Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce

Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce: Eine himmlische Reise durch die Aromen Italiens

Willkommen auf dem Pastaolymp! Tauchen Sie ein in die Welt der italienischen Köstlichkeiten, wo feiner Nudelteig eine sinnliche Umarmung für eine delikate Kalbfarce bildet, gekrönt von einer verführerischen Portwein-Sauce. Dieses Rezept ist mehr als nur eine Mahlzeit – es ist eine kulinarische Reise, ein wahrer Leckerbissen aus dem mediterranen Land. Begleiten Sie uns auf dieser Gaumenfreude, die wir liebevoll als den Ferrari unter den Teigtaschen bezeichnen.

Was Sie an diesem Rezept lieben werden ❤️


Was macht diese italienischen Kalbs-Tortellini in Portweinsauce so besonders? Die Antwort liegt in der Harmonie der Aromen. Der zarte Kalbfleischgeschmack, umhüllt von geschmeidigem Nudelteig und gekrönt mit der reichen Süße der Portweinsauce, schafft ein Geschmackserlebnis, das Ihre Sinne verzaubern wird. Die Mischung aus traditionellen Techniken und innovativen Zutaten macht dieses Gericht zu einem wahren Höhepunkt der kulinarischen Kunst.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Tortellini-Teig: Der Teig, bestehend aus Mehl, Wasser, Olivenöl, Salz und einem Hauch von Eigelb, ist nicht nur die Grundlage dieses Gerichts, sondern auch eine Quelle von Kohlenhydraten und gesunden Fetten aus Olivenöl.

Tortellini-Füllung: Die Füllung aus vorgekochtem Ossobuco, Schalotten, roter Paprika, Limette, Majoran, Liebstöckel, Kalbsfond und Pecorino bietet nicht nur eine geschmackliche Explosion, sondern auch eine Vielzahl von Nährstoffen. Kalbfleisch ist reich an Proteinen, während Paprika und Limette eine Vitamin-C-Bombe darstellen.

Portweinsauce: Die Sauce, bestehend aus Karotten, Pastinaken, Staudensellerie, Zwiebeln, Rosmarin, Butter, Portwein, Kalbsfond, Balsamico Essig und braunem Zucker, vereint nicht nur intensiven Geschmack, sondern liefert auch Antioxidantien und gesunde Fette aus Olivenöl.

italienische Ravioli mit Kalb und Salsa Verde

*auch lecker

Zarte Umarmung aus Italien: Gefüllte Ravioli mit Kalb und Salsa Verde
Entdecken Sie die Magie Italiens in jedem Biss! Unsere handgemachten Ravioli, gefüllt mit zartem Kalbfleisch und umhüllt von einer verführerischen Salsa Verde, versprechen einen Geschmackstraum, der Herzen höherschlagen lässt.
Zum Rezept
italienische Ravioli mit Kalb und Salsa Verde
italienische Ravioli mit Kalb und Salsa Verde

Die Geschichte von “Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce”! Die Wurzeln dieses Rezepts reichen tief in die Tradition der Mailänder Küche. Ossobuco, übersetzt als “der gelochte Knochen”, ist das Herzstück dieses Gerichts. Die Hachse des Kalbs wird kunstvoll vorbereitet, in Mehl gewendet und in einer köstlichen Fleischbrühe geschmort. Die Inspiration für diese Tortellini kam aus der Liebe zum Ossobuco, das als herzhaftes Schmorgericht die Grundlage für diese himmlische Kombination bildet.

Wie man “Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce” Schritt für Schritt zubereitet!

Schritt 1: Tortellini-Teig herstellen Beginnen Sie mit einer Mischung aus Mehl, Wasser, Olivenöl, Salz und einem Hauch von Eigelb. Kneten Sie den Teig, lassen Sie ihn ruhen und rollen Sie ihn dann dünn aus.

Schritt 2: Pasta-Füllung zubereiten Fein gehacktes Ossobuco, Schalotten, rote Paprika, Limettensaft, Kräuter und Kalbsfond vereinen sich zu einer köstlichen Füllung. Der Trick liegt in der perfekten Balance der Aromen.

Schritt 3: Tortellini formen Quadrate aus dem Teig ausschneiden, mit Füllung belegen, die Ränder mit Eigelb bestreichen und kunstvoll zu Tortellini formen. Ein Akt der Liebe und Geduld.

Schritt 4: Portweinsauce zubereiten Gemüse, Gewürze, Portwein, Kalbsfond und mehr verschmelzen zu einer göttlichen Sauce. Eine kulinarische Symphonie im Topf.

Schritt 5: Pasta kochen und anrichten Die Tortellini in kochendem Wasser garen, aufwärmen und mit der Portweinsauce überziehen. Ein Hauch von Pecorino vollendet das Kunstwerk.


Eine Hommage an die italienische Küche! Die italienischen Kalbs-Tortellini in Portweinsauce sind nicht nur ein Gericht, sondern eine Liebeserklärung an die italienische Küche. Von der raffinierten Füllung bis zur verlockenden Portweinsauce – jedes Element dieses Rezepts ist ein Meisterwerk. Genießen Sie diese kulinarische Reise und bringen Sie den Geschmack Italiens direkt in Ihre Küche!

Tipps & Tricks zum Rezept!

Die Kunst des Pastateigs

Die Basis eines jeden guten Tortellini ist der Teig. Verwenden Sie für unser Rezept hochwertiges Mehl, Wasser, Olivenöl, Salz und ein Eigelb. Der Teig sollte sanft geknetet und in Ruhe gelassen werden, um seine Elastizität zu verbessern. Eine dünn ausgerollte Teigschicht ist der Schlüssel zu zarten Tortellini.

Die perfekte Füllung

Die Füllung aus vorgekochtem Ossobuco, Schalotten, roter Paprika und frischen Kräutern verlangt nach Präzision. Achten Sie darauf, die Zutaten fein zu hacken und sie in Butter anzubraten, um ihre Aromen optimal zu entfalten. Der Limettensaft verleiht der Füllung eine frische Note, während der Kalbsfond für die nötige Tiefe sorgt.

Der Clou der Portweinsauce

Die Portweinsauce ist das Herzstück dieses Gerichts. Durch die Kombination von Karotten, Pastinaken, Staudensellerie, Zwiebeln, Rosmarin und Portwein entsteht ein geschmackliches Feuerwerk. Lassen Sie die Sauce langsam köcheln, um alle Aromen miteinander zu verschmelzen. Die Zugabe von Balsamico, braunem Zucker und das Andicken mit Speisestärke verleihen der Sauce eine perfekte Konsistenz.

Extra Tip

Vertrauen Sie auf die Qualität der Zutaten. Wählen Sie hochwertiges Kalbfleisch und frische Kräuter, um den Geschmack Ihres Gerichts zu intensivieren. Beim Portwein empfehlen wir eine gute Qualität, um die feinen Nuancen zu betonen. Ihr Vertrauen in erstklassige Zutaten wird sich in jedem Bissen widerspiegeln.

Lagern & Aufwärmen

Tortellini sind am besten frisch zubereitet, aber Sie können die ungekochten Teigtaschen einfrieren und bei Bedarf auftauen. Reste können im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zum Aufwärmen empfehlen wir, die Tortellini kurz in heißem Wasser zu garen, um ihre Zartheit zu bewahren.

Variationen & Ergänzungen

Exklusive Vorspeise

Machen Sie die Tortellini etwas größer, arrangieren Sie sie einzeln auf einer Platte und präsentieren Sie sie als exklusive Vorspeise für anspruchsvolle Gäste. Die großzügige Füllung und die raffinierte Portweinsauce machen diese Tortellini zu einem Highlight jeder Speisekarte.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich die Tortellini im Voraus zubereiten?

Ja, Sie können den Teig im Voraus herstellen und die Füllung vorbereiten. Montieren Sie die Tortellini kurz vor dem Servieren, um ihre Frische zu bewahren.

Kann ich eine andere Sauce verwenden?

Natürlich! Experimentieren Sie mit verschiedenen Saucen, die zu Ihrer Vorliebe passen. Eine einfache Butter-Salbei-Sauce oder eine leichte Tomatensauce sind hervorragende Alternativen.

Gibt es eine vegetarische Option?

Ersetzen Sie das Kalbfleisch in der Füllung durch geröstetes Gemüse oder Pilze, um eine köstliche vegetarische Variante zu kreieren.

Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce
Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce

Fazit: Die Zubereitung der Italienischen Kalbs Tortellini in Portweinsauce ist eine kulinarische Reise, die Geschmack und Eleganz vereint. Von der sorgfältigen Teigzubereitung über die kunstvolle Füllung bis hin zur delikaten Portweinsauce – dieses Rezept ist eine Hommage an die italienische Kochkunst. Vertrauen Sie auf hochwertige Zutaten, folgen Sie unseren Tipps und lassen Sie sich von der Perfektion dieses Gerichts verzaubern. Gönnen Sie sich und Ihren Gästen einen Ausflug auf den Pastaolymp und genießen Sie diese unvergleichlichen Kalbs-Tortellini in Portweinsauce. Buon Appetito!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Die Kunst der Perfektion: Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce

Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce
Tauchen Sie ein in die Welt der feinen Nudelkunst mit unserem Rezept für Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce. Diese Teigtaschen, gefüllt mit einer exquisiten Mischung aus vorgekochtem Ossobuco, Schalotten, roter Paprika und frischen Kräutern, werden durch die delikate Portweinsauce zu einem wahren Gaumenschmaus.
Lina
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 1 Stunde
Koch- /Backzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Pasta & Nudeln, Vorspeisen & Snacks
Küche italien
Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für den Tortellini-Teig:

  • 500 g Mehl*
  • 200 ml Wasser
  • 1 Esslöffel Olivenöl*
  • ½ Teelöffel Salz*
  • 1 Eigelb - zum einstreichen

Für die Tortellini-Füllung:

  • 300 g Ossobuco - vorgekocht
  • 1 Schalotte
  • ½ rote Paprika
  • 1 Limetten - BIO oder ungespritzt
  • 2 Zweig Majoran*
  • 1 Zweig Liebstöckel*
  • 4 Esslöffel Kalbsfond
  • Pfeffer* - aus der Mühle
  • 2 Esslöffel Butter
  • Pecorino

Für die Portweinsauce:

  • 1 Karotte
  • 1 Pastinake
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zweig Rosmarin*
  • 2 Esslöffel Butter
  • 700 ml Portwein
  • 100 ml Kalbsfond
  • 2 Esslöffel Balsamico Essig*
  • 2 Esslöffel brauner Zucker
  • Speisestärke

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Tortellini-Teig:

  • Alle Zutaten für den Pastateig bis auf das Eigelb, mit dem Knethaken deines Handmixers bei kleinster Geschwindigkeit mischen und kneten.
  • Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und von Hand zu einem glatten Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Pasta-Füllung:

  • Für die Füllung den vorgekochten Ossobuco fein hacken.
  • Die Schalotte pellen und in feine würfeln.
  • Rote Paprika putzen und ebenfalls sehr fein würfeln.
  • Limette waschen, abtrocknen und die Schale fein abreiben. Limette auspressen.
  • Kräuter abspülen und trocken schütteln. Blättchen zupfen und fein hacken.
  • Die Schalotten- und Paprikawürfel in etwas Butter anbraten. Fügen Sie das Fleisch hinzu und einen Esslöffel vom frisch gepressten Limettensaft. Mit Kalbsfond ablöschen und die Flüssigkeit vollständig verkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen und die geriebene Limettenschale und die gehackten Kräuter unterrühren. Mit Pfeffer aus der Mühle würzen. Füllung abkühlen lassen.

Tortellini füllen:

  • Den Teig mit dem Nudelholz oder Nudelmaschine dünn ausrollen. Schneiden Sie den Teig in etwa gleichgroße Quadrate. In die Mitte jedes Quadrates eine Teelöffel der Füllung geben. Streichen Sie mit dem Eigelb die Ränder ein. Falten Sie jetzt diagonal Ecke auf Ecke und drücken die Ränder fest. Jetzt die beiden anderen Ecken zusammenführen bis sie überlappen und dann zusammendrücken. Wiederholen Sie das mit allen anderen Tortellini.

Portweinsauce:

  • Karotten und Pastinaken schälen und grob würfeln. Sellerie putzen und ebenfalls grob würfeln. Zwiebel pellen und würfeln.
  • Butter im Topf erhitzen und das Gemüse darin kräftig anschwitzen. Portwein und Kalbsfond angießen. Jetzt Zucker, Balsamico und Rosmarin dazugeben und alles bei mittlerer Hitze 30 Minuten kochen lassen.
  • Die Portweinsauce durch ein Sieb in einen weiteren Topf gießen. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Speisestärke mit etwas kaltem Wasser verquirlen und die Sauce damit andicken.

Pasta kochen und anrichten:

  • Salzwasser zum Kochen bringen. Tortellini hineingeben und wenn sie an die Oberfläche schwimmen sind sie fertig gegart. Heben Sie sie mit einer Schaumkelle aus dem Wasser, lassen sie kurz abtropfen und geben sie dann auf vorgewärmte Teller.
  • Geben Sie etwas (nicht zu viel) der Portweinsauce über die Tortellini und mit etwas frisch geriebenem Pecorino bestreut servieren.

Notizen

TiPP: Machen Sie diese Tortellini etwas größer, reichen Sie einzeln auf einer Platte (siehe unser Bild) und Sie haben eine exclusive Vorspeise für Ihre verwöhnten Gäste. 😉

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 610kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce
Italienische Kalbs-Tortellini in Portweinsauce

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen