Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven • DELi-BERLIN | Kochideen & Rezepte

Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven

Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven

* Dieser Beitrag kann Affiliate-Links enthalten wie Amazon und wir erhalten eine Affiliate-Provision für alle Käufe, die Sie über diese Links tätigen. Wir schätzen ihre Unterstützung!

Springe zu Rezept Rezept drucken

Eine Geschmackvolle Reise: Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven

In der Welt der kulinarischen Entdeckungen gibt es nur wenige Gerichte, die so verlockend und verführerisch sind wie die Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven. Diese von Nordafrika inspirierte Köstlichkeit kombiniert die erdigen Aromen von mariniertem Hähnchen mit der würzigen Frische von eingelegten Zitronen und dem salzigen Geschmack von grünen Oliven, die alle von der magischen Tajine liebevoll umarmt werden. Dieser Artikel ist eine Ode an dieses üppige Gericht, das seine Geschichte, die Kunst seiner Zubereitung und die sinnlichen Freuden, die es denjenigen bietet, die das Glück haben, es zu kosten, genauer beleuchtet.

Ein Tanz der Aromen

Die Hühner-Tajine ist eine Verschmelzung unterschiedlicher Geschmacksrichtungen, die sich zu einer harmonischen Symphonie für die Geschmacksknospen vereinen. Das Rezept verwendet bescheidene Zutaten wie Hähnchen, Oliven und Zitronen und verwandelt sie in ein kulinarisches Meisterwerk. Die reichen, herzhaften Noten des Hähnchens, verfeinert durch duftende Gewürze, verschmelzen nahtlos mit der lebhaften Säure der eingelegten Zitronen und dem herzhaften Umami der grünen Oliven. Bevor wir in den Kochprozess eintauchen, schauen wir uns die einzelnen Elemente genauer an, die dieses Gericht außergewöhnlich machen.

Die Magie von Salzzitronen

Salzzitronen sind ein wesentlicher Bestandteil der nordafrikanischen Küche. Diese Zitronen werden in einer Lake aus Salz und Zitronensaft eingelegt und dann mehrere Wochen oder sogar Monate fermentiert. Das Ergebnis ist eine Verwandlung der Zitronensäure in ein einzigartiges, umami-reiches Aroma. Die Schale wird zart und saftig, mit einem leicht süßen und intensiv zitronigen Geschmack. Die Zugabe von Salzzitronen zur Hühner-Tajine verleiht jedem Bissen eine exotische und köstliche Note.

Die Hähnchenmarinade

Um die kulinarische Reise zu beginnen, ist das Marinieren des Hähnchens ein entscheidender Schritt. Die Hähnchenbrüste werden in mundgerechte Stücke geschnitten, um sicherzustellen, dass jedes Stück eine Leinwand für die reichen Aromen darstellt, die noch kommen werden. Die Marinade ist eine bezaubernde Mischung aus Knoblauch, Zwiebeln und Ingwer, alles fein gerieben, um ihr Aroma freizusetzen. Thymian fügt einen Hauch von erdiger Frische hinzu, und Safranfäden sorgen für eine lebendige goldene Farbe und eine dezente blumige Note. Das Hähnchen wird dann in dieser aromatischen Mischung gebadet und mindestens zwei Stunden im Kühlschrank mariniert. Dieser geduldige Marinierprozess ermöglicht es dem Hähnchen, die Aromen tief aufzunehmen und ein saftiges, aromatisches Gericht zu ergeben.

Die Rolle der Tajine

Die Tajine, ein traditionelles nordafrikanisches Kochgefäß, spielt eine entscheidende Rolle in der Zubereitung dieses Gerichts. Dieser charakteristische Tontopf mit seinem konischen Deckel ist so konzipiert, dass er eine einzigartige Kochumgebung schafft. Die Tajine gewährleistet eine gleichmäßige Wärmeverteilung und hilft dabei, die Aromen harmonisch miteinander verschmelzen zu lassen. Es heißt, dass die Form der Tajine Kondensation auf dem Deckel entstehen lässt, die dann zurück auf das Gericht tropft und seine Saftigkeit erhöht. Wenn Sie jedoch keine Tajine haben, kann ein herkömmlicher Topf als geeigneter Ersatz dienen.

Marokkanische Lamm oder Rindfleisch Tajine mit Honig-Zimt-Pflaumen

*auch lecker

Marokkanische Lamm oder Rindfleisch Tajine mit Honig-Zimt-Pflaumen
Marokkanische Gerichte sind bekannt für ihre einzigartige Kombination von süßen und herzhaften Aromen, und unsere Lamm- oder Rindfleisch Tajine mit Honig-Zimt-Pflaumen ist da keine Ausnahme. Tajine, ist ein klassisches süßes und herzhaftes marokkanisches Gericht. Zusammen mit duftenden Gewürzen.
Zum Rezept
Marokkanische Lamm oder Rindfleisch Tajine mit Honig-Zimt-Pflaumen
Marokkanische Lamm oder Rindfleisch Tajine mit Honig-Zimt-Pflaumen

Das Kochen der Hühner-Tajine

Der Kochprozess beginnt mit dem Erhitzen von Olivenöl und Butter in der Tajine oder einem Topf. Das marinierte Hähnchen wird dann angebraten, um die Aromen einzuschließen und ein verlockendes Aroma zu erzeugen. Die restliche Marinade wird hinzugefügt, und Wasser wird hinzugegeben, bis das Hähnchen vollständig bedeckt ist. Die Mischung wird zum Kochen gebracht, und die Hitze wird reduziert, um sie etwa 40 Minuten abgedeckt sanft köcheln zu lassen. Gelegentliches Umrühren stellt sicher, dass sich die Aromen vermischen und das Hähnchen zart wird.

Gegen Ende des Kochvorgangs werden die in feine Streifen geschnittenen Salzzitronen und die grünen Oliven in die Tajine gegeben. Diese Zutaten durchtränken das Gericht mit ihren eigenen Aromen, und die Oliven tragen eine köstliche Salzigkeit bei. Weitere 15 Minuten köcheln lassen ermöglicht es den Salzzitronen und Oliven, sich mit dem Hähnchen zu verbinden und eine Geschmackssymphonie zu schaffen, die nichts weniger als bemerkenswert ist.

Die Würzung der Hühner-Tajine

Das Gericht erwacht durch die vorsichtige Zugabe von Salz und frisch gemahlenem Pfeffer zum Leben. Es ist wichtig zu beachten, dass das Salzen nach Zugabe der Salzzitronen erfolgt. Die eingelegten Zitronen sind bereits salzig, daher ist es ratsam, vor dem Salzen zu kosten, um ein Überwürzen zu vermeiden. Diese kulinarische Weisheit spiegelt die Subtilität und Feinheit wider, die die Zubereitung dieses außergewöhnlichen Gerichts auszeichnet.

Ein Fest für die Sinne

Die Hühner-Tajine ist nicht nur eine Mahlzeit; sie ist ein sinnliches Erlebnis. Sobald Sie den Deckel der Tajine anheben, werden Ihre olfaktorischen Sinne von den verlockenden Aromen von Knoblauch, Ingwer und Thymian überwältigt. Der Anblick des goldenen Hähnchens, das mit saftigen Säften glänzt und mit lebhaften grünen Oliven und zarten Streifen von Salzzitronen übersät ist, ist eine Augenweide. Der erste Biss ist eine Geschmacksexplosion, bei der die herzhafte Reichhaltigkeit des Hähnchens der würzigen, umamiartigen Note der Salzzitronen und dem befriedigenden Knacken der Oliven Platz macht. Jeder Bissen ist eine Reise durch die exotischen Aromen Nordafrikas, ein Genuss für den abenteuerlustigen Gaumen.

Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven
Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven

Die Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven ist ein kulinarisches Meisterwerk, das Grenzen überwindet und Ihre Geschmacksknospen auf eine Reise mitnimmt. Ihre reiche Geschichte, die Kunst des Marinierens und des Kochens sowie die Geschmacksexplosionen machen sie zu einem wirklich bemerkenswerten Gericht. Ob Sie einen Hauch von Nordafrika suchen oder einfach nur Ihre kulinarischen Fähigkeiten aufwerten möchten, diese Tajine ist ein kulinarisches Abenteuer, das es sich lohnt zu erleben. Also, sammeln Sie Ihre Zutaten, folgen Sie den Schritten sorgfältig und tauchen Sie ein in die Magie der Hühner-Tajine. Ihre Geschmacksknospen werden Ihnen für diese Erfahrung danken.

Toontreasure.com designer t-shirts and more
Toontreasure.com designer t-shirts and more

Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven

Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven
Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der nordafrikanischen Aromen mit unserer Hühner-Tajine mit Salzzitronen und Oliven. Dieses Rezept vereint zarte Hähnchenstücke, umhüllt von einer aromatischen Marinade, mit dem einzigartigen Geschmack von Salzzitronen und dem herzhaften Biss von grünen Oliven. In unserer einfachen Rezeptkarte erfahren Sie, wie Sie dieses köstliche Gericht zubereiten und sich von den exotischen Aromen verwöhnen lassen können. Guten Appetit!
Lina
5 von 2 Bewertungen
Koch- /Backzeit 55 Minuten
Marinieren 2 Stunden
Gesamtzeit 2 Stunden 55 Minuten
Gericht Fleisch & Geflügel
Küche arabisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 4 Hähnchenbrüste
  • 1 Salzzitrone*
  • 1 Esslöffel Olivenöl*
  • 150 g Oliven - grün
  • kl. Bund Thymian
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauch
  • Ingwer - walnussgroß
  • Saft einer Zitrone
  • 1 Teelöffel Meersalz*
  • 1 Prise Safran* - Fäden
  • Pfeffer* - aus der Mühle

Zutaten online finden und direkt nach Hause liefern lassen

Anleitungen
 

Marinade für das Hähnchen:

  • Für die Marinade, Knoblauch pellen und pressen. Zwiebel pellen und fein reiben. Ingwer schälen und fein reiben. Etwas Thymian von den Stängeln zupfen.
  • Hähnchenfleisch abspülen und trocken tupfen. In Würfel schneiden und mit den vorher vorbereiteten Zutaten einreiben. Safran dazu und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen.

Hähnchen-Tajine zubereiten:

  • Olivenöl und Butter in einer Tajine oder Topf erhitzen. Hähnchenfleisch darin anbraten. Restliche Marinade dazu geben und mit Wasser auffüllen bis das Fleisch bedeckt ist. Aufkochen, Hitze reduzieren und zugedeckt etwa 40 Minuten leise köcheln lassen. Gelegentlich umrühren.
  • Salzzitrone in feine Streifen schneiden. Mit den Oliven zum Fleisch geben und weitere 15 Minuten kochen lassen.
  • Mit Salz (siehe Rezepttip) und Pfeffer abschmecken. Mit frischen Thymian bestreut servieren. Heiß genießen.

Notizen

Tipp: Salzen Sie erst nachdem Sie die Salzzitrone hinzugefügt haben, in der Regel kann das Salz der Zitrone schon ausreichen.
Wir haben wie auf dem Bild zu sehen ist die Hähnchentajine mit Kisir serviert. Außerdem noch einige Pariser Karotten.

Nährwerte pro Portion

Serving: 1Port.Calories: 617kcal
Hast Du dieses Rezept gemacht?Folge uns auf Pinterest @deliberlin oder Tag #deliberlin!

Inspiration für ein weiteres Rezept

5 from 2 votes (2 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezept Bewertung




Nach oben scrollen