Irish Stout Cake - Guinness-Schoko-Torte • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Irish Stout Cake – Guinness-Schoko-Torte

Rezept: Irish Stout Cake - Guinness-Schoko-Torte

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Guinness-Schoko-Torte – Irish Stout Cake: Ein Saftiges Meisterwerk der Backkunst

Ein dekadentes Meisterwerk, das die Geschmacksknospen auf eine Reise schickt – der Guinness-Schoko-Torte, auch als Irish Stout Cake bekannt, ist mehr als nur ein Kuchen. Er ist eine Hommage an die Vereinigung von intensivem Schokoladengeschmack und dem charakteristischen Aroma des berühmten irischen Biers. Tauchen Sie ein in die Welt des Backens, gewürzt mit einem Hauch von Alkohol und süßer Verlockung.

❤️

Was Sie an diesem Rezept lieben werden


Wenn Sie auf der Suche nach einem Dessert sind, das nicht nur Ihre Geschmacksknospen erobert, sondern auch Ihre Gäste beeindruckt, dann ist der Guinness-Schoko-Torte die Antwort. Die Kombination von Guinness-Bier, zarter Bitterschokolade und Vollmilchschokolade schafft einen unvergleichlich reichen Geschmack, der jeden Bissen zu einem Erlebnis macht. Der Kuchen ist nicht nur köstlich, sondern auch saftig und bleibt garantiert nicht lange im Kühlschrank stehen.

DELi Berlin Logo

Newsletter per Mail, Telegram oder WhatsApp?

Ein Blick auf die Rezeptzutaten

Guinness Bier: Abgesehen von seinem einzigartigen Geschmack bringt das Guinness Bier eine tiefe, dunkle Farbe in den Kuchen. Es verleiht dem Teig eine besondere Textur und sorgt dafür, dass der Kuchen saftig bleibt.

Zartbitterschokolade und Vollmilchschokolade: Diese beiden Schokoladenarten sorgen für die perfekte Balance zwischen intensivem Kakaoaroma und cremiger Süße. Darüber hinaus sind dunkle Schokoladen für ihre antioxidativen Eigenschaften bekannt, die dem Körper zugutekommen.

Quark: Der Quark fügt dem Teig eine seidige Konsistenz hinzu und macht den Kuchen besonders zart. Er trägt zur Feuchtigkeit des Kuchens bei, was ihn zu einem wahren Genuss macht.

Walnüsse: Abgesehen von der geschmacklichen Ergänzung bieten die leicht gerösteten Walnüsse eine knusprige Textur, die dem weichen Kuchenteig eine zusätzliche Dimension verleiht.

saftiger Schokoladenkuchen mit Guinness

*auch lecker

Ein himmlisches Duo: Saftiger Schokoladenkuchen mit Guinness
Was gibt es leckeres als ein saftiger Schokoladenkuchen? Natürlich ein saftiger Schokoladenkuchen mit Guinness! Dieser Kuchen ist einfach himmlisch und wird Sie garantiert begeistern. Guinness und Schokolade passen einfach perfekt zusammen und sorgen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis.
Zum Rezept
saftiger Schokoladenkuchen mit Guinness
saftiger Schokoladenkuchen mit Guinness

Die Geschichte von Guinness-Schoko-Torte: Die Ursprünge dieses unwiderstehlichen Kuchens reichen tief in die irische Kulinarik und Brautraditionen zurück. Die Verwendung von Guinness Bier in Backrezepten hat in Irland eine lange Geschichte. Die Idee, dieses robuste Bier in einen Schokoladenkuchen zu integrieren, entstand aus dem Verlangen nach einem einzigartigen Geschmackserlebnis. Die Mischung aus der dunklen Seele des Biers und der Süße der Schokolade führte zu einem wahren Meisterwerk.

Wie man die Guinness-Schoko-Torte zubereitet: Schritt für Schritt

Schritt 1: Die Teigmischung In einem Topf werden Guinness Bier, Butter, Zartbitter- und Vollmilchschokolade sowie Zucker vorsichtig erhitzt, bis sich alles aufgelöst hat.

Nach dem Abkühlen werden Eier und Quark eingerührt.

In einer separaten Schüssel werden Mehl, Natron und Backpulver gemischt und dann sanft in die Masse eingesiebt.

Schritt 2: Backen und Schichten Der flüssige Teig wird in eine Springform gefüllt und bei 180 Grad etwa 70 Minuten gebacken. Nach dem Abkühlen wird der Kuchen waagerecht halbiert.

Die Ganache, bestehend aus Schokolade und Guinness Bier, wird erwärmt und auf den unteren Teil des Kuchens gestrichen.

Der obere Teil wird daraufgesetzt, und die restliche Ganache wird großzügig über den Kuchen gegossen, während geröstete Walnüsse die Krönung bilden.


Diese himmlische Kreation ist nicht nur ein Fest für den Gaumen, sondern auch ein visuelles Meisterwerk, das sich auf jeder Kuchentafel behauptet. Der Guinness-Schoko-Torte ist nicht nur ein Kuchen, sondern eine Ode an die Kunst des Backens und die Freude des Genießens. Gönnen Sie sich und Ihren Gästen dieses unvergessliche Geschmackserlebnis und lassen Sie sich von der Magie der irischen Küche verführen.

Tipps & Tricks zum Rezept!

Der Guinness-Schoko-Torte, auch als Irish Stout Cake bekannt, ist mehr als nur ein Kuchen – es ist ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Damit Ihr Backabenteuer reibungslos verläuft, hier einige Tipps und Tricks:

Tipp 1: Die Kunst des Biererhitzens: Das Geheimnis des saftigen Teigs liegt in der richtigen Erhitzung von Guinness, Butter, Schokolade und Zucker. Achten Sie darauf, die Zutaten auf dem Herd behutsam zu erwärmen, bis sie sich vollständig aufgelöst haben. Ein sanftes Vorgehen sorgt für eine geschmeidige Textur des Teigs.

Tipp 2: Die Magie der Stäbchenprobe: Nachdem der Teig in der Springform gelandet ist, ist Geduld gefragt. Lassen Sie den Kuchen bei 180 Grad für etwa 70 Minuten im Ofen. Doch vergessen Sie nicht die Stäbchenprobe! Ein herausgezogenes Stäbchen sollte sauber sein, ohne klebrige Teigreste. Bei Bedarf den Kuchen noch etwas länger backen, um die Perfektion zu erreichen.

Tipp 3: Kreatives Dekorieren: Die Ganache und die gerösteten Walnüsse sind die Krönung dieses Meisterwerks. Verleihen Sie Ihrer Torte eine persönliche Note, indem Sie mit der Ganache spielen – mal großzügig, mal dezent. Die gerösteten Walnüsse setzen nicht nur einen geschmacklichen Akzent, sondern auch einen visuellen Höhepunkt.

Extra Tip

Vertrauen Sie dem Prozess! Der Irish Stout Cake erfordert vielleicht ein wenig Zeit und Aufmerksamkeit, aber das Endergebnis wird alle Mühen wert sein. Das Vertrauen in die hochwertigen Zutaten und die liebevolle Zubereitung wird sich in jedem Bissen widerspiegeln.

Lagern & Aufwärmen

Bewahren Sie die Guinness-Schoko-Torte in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank auf. So bleibt die Frische erhalten, und Sie können sich mehrere Tage lang an diesem Leckerbissen erfreuen.

Aufwärmen: Für ein noch intensiveres Geschmackserlebnis empfehlen wir, die Torte vor dem Servieren kurz auf Raumtemperatur kommen zu lassen. Alternativ können Sie einzelne Stücke sehr vorsichtig in der Mikrowelle erwärmen, um die zartschmelzende Ganache wieder in den flüssigen Zustand zu versetzen.

Variationen & Ergänzungen

Die Guinness-Schoko-Torte ist bereits ein Highlight, aber mit einigen kreativen Variationen können Sie das Rezept noch weiter personalisieren.

Variation 1: Fruchtige Frische

Ergänzen Sie das Rezept mit frischen Beeren wie Himbeeren oder Erdbeeren. Die süße Säure der Früchte harmoniert perfekt mit der intensiven Schokolade und dem Malzgeschmack des Guinness.

Variation 2: Spiritueller Kick

Für diejenigen, die gerne experimentieren, können Sie dem Teig eine Prise Orange oder Zimt hinzufügen. Diese Gewürze verleihen dem Kuchen eine zusätzliche Geschmacksebene.

Variation 3: Eisige Begleitung

Servieren Sie die Guinness-Schoko-Torte mit einer Kugel Vanilleeis. Der Kontrast zwischen dem warmen Kuchen und dem kalten Eis ist ein Genuss für die Sinne.

Mögliche Fragen schnell beantwortet

Kann ich das Guinness durch ein anderes Bier ersetzen?
Ja, Sie können ein anderes dunkles Bier verwenden, aber bedenken Sie, dass der einzigartige Geschmack des Irish Stout einen Teil des Charmes ausmacht.

Ist der Kuchen für Kinder geeignet?
Der Alkohol im Guinness verdampft während des Backens, hinterlässt jedoch einen delikaten Geschmack. Wenn Sie Bedenken haben, können Sie das Bier durch Milch ersetzen.

Kann ich die Ganache im Voraus zubereiten?
Absolut! Die Ganache kann im Voraus zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor der Verwendung sollte sie auf Raumtemperatur gebracht werden.

Rezept: Irish Stout Cake - Guinness-Schoko-Torte
Rezept: Irish Stout Cake – Guinness-Schoko-Torte

Fazit: Die Guinness-Schoko-Torte ist nicht nur ein Kuchen, sondern ein Erlebnis für die Sinne. Mit einer Kombination aus sorgfältig ausgewählten Zutaten, liebevoller Zubereitung und kreativen Variationen können Sie ein Dessert zaubern, das jede Gelegenheit veredelt. Vertrauen Sie dem Rezept, experimentieren Sie nach Herzenslust und lassen Sie sich von diesem saftigen Meisterwerk in die Welt der Geschmacksexplosionen entführen. Guten Appetit!

Ich hoffe, Sie lieben dieses Rezept! Wenn Sie möchten, hinterlassen Sie einen Kommentar und eine Bewertung, damit ich weiß, wie es Ihnen gefallen hat. Viel Spaß beim nachkochen :)!

Deli Shirt Shop
Deli Shirt Shop

Verführerisch Dunkel: Guinness-Schoko-Torte – Ein Fest für Schokoholiker!

Rezept: Irish Stout Cake - Guinness-Schoko-Torte
Tauchen Sie ein in die köstliche Welt des Irish Stout Cake! Dieser saftige, mit Guinness aromatisierte Schokoladenkuchen ist ein wahrer Gaumenschmaus. Lassen Sie sich von der intensiven Süße und dem unvergleichlichen Geschmack verführen – ein Muss für alle, die das Besondere lieben!
Backzauber
5 von 4 Bewertungen
Vorbereitung 10 Minuten
Koch- /Backzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Gericht Kuchen / Gebäck
Küche irland
Portionen 26 cm Springform

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 250 ml Guinness Bier
  • 250 g Butter
  • 50 g Zartbitterschokolade
  • 50 g Vollmilchschokolade
  • 400 g Zucker
  • 115 g Quark
  • 2 Eier
  • 275 g Mehl*
  • 1 Teelöffel Natron
  • 1 Teelöffel Backpulver

Für die Ganache:

  • 450 g Schokolade - je nach Geschmack
  • 170 ml Guinness Bier

Außerdem:

  • Walnüsse - leicht geröstet

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

  • So bereitet ihr den Irish Stout Cake zu:
  • Bier, Butter, Schokolade und Zucker im Topf auf dem Herd vorsichtig erwärmen. Wenn sich alles aufgelöst hat beiseite stellen und abkühlen lassen. Ist die Masse abgekühlt, Eier und Quark einrühren.
  • Mehl, Natron und Backpulver mischen trocken mischen. Dann in die Masse einsieben und mit einem Schneebesen unterheben. Den Teig (sehr flüssig) in eine 26-er Springform füllen und bei 180 Grad etwa 70 Minuten backen. Stäbchenprobe! Wenn nötig noch etwas länger backen.
  • Den Kuchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
  • Ist der Kuchen vollständig abgekühlt mit einem großen Messer den Kuchen quer halbieren.
  • Für die Ganache, Schokolade und Bier in den Topf geben und wieder langsam erhitzen, so dass die Schokolade schmelzen kann. Ist die Schokolade vollständig geschmolzen die Ganache auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  • Etwa die Hälfte der Ganache auf dem unteren Teil gleichmäßig verstreichen. Oberen Teil wieder daraufsetzen. Restliche Ganache auf dem Kuchen geben und mit den gerösteten Walnüssen verzieren.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1StkCalories: 494kcalProtein: 6gFat: 22gCholesterol: 99mg
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Möchtest du dir dieses Rezept für später merken? Dann kannst du das Bild bei Pinterest pinnen…

Rezept: Irish Stout Cake - Guinness-Schoko-Torte
Rezept: Irish Stout Cake – Guinness-Schoko-Torte

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 4 votes (4 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen