlich abspülen und trocken tupfen.

Schritt 2: Garen des Hühnchens
Gib die Hähnchenbrustfilets zusammen mit dem Ingwer und den geschnittenen Lauchzwiebeln in einen Topf. Bedecke sie mit kaltem Wasser und bringe sie bei starker Hitze zum Kochen. Sobald das Wasser kocht, reduziere die Hitze und lasse das Hühnchen etwa 4 Minuten kochen oder bis es durchgegart ist. Entferne den Topf vom Herd und lass das Hühnchen weitere 10 Minuten ziehen, damit es gleichmäßig gart. Danach lege das Hühnchen auf ein Schneidebrett und zerreise es in zarte Stücke.

Schritt 3: Zubereitung der Soba-Nudeln
Während das Hühnchen zieht, bringe einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen. Koche die Soba-Nudeln gemäß den Packungsanweisungen, normalerweise nur 3 bis 4 Minuten, da sie sehr schnell kochen. Sobald sie al dente sind, gieße sie ab und mische sie in einer großen Schüssel mit Sesamöl, um ein Anhaften zu verhindern.

Schritt 4: Vorbereitung des Gemüses
Reinige den grünen Spargel, schneide die Enden ab und schäle das untere Drittel. Halbiere dicke Stangen längs. Koche den Spargel zusammen mit den Edamame in einem Topf mit kochendem Wasser für etwa 1 Minute. Gieße sie dann ab und kühle sie unter kaltem Wasser ab. Wasche die Zuckerschoten, lasse sie gut abtropfen und schneide sie diagonal in hauchdünne Streifen.

Schritt 5: Zubereitung des Dressings
In einem verschließbaren Glas mische Mirin, Reisweinessig, Sojasauce und die gepresste Knoblauchzehe zu einem köstlichen Dressing.

Schritt 6: Anrichten und Servieren
Schneide die restlichen Lauchzwiebeln in dünne Ringe und hacke das frische Koriandergrün grob. In der großen Schüssel mit den Soba-Nudeln mische das zerrissene Hühnchen, den Spargel, die Edamame, den Koriander und die Zuckerschoten. Beträufle das Ganze mit dem vorbereiteten Dressing und vermische es vorsichtig.

Richte den japanischen Salat auf Tellern oder in Schüsseln an und garniere ihn mit den geschnittenen Lauchzwiebeln, Mungobohnensprossen und Korianderblättchen. Für einen zusätzlichen Knack kann optional geröstete Nüsse oder fein geschnittene Karotten hinzugefügt werden.


Dieser japanische Salat mit Hühnchen und Soba-Nudeln ist nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch ein Beweis dafür, dass gesundes Essen nicht langweilig sein muss. Experimentiere mit den Zutaten, mache es zu deinem eigenen Meisterwerk und teile es mit Freunden und Familie. Deine kulinarische Reise nach Japan beginnt jetzt – guten Appetit!

Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel
Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel

Tipps & Tricks zum Rezept!

Perfekte Hähnchenzubereitung: Damit das Hühnchen zart und saftig wird, empfehle ich, es zusammen mit Ingwer und Lauchzwiebeln zu pochieren. Das Pochieren sorgt dafür, dass das Fleisch gleichmäßig durchgart, und der Ingwer verleiht eine subtile aromatische Note.

Soba-Nudeln richtig kochen: Beim Kochen der Soba-Nudeln ist Schnelligkeit gefragt. Beachte die Packungsanweisungen, denn diese Nudeln benötigen nur kurze Zeit im kochenden Wasser. Nach dem Kochen mische die Nudeln sofort mit Sesamöl, um ein Verkleben zu verhindern.

Frische Zutaten für mehr Aroma: Verwende frische Zutaten wie grünen Spargel, Edamame, Zuckerschoten und Mungobohnensprossen, um dem Salat eine knackige Textur und ein intensives Aroma zu verleihen.

Bonus Ratschlag

Nutze die Kochflüssigkeit des Hähnchenfleisches als Basis für eine leckere Misosuppe. Diese zusätzliche Verwendung reduziert Lebensmittelverschwendung und gibt deiner Küche einen nachhaltigen Touch.

Lagern & Aufwärmen

Bewahre Reste des Salats im Kühlschrank auf. Trenne das Dressing vor dem Aufbewahren, um ein Aufweichen der Zutaten zu verhindern. Zum Aufwärmen empfehle ich, den Salat kurz in der Mikrowelle zu erhitzen oder bei Raumtemperatur stehen zu lassen.

Variationen & Ergänzungen

Vegetarische Option: Ersetze das Hühnchen durch geröstete Tofuwürfel oder füge zusätzlich geröstete Erdnüsse hinzu, um dem Salat eine proteinreiche Note zu verleihen.

Exotische Note: Experimentiere mit verschiedenen Gemüsesorten wie Wasserkastanien oder füge ein paar Esslöffel geröstete Sesamsamen hinzu, um dem Salat eine exotische Note zu verleihen.

Mögliche Fragen schnell beantwortet: Ein Leitfaden für Unsicherheiten

Kann ich glutenfreie Nudeln verwenden?

Ja, du kannst glutenfreie Soba-Nudeln verwenden, um das Rezept an glutenfreie Ernährungsbedürfnisse anzupassen.

Was sind Soba-Nudeln?

Soba-Nudeln werden eigentlich aus Buchweizenmehl hergestellt und haben einen leicht nussigen, erdigen Geschmack. Viele Sorten beinhalten aber auch Weizenmehl. Achten Sie also beim Kauf darauf, wenn Sie an einer Glutenunverträglichkeit leiden darauf.

Wo kann man Soba-Nudeln kaufen?

Heutzutage sind Soba-Nudeln leichter zu finden, sodass Sie nicht immer in asiatische Spezialitätengeschäfte gehen müssen. Ich habe auch schon bei vielen Lebensmittel-Discountern Soba-Nudeln meißtz in den internationalen regalen, aus der ganzen Welt gefunden. Wir essen zu hause gerne asiatisch, aber immer Reis als Beilage kann schon etwas langweilig werden.

Kann ich das Dressing im Voraus zubereiten?

Absolut! Das Dressing kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Schüttle es vor Gebrauch gut durch, um die Aromen zu mischen.

Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel
Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel

Fazit: Der Japanische Salat mit Hühnchen und Soba-Nudeln ist nicht nur ein Fest für die Geschmacksknospen, sondern auch eine kreative Möglichkeit, frische Zutaten zu kombinieren. Die Vielseitigkeit des Rezepts erlaubt es, es nach eigenen Vorlieben anzupassen. Nutze die Tipps und Tricks, um das Beste aus diesem Gericht herauszuholen, und wage dich an die Bonusidee, die Kochflüssigkeit für eine aromatische Misosuppe zu verwenden. Dieser Salat wird nicht nur deinen Gaumen, sondern auch deine Kochkünste verzaubern. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Genussvoller Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudeln

Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel
Dieses Rezept für den Japanischen Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel erfüllt alle Punkte unsere Lieblingsrezepte. Es ist schnell. Es ist einfach. Es ist gesund. Es ist total aromatisch. Und es passt zu so vielen unserer Lieblingsgerichte und macht sogar eine Hauptmahlzeit für sich aus.
DELi
5 von 3 Bewertungen
Vorbereitung 20 Minuten
Koch- /Backzeit 10 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Salat Rezepte
Küche asiatisch, japanisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 2 Hähnchenbrustfilet - etwa 300 g
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 150 g Edamame - oder Erbsen
  • 50 g Mung Bohnen Sprossen
  • 50 g Zuckerschoten
  • 1 Bund grünen Spargel
  • 1 frischen Ingwer - etwa walnussgroß
  • 270 g Soba-Nudeln
  • 2 Teelöffel Sesamöl*
  • Esslöffel Mirin*
  • 2 Esslöffel Reisweinessig*
  • 2 Esslöffel Sojasauce*
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kl. Bund frischen Koriander

optional:

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • Lauchzwiebeln waschen. 2 der Lauchzwiebeln in 3 cm lange Stücke schneiden.
  • Ingwer waschen und ungeschält in dünne Scheiben schneiden.
  • Hähnchen abspülen und trocken tupfen. Zusammen mit Ingwer und den geschnittenen Lauchzwiebeln in einen Topf geben. Mit kaltem Wasser bedecken und zugedeckt bei starker Hitze zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und etwa 4 Minuten kochen lassen oder bis sie durchgegart sind. Dann vom Herd nehmen und noch für 10 Minuten ziehen lassen (dann ist das Fleisch gleichmäßig gegart).
  • Hähnchen auf ein Schneidebrett legen und in Stücke zerreißen.
  • In der Zwischenzeit die Soba-Nudeln in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten kochen. Lesen Sie die Packungsanweisungen, den Sobanudeln kochen nur sehr kurz. Abgießen und in einer größeren Schüssel mit Sesamöl mischen.
  • Spargel putzen, Enden abschneiden und das untere Drittel schälen. Dicke Stangen längs halbieren.
  • Spargel und Edamame in einem Topf mit kochendem Wasser 1 Minute lang kochen, abgießen und unter kaltem Wasser abkühlen.
  • Zuckerschoten waschen, gut abtropfen lassen und diagonal in hauchdünne Streifen schneiden.
  • Mungo-Bohnen-Sprossen unter kaltem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

Für das Dressing:

  • Mirin, Essig, Sojasauce und Knoblauch in einem verschlossen Glas gut vermischen.

Anrichten und Servieren:

  • Restliche Lauchzwiebeln in dünne Ringe schneiden.
  • Koriandergrün abspülen und grob hacken.
  • Hähnchenfleisch, Spargel, Edamame, Koriander und Zuckerschoten zu den Nudeln geben. Mit Dressing beträufeln und vorsichtig mischen.
  • Salat auf Tellern oder in Schüsseln anrichten und mit Lauchzwiebeln, Sprossen und Korianderblättchen bestreut servieren.
  • Optional können Sie noch geröstete Nüsse und / oder fein geschnittene oder geraspelte Karotte darauf geben.

Notizen

TiPP: Sie können die Kochflüssigkeit des Hähnchenfleisches zum Beispiel als Basis für eine Misosuppe verwenden. 

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 376kcalCarbohydrates: 55gProtein: 28.7gFat: 4g
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel
Japanischer Salat mit Hühnchen und Soba-Nudel

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 3 votes (3 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen